Jump to content
TabletopWelt
Grathkar

KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil V.

Empfohlene Beiträge

Ich hätte auch eher auf Watte getippt. Vielleicht die Watte leicht auseinanderziehen, mit Klarlack besprühen und weiter ziehen, bis es einem gefällt. Wenn der Lack getrocknet ist, sollte das als Fixierung reichen. Ist aber nur mein Gedanke, wie ich es probieren würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2017 um 14:03 schrieb Balemar:

Hat jemand eine Idee wie ich Spinnweben in 28mm darstellen könnte?

 

jenachdem wo es hin soll, würde ich auch diese Wattepads empfehlen und diese sachte auseinanderziehen. Kleber und dergleichen geben einzelne Fäden, aber diese Gespinstige kommt mMn nicht wirklich rüber.

 

Ich werkel an einer Spinnenbase für Frostgrave, komme da zwar nicht vorwärts (akute Unlustitis vulgaris ) aber da wollte ich das mal ausprobieren. Die Base ist relativ geschützt, das sollte also so bleiben. Blöd wird ggf. das Entstauben. Aber vielleicht kann man das mit Haarlack versteifen und schützen ...

 

Wenn es zu sehr absteht von der Base (Bäume, etc.) dann wird es mMn knifflig.

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo meine lieben Tabletopfreunde, meine Freundin wollte für das nächste Spiel ein paar Papp-Landungskapseln basteln, daß Problem ist nur, daß ich leider den entsprechenden White Dwarf (Nr 121) nicht mehr finden kann. 

Vielleicht kann mir ja einer von euch da weiterhelfen. 

Gruß Abydos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt jemand den Internet-Shop Heroforge und kann was über die Qualität sagen?

Hier kann man Modelle recht simpel zusammenstellen für knapp 30$ das Stück.

 

Ich würde es gerne mal testen. Aber für einen Test sind das dann doch ein paar Cent zu viel.

 

Daher erst einmal die Nachfrage: Kennt den Shop schon jemand und hat Erfahrungsberichte ?

 

www.heroforge.com

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will einen Teich mit Fischen machen. Genauer gesagt geht es um Koi Karpfen für ein Japan Setting. 

Hat jemand eine Idee aus was und wie ich die Fische machen soll, bzw. kennt ein gutes Tutorial? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich schon zum 1000. Mal die Frage, aber:

Welcher Wassereffekt ist zu empfehlen? Soll vorrangig erst mal nur für Bases sein, also kleine Pfützen u.ä.

Habe schon öfter gelesen, dass manche am Rand brüchig oder beim austrocknen trüb werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.7.2017 um 11:50 schrieb Förbsn:

Wahrscheinlich schon zum 1000. Mal die Frage, aber:

Welcher Wassereffekt ist zu empfehlen? Soll vorrangig erst mal nur für Bases sein, also kleine Pfützen u.ä.

Habe schon öfter gelesen, dass manche am Rand brüchig oder beim austrocknen trüb werden.

 

Für Pfützen und so reicht sowas wie Vallejo Stillwater, wenn sie nicht zu tief sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe leider ein sehr geringes technisches Verständnis und bis auf einen Hammer und Schraubenzieher auch nicht wirklich viele Werkzeuge.

 

Ich suche daher eine einfache Möglichkeit, ein LED Licht in einer Figur zu verbauen.

 

Kann mir hierfür jemand eine LED-Komplettlösung empfehlen, also Licht, Kabel und Batterie, dass auch ein Anfänger leicht installieren kann?

 

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das gleiche Problem und hab mir deshalb einfach mal ein paar LED-Teelichter gekauft. Da ist ja alles mit drin....LED, Batterie, Schalter, alles verkabelt...ich denke, wenn man das mal aufschraubt, dann könnte man schon ein bisschen was verbasteln mit so nem Teil. Hat allerdings auch ne gewisse Größe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Erasmus Tycho:

Hallo,

 

ich habe leider ein sehr geringes technisches Verständnis und bis auf einen Hammer und Schraubenzieher auch nicht wirklich viele Werkzeuge.

 

Ich suche daher eine einfache Möglichkeit, ein LED Licht in einer Figur zu verbauen.

 

Kann mir hierfür jemand eine LED-Komplettlösung empfehlen, also Licht, Kabel und Batterie, dass auch ein Anfänger leicht installieren kann?

 

Vielen Dank

Das Problem sehe ich bei deinen Werkzeugen ;)

Idealerweise brauchst du einen Lötkolben. Dann kannst du problemlos LED mit Kabel mit Batterie verbinden. Sicherlich gingen auch andere Dinge (Klebestreifen?) aber dann ist es technisch gesehen ein Risiko. Klar ist die Gefahr eines Großbrandes o.ä. quasi Null, aber je nach Modell könnte das auch unschön ausgehen. Mit Klebestreifen habe ich bisher nur die Batterie mit den Kabeln verbunden, an Stellen an denen die Batteriefassung nicht passte. Direkt an einer LED würde ich es nicht machen, alleine schon weil ich nicht glaube dass das gut und lange hält.

 

Ich verwende an Material LED (Lichtstärke ca. 3000 - was nicht ohne ist), Kabel in verschiedenen Farben, Schrumpfschlauch, Batteriefassung für Knopfzellen (12mm).

Damit kann man problemlos 2 LED je Batterie betreiben und braucht keine Widerstände, da die Knopfzellen nur 3V haben. Das hat bei mir mal einen Samtag von 9.00 bis 9.00 gehalten und die Knopfzelle ist noch nicht leer.

Eine 9V Blockbatterie braucht es zum Beispiel nur wenn man mehrere noch mehr LED anschließen will, aber dies erfordert dann wiederum Widerstande.

