Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

nächste Noob-Frage:

erbt der Erzlektor den Retter vom Kriegsaltar? (Ich meine, das war früher so). Ich finde dazu einfach keine passende Stelle im Regelbuch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem ist leider nicht mehr so. Nur noch der Altar selber besitzt diesen und gibt ihn nicht mehr durch eine eventuelle Sonderregel weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da haben sie es aber auch echt etwas übertrieben... 50 Punkte rauf, dafür aber:

  • Kein Rettungswurf mehr für den Erzlektor
  • Unnachgiebigkeit statt Unerschütterlichkeit
  • Magieresistenz 2 weg
  • Nur noch einer von 6 Lichtsprüchen

Natürlich war der Kriegsaltar vorher zu günstig, aber selbst wenn man den Hass in 6" und die mögliche Gebetsübertragung berücksichtigt...das Ding kostet einfach zu viele Punkte...

Vorher:

Erzlektor auf Kriegsaltar, Meteoreisenrüstung, Van Horstmanns Speculum, Zweihandwaffe = 286 Punkte

Jetzt:

Erzlektor auf Kriegsaltar, Meteoreisenrüstung, Van Horstmanns Speculum, Zweihandwaffe = 344 Punkte (+58 Punkte...und der Lektor hat nur 6++)

Aber egal, Jammern hilft ja irgendwie auch nix... ;)

Wie würdet ihr den neuen Kriegsaltar aufstellen bzw. den Lektor ausrüsten? Ich bin bisher erstmal bei folgendem Allrounder gelandet:

Erzlektor auf Kriegsaltar, Der Weiße Mantel, Van Horstmanns Speculum, Drachenhelm, schwere Rüstung, Zweihandwaffe = 359 Punkte

Gruß,

Akito :japan:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und trotzdem wird der Lektor wohl auch weiterhin meistens der General sein...mitunter auch auf dem Altar, oder täusch ich mich.

Zumindest für mich wäre er erste Wahl als General. So verkehrt kann also die Verteuerung des Altars nicht sein.

Normaler Streitwagen mit 5er Profil sollte nicht für unter 100 Pkt. zu bekommen sein. Dazu mit Retter, dem Gebundenen Spruch und der Sonderregel betreffend der Gebete und Grosses Ziel, was die Moralwertblase vergrössert. Ich halte den nun endlich für passend bepunktet, nachdem er früher viel viel zu billig war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grade die 6'' Hass Blase finde ich sehr nett. Ist halt jetzt irgendwie mehr ein Supporter als ein Blocker. Die Punkte vom Altar gehen schon okay, schade ist halt das man durch die Punkteerhöhung vieler Gegenstände einfach nicht mehr alles mitnehmen kann was man dem Lektor früher so gegeben hat. Speculum, Dämmerstein und Meteoreisenrüstung ist halt nicht mehr drin. Und das der 4er Retter weggefallen ist schlägt da natürlich in die selbe Kerbe. Wenn man dem Lektor das Speculum geben mag, dann kann man ihn halt nicht mehr sehr gut schützen...

Und auch bei dem Bsp von Aktio, von den +58 Punkten sind schon alleine +35 wegen den magischen Gegenständen dabei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es wird darauf hinauslaufen das man mehrere (kleine) Priester spielt zum gebette zu spamen oder Altar mit seinem Umkreis effekt spielt.

Beides wird vermutlich zu teuer sein, man braucht ja noch Einheiten die von den Gebeten/Hass profitieren, dann noch ein bisschen Zaubern bevor es in den Nahkampf geht und ein bisschen Schiessen sollte Imperium ja auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde den glaube ich im Moment eher als Supporter sehen und nicht aktiv die Nahkämpfe suchen. Hass+ Gebete in 6 Zoll sind sehr nett, 18" Generalsblase sowieso. Ich würde den wohl nur mit Meteoreisenrüstung, Zweihandwaffe und Altar spielen. Dann ist er auch noch einigermaßen günstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm fast 300 Punkte fur nen Supporter find ich aber trotzdem schon schweine teuer..

Aber dies scheint jetzt wohl seine Aufgabe zu sein. Mit Armeestandarte in der Nähe steht er ja immernoch recht solide!

Ich würd ihn wohl so irgentwie spielen:

Erzlektor, Zhw, Altar, Dämmerstein, Meteoreisenrüstung - 330 Pkt.

Insgesamt: 330

Vielleicht gegen MW schwache Völker noch Entsetzen dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er soll ja nicht nur supporten, sondern durchaus mal in einen Nahkampf rein, dann aber bitte über die Ecke, in einen bestehenden und kalkulierbaren.

So wie im alten Armeebuch geht halt nicht mehr, und das ist auch gut so. Ne Infanterieeinheit kann er immer noch sehr gut im Nahkampf unterstützen, sowohl im Nahkampf als auch durch Buffs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Punkte des Erzlektoren bekomme ich auch schon fast einen General und zwei Priester.....

Oder General und einen Priester und Punkte frei für anderes Spielzeug wie z.B. Großkanone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das neue Armeebuch Imperium bisher sehr gelungen.

