Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Und die nächsten Figuren..

Zuerst der Anführer der nächsten Gruppe für .45: Ein chinesischer Warlord, wie es sie zwischen den Weltkriegen dort im Dutzend billiger gab... nach und nach wird der Herr noch einige Gefolgsleute bekomen. Die Figur ist von Copplestone.

Dann ein Revoluzzer von Reaper, der entweder in .45 oder bei meinen 40K-Rebellen landen wird, vielleicht auch mal da, mal da eingesetzt wird.

Weitere Rebellenmilizen für 40K, die Figuren sind von Copplestone RAFM und Excalibur. Und ja, der 2. von rechts IST ein Fallout 3 - Raider. Komplett mit Schulterpanzer aus Autoreifen.

Und dann mein Artillerieoffizier, die (un)sanktionierte Psionikerin und die Mechanikerin - Maschinenseher gibts bei nichtimperialen Rebellen wohl eher nicht.

post-28467-13949217232623_thumb.jpg

post-28467-13949217233149_thumb.jpg

post-28467-13949217233487_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein paar Soldaten meiner (nicht)imperialen Armee, diesmal ein anders uniformiertes Regiment, noch nicht ganz fertig. Im Hintergrund etwas Stadtgelände, welches ich bei Gelegenheit noch einmal als Gesamtstück fotografiere.

Sehr nett finde ich den Unterstand im zweiten Bild, ein uraltes Italeri-Geländestück in 1/35, der perfekt zu 28 oder 30mm Tabletop passt. Dazu ein britischer Gentleman, der für .45 gut zu gebrauchen ist. Das Base werde ich aber noch mal überarbeiten.

Meine bisherige Übersicht an Spielerteams für .45:

Die Purpurne Bruderschaft: Das Fußvolk ist nahezu fertig, es fehlt noch ein Anführer.

Die Fischmenschen: Die beiden Fischmenschen und der Hohepriester nähern sich der Fertigstellung, geplant sind noch einige Hybriden.

Die Deutschen im Weird-War-Stil: Bisher 2 Figuren.

Die Chinesen: Bisher nur der Warlord.

Ein eher trashiges Team mit diversen Filmfiguren: Bisher drei Mann.

Zudem soll noch ein Team mit klassischen Gangstern ala Al Capone entstehen, davon habe ich allerdings bislang nur einen Mann.

Die Figur vor dem Bretterzaun ist von Hasslefree und etwas umgebaut. Wo die landet, weiß ich noch nicht recht. Am besten würde sie in eine Runde Reanimated passen (wie das Vorbild), aber auch in dem Trashteam bei .45 wäre ein Platz frei, auch wenn sie nicht wirklich zur Pulp-Ära passt..

post-28467-13949217712531_thumb.jpg

post-28467-13949217713941_thumb.jpg

post-28467-13949217714662_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und mal wieder Nachschub. Der Bunker ist jetzt praktisch fertig. Mittlerweile hat er seinen zweiten Einsatz hinter sich. Diesmal gegen Preußen. Gab über mehrere Runden einen amüsanten Schusswechsel zwischen dem Bunker und einem Metzger. Letzendlich wurde der Metzger in Zusammenarbeit mit meinen Schiffen erledigt, konnte dem Bunker aber vorher einen Kritischen Treffer verpassen. Für den weiteren Verlauf hat der dann keine große Rolle mehr gespielt, da sich das Zentrum irgendwann aus seinem Feuerwinkel heraus verlagert hat - und seine Raketen wurden praktisch alle abgeschossen.

Dazu meine Ikas. Ich liebe sie einfach, auch wenn sie in der neuen Edition doch etwas Federn gelassen haben. Aber selbst wenn sie mal nichts entern, ziehen sie wenigstens Feuer von den anderen Dickpötten ab. Irgendwie mag keiner Ikas in der Nähe seiner Schiffe haben.:D

post-28467-13949218132122_thumb.jpg

post-28467-13949218132575_thumb.jpg

post-28467-13949218132877_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ein paar Figuren für .45 sind fertig, und einige bestellte sind heute angekommen und werden bald bemalt...

Zuerst der Hohepriester der Fischmenschen-hybriden. Mit Schwert und Speer erst mal eher benachteiligt in einem Spiel, in dem die anderen Pistolen oder Mp's haben, dafür ist er eine der wenigen Figurenklassen, die Zugriff auf okkulte Fähigkeiten haben - und die sind nicht von schlechten Eltern.

