Jump to content
TabletopWelt
Ulfgar

[Orks & Goblins] Urrka Khans Goblin-Horden & die Dschungelgoblins der Dracheninsel

Recommended Posts

Das "Gurtzeug", eher eine Ansammlung chaotisch gespannter Seile, ist fertig:

images-i7311bi4q5w.jpg

Die Kampfplattform sitzt noch lose auf dem Untier... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiles Teil! Vor allem der Kopf  :D

Bin mir nicht sicher, ob Schuppen+Fell am Kopf passt. Das wird sich aber nach der Bemalung zeigen.

 

Mfg Itzah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erst einaml das Gute, schicke Idee!

Aber den Kopf finde ich mal so gar nicht so gelungen. Der passt mit dem Fell gar nicht zu dem Rest, aber auch die Form ist nicht der Bringer. Sieht halt gar nicht nach Echse aus. Für ein Chaos-Monster o.k., aber als Echse ... :( Mag aber daran liegen das ich in meiner Fantasy-Denke zu konservativ bin. <_<

 

Die Plattform ist cool designed, sieht aber irgendwie instabil aus, als wenn sie beÍ­ einer heftigen Bewegung der Echse direkt runterfällt. Vielleicht könnte man den Rückenkamm eher umbauen und oben drauf einen Schamanen oder einen Ausguck positionieren.

 

Aber egal wie Du dich entscheidest weiter zu machen bin ich doch sehr auf das Endprodukt und die Bemalung gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiles Teil! Vor allem der Kopf  :D

Bin mir nicht sicher, ob Schuppen+Fell am Kopf passt. Das wird sich aber nach der Bemalung zeigen.

Mfg Itzah

Aber egal wie Du dich entscheidest weiter zu machen bin ich doch sehr auf das Endprodukt und die Bemalung gespannt!

Auch wenn das Modell noch lange nicht fertig ist, so ist nun doch Farbe auf der Donnerechse:

images-i7316brxkzu.jpg

Und von der anderen Seite:

images-i7317b93119.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht doch ganz gut aus. Aber ich würde die Haarbüschel unterm Kinn vielleicht doch abschneiden. Ohne die würde der Kopf besser passen.

Und vielleicht den Übergang zwischen Fell+Schuppen mit Greenstuff verändern, damit es "realistischer" wirkt.

Mfg Itzah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist kein Haarbüschel, das ist ein Kehlsack! :D :D :D

Aber vielleicht sollte ich den Kehlsack noch etwas ausformen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwischenstand:

- Die Kampfplattform ist bemalt.

- Alle sechs Goblins der Besatzung haben die ersten Farbschichten, werden wohl die nächsten Tage fertig.

- Das Base ist vorerst nur grundiert.

- der "Kehlsack" der Donnerechse ist modelliert und grundiert. Jetzt muß ich mir Gedanken machen, ob ich ihn in Grün halte oder in irgendeiner leuchtenden Warnfarbe, Orange z.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jezt ein Bild der Donnerechse mit dem neuen, noch unbemalten Kehlsack:

16donnerechssq8fvnoiul.jpg

Die Kampfplattform ist fertig bemalt, aber noch lose aufgesetzt. Hier kann man sie von hinten sehen:

17donnerechsnvrs3qxikc.jpg

Was meint die geneigte Leserschaft:

Soll ich den Kehlsack gelb-hellgrün gestalten?

Oder soll ich ihn rot-orange machen?

