Jump to content
TabletopWelt
surly

ECHSENMENSCHEN - Treff 29

Recommended Posts

Hab gestern dann noch ein wenig rumgeschaut, bevor ich so einiges bestellt hab... hier grad zwei Dinge, die ich gefunden hab, die für euch vlt. auch interessant sind:

 

1 - für die Terradon Umbauten hab ich günstige Flügel bei Microconstruct gefunden:

MSCL02W01A.jpg

 

Für 3,17€ das Stück ganz ok, hab mal vorsichtshalber nur ein Paar bestellt. Sollten die gut funktionieren, werdens denk ich mehr werden, halt euch auf dem laufenden. ;)

 

2 - als alternatives Slann-Modell ist mir dieser hübsche Kerl von Banelegions untergekommen:

bnl-030-svrill-m-u-w-p-01.jpg

 

Vom Grundgerüst her find ich den Klasse - da er ebenfalls auf ner 50er Base steht, passts auch von der Größe. Mit rund 25€ auch nochmal günstiger als der Slann selber.

 

So cool ich ihn vom Konzept her finde, ein paar Umbauten würd ich trotzdem vornehmen... zB der Stab sieht etwas unspektakulär aus, lässt sich sicher ne coole AST draus baun. Die Stellung seines Kopfes find ich auch etwas strange, würd den eher bisschen nach vorne neigen, ansonsten in meinen Augen aber schönes Modell. :ok:

 

Anregungen/Meinungen dazu?

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung des Threadtitels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Modell gefällt mir persönlich auch besser als die Kröte von GW. Und ist auch klar als Slann auf dem Schlachtfeld identifizierbar, sofern man den Gegner vorher darüber informiert. Von daher sollte es mMn keine Probleme geben.

Der Stab gefällt mir auch weniger. Bin gespannt wie du es schaffst daraus ne Armeestandarte zu basteln.

Ich finde die Kopfstellung hat etwas "erhabenes" an sich was sehr gut zum Wesen eines Slann passt.

Als Alternativmodell verwende ich Lord Kroak (ohne Maske)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was ist das denn für ein Material?

Plastik oder Resin?

Wisst ihr ob der Arm mit dem Stab so fest ist oder auch angeklabt wird, so dass man ohne großen Aufwand um 90 Grad schwenken kann?

Da ich mir net sicher war hab ich mal auf deren Seite nachgeschaut:

"Svrill is a complex, multi-part resin miniature that is supplied unassembled and unpainted."

Sprich ich denke dadurch sollt sich der ganz angenehm bearbeiten lassen ... ein paar Gedanken die ich mir dazu gemacht hab:

1 - der Stab gefällt mir nicht wirklich, zur Zeit tendiere ich dazu, ein paar Einkärbungen reinzufräsen und die entstandenen Löcher mit Echsenmenschen Runen zu füllen. Schaut dann halt eher nach nem Totemstab aus, denke aber könnt ganz gut passen. Dazu vlt ein paar Wurzeln drüber wachsen lassen, ähnlich wie die beim Slann seiner Sänfte auf der Rückseite. Da mir auch die Pose des Stabs nicht gefällt würd ich den Arm - wenn möglich, immerhin isser aus Resin - erwärmen und ca 70° drehen, oder aber ich trenn ihn ab und modelier ihn in der Pose neu dran ... ersteres wär natürlich wünschenswert :D

2 - die Pose des Kopfes gefiele mir anders auch besser ... wieder entweder durch biegen oder abtrennen würd ich den ein wenig weiter nach vorne schaun lassen. Gleichzeitig um den Kopf voller wirken zu lassen würd ich ihm ein paar Federn hinten ran modellieren, ähnliche wie bei dem hier:

Carnosaur4.jpg

Am Rücken dann ebenfalls Federn runter, wie weit kommt drauf an wie die Figur in echt wirkt ... soll halt wie ne Art Coatl (ohne Flügel) wirken.

3 - da die Stofffetzen einfach mal garnet zu den Echsenmenschen passen müssen die weg. Entweder ich schneid sie vorsichtig runter und überdeck die Stellen eben mit Federkleid oder aber ich nutz den Umhang sogar um dort nen ähnlichen Federumhang wie schon beim Skinkschamanen von GW zu erzeugen. An den Armen dasselbe, die "Armwärmer" werden mit Federn überdeckt.

Zwei andere Modelle von BanLegions die mir untergekommen sind, sind die beiden hier - Mazikilas und Kadamastar. Könnten von der Größe her vlt als Stegadon Umbauten herhalten :naughty:

Soviel zu den BaneLeions Modellen, zwei andere Fragen sind mir untergekommen ...

