Jump to content
TabletopWelt

KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil 6.


Empfohlene Beiträge

Tamiya X25 könnte dir dabei helfen. Wobei es schwierig werden könnte einen Spiegel anzudeuten. 

halb-volles-glas-des-bieres-und-der-flas

evtl bevor mit verdünntem Clear Green lasiert wird einen einfachen Spiegel andeuten und danach lasieren. Aber ich glaube dann wird die ganze Flasche grün. Wie groß ist denn das Fläschchen?

 

ps. Ich glaube heute abend gibts ein leckeres Bierchen  :)

bearbeitet von Razyel
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 2,7k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

So, Experiment erfolgreich beendet. 😊 Ich habe es ähnlich gemacht, allerdings mit weniger und längeren Halmen Basing-Gras. Die dann schwarz grundiert und ein paar orange-gelb-weiß-Übergänge draufgemal

Ja , geht gut durchsichtig Plastik, vom Blister z.B. und Statischem Graß    

Kann dir leider nur ein Übersichtsbild von vor etwa 2 Jahren zeigen was ich mal gemacht hatte um zu schauen wo noch Lücken sind. Da ist mittlerweile noch ein bisschen was dazugekommen und ich habe noc

Posted Images

Diese kleine Flasche aus dem Gussrahmen der Staatstruppen des Imperiums.

Habe es versucht oben heller (Warpstone Glow), Trennstrich fein mit abgedunkeltem Goblin Green und unten dunkler mit Dark Angel Green. Das ganze dann mit Glanzlack bearbeitet. Aber es sieht einfach noch nicht gut aus... (kann erst morgen ein Bild machen)

 

Am besten wäre wohl, ich mache einfach ein grosses Etikett um die Flasche :D

 

Prost!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Frage: Weiß jemand wie viel Zeit hinein in die Heresy die WE ihre Farben auf Rot geändert haben? Soweit Ich mich erinnern kann, war das doch irgendwann während dem WE/WB kreuzzug gegen die Ultramarines oder? Ich kann mich irgendwie an die Szene erinnern wo Logar zu Angron sagt, dass er die Rüstungen ja gleich Rot streichen kann wegen dem ganzen Blut...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will weg von Vallejo Game Color. Was ist zu den Reaper Master Series Paints zu sagen - sind die besser im Bezug auf KOnsistenz, Entmischung, Pigmentierung?

 

Gerade vor dem Hintergrund von Schichten und Blenden würde mich auch ein Kommentar zur Verdünnbarkeit interessieren.

bearbeitet von Mörserer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe (bei einem Kollegen) schon mit den Reaper Master Farben gearbeitet und ich mochte sich nicht.

 

Grund: Gar nicht so einfach zu sagen ...

 

Ich fand sie ähnlich wie die Gamecolor von Vallejo. Pigmentierung bzw. Deckkraft kamen mir aber noch schwächer als bei diesen vor.

Und ich hatte mit ihnen große Probleme beim Verblenden, da sich immer unschöne Ränder bildeten.
Liegt vielleicht auch an mir, aber das Problem hab ich mit Model Color von Vallejo z.B. nicht.

 

Daher hab ich meine Farbpalette mittlerweile komplett auf Model Color umgestellt (die ich persönlich viel besser als die Game Color Reihe finde) und werde dabei bleiben, weil ich bisher nichts besseres gefunden habe.

 

Grüße, Kahless

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei die Air Reihe an sich ganz interessant ist zum blenden da man sich das verdünnen spart und die Pigmente der Farben auch auf verdünnte Lösungen ausgerichtet sind.

 

Ansonsten verwende ich die Marabu Acrylfarben.

Die kommen komplett dickflüssig, lassen sich aber gut verdünnen und sind dementsprechend vom bürsten bis zum blenden für alles geeignet (nur nicht als wash)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei die Air Reihe an sich ganz interessant ist zum blenden da man sich das verdünnen spart und die Pigmente der Farben auch auf verdünnte Lösungen ausgerichtet sind.

 

Ansonsten verwende ich die Marabu Acrylfarben.

Die kommen komplett dickflüssig, lassen sich aber gut verdünnen und sind dementsprechend vom bürsten bis zum blenden für alles geeignet (nur nicht als wash)

Welche denn? Decormatt, Basic Acryl, Acryl Color?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist auch mal eine Idee.

 

Ich bin vor Jahren umgestiegen als der Laden um die Ecke (Libro, CD und Bücherladen mit Schulbedarf) Marabu wieder ins Programm genommen hat (die Firma gabs ja zwischendurch mal nicht mehr).

Mal davon ab das mich hier ne ganze Palette das kostet was bei GW 1 Farbe ist (nicht ganz, aber es fühlt sich so an), ist es einfach angenehmer mal 5 Minuten raus zu gehen wenn man schnell noch ne Farbe braucht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich mir mal minis von dir mit diesen Farben ansehen

Die Mercs wurden ausschließlich mit den Marabu Farben und Army Painter Wash bemalt

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/123473-kodos-der-henker-mercenary/page-8

 

Bei den anderen Modellen (zB Dämonen) sind noch Farben von HobbyLine Acryl oder Goya dabei.

bearbeitet von Kodos der Henker
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denk ich alles Gewöhnungssache. Ich mag die GW Farben zum Blenden auch am liebsten, andere kommen mit Model Color, Scale oder P3 besser klar. Die Model Air sind aber weniger zu empfehlen, die sind von der Mischung anders. Zum Blenden ist es auch wichtig, die Farbe in unterschiedlicher Viskosität zu haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.