Das Fräulein von der Armee ist auch endgültig fertig. Habe erst überlegt, ob ich ihr eine blaue Uniform verpassen soll (Nachrichtenhelferin), aber in Pulp-Universen laufen Deutsche ja grundsätzlich in schwarzer Uniform rum..;) Außerdem haben Nachrichtenhelferinnen keine Maschinepistolen.:lach:

Und dann noch diese beiden aus der Filmfigurenecke. Das Team wird bald sehr prominenten Zuwachs erhalten..:naughty:

post-28467-13949219253772_thumb.jpg

post-28467-13949219255344_thumb.jpg

post-28467-13949219256385_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder ein paar Bilder meiner Flotte, diesmal meine beiden Schlachtschiffe, von denen normalerweise aber immer nur eines auf dem Spieltisch rumschippert und mein Flugzeugträger.

Der Träger ist meiner Ansicht nach das schwächste Modell in der Blazing - Sun - Flotte. Nicht von den Werten oder vom Design her, sondern was die Gussqualität angeht. Meiner hatte relativ verwaschene Strukturen an der Seite und sehr schwache Gravuren im Flugdeck. Nichts katastrophales, aber doch ein deutlicher Unterschied zu den anderen Modellen von Dystopian Wars.

Und der versprochene Zuwachs für das Filmfigurenteam von .45, allerdings noch WiP. Bei all den fiesen Kultisten und wandelnden Fischen müssen auch die ,,Guten" mal Verstärkung bekommen...

post-28467-1394921947106_thumb.jpg

post-28467-13949219476343_thumb.jpg

post-28467-1394921947747_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn Tim und Struppi bei den Guten sind, da braucht es aber viele Bösewichte ;)

Ich finde deine Flotte beeindruckend. Ich hab da meine Motivationsprobleme bei Minis wie den Schiffen mit den ganzen wiederholenden Minidetails wie den Fenstern etc.

Der Carrier gefällt mir besonders gut. Die Decks sind klasse geworden. Die anderen beiden sehen trotz einzelner Details noch sehr trostlos aus. Da kann ruhig noch etwas Farbe ran, wie Fraktionswappen/-Fahne etc. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Wobei ich gerne zugebe, dass es mir bei den Fenstern ähnlich geht. Deswegen sind auch nur bei manchen meiner Schiffe die Fenster noch mal mit blauer Ink nachgearbeitet. Bei einigen konnte ich mich schlicht noch nicht dazu aufraffen..

Da sieht man mal wieder, wie verschieden die Geschmäcker sind: Ich selbst bin mit den beiden Schlachtschiffen wesentlich zufriedener als mit dem Träger...:D

Die Tim - und - Struppi - Figuren gefielen mir einfach zu gut, als dass ich sie nicht einbauen wollte. Vom Zeitrahmen passt es ja sogar.

Mittlerweile sind die chinesischen Soldaten da und in Bemalung. Das werden Grad1-Handlanger, der Warlord Grad 3. Als Grad 2 werden, denke ich, noch ein oder zwei ,,Dare-to-die" kommen. Das waren die chinesischen Gegenstücke zu den deutschen Grabensturmtruppen im 1. WK.

Da jeder Held oder Schurke auch mal Hunger kriegt, hier der Chefkoch (auch noch WIP). Vom Aussehen passt er aber eher zu den Schurken.. mal sehen, in welchem Team er landet.

Und ein Werbebildschirm von Antenocities, den ich mir zugelegt habe. Macht soweit einen guten Eindruck. Verwendung bisher offen, evtl. für meine Imp-Armee. Allerdings habe ich mir das Infinity-Regelbuch zugelegt, sollte ich damit anfangen, passt er dazu natürlich noch besser.

Nächstes mal wieder mehr von der Flotte und / oder der Imperialen Armee.

post-28467-13949220384198_thumb.jpg

post-28467-13949220384843_thumb.jpg

post-28467-13949220385344_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Korvetten, bei denen ich anfangs relativ skeptisch war, ob sie nützlich sein würde. Mittlerweile nehme ich sie aber gerne mit. Sie sind einfach schnell an den gegnerischen Schiffen dran und können diese beschäftigen und von meinen größeren Einheiten ablenken. Und manchmal machen sie sogar richtig Schaden. Die Idee mit den Masken kam mir recht spontan, als ich mir überlegt habe, was man mit den recht großen Bugplatten machen könnte.

