Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hallo.

Nachdem die erste Schlacht geschlagen ist, hier eine Frage, die während des Schlagabtausches aufgetaucht ist. Ist es richtig, dass es für ein Schiff besser ist einen "Raging Fire"-Marker nicht zu löschen, da dieser für es keinerlei negative Auswirkungen hat, abgesehen natürlich vom anfänglichen APverlust, sondern nur negative falls der Versuch fehlschlägt? Schließlich kann solch ein Modell nicht Obscured werden.

In dem Zusammenhang direkt eine Frage zum Fury Generator. In den Regeln steht nur etwas davon, dass die betroffenen Einheiten einen Raging Fire-Marker erhalten, nichts davon, dass die Auswirkungen des entsprechenden Critical Hits zu Anwendung kommen. Irgendwie können wir uns nicht vorstellen, dass das so gemeint ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß jetzt nicht welches Regelbuch du hast.

Im Regelbuch 1.1 steht auf Seite 75 "End Phase", dass das Modell für jeden nicht gelöschten Marker einen AP verliert und bei einer 6 sogar einen weiteren Marker erhält). Im Update für das Regelbuch 1.0 haben sie das jedoch vergessen einzufügen. Ich weiß aber auch nicht warum sie das nicht einfach auf die Crit Tabelle schreiben konnten wie in der ersten Version.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besitze die Regeln 1.1. Und auf S. 75 steht bei der End Phase, dass man versuchen kann Critical Hit Effects zu reparieren und bei Raging Fire, dass man einen AP verliert, wenn der Reperaturversuch fehlschlägt und sogar 2 APs, wenn man eine 6 geworfen hat. Also nix von Schaden jede Runde durch Feuer, es sei denn man definiert einen nicht durchgeführten Test als automatisch fehlgeschlagen. Wir fanden das Alles ziemlich schlecht formuliert und haben uns tatsächlich darauf geeinigt, dass das Feuer APs kostet. Wir versuchen normalerweise den gesunden Menschenverstand zu benutzen und nicht "regelzufuchsen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo. Hat sich glaube ich erledigt, da ich gerade im Forum von Spartan Games folgende Klarstellung gefunden habe:

"Raging Fire Critical Hit Effect

During the End Phase of the Turn a player MUST make a Damage Repair Test for each Raging Fire Marker in their Fleet."

(Quelle: http://community.spartangames.co.uk/index.php?/topic/383-raging-fire-torpedo-line-of-sight-and-bomb-arc-of-fire/)

Leider steht noch nichts davon im Errata, soll aber noch folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Frage zu den Medium Tanks der Briten:

Die haben eine Fore Fixed (fixed channel) und P/S Side Guns (180°). Darf ich jetzt ein Ziel in der Front mit den Fore Fixed und beiden Broadsides gelinked beschießen?

Rein regeltechnisch spricht da imo gerade nix gegen, aber auf RB1 kommt 1 Medium Tank dann auf 12 AD, was im Vergleich zu anderen Medium Tanks schon verdammt viel ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fore Fixed Channel ist ein gerader Korridor nach vorne in der Breite des Modells, die Breitseiten klappen 45* zur Seite,

da gibt es keinerlei überschneidung der Feuerbereiche...

das überhaut die Situation besteht das ein Modell beide Feuerbereiche berüht müsste ein richtig grosser Brummer jeweils mit beiden enden ein paar milimeter drin sein, das ist quasi nicht hinzubekommen und selbst wenn werden die stärken aller Waffen halbiert ....

Plan einfach das der niemals mehr als eine Waffe auf ein Ziel schiessen kann, um also maximalen effekt zu bekommen muss der schön mittig in die Gegner und in alle richtungen auf verschiedene Ziele feuern ...

aber als erstes Regelbuch durchblättern und sich die ganzen Bilder zu den Waffenrichtungen anschauen, da kann man sich etwas länger mit beschäftigen ... und fixed channel ist generell eher scheisse wie dir die Japsen gerne bestätigen können .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^^ der Medium Tank der Briten ist aber etwas Besonderes, denn die Broadside hat keinen regulären 90° Winkel sondern 180°. dadurch kann auch die Broadside theoretisch nach votne und hinten schießen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Beispiel mit dem Britentank steht doch auf S. 50.

