Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      "The Tower"! - Wir basteln einen Turm!   15.08.2019

      "THE TOWER"   Wir basteln einen Turm! * Material: beliebig * Hintergrund/Ambiente: Fantasy / Sci-Fi / Pulp / Historisch * Maßstab: beliebig      

Recommended Posts

Inspiriert von den zahlreichen Sammelprojekten hier möchte ich dann auch mal meine Werke vorstellen.

Ein Wort der Warnung gleich vorweg: Bemaltechnisch habe ich noch viel aufzuholen. Erwartet hier also keine Bemalungen der Meisterklassse.

Außerdem wird es hier relativ gemächlich vorangehen. Die Menge Zeit, die ich gerne für meine Hobbies hätte, habe ich leider nicht...;)

Hauptsächlich wird hier zu sehen sein:

- Der Fortschritt meiner Blazing Sun - Flotte für Dystopian Wars

-Der Aufbau einer imperialen Armee für 40K, von der ich aber noch nicht weiß, ob ich sie jemals zum Abschluss bringe.

- Der Aufbau diverser Teams für .45 Adventure, dessen Regeln ich mir vor kurzer Zeit zugelegt habe. Ich hoffe noch, dafür Mitspieler zu finden.

bearbeitet von Lurch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Anfang möchte ich mit meinen Kultisten für .45 Adventure machen. Die Figuren gefielen mir auf Anhieb und passen hervorragend in ein leicht trashiges Pulp-Setting.

Eingesetzt werden sie als Redshirts der Stufe 1 (Bei .45 gibt es drei Stufen von Figuren, wobei 3 dem Helden/Oberschurken, 2 dem Handlanger/Gefährten und 1 dem Kanonenfutter entspricht)

Sie sind aber noch WIP.

Auftritt die ,,Purpurne Bruderschaft".

post-28467-13949215128021_thumb.jpg

post-28467-13949215128951_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner 40k- Imperiumsarmee möchte ich als Armeethema eine Truppe von Abtrünnigen darstellen. Keine Chaosanhänger, sondern schlichtweg Rebellen, Separatisten und Nichtimperiale, die sich zu einem Verbund zusammengeschlossen haben, um zumindest ein wenig Sicherheit vor dem Arm des Imperiums zu haben.

Demgemäß wird die Armee mehrere verschiedene Uniformierungen aufweisen, ebenso mehrere Straflegionstrupps, mit denen ich Milizen, Bürgerwehren und ,,Regimenter" von unzivilisierteren Planeten darstellen möchte.

Die Figuren unten sollten sich da ganz gut machen, denke ich, wobei ich bei den Plastikfiguren noch etwas skeptisch bin. Ich hab sie billig abgreifen können, aber ob sie im Endeffekt überzeugen können, weiß ich noch nicht.

post-28467-13949215184134_thumb.jpg

post-28467-13949215186788_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Thema für eine Imperiale Armee. Das verfolge ich mal weiter, auch wenn es etwas dauert ;)

Die Kultisten sehen cool aus, gefallen mir. Ist doch schon eine solide Bemalung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Die Mäntel der Jungs sind im Wesentlichen fertig, aber an den Händen und der Ausrüstung will ich noch was machen. Außerdem muss für das Team noch ein Anführer her.

Weitere Bilder vom Bemaltisch, noch mehr Straflegionäre / Milizionäre und zwei Fischmenschen für .45, alle noch in einem recht frühen Bemalstadium.

Fischmenschen gehören in die Okkultismus - Sparte von .45, allerdings können reinrassige Fischmenschen keinem Spielerteam angehören (nur Fischmensch-Hybriden), sondern werden entweder vom Spielleiter (falls vorhanden) gesteuert oder agieren nach einem ,,Skript", also bewachen z.B. einen bestimmten Punkt oder laufen von A nach B Patrouille.

post-28467-13949215397458_thumb.jpg

post-28467-13949215398354_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Thema Deiner Imperialen Armee finde ich sehr interessant und freue mich auf weitere Bilder und Fortschritte.

In Bezug auf das System .45 Adventure muss ich mich als unwissend outen, aber die Minis sehen interessant aus.

Ganz besonderes Interesse hätte ich allerdings an Deiner Empire of the Blazing Sun Flotte von Dystopian Wars.

Ansonsten: Abo und weitermachen! :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, Pulp ist immer gut. Kennst du das .45er Projekt, das LutherO auf dem Brückenkopf letztes Jahr vorgestellt hatte?

Teil 1

Teil 2

Review .45 2. Edition

Ansonsten finde ich deine Idee für die Imperiale Armee auch recht gut. Mal schauen, wie viele verschiedene Minis du unterbringen kannst, bevor sie sich wiederholen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fritz: Danke für die Links, das ist sehr interessant. Bisher kannte ich das noch nicht, sehr schöne Platte. Ich behelfe mir momentan noch mit 40k - oder Fantasygelände, was natürlich nur mäßig passt.