Ich bin mir da noch recht unschlüssig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe gerade mit Schrecken, daß mein Bilderserver, den ich immer benutze, mal wieder Probleme hat. Aber keine Angst, die Bilder kommen wieder, und bis dahin benutze ich einen anderen... ;)

So, ich hatte mich nun entschieden, den Kehlsack der Donnerechse Rot-Orange zu halten. Hier mal ein Bild der Echse mit aufgesetzter Kampfplattform und den schon teilweise bemalten Nachtgoblins darauf:

18donnerechsiks0952c1l.jpg

Damit die Kampfplattform auch mal mit dem Gobbo-Gewimmel darauf zu sehen ist, hier ein Detailbild:

19donnerechs6howem1kj9.jpg

Und zu guter Letzt noch ein Detailbild vom Echsenkopf mit dem Kehlsack:

20donnerechsjpb56tcv1x.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kopf ist immernoch etwas gewöhnungsbedürftig, aber an sich ist das Modell doch ziemlich cool geworden.Fehlen bloß noch die Regeln  ;)

 

Mfg Itzah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sechs Goblins der Besatzung sind fertig bemalt:

images-i7343b7n22h.jpg

Ich habe das hellgrüne Flammenmuster an den Kapuzen gewählt, um anzuzeigen, daß es sich nicht um "normale" Goblins handelt, sondern um ganz besonders wagemutige Exemplare, die es wagen, eine Donnerechse zu halten... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muß es ja zu meiner Schande gestehen:

Früher konnte ich diese Nachtgoblins fast blind bemalen, da war ich in Übung. Vergangenes Jahr aber hatte ich mich voll und ganz auf meine Zwerge konzentriert, und nun ist die Übung futsch! :(

Aber jetzt zu einer neuen Idee:

Ich besitze ein paar Plastik-Fliegen, auf die wunderbar Snotlings passen würden. Ich bin jetzt am Überlegen: Soll ich ein paar davon "opfern" (etwa 5-10), um daraus eine "Fliegende Snotling-Reiterei" zu machen? Oder sollte ich lieber eine Art "Schwarm" daraus machen, ev. mit einzelnen Snotlingen drauf als Treiber? Oder sollte ich sie ausschließlich zu Dekorationszwecken verwenden?

Was meint die geneigte Leserschaft?

images-i7185bvphfm.jpg

An den Fliegen müßten eigentlich nur die Augen bemalt werden. Ihre Länge beträgt etwa 12mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber auch als Reittiere... :D

Ursprünglich hatte ich sie nur zu Dekorationszwecken gekauft für meine diversen Goblin-Projekte. Aber diese klitzekleinen Plastik-Orklinge von Mantic bieten sich regelrecht als Reiter an.

Weitere Idee:

Analog zu den Squighorden eine Fliegenhorde aus Fliegen und Orklings, Regeln müssen natürlich dafür noch gemacht werden. Aussehen sollte das Ganze dann etwa so, wie auf dieser Skizze:

images-i7347bcz90a.jpg

Oder doch lieber fliegende Snotling-Schwarmbases?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt endlich mal Zeit gehabt hier alles nachzuholen, was ich im Urlaub verpasst habe.

Die Donnerechse gefällt mir mit dem Kehlsack eigentlich sogar ganz gut und auch den Übergang finde ich nicht störend. :ok:

Bei den fliegenden Snotlingen stelle ich mir einen fliegenden Schwarm am coolsten vor.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist erst mal wieder Schluß mit den Fliegen, denn jetzt ist die Donnerechse endlich fertig. Zuerst ein Bild aus Sicht der Goblins, nämlich von hinten:

images-i7352b3bxmr.jpg

Und nun muß ich zugeben, daß ich Angst hatte, das Tierchen direkt von vorne zu fotografieren, deshalb nun zwei Bilder schräg von vorne:

images-i7353b8qnl3.jpg

images-i7354bxdqm2.jpg

Der Schlagschatten am linken Vorderbein kommt vom Blitz...

Die Regeln für das Tier sind noch in Arbeit, aber ich gebe mir Mühe, mir etwas recht spaßiges auszudenken, frei nach dem Motto: "Entweder das Vieh vernichtet den Feind im Alleingang, oder es vernichtet die eigenen Truppen." ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wegen Systemwechsels schließe ich dieses Projekt. DAs heißt nicht, daß nicht die Modelle und/oder einige Ideen von hier in neueren AP wieder auftauchen. Ich verabschiede mich damit von der treuen Leserschaft, und man sieht sich in anderen AP wieder! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Important Information