Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen (auch die nicht NRW-ler dürfen sich angesprochen fühlen)

irgendwie gibt es ja eine (durchaus subjektive) Häufung von Mortheimspielern aus NRW (Bochum, Köln, Düsseldorf, Neuss).

Da mir für längere Kampagnen allerdings die Fahrtzeiten zu lang sind und sich sowas ja gerne auch im Sand verläuft dachte ich, es wäre doch mal nett folgenden Versuch zu starten:

Ein privat organisiertes Mortheim-Kampagnen-Wochenende (ein paar erinnern sich vielleicht noch an selbiges, von GW organisierte in Düsseldorf von ein paar Jahren.

Wenn es dazu käme dürften natürlich auch Auswärtige dazukommen.

Ziel wäre es also 5-6 Spiele (eventuell geht da auch mehr) an einem Wochenende durchzubekommen und natürlich vor allem viel Spaß zu haben.

Probleme: Location mit ausreichend Platz und vor allem Gelände. Gelände könnte man etwas entschärfen und EiF Elemente einbauen. Organisationshilfe!

Ich würde das zwar organisieren, aber nicht ohne Hilfe.

Platten/Gebäude-Transport.

Also einfach mal schreiben, wer für so etwas zu haben wäre und dann kann man ja mal anfangen zu planen/überlegen.

Mögliche positive Effekte:

Bemalmotivation

Gebäudegewinn (wenn man dann anfängt für das WE Ruinen zu bauen)

Hintergrundtexte für die Banden (eine Seite wäre Pflicht)

einheitliches Hausregelwerk (da müsste man sich ja überlegen was man so alles verwendet und bei gefallen nachher dran schrauben und dann hätte man vielleicht etwas, das mehreren Gruppen zusagt.

Zieltermin wäre im Herbst, denke ich.

Raumgröße müsste wohl für geschätzte 8-12 Personen (also 6 Platten) reichen.

Vielleicht wäre gar wieder die Drachenburg möglich? Hat da jemand Kontakte zu?

bearbeitet von Delln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich spannend an. :)

weiteres Problem:

5-6 Spiele sind nicht viel für eine Bande. Was passiert nach dem Spiel, werden die Regionen weiter ihre Banden spielen und dürfen ggf. beim nächsten Spiel die weitergespielten Banden nutzen oder müssen die solange ruhen? Was passiert, wenn dann einer so ein Spiel aussetzt und beim dritten Groß-Wochenende wieder einsteigt?

Eine Überlegung wäre, das es für jeden Termin einen "Szenario-Leiter" gibt. Der Szenario Leiter bekommt die antretenden Banden mit Bandenbogen gemeldet, dann baut er eine für diese Banden eine Story-Basierte Kampagne. Somit könnten dann weit überlegende Untote oder Skaven zum "Endgegner" der Kampagne werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Letztere war mein Plan.

Allerdings soll es nur EINEN Termin geben. Und dann halt dazu eine storybasierte Handlung und ja, die Banden müssten vorher zugeschickt werden.

Wie die Gruppen nachher mit ihren Banden verfahren ist ihnen selbst überlassen.

Eventuell könnte man ja auch mal die vorherigen Steigerungen erlauben (wobei das eigentlich unnötig ist in meinen Augen.)

Also mir würde folgendes vorschweben:

1. Tag 4 Spiele (1 gegen1) (schaft man auch 5?) (mit jeweils zeitlicher Begrenzung)

2. Tag 3 Spiele (hier vielleicht auch mal 3er Spiele) und am Ende eine Art Endspiel

Edit: Hab mal eine öffentliche Umfrage eingefügt.

bearbeitet von Delln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiho!

An sich klingt das sehr spannend. Wie schwer ist es denn, die Mortheim Regeln zu lernen, wenn man nur WHFB, WH40K, Necromunda und Gorkamorka gezockt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mortheim basiert auf WHFB (ich glaube 4. Edition). Es sollte relativ einfach sein, sich umzustellen.

Du solltest die Regeln der englischen Seite von GW nutzen, dort sind Erratas schon integriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eher Zeit-als Lustmangel im Herbst. Übrigens sind bald Sommerferien, da könnte ich ein paar Spielchen managen und unsere Kampagne voranbringen :-)

Errata ist übrigens schon der Plural von Erratum, wenn ich das noch richtig im Kopf habe :vertrag:

Wo ist eigentlich der Grammar-Nazi Smiley, wenn man ihn mal braucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, der herbst ist bei mir immer ein weitgefasster Begriff... Liegt irgendwo so von Oktober bis Ende November (ist ja gar nicht so weit gefasst wie ich dachte...)

Also das nur zur näheren Eingrenzung.

Edit:Grimscull hat Recht: Erratum ist Singular und Plural Errata

bearbeitet von Delln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm...

und ich ging von Errata, ae, f. aus, wobei es dann ja dennoch falsch wäre und Erratae im Plural hätte sein müssen...

Ok, wird korrigiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

In Bonn nimmt die Interesse an Mortheim auch zu... zur Zeit sind wir 4 "Spieler" und 2 Interessierte...

Ich befürchte allerdings, dass wir es bis zum Herbst (ab Oktober hätte ich Zeit) nicht hinbekommen regelfest zu sein... auch die meisten Banden sind dann sicher noch unbemalt/teilbemalt.

Platte ist zur Zeit im Aufbau... sihe eFanatsy Armee Thread

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regelfest ist bei Mortheim echt kein Problem. Die Mortheimregeln bauen wie gesagt ziemlich auf den WHFB Regeln der 4-5 Edition auf. Das hat man daher mehr oder weniger intuitiv drin. Die ein paar spezial Fälle für Mortheim sind da in der Regel schnell drin.

Zu bemalt/unbemalt müssten wir uns dann mal überlegen wie wir das in der NRW Woche machen. Damals bei der "Straße zu Verdammnis" mussten wir alles bemalt haben und eine Hintergrundgeschichte schreiben (war auch offiziell alles von der Drakenburg).

Wenn wir wirklich was ähnliches aufziehen sollten, wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn wir ähnliche Vorgaben machen würden. Und 10-20 Figuren sind auch mal nebenher bemalt. Oder zur Not halt alte WHFB Miniaturen verwenden.

Also so langsam bekomme ich da wieder riesen Lust drauf! Die "Straßen zur Verdammnis" haben wirklich richtig Bock gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja natürlich würde man dann noch alles festlegen. Bemalung der Figuren wäre denke ich mit 3 Farben ausreichend.

Aber wie gesagt, käme dann alles später!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.