Das Regelbuch habe ich in der 2. Edition, das Review auf Brückenkopf hat mich in der Kaufidee auch bestärkt.:) Finde es nur schade, dass die ,,Flaws" wie Absent Minded oder Arrogant aus der ersten Edition bei der Charaktererschaffung nicht mehr verfügbar sind.

Und bei den Straflegionären habe ich eine ganze Menge unterschiedliche Figuren. Abgerissene Milizionäre gibt es zum Glück in Hülle und Fülle von diversen Herstellern. Hier mal ein paar fast fertige, an denen nur noch ein paar Akzente hier und da sein müssten.

Gironimo: Danke!

Bezüglich .45 sieh Dir am besten den Link von Fritz an.

Die Figuren hier stammen allerdings nicht von Rattrap, die das Regelwerk gemacht haben. Da man mit dem Charakterbaukasten eh eine Riesenauswahl hat und sogar eigene Klassen erstellen kann, steht einem miniaturentechnisch so ziemlich alles offen. Hauptsache ist, die Figur passt halbwegs zu ihrem Charakterbogen (also wenn sie ein Gewehr hat, sollte die Mini auch eins haben).

Von meiner Flotte hab ich derzeit nur einige Bilder vom vorletzten Spiel. Ich mache gerne in den nächsten Tagen Bilder von dem, was schon da ist, sowie natürlich von neuen Sachen, die mir auf den Tisch kommen.

post-28467-13949215490745_thumb.jpg

post-28467-13949215492397_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch zwei Bilder meiner Flotte, leider hab ich in dem Spiel nur wenige gemacht.

Das war mein erster Kontakt mit Franzosen, habe die Runde deutlich gewonen, was aber weniger an Taktik oder Glück lag, als an der Tatsache, dass mein Mitspieler keinen Dreadnought hatte und stattdessen zwei Schlachtschiffe eingesetzt hat. Dasselbe hatte ich ein Spiel vorher gegen die FSA probiert, mit genau demselben Ergebnis. In beiden Fällen ging die Flotte ohne Dreadnought trotz gleicher Punktzahl chancenlos unter.

post-28467-13949215494491_thumb.jpg

post-28467-13949215495938_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein Teil der uniformierten Teile der Imp-Armee, für diese Trupps werden alte Warzone-Figuren eingesetzt, von denen einige umgebaut werden, wie die hier:

post-28467-13949215651505_thumb.jpg

post-28467-13949215652806_thumb.jpg

post-28467-13949215653317_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Sentinel, an dem ich versucht habe, einen vergammelten Anstrich zu simulieren. Dazu habe ich ihn erst silbern bemalt, dann überlackiert, dann grüne Tamiyafarbe drauf. Auf diese wurde dann ein Streifen Tesafilm aufgeklebt und wieder abgerissen.

Das Ergebnis gefällt mir ganz gut, mittlerweile mache ich Lackschäden aber lieber mit einem Schwämmchen. Die Tesamethode lässt sich nur schlecht kontrollieren und auch nur auf ebenen Flächen gut anwenden.

Dann ein Rhino, dass ich mal billig bekommen habe und aus Spaß zu einem Beutefahrzeug umgemodelt habe. Es sollte der Eindruck entstehen, dass das (ursprünglich rote) Rhino in aller Eile neu getarnt wurde. Daher der eher grobe Flecktarnanstrich und die handgemalten Zahlen.Zusätzlich hat die neue Crew ein großes Erkennungszeichen für die eigenen Flieger aufgemalt. Bei der Kiste habe ich mich recht eng an Bilder historischer Beutepanzer gehalten.

Zum Schluss wurde das Modell ordentlich mit Pigmenten aus dem Eisenbahn- / Militärmodelbau verdreckt.

Was ich noch ändern möchte:

-Scheinwerfer und Schwerer Bolter müssen noch verfeinert werden

- Fast alle Stellen, an denen man roten Lack sieht, sind unter dem Schlamm verschwunden, daher will ich evtl. weiter oben am Fahrzeug noch welche anbringen.

post-28467-13949215676894_thumb.jpg

post-28467-13949215677545_thumb.jpg

post-28467-13949215677905_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch einige WiP-Bilder:

Zwei Charaktere für .45 Adventure, ebenso ein Fischmenschhybriden- Hohepriester, der aber momentan mangels Sekundenkleber noch armlos ist, ich muss erst neuen besorgen. Alles drei sind Reapermodelle, an der Dame wurde die Kleidung mit Greenstuff etwas umgebaut.

Dazu noch ein paar Zombies, die sowohl in .45 Verwendung finden können, als auch in Reanimated, so es denn irgendwer in meiner Nähe spielen würde.

Die Unterschiede zwischen dem Hasslefree- und den WF-Zombies sind echt Welten. Wenn man sie allerdings als Horde einsetzt, kann man darüber hinwegsehen.

