Jump to content
TabletopWelt
Keyn

KFKA Chaos Space Marines - Kurze Fragen und kurze Antworten

Empfohlene Beiträge

Ich mein ja nur, wen es davon abhängig ist wie der Kopf montiert ist ;)

Ich kann mir aber auch nur schwer einen Drachen vorstellen, der im Flug seinen Kopf runter reist um nach hinten feuer zu spien, das würde ihn aus dem Gleichgewicht bringe.

Deshalb finde ich 45° vollkommnend ausreichend, und ich spiele ihn eh nie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es wirklich so schwer, einfach nur das Spiel zu spielen? :notok:

Manchmal schon, wenn ich nicht weiss, ob ich die Regeln korrekt befolge und deswegen hier danach frage - mit Referenz, da ich wie man oben nachlesen kann, aus dem puren Studium der Regeln nicht ganz schlau werde!

Und alles was Eremias damit meinte, war, wenn das so ist, macht er nen relativ einfachen Umbau und hat dann nen spielerischen Vorteil, was ja nun nicht der Sinn der Sache sein kann, wohl aber theoretisch erlaubt ist :naughty:

Mir gehts darum, daß es doch einfach wäre, bei der Waffe "rumpfmontiert" dazuzuschreiben, fertig!

Dann weiss jeder, was die Regeln dazu sagen und gut.

Bevor jetzt wieder jemand mit "Dann müsste man es ja überall dazuschreiben" kommt.

Nein, müsste man nicht - bei Modellen, bei denen es klar ist, oder bereits erklärt wird (siehe meine oben angegebene Referenz im Regelbuch) bräuchte man das nicht - es geht eben um so Fälle, bei denen es am Modell NICHT ersichtlich ist - wie z.B. beim langen an sich recht beweglichen Hals des Drachen.

Aber gut... Frage scheint ja nun (zwar nicht zu meiner vollsten Zufriedenheit) geklärt worden zu sein, aber mit "rumpfmontiert" und "Beweglichkeit des Halses in der Sonderregel SCHWALL dargestellt" Begründung kann man durchaus leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... so und schon wieder der olle Unruhestifter:

Vorweg - ist (wohl sehr) wahrscheinlich, daß das Thema hier schon bearbeitet wurde, wenn ja hab ichs aber nicht gefunden :???:

(ja, schiebt es ruhig auf mein Alter :naughty:)

Thema: "Spinn ich, oder schlagen Cybot (Helbrute), Geissel und Klauenmonstrum erst mit Ini 1 zu?!?!"

Als ich wiedermal unseren geliebten neuen Codex studiert habe, ist mir aufgefallen, daß Höllenschlächter (Cybot), Geissel und Klauenmonstrum mit 1 bzw 2 Energiefäusten ausgerüstet sind.

Wie jeder weiss, sind diese unhandlich und deswegen schlägt man damit erst mit Initiative 1 zu.

Früher bzw in jedem anderen Codex (z.B. Space Marines) trägt ein Cybot eine CYBOTNAHKAMPFWAFFE.

Diese hat die selben Effekte wie eine E-Faust, nur ist sie eben NICHT unhandlich.

Dies stellt dar, daß Ein Kampfläufer wie Cybot etc natürlich mit dieser klobigen Waffe zu seiner Ini zuschlägt und nicht erst bei Ini1 - ist jedem klar.

Im lieben Chaoscodex haben jetzt unsere feinen Läufer aber alle keine Cybotnahkampfwaffen (mehr) sondern wie geschrieben -> Energiefäuste :notok:

ich hab das Regelwerk studiert, um evtl einen Abschnitt bei den Läufern oder der Efaust zu finden, in dem steht, daß Läufer das unhandlich der Efaust ignorieren - nichts zu finden!

Was nun?

Schlagen unsere Läufer jetzt echt zum Nachteil gegenüber aller anderen mit Ini 1 zu? :???:

In den Regeln finde ich nichts gegenteiliges, aber das wär ja echt ganz großer Bockmist! :verbot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß bekommen auch die DA Cybots und wohl in Zukunft alle anderen auch Energiefäuste.

