Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Selbst wenn der keine Karte ist, ist der auf den zweiten Blick gar nicht so toll, wie man anfangs denkt. Bei einem IR von 3 bei der normalen Infanterie hat er ja sowieso nur bei Vielfachen von 3 einen signifikanten Effekt, also in 2/3 aller Attacken gar keinen Effekt.

Beispiel: ich mache den Preußen 10 Treffer, das bedeutet 3 Tote. Egal, ob der Medic da jetzt einen Punkt verhindert oder nicht. Das gleiche bei 11 Treffern. Lediglich bei 12 Treffern würde er wirken, bei 13 und 14 wieder nicht, bei 15 wieder, usw. Also nicht sooo doll. Von den Spezialdingern find ich den Forward Observer der FSA am besten. Der Artillerieangriff kann ganz schön reinhauen...

Was mich aber viel mehr interessiert: wie ist die Figurenqualität? Fehler im Guss? Scharfe Details? Bitte bitte mehr Infos und Vergleichsbilder! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so dann ist das anders. Die Karte verhindert den Verlust eines Lebenspunktes.

Die ersten Inofos habe ich in meinem Thread gepostet, Bilder kommen dann, wenn ich was zusammen gebaut habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was mich aber viel mehr interessiert: wie ist die Figurenqualität? Fehler im Guss? Scharfe Details? Bitte bitte mehr Infos und Vergleichsbilder! :)

Nachdem ich meinen EoBS-Starter zusammengebaut habe, würde ich sagen, die Qualität ist gut, aber nicht überragend.

Das Metall ist sehr weich, die Gussnasen nervig und die Gussgrate zum Teil an sehr unvorteilhaften Stellen.

Mir sind zwei Gussfehler aufgefallen. Einmal war eine Vertiefung, in die ein Fähnchen gesteckt werden muss, fast komplett mit Metall gefüllt, was letztlich nicht so schlimm war. Und dann war mit meinem Raketenwerfer am hinteren Ende irgendwas nicht in Ordnung, ebenfalls wegen zu viel Metall, wobei ich da gar nicht erkennen konnte, wie das Teil eigentlich aussehen sollte. Das musste ich etwas umbauen/kaschieren.

Die Details sind scharf, nur die Gesichter erscheinen mir reichlich konturlos.

Und generell sind die Miniaturen, nun ja, irgendwie platt. Eine Folge davon, dass sie größtenteils in einem Stück gegossen sind, aber meiner Meinung nach ist es sehr auffällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Flach finde ich die gar nicht, bin aber einteiligen Minis aus dem historischen Bereich gewöhnt. Die einzige Mini die mir bei den Preußen wirklich nicht gefällt ist der Special Weapon Typ. Das hätte man wirklich besser lösen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf mich wirken die extrem schlaksig, vor allem die Beine. Am Oberkörper hängt vorne das Gewehr und hinten ein Rucksack, das ist recht ausladend. Dagegen sind die Beine furchtbar spillerig.

Davon ab suche ich noch ein Farbschme für mein EoBS. Vorschläge sind willkommen.

Gegenspieler ebenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Figuren sind eher in Real Scale gehalten, auch das bin ich gewohnt.

Was ein Frabshcema angeht, google mal nach den alten Samurai Clans und soch dir da was passendes raus.

Als gegner biete ich mich natürlcih an ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin stark am überlegen, ob ich mir selbst zu Weihnachten einen Starter der Preußen hole und eventuell die Tanketten dazu - die sind so knuffig ;)

Später sollen die antarktischen Kräfte dazu kommen. Ich habe nur etwas Angst, dass DL recht schnell ein Mass Army System wird (oder schon ist?).

Weiß jemand von Euch schon, mit welcher Größe vernünftige Spiele möglich sind? Um ein System zu promoten, kaufe ich schon mal zwei Fraktionen, allerdings sollte das nicht über den Starter und ein paar zusätzliche Späße (wie Medic und so) hinaus gehen.

Edith: Dank Marktplatz habe ich jetzt einen Starter, jetzt ist alles zu spät ;)

bearbeitet von schusta1328

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu DL^^,

freut mich mit den Preussen. Ein Mass Army Game??? Warmachine wird doch von seinen Spielern Teilweise auch noch als Skirmisher bezeichnet. Ich glaube das ist Ansichtssache. Wie gesagt weiß ich selbst noch nicht wann überhaupt ich DL spielen werde.

