Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Guten Abend werter Leser!

 

Das Jahr 2012 geht in sein letztes Drittel, die Abende werden wieder länger und damit auch die verfügbare Malzeit; meine Kreuzfahrer für unser Kreuzfahrer-Gruppenprojekt nähern sich der Fertigstellung und bis zum nächsten P500 ist es noch eine Weile hin, das ist also ein perfekter Zeitpunkt, mit einem kleinen Projekt zu beginnen, mit dem ich schon seit gut einem Jahr auf Tuchfühlung bin: SAGA.

 

Die Dark Ages fand ich schon immer recht reizvoll, zu einer großen, WAB-tauglichen Armee konnte ich mich aber aufgrund ihrer relativen Eintönigkeit nie durchringen. Ein innovatives Skirmish in dieser Epoche musste mich also zwangsläufig in seinen Bann ziehen und nach dem Studium des Regelbuches war es um mich geschehen - einfache Grundregeln, schnelle Rundenabfolgen und doch eine gehörige taktische Tiefe aufgrund der innovativen battle boards haben es mir schnell angetan. Als dann der lameth ebenfalls sein Interesse bekundete, gabs kein Halten mehr und es stellte sich nur noch die Frage nach dem Umfang meines Engagements.

 

Zuerst blieb natürlich die Frage nach der Startfraktion. Ich weiß, der threadname impliziert, dass ich mich für Wikinger entschieden habe, aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. Nach dem Lesen des Regelbuches habe ich gemerkt, dass mir die Wikinger vielleicht nicht abwechslungsreich genug in ihrem Spielstil sein könnten, um meine Hauptfraktion zu werden. Hängengeblieben bin ich immer wieder an den Walisern und den Anglo-Dänen; da mir von letzteren die Modelle ausnehmend gut gefielen, sind sie es schließlich geworden.

 

Da ich aber von Anfang an vor hatte, mehr als eine Fraktion zu sammeln (bei der geringen benötigten Modellanzahl sollte das kein Problem sein), sind die Wikinger nur aufgeschoben, nicht aber aufgehoben. Denn obwohl sie eine reine "dran-druff-drüber"-Fraktion sind, ist der Coolnessfaktor von Wikingern einfach nicht wegzudiskutieren. ;) Und was den thread-Name angeht: ich hab extra was Reißerisches genommen, um Leute in den historischen Bereich zu locken. ;)

 

Ebenfalls im Rahmen dieses Projektes plane ich den Neubau einer modularen SAGA-Spielplatte. Mein bisheriger Tisch ist ein 08/15-Tabletoptisch mit 08/15-Gelände; während ich bemaltechnisch einige Fortschritte gemacht habe, hab ich das Basteln etwas vernachlässigt. Das soll hier nachgeholt werden, ich möchte einen kleinen aber feinen Tisch für SAGA. Dazu zu gegebener Zeit aber mehr.

 

So, jetzt kommen die üblichen Platzhalter, dann das übliche Bild meines bereits fertig bemalten, anglo-dänischen Anführers als teaser und dann dürfen die üblichen vier, fünf Leute anfangen, mit mir zusammen dieses Projekt zuzuspammen. ;D

 

bearbeitet von Zavor
Korrektur der Formatierung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 288
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Und wie versprochen, der Anführer meiner Dänen, Jarl Erik HÍ¥konsson von Northumbria:

attachment.php?attachmentid=177818&stc=1&d=1346263252

Das Darklining an Augen, Hose und Händen sieht auf dem Bild mal wieder total unsauber aus, das ist an der Figur in Natura aber ganz anders; vielleicht sollte ich aufhören, die Minis immer so stark vergrößert abzulichten... :lach:

Den Helm wollte ich eigentlich erst rot-weiß gestreift machen, das sah mit dem roten Umhang aber nicht aus. Also hab ich den kurzerhand golden gemacht; so kann ich das Modell auch ohne schlechtes Gewissen mal als König Knut den Großen oder so spielen ;)

Das base lässt natürlich richtig viel Platz für ein schönes Minidiorama; da warte ich aber mit, bis die Begrünung für meinen zukünftigen Tisch steht; soll ja passend sein, das ganze.