Ich bin mir sicher im RB nen Abschnitt zu unhandlich gesehen zu haben aber wo hab ich jetzt nicht im Kopf und das RB nicht zur Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich Depp...

Danke Dir!

Überall hab ich geschaut, Bei E-Faust, Läufer, im Codexeintrag...

Aber dass ich mal bei der Sonderregel nachlese in der steht, daß jedes Modell, welches nicht monströsse Kreatur oder LÄUFER (!) ist, mit ini 1 zuhaut...

...soweit kam ich nicht -.-

Danke nochmal - es ist wohl doch das Alter...

bearbeitet von Irontau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Leute da ich morgen anfangen möchte eine kleine Spielliste zu beginnen und ich noch keine Ahnung auch mit neuem Codex habe was noch zu gebrauchen ist warte ich mal auf Tipps von euch :D :

Ich habe vom alten Codex aus noch folgende Nurgle-Modelle:

- Dämonenprinzen

- Chaos-Geisel

- 5termis + Captain

- 2x 5 Seuchis mit Champ( Champ einmal E waffe, einmal E faust/ ein trupp melter einer Plasmawaffe)

- dazu ein Rhino

da ich sehr umbaufreudig bin und den Chaoslord bzw einen Hexer am liebsten spielen möchte wollte ich morgen mit einem Umbau beginnen ich dachte an einen Lord oder Hexer in servo rüstung auf Bike oder mit Flügel was meint ihr?

kann man aus einer so einen Liste eine gute 750, 1000 oder 1250 Punkte liste zimmern? und was meint ihr wegen HQ? bin zurzeit etwas aufgeschmissen :D

die Liste soll nur für Freundschaftskreis aber nicht ganz wirkungslos sein fals ich einmal ein Spaß tunier mitspielen möchte :D welche Anschaffungen haben Sinn? welcher HQ?

ich danke im vorraus den jenigen die meinen Verzweiflungen nachgehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab grad auch nochmals den Codex genommen. Es macht eigentlich nur Sinn den sync. Bolter zu entfernen weil die Jungs ja auch schon in Nahkampf sollen und halt ne Attacke verlieren wenn ich die Handwaffe entferne. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben gestern unser erstes Spiel 40k gehabt und sind sonst Fantasy Spieler. Nun kam mir eine Sache komisch vor. Ich hatte ein Höllendrachen gespielt, der einen Hexenfeuerwerfer equipt hatte, da dies eine "schwere" Waffe ist darf ich mich in keinster weise mit den Drachen bewegen um den Hexenfeuerwerfer abzuschießen, habe diesbezüglich nur verbote im Grundregelbuch gelesen... Aber es kann doch nicht sein das ein fetter Höllendrache sich nicht bewegen darf wenn es seinen Flammenwerfer brutzeln möchte, vielleicht übersehe ich ja was. Vielen Dank für die Hilfe!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lies dir am besten nochmal die Regel für Fahrzeuge und da speziell für Flieger durch. Kurz: Flieger dürfen aus der Bewegung ehraus mehrere Waffen abfeuern unabhängig davon, ob die schwer sind oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lies dir am besten nochmal die Regel für Fahrzeuge und da speziell für Flieger durch. Kurz: Flieger dürfen aus der Bewegung ehraus mehrere Waffen abfeuern unabhängig davon, ob die schwer sind oder nicht.

das heißt, man kann den Drachen nach Begegung von 18 Zoll immer nur suf die 6 treffen, der brutzelt aber alles weg? selbst wenn er gerade aus der Reserve kommt? krasses Teil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das heißt, man kann den Drachen nach Begegung von 18 Zoll immer nur suf die 6 treffen, der brutzelt aber alles weg? selbst wenn er gerade aus der Reserve kommt?

Ja

krasses Teil

Nein

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAS, sehen ich, meine Gegner und viele Chaosspieler hier im Forum aber anders

Ja und? ;)

Ernsthaft - im vgl ist am Drachen gar nichts krass. Der kostet ausnahmsweise mal genau richtig, wie zb auch Sichelflügeljäger und Bomber der DE. :ok:

Krass ist was ganz anderes -> Nachtsichel und Todessichel zB.