 

Was genau hast du vor? Evtl. kann ich dir dann detaillierter helfen.

 

Noch einige Beispiele von mir:

Spoiler

20170716_125413.jpg

1491250120327-176232875.jpg

1491249564243-1597292341.jpg

 

 

vor 6 Stunden schrieb blackmail82:

Ich hab das gleiche Problem und hab mir deshalb einfach mal ein paar LED-Teelichter gekauft. Da ist ja alles mit drin....LED, Batterie, Schalter, alles verkabelt...ich denke, wenn man das mal aufschraubt, dann könnte man schon ein bisschen was verbasteln mit so nem Teil. Hat allerdings auch ne gewisse Größe.

Die LED Teelicher die ich bisher gekauft hatte waren ohne Kabel. Die LED selbst flackerte. Soll halt eine Kerze sein. An eine Lange Lebensdauer glaube ich auch nicht.

Des weiteren kosten LED und Kabel auch nicht gerade viel. Die von mir verwendeten kosten ca. 0,30€ je Stück. Sie sind kleiner, haben eine höherer Lebenserwartung und die Farbe meiner Wahl.

 

MfG

D-S

 

 

Edit: Ich bin da selbst noch ein Anfänger. Ist wirklich sehr leicht machbar auch wenn löten einem nicht so liegt ohne Platine.

bearbeitet von D-S13017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Not könnte ich wohl jemanden mit Lödkolben und Brandschutzversicherung finden.

 

Das Modell selber soll ein Nachtgoblin-Einheitenfüllerfür 9th Age werden.

Auf das Base soll das NG-Zelt der Schädelspalterbox kommen, dass mir dann als Platz für die Batterie dienen soll.

Das Kabel soll unter dem Base zu einem durchsichen Flugbase führen, an dessen Spitze sich eine magiesche Kugel befindet, die als Zauberspruch von einem NG-Schamanen beschworen wurde.

Als Farbe wäre grün meine erste Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Erasmus Tycho:

Zur Not könnte ich wohl jemanden mit Lödkolben und Brandschutzversicherung finden.

Ganz so ja nun auch nicht. Aber Löten sollte das Modell Schützen ;)

 

vor 12 Stunden schrieb Erasmus Tycho:

Das Modell selber soll ein Nachtgoblin-Einheitenfüllerfür 9th Age werden.

Auf das Base soll das NG-Zelt der Schädelspalterbox kommen, dass mir dann als Platz für die Batterie dienen soll.

Das Kabel soll unter dem Base zu einem durchsichen Flugbase führen, an dessen Spitze sich eine magiesche Kugel befindet, die als Zauberspruch von einem NG-Schamanen beschworen wurde.

Als Farbe wäre grün meine erste Wahl.

Ok das ist schon mal nicht so einfach.

Batterie im Zelt sollte funktionieren, da musst du nur gucken dass die vernünftig durch die Öffnung passt zum wechseln.

Kabel unten am Base ist auch kein Thema. Das Hochführen am durchsichtigen Stab sorgt dafür das man das Kabel sieht. Dies lässt sich wohl am besten Minimieren in dem du durchsichte Kabel verwendest.

Für die Kugel benötigst du dann eine LED mit 360° Abstrahlwinkel. Da habe ich bei Conrad/Reichelt keine in grün gefunden. Reichelt hat allgemein nur bis 60°. Bei Conrad sind es Farben wie blau, gelb, rot, farblos usw. Wie gut mit einer Tusche funktioniert weis ich nicht. Bei den 360° Grad LED's ist keine Lichtstärke angegeben, ich weis auch nicht ob man die mit den anderen Werten ausrechnen kann oder die im PDF stehen. Zumindest gibt es aber den Hinweis das man nicht ins Licht gucken soll. Ich nutze eine Lichtstärke von ca. 3000 mcd. Das wäre für eine solche Kugel aber zu viel. Da man dort schon nicht mehr reinschauen kann.

Dann habe ich bei Conrad noch eine mit 200° gefunden, aber die ist rot, grün. Keine Ahnung ob die flackert. Die hat aber auch nur 4,8 mcd. Da kann ich echt nicht abschätzen wie hell das ist. Hat jedenfalls keinen Warnhinweis zwecks Netzhaut.

Die 180° LED ist rechteckig und ich vermute mal die würde von der LED her die obere Halbkugel abdecken. Eine entgegengesetzte ließe sich nur bei einer Entsprechend großen Kugel einbauen (eine LED davon ist 2x5mm). Sie ist aber mit 75mcd heller als die vorherige.

Hier mal der Link. An der linken Seite kannst du die Filter bearbeiten. Farbe, Lichtstärke, Winkel und noch ganz vieles mehr.

https://www.conrad.de/de/Search.html?searchType=CAMPAIGN&search=led&category=t12c14738c176400212029&tfo_ATT_NUM_RADIATION_ANGLE=180 °~~~200 °~~~360 °

 

Ich hoffe das Hilft die ein wenig.

 

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey hat jemand eine Idee, aus was ich einen Potest bauen kann? Ich möchte nämlich aus einer Zinn-Miniatur eine Statue bauen. Der Potest braucht nur groß genug für eine 40x40mm Eckbase sein.

Danke schon mal! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Balsaholz käme gut, da kann man Textur leicht reinschnitzen.

 

- Diverse Deckel von Getränkeflaschen & co sind eine Option.

 

- Manche Garnrollen haben einen passenden "Kern".

 

- Schmale Papprollen kann man ebenfalls nutzen, obwohl so kurze Stücke knifflig abzuschneiden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.