Es fügt sich gut in die Reihe der bisherigen Armeebücher ein. Es bleibt abzuwarten, als wie stark es sich letztendlich erweist, aber ich denke es sich auf einem vergleichbaren Niveau zu den bisherigen neuen einpendeln.

Optisch schön aufgemacht, schöne Hintergrundtexte. An Bildern hätte ich mir noch ein, zwei von Kerneinheiten in Regimentsform gewünscht.

Die magischen Gegenstände sind so, wie man es erwarten durfte.

Die meisten Truppen dürften auch spielbar sein, so richtig überpowert scheint auch nichts.

Meine Truppen sammeln sich jetzt zur Heerschau und dann wird zu Felde gezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr denn von folgender Liste:

*************** 2 Kommandanten ***************

Erzlektor, General

+ Schwere Rüstung, Schild

+ Schlachtross, Rossharnisch

+ Schwert der Macht, Van Horstmans Speculum, Dämmerstein, Drachenhelm

- - - > 227 Punkte

Meisterzauberer, Upgrade zur 4. Stufe

+ Erdender Stab

+ Lehre der Schatten

- - - > 225 Punkte

*************** 3 Helden ***************

Hauptmann des Imperiums

+ Plattenrüstung

+ Talisman der Bewahrung, Verzauberter Schild

+ Armeestandartenträger

- - - > 141 Punkte

Kriegspriester

+ Zweihandwaffe

+ Meteoreisenrüstung

- - - > 120 Punkte

Kampfzauberer

+ Eisenfluch Ikone, Magiebannende Rolle

+ Lehre der Schatten

- - - > 95 Punkte

*************** 2 Kerneinheiten ***************

14 Ordensritter, Lanzen, Ritter des Inneren Zirkels, Musiker, Standartenträger, Champion

+ Standarte des Stahls

- - - > 415 Punkte

15 Armbrustschützen, Musiker, Champion

+ 5 Bogenschützen

+ 5 Speerträger

- - - > 215 Punkte

*************** 4 Eliteeinheiten ***************

4 Demigreifen-Ritter, Musiker, Standartenträger

+ Strahlende Flagge

- - - > 257 Punkte

33 Bihandkämpfer, Musiker, Standartenträger, Champion

+ 5 Speerträger

+ 5 Speerträger

- - - > 443 Punkte

Großkanone

- - - > 120 Punkte

Großkanone

- - - > 120 Punkte

*************** 1 Seltene Einheit ***************

Höllenfeuer Salvenkanone

- - - > 120 Punkte

Insgesamte Punkte Imperium : 2498

Ich denke, die Liste hat eine gute Mischung aus Schlagkraft und Beschuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Altar jetzt eigentlich auch angemessen.

Der Erzlektor erscheint aber zu billig (bzw. der General zu teuer): Der Hass des Lektors ist doch besser als +1 KG, I und A beim Generals, und die Gebete + Kanalisieren erscheint mir auch eher besser als die Haltet Stand Regel. Punktekosten sind praktisch gleich, das der Lektor keine Plattenrüstung bekommen kann kann man verschmerzen. Ich finde übrigens in dieser Hinsicht auch die Meteoreisenrüstung weiterhin einen sehr guten Gegenstand der ein + verdient hat - Für einen Lektor/Priester zu Fuß ist die doch ideal, und auch für einen General nicht zu verachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich hab mein neues Armeebuch auch endlich! ;)

Testen konnt ichs leider noch nicht.

Aber meine Ersteindrücke sind schonmal großteils positiv.

Ich hab mir immer eine Einheit gewünscht, die auch mal richtig austeilen kann. Sigmar hat meine Gebete erhört und die Demigreifen geschickt.

Ich hab mir mehr Unterstützung für meine Truppen gewünscht und siehe da: Orkanium und Luminark.

Der Greif hat ne ordentliche Aufwertung bekommen und ist billiger geworden. Zwar immer noch etwas zerbrechlich, aber naja. Im Vergleich zu vorher auf jeden Fall ein schöner Sprung.

Dass die Staatstruppen teurer sind ist ärgerlich, aber verkraftbar.

Dafür haben sie mehr Unterstützungseffekte zur Auswahl.

Und die standhaften Abteilungen sind sowieso fein.

Sigmarpriester sehe ich gleichwertig bis sogar stärker als vorher. Die Unterstützugsgebete sind ordentlich, und die Priester sind billiger.

Dass der Bannwürfel wegfällt ist schade.

Allerdings war es in der 8. auch ein wenig zu stark.

Abgesehen davon spendieren Orkanium und Luminark ja auch Würfel, so gleicht sich das wieder aus.

Ähnlich der Kriegsaltar. Leicht abgeschwächt, aber schöne Unterstützungsfunktionen.

Insgesamt schent mir das Armeebuch eh sehr stark drauf ausgelegt zu sein, dass sich alles gegenseitig unterstützt. Gefällt mir ;)

Habe nur das Gefühl, dass das ne harte Angelegenheit wird die Energiewürfel einzuteilen...