Letztendlich müsste er auf 8 kommen und net auf 12, da das Ziel nicht vollständig in seinen Seitenarcs stehen kann (geht ja eh nur bei sehr großen Zielen), wenn beide draufzielen sollen, und damit die Breitseiten vorher halbiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zählen die Fore Rockets der FSA auch als Rocket Battery? Das würde bedeuten, sie zählen als Turm und meine Zeppeline würden die Reichweite ihrer Raketen von der Spitze und nicht von der Mitte des Modells messen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich beschäftigt immernoch folgende Frage seit dem gestrigen Spiel. Es geht um Line of Sight bzw Arc of Fire und die durch obstructing Zeug resultierenden Einschränkungen :

Haben wir das richtig verstanden, das die Line of sight zu einem Modell zwar nach den Regeln "uneingeschränkt" sein kann (bei dem Beispiel sind Mitte und eins der Enden des Schiffes sichtbar) und damit kein Malus zustande kommt, aber in der Folge, bei gleicher Ausgangssituation im Arc of Fire Teil meine Würfel trotzdem halbiert werden weil ich nur Arsch und Mitte des Schiffes drinhabe? Das Bildbeispiel dort zeigt eigentlich nur ein Schiff was nicht komplett im Feuerbereich der Waffe ist aber der Text sagt auch etwas von obstructing terrain und ähnlichem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ma eine kurze Regelfrage: ( habs im RB nich gefunden...vlt irgend wo übersehen )

Torpedobomber haben ja eine Reichweite von 8", die AckAck allerdings auch.

Wird das jetzt, wie im RB beschrieben, abgehandelt. Also Erst AckAck des Zielschiffes + evtl CAP, dann die Torpedoattacken und danach die CC ?

Oder bleiben die TBomber gerade so außerhalb der AA reichweite ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AA funktioniert auch gegen Torpedobomber da sie mit 8" eben genau in Reichweite sind. Allerdings darf natürlich nicht das ganze Squad schießen, außer die Bomber sind so dämlich platziert, dass alle Schiffe sie in AA Reichweite haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei defensive AA oder CC müssen die Schiffe im Squad 4" vom beschossenen Modell entfernt sein um AA oder CC einzusetzen. Der Abstand zum Angreifer ist nur für das beschossene Modell von Bedeutung.

Gruß Pale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei defensive AA oder CC müssen die Schiffe im Squad 4" vom beschossenen Modell entfernt sein um AA oder CC einzusetzen. Der Abstand zum Angreifer ist nur für das beschossene Modell von Bedeutung.

Gruß Pale

Bei defensive AA oder CC gegen Raketen und Torpedos ist das ohne Zweifel richtig (und deshalb können Schiffe, die das Zielschiff der Torpedobomber in 4" haben, auch gemeinsam ihr CC gegen die Torpedos verlinken), aber für das AA gegen die Flyer müssen die die schon in Reichweite haben.

Beispiel: Torpedobomber beschießen ein Schiff aus einem 3er squad. Das Ziel ist naturgemäß 8" entfernt, die anderen beiden Schiffe 12" (haben das Zielschiff aber in 4" Reichweite). AA gegen die Bomber kann nur das Zielschiff einsetzen, die anderen haben die ja nicht in Reichweite. Gegen die Torpedos können anschließend aber alle ihr CC verlinken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab immernoch keine Antwort auf meinen letzten Post bekommen. Dazu stellt sich auch gerad noch die Frage ob ich eigentlich mit einem Divebombersquad mehrere Schiffe gleichzeitig angreifen darf und wenn ja kann ich dann nach belieben spliten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mich beschäftigt immernoch folgende Frage seit dem gestrigen Spiel. Es geht um Line of Sight bzw Arc of Fire und die durch obstructing Zeug resultierenden Einschränkungen :

Haben wir das richtig verstanden, das die Line of sight zu einem Modell zwar nach den Regeln "uneingeschränkt" sein kann (bei dem Beispiel sind Mitte und eins der Enden des Schiffes sichtbar) und damit kein Malus zustande kommt, aber in der Folge, bei gleicher Ausgangssituation im Arc of Fire Teil meine Würfel trotzdem halbiert werden weil ich nur Arsch und Mitte des Schiffes drinhabe? Das Bildbeispiel dort zeigt eigentlich nur ein Schiff was nicht komplett im Feuerbereich der Waffe ist aber der Text sagt auch etwas von obstructing terrain und ähnlichem.

Wenn man ein Schiff anvisiert (targeting), sind zwei Faktoren von Bedeutung um auszurechnen, wieviele Würfel man benutzen darf:

1) Die Sichtlinie. Die kann clear sein (das Zielschiff ist gar nicht verdeckt oder nur teilweise, aber so, dass man immer noch die Mitte und ein Ende sehen kann), impeded (man sieht nur die Mitte aber beide Enden nicht), partially blocked (man sieht beide Enden aber die Mitte nicht) oder blocked (man sieht nur ein Ende und weder das andere, noch die Mitte).

2) Der firing arc. Der ist erstmal unabhängig davon, ob andere Modelle oder terrain im Weg sind. Der firing arc ist open (das ganze Ziel ist im Firing arc oder das Ziel ist zu groß und BEIDE seiner Enden ragen auf beiden Seiten aus dem eigenen firing arc heraus) oder limited (der eigene firing arc schneidet das Ziel nur). Closed gibts auch noch, aber es ist wohl offensichtlich, dass man das Ziel nicht beschießen kann, wenn es gar nicht im firing arc ist...