Dann mein Hevy Walker, der aber, seit er in der neuen Edition nicht mehr im Wasser rumlaufen kann, meist zuhause bleibt. Wenn mal eine amphibische Landung oder sowas gespielt werden sollte, kriegt er wieder was zu tun.

Momentan steht ein Olympic - Liner auf dem Maltisch. Da in den Partien, in denen ich bisher gespielt habe, oft viel geentert wurde, könnte er nützlich werden. Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Ding?

post-28467-13949221285926_thumb.jpg

post-28467-13949221287259_thumb.jpg

post-28467-13949221287722_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Masken kommen wirklich super rüber. :)

Der Walker sieht aus wie ungrundiert mit Farbe bekleckst. Soll das Gelb und Braun Tarnung sein? Dem könnten Braune/Grüne Wasches für die Vertiefungen zwischen den Nietenplatten sehr gut tun: Rost und Algen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für das Lob für die Korvetten!

@Gironimo: Manchmal ja, manchmal nicht. Ich weiß, dass es sich mit einer Grundierung besser malt, aber trotzdem fange ich manchmal Figuren an, ohne sie vorher zu grundieren. Wahrscheinlich ist das von meiner Flugzeug- und Panzerbastelei auf das Miniaturbemalen abgefärbt.

@frogstar: Das soll in der Tat Tarnung sein. Vorbild ist das Tarnschema japanischer Panzer im 2. WK: Grün, rotbraun und Khaki, darüber mehr oder weniger breite gelbe Wellenlinien. Dein Tipp mit den Washes klingt gut, das werde ich wohl mal ausprobieren.

Ob ich aber einen zweiten Walker noch mal tarnen würde, weiß ich nicht. Wie du ja auch schon sagst, sieht das nicht sooo doll aus. Da aber die Kiste nicht mehr durchs tiefe Wasser waten darf und hier in unserer Ecke kaum jemand Landgefechte spielt, wird sich die Frage in absehbarer Zeit wohl nicht stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin leider in letzter Zeit wenig zum Basteln oder Bemalen gekommen. Aber immerhin ist der nächste Zuwachs für meine Dystopian - Wars - Flotte fertig, der Olympic-Truppentransporter.

Bei dem Schiff habe ich versucht, ein stark ,,gebrauchtes" Schiff darzustellen. Historischerweise waren solche Schiffe oft requirierte Liner oder Frachter, die manchmal arg vernachlässigt aussahen.

Ich habe dem Modell einen Tarnanstrich gegeben und versucht, Verrostungen am Rumpf, besonders um den Anker herum zu simulieren. Eine echte Pest waren die Fenster, ich glaube, soviel Bullaugen wie der Olympic hat sonst kein Schiff bei DW.

In seiner bisher einzigen Schlacht konnte er dann aber nichts reißen - er flog lediglich per Magazinexplosion in die Luft. Punkten konnten in diesem Spiel meine Torpedobomber, die einen französischen Dreadnought kritisch beschädigen konnten und die beiden Ikas, die ihn danach zum Derelict machten. Leider konnten wir die Partie nicht fertig spielen (Zeitgründe), es war sehr spannend und zum Zeitbruch des Spielabbruchs noch relativ offen.

post-28467-13949224826713_thumb.jpg

post-28467-13949224827245_thumb.jpg

post-28467-13949224827568_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cooles Teil, Gironimo hat recht, Tarnmuster und Rost kommen besonders gut. Der Transporter könnte aber auch hier und da noch eine Wash/Lasur gebrauchen, speziell an den Schornsteinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, ein weiteres Pulp-Projekt hier im Forum! Mir gefällt vor allem die Idee, deine Minis in Teams zu ordnen, ich habe meine bis jetzt einfach nur bemalt ohne ihnen wirklich Persönlichkeit zu geben.

Hast auf jeden Fall ein Abo!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Lob und Kritik! Der Transporter bekommt auf jeden Fall noch Beflaggung, und an die Schornsteine werde ich, wie vorgeschlagen, auch noch mal dran gehen.

@Clödi: Hey, der Panzer ist ein Beutefahrzeug ausgeflippter Rebellen, da passt der Name doch;)...