DAS sind krasse Teile, ohne wenn und aber.

Zum Teil noch die Vendetta.

Die Dakkajets sind dann leicht zu teuer, die Hummel ist zu teuer und die Raven und Eaglevarianten werden dann im Vergleich lächerlich grotesk zu teuer...

MfG

Edith meint zu Gizur: Es ist vielmehr das Gesamtpaket, dass ich meine... und da bewegt sich der Drache im Preis-/Leistungsbereich eben im guten Umfeld. Auch, wenn man ihn als unzerstörbar spielt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, vl. ist krass nicht das richtige Wort für den Drachen.

Und nein, ich persönlich finde den Drachen spielstärker als die Todessichel! Die Nachtsichel und die Vendetta sind stärker, ohne Zweifel.

Vl. hatte ich mich schlecht ausgedrückt, ich finde den Drachen nicht zu billig und zu teuer ebenso wie du - ich bezog das "krass" nur nicht im Vergleich zu billigeren Fliegern oder zu Punkten im allgemeinen, sondern lediglich auf seine Fähigkeiten. Und die sind krass, dafür kostet er eben auch seine Punkte. Ich denke wir beide verstehen darunter was anderes :)

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gut, vl. ist krass nicht das richtige Wort für den Drachen.

Und nein, ich persönlich finde den Drachen spielstärker als die Todessichel! Die Nachtsichel und die Vendetta sind stärker, ohne Zweifel.

Vl. hatte ich mich schlecht ausgedrückt, ich finde den Drachen nicht zu billig und zu teuer ebenso wie du - ich bezog das "krass" nur nicht im Vergleich zu billigeren Fliegern oder zu Punkten im allgemeinen, sondern lediglich auf seine Fähigkeiten. Und die sind krass, dafür kostet er eben auch seine Punkte. Ich denke wir beide verstehen darunter was anderes :)

mfg

Die wahre Stärke des Drachen ist es Fusstruppen in Deckung zu grillen und auf dem Weg dahin noch ein gegnerisches Fahrzeug aufzuschlitzen!^^

Das sehr viele eine Aegis-Wand gibt schon mal ein nettes Ziel. Sicher kann er von der Feuerkraft her nicht mit einen Strom-Raven mit halten kann, aber das ist auch nicht seine Aufgabe.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drachen sind schon ein nettes Spielzeug, allerdings haben generell Flieger das Problem, dass sie frühestens in der 2. Runde, eher später, auftauchen. In meinem letzten Spiel hatte ich zwei mit, die erstmal verzögert eintrafen, da mein Gegner die Kriegsherrnfertigkeit mit -1 auf meine Reservewürfe bekam (und noch einen Flottenoffizier dabei hatte, den ich aber in der 1. Runde ausschalten konnte). Und kaum waren sie da wurden sie in der nächsten Runde auch schon von den eintreffenden Vendetten vom Himmel geholt (3 synchronisierte LKs die sie normal auf BF treffen sind böse).Die Koordination von Beuteschlag und Beschuss ist übrigens auch nicht so einfach. Man muss erstmal einen Gegner finden, den man überfliegen kann, ohne dannach ohne Ziel für die Schusswaffe da zu stehen, die ja nur einen 45° Feuerwinkel hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiel' wieder einmal den Spielverderber: Aber dieses Thema ist schon lange nicht mehr KFKA-konform, sondern gehört mittlerweile in den Völkertreff. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle Chaosgeneräle ich hab da ma ne frage wie wird das gehandhabt wenn ich einem Dämonenprinzen den Streitkolben gebe?

Der Dämonenprinz ignoriert ja Rüstung durch Monströse Kreatur un der Streitkolben hat einen DS von 4, rein vom logischen würde man ja die Boni vom Streitkolben haben aber eben das er die Rüstung vom Gegner ignoriert weil eben der Dämonenprinz ebendiesen kreisen läst.

Bin ich mit meiner vermutung richtig oder liegt in meiner Überlegung ein fehler vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.