1 - abgesehen von den anderen Modellen von BaneLegions, kennt ihr schöne echsenartige Modelle die man als Art Regimentfüller spielen kann? Dabei gehts halt hauptsächlich um Sachen, die man in nen Sauruskrieger Block reinstellen könnt der auch halbwegs optisch dazupasst. Irgend nen 50x50 Modell als Blickfang quasi. Gleiches gilt für die Tempelwachen, auch wenn dort ja meist der Slann parkt ;)

2 - da mir die Salamander von GW ihre überzogenen Preise nicht wert sind, hat jemand von euch eine coole Alternative zur Hand? Hab mal Umbauten von Kroot-Hunden gesehn, schaun ganz ok aus, wollt aber mal nachfragen ob ihr was passenderes kennt.

Danke, LG :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, der sieht ja Klasse aus!

Wen es interessiert, in meinem Dracheninselgoblin-Projekt habe ich mal ein Tutorial zur Erstellung einer altmexikanischen Götterstatue (Tlaloc der Chichimeken als Vorbild) erstellt:

1 Teil des Tutorials

2. Teil des Tutorials

3. Teil des Tutorials

4. Teil des Tutorial

5. Teil des Tutorials

6. Teil des Tutorials - fertige Statue

7. Teil des Tutorials - Hintergrund

Natürlich sieht meine Götterstatue reichlich verwittert und verwahrlost aus, sie ist eben "vergoblint". Aber ich denke, auch hier könnte sie auf Interesse stoßen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ho, also als Regimentsfüller kann m.M.n. ganz gut ein fetter Felsen mit Standartenträger oder Champion drauf aussehen. (So bisschen wie in HdR der Ork auf dem Felsen)

Ansonsten kann man evtl. kleine Basen mit Geländestücken einfügen

(z.B. eine kleine Base mit Schilfgras drauf.) Das mit den Geländestücken ist aber gewöhnungsbedürftig. Ansonsten kannst du dir Multibasen bauen. Also z-B. ene 50x50 Base mit 3 statt 4 Kriegern drauf.

m.M.n. kommt manchmal auch eine kleine Base mit Standarte drauf ganz nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einheitenfülle für Echsen wirken IMMER ein bisschen komisch :( Habe bisher selbst ein paar kleine "Geländestücke" eingebaut, aber gefallen hat mir das nie. Habe auch nie einen Füller gesehen, der mir gefiel... Egal welche Art von Füller es war, er hat meistens das disziplinierte Gesamtbild der Echsen zerstört. Bei Skinks ist es ja noch okay, aber bei Sauruskriegern und Tempelwachen sieht es immer undiszipliniert aus, eben wie bei Orks...

Das einzige was ich mal gesehen habe, was cool aussah, waren die Sumpfechsen von sir klindy. Aber da passte es einfach ins Gesamtbild.

Aber die Flügel muss ich mir wohl zulegen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir mal den Carnosaurus von dem "Mini-Warhammer" besorgt. Warmachine? Warmaster? Keine Ahnung mehr. Der hat eine schöne Grösse, um in irgendeiner Einheit noch mitgenommen zu werden. Hab ihn aber leider noch nicht als Einheitenfüller verbaut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Einheitenfülle für Echsen wirken IMMER ein bisschen komisch :( Habe bisher selbst ein paar kleine "Geländestücke" eingebaut, aber gefallen hat mir das nie. Habe auch nie einen Füller gesehen, der mir gefiel... Egal welche Art von Füller es war, er hat meistens das disziplinierte Gesamtbild der Echsen zerstört. Bei Skinks ist es ja noch okay, aber bei Sauruskriegern und Tempelwachen sieht es immer undiszipliniert aus, eben wie bei Orks...

Ja den Gedanken hab ich auch, viel fällt mir nicht ein was man verwenden kann ohne das Gesamtbild zu verschandeln ;)

Denke mal ich werd damit warten müssen bis Kroxigore und damit Skinkblöcke besser werden, für die gäbs einige coole Alternativen :naughty:

Das vlt ein wenig untergegangen ist nochmal die Frage - hat jemand nen Tipp was man als Alternative für die Salamander verwenden könnte? Umbauen wär nicht das Thema, nur halt irgendwas als Ausgangsmodell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 - als alternatives Slann Modell ist mir dieser hübsche Kerl von Banelegions untergekommen:

Anregungen/Meinungen dazu?

Also klar ist, dass das Modell an sich schon in die Echsenarmee passt, aber vielleicht doch eher als Sotek den Schlangengott. Ich finde im aktuellen WD den Artikel von Matt Holland über den Slann treffend. Auch aus meiner Sicht hat Juan Diaz mit dem Slann ein echt tolles Modell entworfen.

bearbeitet von RotorX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das vlt ein wenig untergegangen ist nochmal die Frage - hat jemand nen Tipp was man als Alternative für die Salamander verwenden könnte? Umbauen wär nicht das Thema, nur halt irgendwas als Ausgangsmodell.

