Jump to content
TabletopWelt

Noch sehr viel mehr Kraftsport und Bodybuilding


Gast Crotaphytus

Empfohlene Beiträge

Is ja auch Latte. Trainere bei Kieser so lang wie nötig, und dann auch die was wo es gescheite frei Gewichte gibt. Auch abseits von BB und Kraftstoff kann man mit ungeführten Gewichten auch am besten die Tiefenmuckis/Stapilisatoren trainieren. Grade bei deinem Rücken ne tolle Sache.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,9k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Der Sex fehlt... -.-   Testosteron ist halt wichtig. ^^     BG

Mir erschließt sich gerade nicht, was genau am Fakt einer ausgewogenen, angepassten Ernährung lustig sein soll?! Oder daran, dass sich im Pulver für Dich nicht kontrollierbare, chemische Zusammen

Lauch!

Posted Images

Dann hast doch alles richtig gemacht.:ok:

@xer: Adduktoren trainier ich nicht. Hatte ich aber Probleme (Verhärtung) mit. Vermutlich im Zusammenhang mit überdurchschnittlich hohen Belastungen auf den Beinbeugern. Da war Teil der Therapie Regelmäßig Abduktoren durch verschiedene Übungen zu belasten/trainieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Sooooo, lang ists her. Seit ziemlich genau einem Jahr traniere ich jetzt bei McFit mit 2er-Splitplan und so nach Gefühl. Dazu hab ich auch ein bisschen an der Ernährung gearbeitet. Aber nur ein bisschen. Das Ergebniss kann sich sehen lassen. Auch und gerade durch die Tipps von euch. Vielen Dank, Jungs!

O-ton neue Freundin: "Man merkt, dass du Muskeln hast." Das geht runter wie Öl! :)

Ich hab jetzt aber noch ein kleines Problemchen bzw. etwas Optimierungspotential identitfiziert: Der(die?) Lattisimusmuskel(n?). Ich hab da Schwierigkeiten mich an die Belastungsgrenze zu trainieren.

Ich starte mit 3 Sätzen Klimmzüge. Trainer gab schon den Tipp, den Armstellung zu verändern. Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Jedenfalls schaffe ich beim ersten Versuch 7, dann 5 oder 6 und beim letzten Versuch meist 4 Wiederholungen. Da bin ich schon etwas Stolz drauf, da ich genau einen Klimmzug geschaft habe, als ich anfing! ;)

Danach gehe ich normalerweise an die Ruderzugmaschine. Die hab ich jetzte aber mit der Dualen Ruderzugmaschine getauscht. Auch wieder 3 Sätze a 12 bis 15 Wdh.

Die letzte Übung ist dann das Einarmiges Kurzhantelrudern. Wieder drei Sätze a 12 bis 15 Wdh.

Das Problem: Ich hab danach nicht das Gefühl mich komplett ausgepowert zu haben. Bei der Brustmuskulatur schaff ich das ohne Probleme. Bei den Rückenübungen werde ich bei einer Gewichtserhöhung eher unsauber bzw. es geht einfach nicht mehr. Mit fehlt eine Übung um tatsächlich an die Grenze zu kommen. Hat jemand eine Idee?

Beste Grüße

Christian

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich weiß nicht, wie die Maschinen bei Euch aufgestellt / angeordnet sind - aber versuche einfach mal, direkt an den Satz Klimmzüge eine Maschinen- (Iso- ?) Übung anzuschließen, zB Klimmzüge bis zum Versagen und dann direkt an den Latzug mit ~70 bis 85% max und nochmal bis zum Muskelversagen trainieren.

Eine weitere Möglichkeit ist dann auch, die Wdh / das Ausbrennen über die Satzzahl zu holen - statt bei 3 Sätzen aufzuhören eben 4 bis 6 Sätze trainieren...

Achja - und ziehe mal saubere (!) KH - Überzüge in Betracht. Trainiert zwar vor allem den Brustkorb, hat aber auch eine gute Stimulanz des Lat involviert.

