Jump to content
TabletopWelt
Grathkar

KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil V.

Empfohlene Beiträge

Ja, richtig. Plastikcard Rundstangen im entsprechenden Durchmesser gibt es. Denke das es die beste Möglichkeit ist Nieten selber zu machen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sind wir als TT-Gelände und Plattebauer?

Bastler, Handwerker, Künstler?

Hobbie-Baster, usw.?

Oder einfach große Kinder.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Zusammen,

bin mal wieder Ratlos. Ich plane die aktuelle Zeit für ein wenig Geländebasteln zu nutzen. Mein Plan sind stark vereinfachte Sci-Fi Gebäude im Halo 5: Guardians Stil. 

Screenshot_20200325-001624_Pinterest.thumb.jpg.c0de9bba2c4fb960107155b9a0e290fb.jpg

https://pin.it/4CsKrtw

 

Was den Reiz für mich ausmacht sind die Runden Karten. Erreichen will ich die wie folgt:

15850919252171467072277179903219.thumb.jpg.b1eea2553a3eea2eff038371d9920b9f.jpg

 

Die Formen der Gebäude sind ja noch recht simpel. Die werden aus Styrofoam geschnitten .Bei den Kanten wird ein 90° Winkel ausgeschnitten und dann wird sehr dünne Plasticcard rumgelegt und an dem Grundgerüst festgeklebt. So kommt eine natürliche, einfache Krümmung zustande. Auf das Grundgerüst kommt auch Plasticcard, welche bündig an das Kantenstück geklebt wird. Kleine Spalten sind ja eh Sci-Fi. Nun kommt aber das Problem. Die Ecke 🙄 Ich kann ein Material ja nicht in 2 Richtungen biegen. Habt ihr irgendeine kreative Idee wie ich das hübsch und bündig abschließen kann? Was könnte man in die Ecke packen? Welche Form? Was gießen? Oder irgendwie anders. Ein Würfel vielleicht? Ich bräuchte Ideen. Es darf auch mit dem Halo Stil brechen. Hauptsache ein sauberer Eckabschluss, der irgendwie zu Sci Fi passt.

Vielen Dank

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe da ohnehin schon Styrodur. Warum nimmst Du nicht gleich das und schnitzt die Ecken weg??

Man kann Styrodur sogar schmirgeln, sollte man aber wegen der Brösel aufpassen.

 

Die andere Idee ist, nach entsprechenden Behältern zu schauen. Im 1€-Läden zB. Oder eben generell Tupperware.

Behälter und/oder Deckel sind abgerundet, auch an den Kanten, da sollte man was finden.

 

Denn Deine Idee kommt mir auch mit dünnem Plastikard reichlich instabil vor. Das gibt doch bestimmt nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank schonmal. 

Der Grund für die Idee, die gesamte Oberfläche mit Plasticcard auszukleiden ist die Oberfläche von Styrodur/foam. An sich ist es ja schonmal sehr praktisch für diese Art von Gebäuden. Nur ist mir die Oberfläche von geschnittenem, bemalten Styrodur für diesen sauberen Sci-Fi stil viel zu rau. Bei dreckigem Fantasy Ruinen ist es ja ne andere Sache. Außerdem würden Bits aus Plastik die man ranklebt sehr rausstechen, weil diese halt dann wieder eine glatte Oberfläche hätten. Deshalb meine Idee mit Plasticcard. Vielleicht kennt ihr ja Möglichkeiten das zu umgehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schmirgeln.  Dann mit dünnem Holzleim versiegeln.

 

das sollte es eigentlich deutlich glatter machen. Notfalls über Farbe drüber schmirgeln. Bei Holz ist es ja auch so. Platten schmirgeln, dann streichen, dann nochmal schmirgeln, dann nochmal bemalen.

 

Ich wäre misstrauisch, ob Plasticcard sich gut genug biegen lässt.

 

ein Heißer Draht(Proxxon) versiegelt die Schnitte etwas und hilft gegen raue Oberflächen. (Ich muss das noch etwas ausprobieren.)

bearbeitet von Saranor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Pflaumenmus:

Nur ist mir die Oberfläche von geschnittenem, bemalten Styrodur

Das hängt sehr von der Hartschaum Art ab, welche du verwendest. Es gibt sehr feinporigen Hartschaum. Hier findest du eine Auswahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir noch gegen Tupperware einfällt ... diese ganzen lebensmittel-echten Kunstsoffe, lassen sich nur widerwillig bekleben.

Das löst sich erst im Meer richtig auf und landet nie direkt auf unserem Tisch. Immer nur über die Fische. ;D

 

Wie gesagt, da muss man aufpassen - kleben kann da knifflig sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Saranor:

Schmirgeln.  Dann mit dünnem Holzleim versiegeln.