Aporpos Rebellen, die Billigfiguren, die auf Seite 1 gezeigt wurden, haben mittlerweile auch FArbe, dafür, dass sie vor dem Bemalen so .. naja, billig aussahen, bin ich recht zufrieden damit.

Außerdem ist das erste Team für .45 jetzt fertig und spielbereit, die Kultisten. Anführerin ist eine Priesterin (regeltechnisch ,,Witch Doctor"), der Rest sind strunzdumme, aber schwer bewaffnete Level 1 Kultisten. (nur der Typ mit dem Flammenwerfer ist etwas schwierig, da es den eigentlich nicht als Waffe für Charaktere gibt). Sollte ja alles da sein, was ein Pulp-Kult so braucht: Dunkle Kutten, nackte Haut, Masken, viel Feuerkraft, okkulte Hexerei.:ok: Mal sehen, welches Team als nächstes spielbar wird..

post-28467-13949225649392_thumb.jpg

post-28467-13949225650241_thumb.jpg

post-28467-13949225651103_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Output hier. :)

Naja bei deinen billig-Figuren hättest du schon noch etwas Tiefe reinbringen können. Teilweise wirken die so als hättest du nur die Grundfarbe draufgemacht, das verbessert die Wirkung auch nicht grade. ;) (Wobei ich die mInis gar nicht so schlecht finde).

Die Kultisten sind echt super, vor allem mit dem nackten Mädel....... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die grünen Flächen werden noch mal überarbeitet, ich hatte nur keine passende Ink da - bald stelle ich noch mal Bilder rein.

Bei dem Kultistenteam ist das Witzige, dass das Mädel den ganzen Rest der Truppe mit ein bisschen Würfelglück locker in die Tasche stecken könnte - sie ist Level 3 gegenüber Level 1 und obendrein hat sie Zugriff auf okkulte Fähigkeiten, und die sind in .45 wirklich nicht von Pappe. Einziger Nachteil ist, dass sie halt keine Waffen außer ihren Fäusten hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Level 3 ist auch wirklich stark im vergleich zu Level 1, vor allem seit der zweiten Edition. Rechnungen a la 3x1=3 gehen leider überhaupt nicht auf, der Dreier macht vermutlich sogar 5 oder 6 Level 1 Modelle problemlos weg, was vor allem die Szenarioplanung extrem erschwert. Bei der Zusammenstellung der Gruppen für ein Spiel ist es leider fast unumgänglich, die Level der einzelnen Modelle vorzugeben anstatt einfach nur einen Grade-Pool vorzugeben, da sonst derjenige, der aufgrund einer cooleren Hintergrundgeschichte mehr auf Grade 1 Modelle setzt, ein sehr unschönes Spiel erleben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir beim Testen auch aufgefallen, selbst Zombies, die ja mit Damage Rating 8 schon ganz schöne Hausnummern sind, fielen gegen zwei Grad 3 Figuren wie Gras unter der Sense. Von den Kultisten und Fischmenschen mal ganz zu schweigen, die kamen teils gar nicht in Reichweite...

Ich werde wohl mal ein getriggertes Spiel mit etlichen Figuren versuchen, wenn Interesse da ist, kann ich ja mal ein paar Zeilen dazu hier schreiben.

Hier jedenfalls erst einmal der aktuelle Nachschub, u.a. ein Komissar-Ersatz und mehrere Straflegionäre für 40K und ein neuer Held für das Filmfigurenteam.

post-28467-1394922686919_thumb.jpg

post-28467-13949226870652_thumb.jpg

post-28467-13949226872141_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat lange gedauert und es ist wenig, aber es tut sich mal wieder was. Ich hatte beruflich leider extrem viel um die Ohren, daher kommen die Hobbies momentan nur im Schneckentempo voran.

Einige chinesische Soldaten und ein Gangster sind beinahe fertig. Bei den Chinesen muss ich noch mal mit Washes ran.

Außerdem habe ich mal ein Testspiel .45 Adventure gemacht, das gezeigte Team durfte sich durch seine Punktkosten an Monstern und Fischmenschen kämpfen. Bei Interesse kann ich ja den Verlauf etwas ausführlicher bringen.

post-28467-13949240929882_thumb.jpg

post-28467-13949240931571_thumb.jpg

post-28467-13949240932037_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.