Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Bei der Confro-Lady: Die Steampunkelemente von der Flinte weg, ein coolerer Hut auf den Schädel, und vielleicht noch einen Metallkragen aus Green Stuff

-> fertig ist mein weiblicher Hexenjäger

Ich suche eh noch Alternativen zum GW-Modell. Es sieht zwar sehr geil aus, aber lässt sich nur sehr schwer umbauen. Ich möchte einfach nicht dreimal das gleiche Modell in der Armee stehen haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es wirklich sein, dass noch niemand auf Foundry hingewiesen hat?

Metallminiaturen, zum Teil von ehemaligen GW Designern (u.A. den Perrys) gestaltet, welche sich ganz gut als Staatstruppen, Kavallerie und Artillerie eignen. Die Miniaturen sind etwas kleiner als der GW Standard, von höchster Qualität und leider nicht ganz billig.

Die Reihen Renaissance (um den 30jährigen Krieg herum), Elizabethan (zur Zeit Elisabeth I) und English Civil War (englischer Bürgerkrieg, na so was ;). Passt zu den Warlord Sachen) bieten einige Auswahl.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte hier noch einen Link für Bihänder:

http://www.oldgloryuk.com/disp_item.php?c=72&oc=756

http://www.oldgloryminiatures.com/proddetail.asp?prod=PIL%2D04

Bilder sind im 2. Link.

http://www.miniaturicum.de/product_info.php?products_id=16830

Hier sind noch andere Bihänder von Foundry.

Gruß

bearbeitet von Leghorn
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Old Glory

Bei den Miniaturen von Old Glory ist etwas Vorsicht geboten. Je nach Reihe sind sie von höchst unterschiedlicher Qualität (die Landsknechte kenne ich jetzt nicht) das reicht von OK bis Katastrophal. Außerdem sind die Miniaturen generell eher kleiner 25mm Maßstab und wirken neben denen anderer Hersteller (auch aus dem historischen Sektor) recht klein. Mischen ist also problematisch.

Der Preis ist natürlich immer eine Ansage.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Winston

Bezüglich Old Glory bin ich da auch vorsichtig, da ich das Bildmaterial nicht aussagekräftig finde.

Ich habe lange nach Alternativen gesucht, weil ich den GW Preis zu hoch finde und vor allem weil GW dazu neigt die an sich schönen Figuren mit Spielereien zu überfrachten.

Die Artizan Figuren sehen noch einem guten Preis-Leistungsverhältnis aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil es passt, ich hab seinerzeit beim rumsuchen diese Seite gefunden wo am Post #38 Bilder der Perry European Mercenaries gemischt mit den alten Staatstruppen zu sehen sind.

http://warhammer-empire.com/theforum/index.php?topic=36956.msg576709#msg576709

Damit sind die Perry Modelle auf jeden Fall eine Alternative für alle welche ihren alten Grundstück etwas vergrößern möchten.

Und vergleichsbilder der Perry Ritter mit den Imperiumsrittern:

http://warhammer-empire.com/theforum/index.php?topic=6724.msg704648#msg704648

Bei den Pferden ist der größenunterschied nicht ganz so tragisch, bei den Reitern aber schon

Was an sich auch nur zeigt das die Imperiumspferde einfach zu klein sind.

bearbeitet von Kodos der Henker
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hä?

Meinst du ernsthaft die Wars of the Roses Plastik Figuren von den Perrys?

Kinder?

O_o

Die GW-Modelle sind krotesk verformte und entstellte Affenmenschen in peinlich unrealistischer Posen, mit tausend absolut unglaubwürdiger zusätzlicher Ausrüstung und gerade zu peinlich übertriebenen Waffen.

Perrys sind vielleicht nicht perfekt, aber lassen bei mir zumindest keinen Brechreiz entsehen...

Perrys sind auch nicht unbedingt kleiner als GW-Figuren! Nur haben die Perrys in der Regel keine so hohen Bases (historische Bases sind ja vielleicht 2mm flach während GW bases bestimmt 5-6mm hoch sind) und eben keine übertrieben großen Köpfe/Helme/Federn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke Landi bezieht sich auf das optische Verhältnis von Perrys zum GW Standard.

Da sehen die Perrys eben sehr viel kleiner/schmächtiger, weil eben realistischer aus. Daher, denke ich, der Ausdruck "Kinder".

GW Bases sind übrigens ca. 3 mm hoch

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War insbsondere auf den Rittervergleich bezogen: http://warhammer-empire.com/theforum/index.php?topic=6724.msg704648#msg704648

sicherlich ist der Perry realistischer, der Imperiale ist so Groß im Vergleich zum Pferd das das Pferd von der größer eher nen großes Hausschwein ist :D

Aber im Vergleich zu dem Imperilen Ritter, sieht der Perry Ritter weil kleiner und nicht so breit, eben aus wie ein Kind in Rüstung...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber auch nur wenn die GW Ritter daneben stehen.

Ich muss sagen das GW einfach was die Proportionen seiner Modelle angeht gerade beim Imperium 15 Jahre hinter her ist.

Es sehen Ritter neben Pistoliere genauso lächerlich auch, und mit den Perry Boxen muss ich sagen sehe ich keinen Grund mehr irgendeine Reiterei von GW zu kaufen.

Den wenn man am Magierauto sieht, sieht GW keine Notwendigkeit die Größe der normalen Pferde an zu passen und neue Ritter werden wieder auf zu kleinen Pferden sitzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Zavor pinned this Thema

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.