Ich denke mal, die Kultisten werden als erstes Team spielbar sein, heute habe ich ihnen eine Priesterin bestellt. Langfristig möchte ich mir mindestens 4- 5 Teams für .45 aufbauen. Da5-7 Figuren pro Team schon absolut ausreichen, sollte das kein unschaffbares Problem sein, denke ich.

post-28467-13949215723819_thumb.jpg

post-28467-13949215724994_thumb.jpg

post-28467-13949215725547_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich kann leider nur eine Stelle mit dem roten Lack entdecken und die kommt schon gut rüber. Da muss definitiv mehr sein. Die sehen aber auch ohne die roten Lackstellen sehr gut aus!

Bei den Personen gefällt mir die Farbkombi von "James Bond" persönlich nicht so, aber das ist ja Geschmackssache. Weiter so! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird nicht James Bond, daher auch die Bond-untypische Farbe;).

Die beiden Fischmenschen sind jetzt eigentlich fertig, sieht man mal von dem Base ab. Das Glänzen ist übrigens beabsichtigt und per Lack noch verstärkt, schließlich sind das Wasserbewohner und somit in aller Regel nass.

Dann zwei Angehörige einer neuen Fraktion für .45, die ja in keinem Pulp-Universum fehlen darf. Hier kommen sie gleich lebend und untot auf einmal.

Und als Jux ein Bild meiner ersten und bislang einzigen komplett selbstgekneteten Figur.;) Ich glaub, als Modellierer tauge ich nichts - aber diese Figur mag ich trotzdem. Sie entstand seinerzeit aus einer Laune heraus.

Der Bunker auf den Bildern ist ein Italeri-Bausatz und dient mir eher als Übungsobjekt zum Altern - aber man kann ihn auch recht gut für 40K einsetzen. Für .45 theoretisch auch, allerdings passt da das Graffiti nicht wirklich.

In den nächsten Tagen werde ich mal mehr Fotos meiner Blazing-Sun - Flotte machen und hier reinstellen, zumal da auch gerade wieder zwei Einheiten im Bau sind.

post-28467-13949215838222_thumb.jpg

post-28467-13949215840678_thumb.jpg

post-28467-13949215841611_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Fischmenschen könntest du vieleicht noch mit Griffon Sepia die Zähne und die Klauen washen. Das gibt dann einen leicht bräunlichen, angelaufenen Effekt und verleiht noch etwas Tiefe.

Der Rest und besonders das Krümelmonster sind cool! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fritz: Das mit dem Washen werde ich ausprobieren, danke für den Tipp!

Das Krümelmonster war damals eher Greenstuff-Resteverwertung.. ich habe dann probiert, eine menschliche Figur zu kneten, aber gemerkt, dass das nichts gibt und überlegt, was man aus der halbfertigen Figur noch machen könnte - und das kam dabai raus.;)

@Clödi: Danke! Irgendeines der Projekte, das dich mehr interessiert als die anderen?

Und die nächsten Bilder, die Milizionäre aus dem zweiten Post haben Farbe bekommen.

Außerdem meine Kreuzer für Dystopian War und mein dortiges aktuelles Objekt auf dem Bemaltisch, ein Bunkerkomplex. Der war auch schon halbfertig auf einem Spiel dabei und hat sich dort hervorragend geschlagen. Die Kanonen sind nicht von schlechten Eltern, und er gibt 5 Minenmarker gratis:aufsmaul: Und einstecken kann er auch noch verdammt gut, am Ende hat mein Mitspieler ihn links liegen lassen und nur noch auf meine Schiffe geschossen..

post-28467-13949216523052_thumb.jpg

post-28467-13949216524214_thumb.jpg

post-28467-13949216525158_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chaosrenegat: Reaper hat ja auch für fast jeden Anlass die passende Figur parat - und die Fischmenschen gefielen mir ganz besonders. Für Skirmisher-Spiele findet man da praktisch immer was. Nur ganze Armeen davon gehen doch ins Geld.

Erst mal wieder ein paar Bilder meiner Balzing Sun - Flotte, darunter die Gunships, die es bei mir auf der Beliebtheitsskala sehr, sehr hoch geschafft haben - im letzten Spiel haben sie sogar einen FSA-Dreadnought geboardet.

Heute bin ich mal wieder zu etwas mehr gekommen, eine ziemliche Masse an halb- oder ganz fertigen Minis bekam Sand auf die Bases, morgen oder übermorgen werden die dann bemalt.

Das Chaos auf dem Basteltisch sollte ich mal ordnen, da liegen außer den Minis noch eine P-47 Thunderbolt, ein russisches Linienschiff und ein 1/35 Flakpanzer in diversen Baustadien herum.:D

bearbeitet von Lurch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anstelle von ,,Anhang" auf ,,Antworten" geklickt. Sehr clever..

hier die Bilder:

Egal - hauptsache schöne Schiffe. ;) Gefallen mir echt gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.