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erstmal Glückwunsch zu den Fortschritten! ;)

Danke. Also für nen Profi sind die Fortschritte sicherlich lachhaft. Aber es muss ja immer betrachtet werden, von wo man kommt. ;)

Wie genau ist denn dein Split aufgeteilt ?

3 Übungen für den Lat in einem 2er Split empfinde ich als eig. recht viel.

Tag 1: 3 Brustübungen, 1 Durchgang Kurzhantelseitheben für die Schultern, 2 Trizepsübungen, 1 Bauchübungen, 1 Übung für den unteren Rücken (Hier sinds fast nur Freihantelübungen!)

Tag 2: 2 Übungen für die Beine (Maschine), Klimmzüge, Duale Ruderzugmaschine, Einarmiges Kurzhantelrudern,Butterfly Reverse, 2 Bizepsübungen

Eine weitere Rückenübung reinzubringen kommt eher nicht in Frage. Dann wäre ich ja mit dem Butterfly Reverse bei 5 Übungen. Insofern finde ich die drei Übungen schon als genug.

Der Vorschlag von Raven17 mit dem Latzug könnte klappen. Ich glaube die steht da direkt um die Ecke. Die könnte ich auch mit dem Handtuch "blockieren", da ich die Klimmzüge ja nicht besetzt werden können. Ich weis: ist nicht die feine Art. Aber geht ja schell.

Was meinst du mit ~70 bis 85% max? Ich vermute es geht ums Gewicht?

Die saubere (!) KH - Überzüge baue ich vieleicht lieber in meinen Brusttrainingstag ein. Da müsste ich ohnehin mal die Übungen wechseln und wenn man gleich den Latissimus mittrainieren kann, warum nicht? Da warte ich aber lieber, bis mein Trainingsbuddy mal wieder Zeit hat. Ich hab da immer etwas Angst um meine Gesundheit bei solchen Übungen.

Danke für die Hilfe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder wenn du seit einem Jahr jetzt mit dem selben Plan trainierst einfach mal ändern. Z.b. auf Kraftausdauer gehen, das mögen die meisten Muskeln erstmal gar nicht und du wirst das "Fertigkeitsgefühl" sicher erreichen :D

Oder andere Übungen für die selben Muskelgruppen eintauschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder wenn du seit einem Jahr jetzt mit dem selben Plan trainierst einfach mal ändern. Z.b. auf Kraftausdauer gehen, das mögen die meisten Muskeln erstmal gar nicht und du wirst das "Fertigkeitsgefühl" sicher erreichen :D

Wachsen die Muskeln dann trotzdem?^^

Oder andere Übungen für die selben Muskelgruppen eintauschen.

Das passiert schon immer mal wieder. Vieleicht nicht in der Regelmässigkeit, wie es optimal wäre, aber ich versuche schon zu wechseln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jap...nur sie "blähen" erstmal anders...:ok:

Habs gestern mal spontan versucht und total versagt. Meine Muskeln sind sowas von tot. Der ersten Satz mit 25 Wiederholungen bei etwa 80% Gewicht war i.d.R. noch okay. Danach ging dann aber ohne Gewichtsreduktion gar nichts mehr. Ich hab mich so schwach gefühlt und ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß im Fitnessstudio. :ok:

Mal sehen wie das mit dem Rückentraining beim nächsten Mal funzt! :D

bearbeitet von SirCartman
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja, den Memory Effect kann ich aus persönlicher Erfahrung bestätigen. Und 1 Monat Trainingspause ist echt nicht die Welt, manche Leute brauchen sowas sogar um ein Plateau zu überwinden :D

Ich hab dann immer erst Kreislauf...und danach kommen dann die Muckis und fragen dezent: "Sauerstoff?"

Kreislauf hab ich eher bei den richtig schweren Gewichten, Deadlifts und Kniebeugen z.b. ... :o Scheint wohl umgekehrt zu funktionieren, aber deins klingt ungefährlicher, wollen wir tauschen? ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.