 

das sollte es eigentlich deutlich glatter machen. Notfalls über Farbe drüber schmirgeln. Bei Holz ist es ja auch so. Platten schmirgeln, dann streichen, dann nochmal schmirgeln, dann nochmal bemalen.

 

Ich wäre misstrauisch, ob Plasticcard sich gut genug biegen lässt.

 

ein Heißer Draht(Proxxon) versiegelt die Schnitte etwas und hilft gegen raue Oberflächen. (Ich muss das noch etwas ausprobieren.)

Bei Plasticcard hatte ich für die ecken an sehr fünne plasticcard gedacht. So 0.16 bis 0.25 mm. Habe hier so eine dünne Ausweiskarte, mit der geht das einwandfrei. 

Das mit dem Holzleim könnte klappen. Mit dem schmirgeln sollte man ja auch die Pinselstriche gut wegbekommen. 

Mit dem Proxxon klingt sehr interessant, wenn du da was herausfindest. Könnte mir von nem Kumpel einen leihen.

 

P.s. hier noch einmal um allen ein Beispiel für Plasticcard zu liefern. Ich weiß nicht wie bruchanfällig das sein wird und auch nicht was das für eine Dicke ist. Funktioniert aber an sich.

Spoiler

15851394576673947293607227542903.thumb.jpg.53600605f8409fbfdb32f6944e766602.jpg15851394903435206889220508928260.thumb.jpg.bac23053dd2018403e73e9f2a22af52b.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das Mal gerade ausprobiert, mit dem Heißdrahtschneider lässt sich sowas ganz gut machen. Ein Rundschneidebrett ist au jeden Fall zu empfehlen. Hier Mal ein Beispiel ebenso, die Ecke ist nicht perfekt, aber ich hatte keine Lust das genau auszumessen:

 

IMG_20200325_134347.thumb.jpg.02dab9b49e9cbb65e6da7b739d2b9c1f.jpgIMG_20200325_134353.thumb.jpg.4a3b51b88143c62058118a393ebf2e33.jpg

 

Wenn man da dann nochmal mit Schmirgelpapier rüber geht, sollte das gut klappen.

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

 

ich habe das Modell der Repanse de Lyonesse hier grundiert und zur Bemalung bereit.
Jetzt frage ich mich wie ich dafür ein schickes Banner selber bauen kann.

Über die Suche habe ich bisher nichts hilfreiches gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen zusammen, vllt kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich bemale seit geraumer Zeit eine modulare Platte für die Horus Heresy, eines der Elemente ist leider nicht bündig und eine Seite hebt sich von dem Rand der nächsten Platte ab.

2020-04-26_16_31_21.thumb.jpg.3eb6dbb9a2084361a7d2ba594f9edc26.jpg

Trotz erwärmen mit einem Heizpistole und Fixierung mit Klammern will es nicht in Form kommen. Weiß vllt hier jemand Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon alles versucht mit Wärme? Bestimmtes Palstik bekommst Du kaum noch verbogen. Duraplast? Thermoplast? Keine Ahnung, ob das heute überhaupt noch ein Thema ist.

 

Könnte mir vorstellen, dass dann nur rohe Gewallt hilft ... aber jetzt nicht rumbrechen, bitte. ^^

 

Die Platten (GW?) sind unten drunter recht stabil, oder? Mit so Stegen und Verstrebungen?

Man könnte(!) schauen, ob man das drunter destabilisiert und die Stege wegsäbelt / schwächt. Dann zB eine Holzleiste unten einpassen und verkleben, ggf sogar verschrauben?

Das Holzstück zwar mit rechteckigem, aber nicht quaradratischen Querschnitt und entsprechend einpassen.

 

Das würde ich aber erst dann tun, wenn hier nicht noch bessere Tips kommen.

 

Vielleicht ginge auch unten flächig was anzubringen oder generell zusätzliche Verstrebungen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.4.2020 um 11:58 schrieb Drachenklinge:

super!

wie hast Du es denn im Detail gemacht?

Erwärmen, um biegen, fixiert, bis es erkaltet war?

Was war anders im Ablauf zum erfolglosen Versuch?

 

 

Ich habe einfach die Seite länger erwärmt mit der Heizpistole & diese dann länger mit Klammern fixiert.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das Plastik? Dann die Klebstellen möglichst plan und "ordentlich" Plastikkleber drauf und gut zusammenpressen. Das gut trocknen lassen.

Dann schmirgeln am Rücken und nachschnitzen in der Mähne, den Rest mit Greenstuff oder Liquid, wenns schmal genug ist.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.