Wie der Ich bin ein Collector, kein Messi." Sind einfach zu schöne Minis, muß die haben, egal ob sie dann auch nen Platz in meiner Streitmacht finden.

Viel Spass beim Basteln und Bemalen, will Bilder sehen!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Eindruck dass es schon auf mehrere Trupps abzielt. Sprich eher Mass Skirmish.

Beispiel: Kingdom of Britain:

1 Lieutnant

1-3 Mainstay Section (jeweils 6-8 Soldaten)

0-2 Veteran Support (aktuell jeweils 3-5 SkyHusars)

0-2 Characters

0-2 Battalion Support

Da das ganze als Platoon bezeichnet wird, gehe ich schon davon aus, dass langfristig so Sachen wir Panzer, Flieger, Mechs sogar als eigene Platoons kommen. Und laut der Beschreibung auf der Spartan Games Seite:

The game is scalable from a small number of models right the way up to a full blown company of men with armoured support. A modular approach to army building guarantees the game embraces further new releases and game expansions. Dystopian Legions will feature a range of high quality pewter and resin models.

Ich denke es wird sich in die Kategorie Mass Skirmish (Warmachine, Warzone, Warhammer 40k) einordnen lassen.

Gruß

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Einschätzungen. Auf dem Brueckenkopf sah man ja bereits Panzer (die echt krass waren!).

Ok, aber die Skalierbarkeit des Systems hört sich ja sehr gut an.

Hm, Sammler bin ich leider auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich habe gerade meine Starterbox Preußen bekommen und bin begeistert. Die Minis sehen in real noch besser aus als auf den Bildern.

Was mich etwas verwirrt, ich habe 8 kleine und 5 große Bases in der Box. Lt. den Bildern gehören das Charaktermodell und die beiden Ritter auf große Bases, aber min. 1 Modell, wenn nicht zwei, müssen auch noch auf eine große. Kann mir jemand sagen welche das sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon jemand bissle Spielerfahrung ?`Lohnt sichs ? Also taugt das System was ?

Ich hatte mir mal des eine Charaktermodell von den Amis gekauft und das war derbe vergossen. Reicht da nen Bild + Mail an SG um ersatz zu bekommen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier gibt's ein paar Bilder zu einer DL Armee von Piper. Sieht schon ganz gut aus, ob wohl ich die Bilder anders arrangiert hätte. Ich wage es zu bezweifeln, dass schwarz-weiss (und auch sonsitge Hipstamatic) Bilder in der Figurenmalerei aussagekräftig sind :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind die Texte zu den Panzern:

DLKB24

Kingdom of Britannia General Conveyor

Its armour plates offer solid protection from all angles, allowing the Britannian line to churn forward in an implacable advance, heedless of enemy fire. A common tactic is to outfit Infantry Sections with Ricardo Flamethrower Specialists and mount them in a General Conveyor. They can then advance well forward of the Britannian line whilst relatively safe from the enemy, before letting rip with their flamethrowers and supporting rifle fire at point blank range.

DLPE24

Prussian Empire Sturmwagen APC

A charge by the fearsome Prussian Grenadiers, complete with sparking Tesla-Bayonets and close range Vierling fire is a morale-shattering hammer blow for the Empire's enemies. Prussian Commanders know that there is no better way to make sure this charge will hit home than to mount the Grenadiers in Sturmwagen APCs.

DLFS24

Federated States of America Patriot Armoured Carrier

Fast flanking manoeuvres by Treadbike outriders are often accompanied by the distinctive silhouette of the Patriot Armoured Carrier. Balancing speed, manoeuvrability and armour, the Patriot forms a solid core to any flanking action. The addition of a powerful Orlington Turret makes it more akin to a light tank that the personnel carriers of the other nations.

DLBS24

Empire of the Blazing Sun Kote Armoured Carrier

When they need to cross open ground at speed, often to mount a blitz assault on a defended position, Blazing Sun Commanders will transport their Ashigaru in lightning fast Kote vehicles. As highlighted by its sleeker frame, large, tracked drive wheels and smoke belching stacks, the Kote favours speed over heavy armour. The roofless design even allows the Ashigaru to fire on the move, whilst remaining in heavy cover.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.