Als nächstes folgen acht Huscarls, davon vier mit der zweihändig geführten Dänenaxt, die auch mein Jarl schwingt und vier mit Handwaffe und Schild. Insgesamt pfeife ich in diesem Projekt auf große Recherche zu korrekten Farbgebungen sondern möchte mich einfach mal quer durch meine Farbpalette austoben ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist es also, sehr schön. Dann werden wir wohl zukünftige Spiele zu dir nach AHuse verlagern müssen ;)

Das Darklining an Augen, Hose und Händen sieht auf dem Bild mal wieder total unsauber aus, das ist an der Figur in Natura aber ganz anders; vielleicht sollte ich aufhören, die Minis immer so stark vergrößert abzulichten...

Ist halt so bei einer 300% Vergrößerung ;)

Ich bin auf jeden Fall auf die weiteren Minis gespannt und steige mit ein, wenn ich es geschafft habe, meinen Indianern die Hände aufzubohren

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sieht doch schonmal sehr schön aus! In welchem maßstab spielt man SAGA? so ein paar Wikinger nebenbei anmalen würde mich nähmlich schon reizen!

Der lameth sagt es schon. Die Starter-warband ist 4 Punkte groß, ein normales SAGA-Spiel spielt sich mit 6 Punkten. Für einen Punkt bekommt man generell 4 Hearthguards (Elitekämpfer), 8 normale Krieger oder 12 Bauerntölpel, den Warlord gibts gratis dazu. In der Theorie kann man also, wenn man ausschließlich Bauernmilizen aufstellt, bis zu 73 Minis hinstellen (12x6 plus warlord). Das macht aber keinen Sinn, da die peasants keine SAGA-Dice generieren; in der Realität düfte man mit maximal 50 Modellen spielen.

Für meine Dänen ist erstmal folgendes geplant:

-warlord

-3x4=12 Hearthguards, 3 Punkte

-2x8=16 warriors, 2 Punkte

-1x12 peasants, 1 punkt

Macht summa summarum also 41 Modelle. Vielleicht ersetze ich die peasants aber auch durch weitere hearthguards oder warriors, dann wären es sogar nur 33 bzw. 37 Modelle.

Ich bin auf jeden Fall auf die weiteren Minis gespannt und steige mit ein, wenn ich es geschafft habe, meinen Indianern die Hände aufzubohren

Mach das, du bist hier herzlich willkommen :) (Und Deine halbnackten Wilden aus dem nordamerikanischen Wald natürlich auch ;D )

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 4-5 Leute zum zuspammen... da fehle ich ja noch! ;D

Da Du dich nicht so um das Historische kümmern willst, ist es wohl egal, aber kann es sein, das die Axt was lang ist. Dachte, die waren so zw. 100 & 120 cm. Die wirkt da auf mich irgendwie länger.

Freue mich schon auf mehr Bilder. Wenn wir mal spielen wird das allerdings komisch... Wir beide im Mirror-Match und lameth kopiert von Natur aus unsere Boards... :ok: Wir haben es raus. Irgendwann werde ich mir aber wohl noch Bretonen oder Normannen zulegen. Und nein - mit Bretonen meine ich keine Ritter mit Zweihändern und Gepäck aufm Gaul...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, mit der Axtlänge hab ich mich wirklich nicht groß aufgehalten. Ich hab die beiliegenden Äxte einfach ~2cm gekürzt (die waren nämlich wirklich absurd lang) und fertig. Die sind jetzt etwa mannslang; vielleicht ist das Unsinn, es sieht aber auf jeden Fall nach ordentlich BÄM! aus :naughty:

Da ich noch auf die bestellten Decals für die Jungs mit Schilden warte, kommen als nächstes die vier Huscarls, die ebenfalls Zweihandäxte schwingen. Bis ich die fertig habe, sind hoffentlich die Decals da. Da die Huscarls fast vollständig in Kette gehüllt sind, ist da auch nicht viel mit Farbspielereien möglich; dementsprechend schnell sollten die von der Hand gehen. Ich geh mal davon aus, bis Sonntag hab ich die vier Jungs fertig...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin schon richtig gespannt, wie's hier weitergeht.