Kein direktes Alternativmodell, aber ich habe meinem Salamander zumindest den Kopf vom HN auf Echse verpasst. Der Kopf passt absolut passend auf den Salamander.

Hier mal ein Bild davon.

post-33788-13949224157741_thumb.jpg

post-33788-13949224158341_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Kopf find ich auch das er gut dazupasst, nur mir gefällt das restliche Salamander Modell einfach nicht so gut ... liegt aber einfach am GW Modell selbst, weil von der Bemalung und Basegestalltung sehr gut gelungen :ok:

Bin am Überlegen ob ich vlt die Kavallerie umbaun soll ... hät ich zwar eigtl für die Terradons vorgesehn, aber hab ohnehin zuviele Modelle davon. Bekomm von nem Kollegen der gleichzeitig mit den DE anfängt seine 10 Kavalleriemodelle (yay :D ), sprich mit meinen eigenen aus der Echsenbox kann ich eh verunstalten wie ich will :naughty:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na diese komischen Bluthunde sind ähnliches Design. Wenn du die gut umbaust, könnten die sogar weniger dämonisch aussehen. Ist aber wieder GW... (und Dämonen...dass ich das hier wirklich vorschlage fass ich selbst nicht...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hier?

m2470967a_99819915015_FleshHoundsCFC01_873x627.jpg

http://www.games-workshop.com/gws/catalog/productDetail.jsp?catId=cat440015a&prodId=prod1630139a&rootCatGameStyle=

Find ich ehrlich gesagt wirklich nen guten Tipp ... 39€ für 5 Stk ist zwar auch nicht grad günstig, aber zumindest gefallen mir die von der Optik her weit besser ... bissl Greenstuff dran und ich denk die schaun richtig gut aus, danke für den guten Tipp :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr eig. so von unseren Besonderen Charaktermodellen?

Irgendeiner davon brauchbar? =/

Ich überleg mir gerade, Tehenhauin für ein Spiel nach dem grossen Horus einzusetzten (wo besondere Chars erlaubt sind). Die anderen spez. Charaktermodelle haben mich (auf dem Papier) noch nicht wirklich überzeugt...

Hat jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt?

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tehenauin ist in großen Spielen vllt. einsetzbar, jedoch beim Horus mMn nicht. Er verhindert einen voll ausgerüsteten HNV und auch die MdG passt nicht hinein.

Der einzig gute, besondere Charakter ist Tetto Eko, jedoch ist der eigentlich immer verboten. Lord Mazdamundi ja eh aufgrund der Stufe 4.

Alle anderen sind einfach viel zu teuer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Go'rok, oder wie er heißt, kann auch ganz brauchbar sein. Aber wir sind wirklich nicht mit besonders besonderen Charaktermodellen gesegnet. Tehauhin find ich auch nicht schlecht. Oxyotl hab ich auch mal ausprobiert, das ist eine derartige Luftpumpe, meine Herren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich eh nicht mit besonderen Chars spiele, kann ich zu den Fähigkeiten nicht viel sagen. Aber die Modelle, die es bisher gibt finde ich schon echt schick! Einzig Tehenhuauin gefällt mir aus der Riege nicht sooo gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso sind die Chars denn so unbeliebt? Als Anfänger hab ich noch keinen gespielt (man will ja nicht die halbe Armee proxen) aber einige lesen sich schon recht cool.

Haben HN einfach das besser Preis/Leistungs-, bzw. Punke/Leistungs-Verhältnis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne Frage an die erfahrenen Echsenspieler hier, wie spielt ihr Skinks mit Kroxigoren? Wieviel Skinks und wie breit? Verliert man da net meist den Nahkampf, da die Skinks mit ihren w2 ja fast instand kills sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tom-y

Ich spiele 40 Stück mit 4 Kroxigoren, 8 Skinks breit damit alle Kroxis zum zuschlagen kommen. Andere Spieler setzen auch gerne nur 3 Kroxis ein, wobei die dann natürlich 6 Skinks breit aufgestellt werden.