Allerdings gibt es auch ein paar Sachen die mich stören:

Der General ist immer noch so ne Lusche. Ehrlich, wäre der mit einer Attacke mehr zu stark? Der Wegfall der mag. Standarte wertet ihn noch mehr ab. Und die Sonderregel ist auch für die Füße sobald er auf einem Greif sitzt.

Greifenbanner wird weiterhin in der Waffenkammer verstauben, genauso wie Volans Ring.

Und mein schöner Zauberstab der Macht fehlt! :(

Aber insgesamt ein positiver Eindruck. Ich freu mich schon aufs erste Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings gibt es auch ein paar Sachen die mich stören:

Der General ist immer noch so ne Lusche. Ehrlich, wäre der mit einer Attacke mehr zu stark? Der Wegfall der mag. Standarte wertet ihn noch mehr ab. Und die Sonderregel ist auch für die Füße sobald er auf einem Greif sitzt.

Greifenbanner wird weiterhin in der Waffenkammer verstauben, genauso wie Volans Ring.

Und mein schöner Zauberstab der Macht fehlt!

Ich habe das neue AB auch inzwischen und das sind auch die Punkte, die ich schon jetzt für überarbeitungswürdig halte.

Den General werde ich dennoch spielen. Er gibt keine Option mehr auf das Familienbanner (alte Bannerregel), was ihn zugegeben viel unatracktiver macht und sein Profiel unterscheidet sich im Vergleich mit dem des Hauptmanns nur im MW - anstatt MW 8 hat er MW 9. Doch denke ich, in Anbetracht des Imperiums, sind 35 Punkte für +1 auf den MW angemessen.

INgesamt finde ich gibt er immer noch einen passablen Kämpfer ab und einen Anständigen MW von 9 für 95 Punkte. Dazu noch die Regel "Hold the Line". Wer gerne infanterie spielt (so wie ich), der wird hier wohl die Möglichkeit sehen, Fluff mit einer/mehreren tunierfähigen Auswahl(en) zu kombinieren. Denn wie schon vor mir genannt wurde, bringt der Verzicht auf den Altar ein nettes Punktekissen mit sich. ICh denke Masse oder Klasse kann beides zum Ziel führen.

Der Zauberstab der Macht war wohl zu gut. Auch wenn GW ihn teurer gemacht hätte. Dem nen Caddy in die HAnd gedrückt und die Magiedevensive hätte jede Runde sehr, sehr gut ausgesehen.

Und das Greifenbanner scheint mir wohl etwas für Fluffspieler zu sein. Diesen Ruf hat es bereits im altem AB besessen. Wie soll auch der AST, als Träger des Greifenbanners und so einer sehr starken NAhkampfoption, mit einer Auswahl an sehr schwachen defensiven Möglichkeiten wie einer Patte, den Nahkampf überstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Feldherr hat zusätzlich auch noch einen Lebenspunkt mehr. Sollte man auch nicht vergessen, und er kann 100 Punkte Ausrüstung erhalten, was ihn dank dem tollen Umhang weit besser ausrüstbar macht.

Ob er sich gegen den Lektor oder Grossmeister (wenn man einen Berittenen General will) durchsetzen wird, bin ich aber im Zweifel. Gerade gegenüber dem Grossmeister ist der Punkteunterschied wenn man Ross, Harnisch, Rüstung etc. mitrechnet gar nicht mehr so gross. Und der hat doch die deutlich besseren Werte. Beim Lektor kommt halt die Gebetsoption dazu, wobei mich da echt wundert, dass es in Punkto Gebeten gar keinen Unterschied zum Priester gibt.

Meisterzauberer als Nicht General ist glaub ich sowieso eher unstrittig, den wird wohl fast jeder dabei haben wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ob er sich gegen den Lektor oder Grossmeister (wenn man einen Berittenen General will) durchsetzen wird, bin ich aber im Zweifel. Gerade gegenüber dem Grossmeister ist der Punkteunterschied wenn man Ross, Harnisch, Rüstung etc. mitrechnet gar nicht mehr so gross.

Allerdings ist die Sonderregel des Feldherrn inzwischen eher besser als die des Großmeisters.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur wenn er in einer Einheit steht, gut, wird er in Rittern, aber ich glaube nicht, dass die Einheit Ritter mit Grossmeister recht oft Nahkämpfe verlieren wird. Passiert wohl eher selten, und man kann dann immer noch einen billigeren Hauptmann, der dieselbe Sonderregel mitbringt auch einplanen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand von euch helfen. Es gab hier im Forum mal ein Imperiumsarmeeprojekt, wo die gesamte Arme in Grautönen bemalt war.

Dargestellt wurde dadurch, dass es Nacht ist. Ich habe die Armeeprojektsunterforen und den Bemaltreff durchsucht, aber nichts gefunden.

Weiß jemand, welches Projekt ich meine und kann mir evtl. den Link mal posten?

Vielen Dank im Voraus!

So long

Woyzech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne da nur ein paar Vampirprojekte die das so umgesetzt haben.

Vielleicht meinst du eines von denen weil dort zB auch Freischärler/Hexenjäger auf einem Friedhof vorgekommen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.