Was du planst hier noch zu zeigen ist ja genau nach mein Geschmack und euer Kreuzfahrerprojekt fand' ich schließlich auch schon toll :)

Ich bleib' dran.

Danke, das freut mich. Und Dich wollte ich sowieso mal anschreiben, wie Du den blonden Bart bei dem linken Zwerg im ersten Bild gemacht hast; blonde Haare und Bärte kommen bei mir nämlich auch noch reichlich dran und bei dem Zwerg sieht das richtig gut aus ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

120 cm sind ja auch lang, nur hat der Chef von Annatars Truppe eine etwa mannshohe Axt. Das dürfte etwas übertrieben sein. Aber bei Saga muss man ja nicht 100%ig historisch korrekt sein.

Btw. ich hab auch durchaus Interesse, die Afrika-Version aus der aktuellen WSS-Ausgabe zu nutzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Zuhause bin, stelle ich Bilder von langen Äxten von Wikingern ein. Von einem Reenactment-Fest in Dänemark. Die wollte ich auch schon bei mir posten. Da gab es tatsächlich richtig lange Teile. Dienten zum einreißen des Schildwalles. Später (nächste Woche) mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jarl Erik war auch ziemlich klein, wie wir in Geschichte gelernt haben. Da mußte er was mit seiner Axt kompensieren :D

Was dachtest du denn für den Spieltisch? Hügel, Wälder, Hütten, eine Palisade? Das Danewerk wird es ja wohl eher nicht sein ;)

Gruß NogegoN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spieltischmäßig dachte ich an sowas wie das hier:

DSCF8370.JPG

(Quelle: der tabletop-blog "Don't throw a 1"; einfach den link klicken und ziemlich genau in die Mitte der Seite scrollen, da gibts noch mehr Bilder dieses phantastischen Tisches)

Jaja, ich weiß, da hab ich mir einiges vorgenommen, aber wie gesagt: nen 08/15 Tisch hab ich schon, dieser soll klein aber exquisit werden, mit einem kleinen Gehöft, einem Fluß-/Küstenabschnitt, Weiden, Feldern, kleinen Hainen, vielleicht einem überwucherten Steinkreis; dazu schöne Szenerie wie Vieh, etc.

Na ja, bevor ich hier ins Schwärmen gerate, erstmal neues von der Malfront. Der erste Huscarl ist fertig:

attachment.php?attachmentid=177878&stc=1&d=1346352197

Leif Kurzbein, wie er von Kind an immer genannt wurde, bis er im frühen Erwachsenenalter seinen Jarl um Hilfe bat, der ihn zu seinem Hofschneider KÍ¥rl Lagerfjͦld schickte. Dieser gab Leif den Tipp, längsgestreifte Hosen zu tragen, weil die ungemein strecken würden. Verspottet und als Zwerg beschimpft hat ihn danach niemand mehr; allerdings konnte nie geklärt werden, ob dies mit der längsgestreiften Hose oder seiner nagelneuen, mannshohen Axt zusammenhing...

Aber was mir mal jemand erklären muss, warum ich mir eigentlich die Mühe mache, sogar die roten Streifen (ganz zu schweigen von der Tunika...) in 5 Akzentschichten + zwei Lasuren zu malen, wenn man auf dem Bild nichts, aber auch gar nichts davon sieht :sauer: Verdammte Handyfotos, ich brauch endlich ne vernünftige Kamera...

Na ja, lässt sich jetzt auch nicht ändern. Ich glaube, für den nächsten Huscarl ist mir mal nach grün malen. Das hab ich schon so lange nicht mehr gemalt (und dabei habe ich eine riesige Auswahl an Grüntönen dank meiner Waldelfen)...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.