Und, um auf Deine Frage zurückzukommen, ist es selbstverständlich nötig, BEIDES zu checken und natürlich kann es dementsprechend dazu kommen, dass die line of sight open ist, aber das Ziel trotzdem nur teilweise im firing arc ist.

Nochmal als Merksatz: Line of sight und firing arc sind unabhängig voneinander!

Dazu stellt sich auch gerad noch die Frage ob ich eigentlich mit einem Divebombersquad mehrere Schiffe gleichzeitig angreifen darf und wenn ja kann ich dann nach belieben spliten?

Tja, Dive Bomber müssen mit dem Ziel in basekontakt sein; von daher kann es schwierig werden, einzelne TTs gleichzeitig mit mehreren Zielschiffen in basekontakt zu kriegen... Da aber die weapons eines dive bombers als bomb ordnance zählen (s. S. 64) und man combined fire und split fire kombinieren darf (s. S. 62), spräche in diesem sehr unwahrscheinlichen Fall nix dagegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm aber das Problem ist, das das Regelbuch so interpretierbar ist, das ein Schiff zwar voll im firing arc ist aber bedingt durch Gelände trotzdem die würfel reduziert werden sol als wäre es außrehalb des arc. Ich finde das auch irgendwie dämlich aber es tendiert stark in die Richtung. Dummrweise ist genau zu dieser Regelaussage auf die ich mich beziehe kein Bild vorhanden. Nur das was das Schiff zeigt was mit Front und Mitte im Arc und mit dem Heck außerhalb ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon gesagt: firing arc und line of sight sind unabhängig voneinander. NATÜRLICH werden die Würfel halbiert, wenn die line of sight durch terrain partially blocked ist. Was soll das mit dem firing arc zu tun haben :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuelles Regelbuch Seite 60, Bild zu Limited Arc of Fire :

The Arc of Fire is Limitded if onyl ONE edge of the weapon's Arc of Fire passes through the intended target, either due to the position of the intended target model or because of Obstructing models or Terrain.

Jetzt verstehen worauf ich mich beziehe?

PS: Mir drängt sich da auch eine weitere Frage auf die zwar evtl blöd ist aber ich wollte es trotzdem mal loswerden : Ein Schiff blockiert durhc sich selbst nie die Sichtlinie auf Teile des Schiffs oder? Damit meine ich wenn mir ein Schiff exakt die Nase zuwendet sehe ich ja "theoretisch" nur Front und Mitte. Das Heck gilt dabei aber nicht als verdeckt oder? Dazu bedarf es immer anderer Schiffe oder Gelände im weg um das zu tun?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin etwas irritiert wegen der Tiny Flier der CoA. Im beigelegten Regelwerk der Startbox steht, dass diese kein Fuel besitzen UND dass fuer sie nicht alle generellen Regeln des Grundregelwerks gelten ( Dass sie zB auch einfach so Ditchen koennen).

Jetzt habe ich aber hier im Forum anderes gelesen von wegen 4 Fuel und nix freiwillig ditchen.

Was stimmt denn nun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinem CoA Heftchen steht dass sie 4 Fuel haben und nur den letzten Fuel Point aufbrauchen dürfen um freiwillig zu ditchen, außerdem wird explizit erwähnt, dass sie den normalen Regeln folgen. Also keine Ahnung welches Heft du meinst. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die aktuellen CoA Regeln sind im neuen Kampagnebuch Hurricane Cronicle

CoA Tinys haben unendlich Treibstoff, und können niemals abortet werden, sterben dafür schon auf 5+ gegen AckAck.

Ditchen darf man nun in jeder Endphase also zu jedem Rundenwechsel einfach alle Schwadronen die man nicht mehr will vom Tisch nehmen.

Die 10 Startflieger sind dank dem leichten zerstören und den fehlenden MAR´s schon recht räudig, vom Träger gestartet Flyer sind mit ditch+neustarten schon nett, aber dank den Änderungen stürzen nun auch bestehende Tinys ab wenn der Träger schaden bekommt und so der Kontrollwert sinkt ... also besser auf den dicken aufpassen ...

PS: vom A5 Booklet gibt es 2 unterschiedliche Versionen, beide nicht mehr aktuell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Folgendes steht in meinem CoA-heftchen (gestern ist die Box gekommen):

...any specific rules for drones take priority over any standard tiny flier rules.

- a drone does NOT have fuel; it can use more than half of its Mv AND make any attack or counterattack without using fuel

- a drone wing CANNOT land

- a drone wing CAN deliberstely ditch in the end phase of any turn

dann noch die Sache mit Abschuss und nicht aborten.

Bedeutet das, meine Fassung ist die gueltige?

Bedeutet dann auch sie koennen beliebig oft angreifen (solange sie ueberleben ^^), oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.