Bei Skinkkohorten teilen sich halt die Meinungen. Die einen finden sie scheiße, andere (unter anderem ich) sehen durchaus Nutzen in ihnen. Bei der Wahl deiner Gegner musst du halt sehr vorsichtig sein, da die Skinks mit KG und W2 schneller umfallen als du gucken kannst. Soll dir aber egal sein, es geht nur darum standhaft zu sein und eine Pufferzone für die Kroxis zu haben. Sehr vorteilhaft ist an der Kohorte, dass sie nicht gewalzt und getrampelt werden kann. Also eignet sich die Kohorte gut um gegn. Monster, monstr. Kav./Inf. und Kav. im allgemeinen anzugehen wo die S6 der Kroxis auch den meisten Nutzen zeigt. Wenn du die noch ein bisschen mit Magie supportest können die echt ganz gut werden, aber schick sie besser nicht in multiple Nahkämpfe....die versauen dir nur das Kampfergebnis ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Looken

Naja, wie schon geschrieben, wir Echsen sind nicht wirklich mit "guten" Modellen gesegnet worden, also das Preis-Leistungsverhältniss stimmt nicht wirklich... Die "Hornnacken"Helden sind einfach zu teuer, respektive man setzt lieber ein ausgerüsteten HN oder HNV dafür ein.

Ich pers. mag Chakax vom Modell her unheimlich. "Leider" ist ein Slann unter dem grossen Horus verboten, sonst würde ich versuchen, sone Kombi aufzuziehen.

Mit Gor'Rok hab ich auch geliebäugelt, aber eben... Andere HN/HNV sind genauso toll^^ Ich werde morgen mal ein Testspiel mit dem Prophet des Soteks machen unter grossem Horus. Die Liste basiert jedoch auf einer 1500 FUN-Liste (will bei beiden Turnieren mit komplett bemalter Armee auftauchen), daher ist sie sicher nicht ausmaximiert (die drei Salas sind in der FUN Liste nicht vorhanden^^).

2 Kommandanten: 500 Pkt. 25.0%

3 Helden: 438 Pkt. 21.9%

3 Kerneinheiten: 653 Pkt. 32.6%

2 Eliteeinheiten: 168 Pkt. 8.4%

1 Seltene Einheit: 240 Pkt. 12.0%

*************** 2 Kommandanten ***************

Saurus Hornnackenveteran, General

+ Kampfechse

+ Schwert der Macht, Eisenfluch Ikone, Talisman der Bewahrung, Glückbringender Schild

- - - > 250 Punkte

Tehenhauin

+ Lehre der Bestien

- - - > 250 Punkte

*************** 3 Helden ***************

Saurus Hornnacken

+ Zweihandwaffe

+ Kampfechse

+ Feuerfroschgift, Rüstung des Glücks

+ Armeestandartenträger

- - - > 181 Punkte

Skink Häuptling

+ Blasrohr, Schild, Leichte Rüstung

+ Terradon

+ Dolch des Sotek, Samen der Wiedergeburt, Drachenhelm

- - - > 142 Punkte

Skink-Schamane

+ Rubinring der Zerstörung, Magiebannende Rolle

+ Lehre des Himmels

- - - > 115 Punkte

*************** 3 Kerneinheiten ***************

26 Sauruskrieger, Musiker, Standartenträger, Champion

- - - > 316 Punkte

22 Skinks, Musiker, Standartenträger, Champion, 2 x Kroxigore

- - - > 242 Punkte

19 Skinks

- - - > 95 Punkte

*************** 2 Eliteeinheiten ***************

3 Teradonreiter

- - - > 90 Punkte

6 Chamäleonskinks, Champion

- - - > 78 Punkte

*************** 1 Seltene Einheit ***************

3 Salamander, 3 Skink-Treiber

- - - > 240 Punkte

Insgesamte Punkte Echsenmenschen : 1999

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen liebe Brutsbrüder und Schwestern :)

Ich hätte einmal mehr eine Frage zu der ich gerne eure Meinungen hören würde.

Ich spiel nächste Woche wieder einmal gegen Oger und möchte etwas (für mich) komplett Neues aufstellen. Deswegen habe ich mir eine Liste mit Lebensslann und Tempelwache geschrieben (bisher habe ich immer Loneslann mit Schatten gespielt und da sahen die Oger halt spätestens ab Runde drei kein Land mehr =/ ).

Wie sich einige vlt bereits denken können, wäre meine Frage nun: Wie rüste ich meine Templer aus? Stärke 5 (Hellebarden) wäre schon was Feines, auf der anderen Seite hört sich ein 3+ Rüster kombiniert mit einem 6+ Retter (Leichte Rüstung, Schild und Einhand) auch recht nett an. Was würdet ihr gegen die Oger ausrüsten.

Zum Schluss noch eine kurze Regelfrage. Im Armeebuch steht nur, was ich ihnen ausrüsten kann, aber keine Preise. Kostet das Equip bei Templern nichts zusätzlich, oder habe ich einfach mal wieder was überlesen?

Besten Dank und einen schönen Tag :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.