Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Hallo Gin, bitte schau mal hier rein:

http://www.tiny-soldiers.com/gemeinschaft/board65-vereine-clubs-spielrunden-und-verabredungen/8829-das-dutzend-wird-voll-12-südkurve-am-15-12-in-erlangen/

Ihr Jungs solltet unbedings da mal hin nach Erlangen, dürfte von der Entfernung noch so gehen. Der Wargamertreff wird regelmäßig gemacht und man bekommt Kontakt zu vielen Wargamern. Weis aber nicht, ob FOG auch gespielt wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt glaube ich ganz darauf an als was ich die Schotten spiele ... gibt jaso einige Armeelisten für die Jungs :)

Das ist erstmal im Pack

SXA2 Commander, Two Sub Commanders & Std. Bearers - 2 VA4 Islemen Heavy Foot 5 BG 3 VA5 4 MER32 5 MER34 2 MID73 2 MID74 2 MER22 3 VA7 Highlanders, Medium Foot Bow 4 BG 3 REN91 6 REN89

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ritter und das Fußvolk sind aus 'nem Deal bei Tiny Soldiers, zusammen mit Bogenschützen ( die Bogner sind OK ).

Ich lasse mit den Kram auf die Arbeit senden, packe freudig aus und der erste Kommentar des Kollegen lautet:

"Ist das'n Schwert, oder ein angespitzter Baseballschläger, den die Ritter da in der Hand haben ?" :lach:

Die Schwerter haben 'ne Schneide von locker 1-2mm, bei 15mm Püppchen :notok:

Außerdem sehen die Ritter schwerstens "flachgepresst" aus, als ob die in einem Sandwichtoaster fabriziert wurden.

Das Fußvolk hat so dünne Knöchel, dass ich beim Umbasieren übel aufpassen musste die Puppen nicht vom Sockel zu reißen. 2-3mal isses dann doch passiert. Und dass ist nicht meine erste FOG Armee...

...das Material ist dermaßen weich und schnell gebrochen, habe ich noch bei keiner der anderen Firmen so feststellen müssen.

Cheers B-J

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe solche und solche Minis von Lancashire gesehen. Etliche antike Reihen sind für mich Schrott.

Aber zuletzt habe ich napoleonische Bayern getauscht und war überrascht wie gut sie ausschauen, das Zinn ist soweit auch o.k.

Anscheinend haben die unterschiedliche Figurenmacher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe für meine Late Macedonians Minis von Essex und Black Hat. Meine Camper sind von Corvus Belli. Gefallen mir bis dato alle ganz gut.

Übrigens, die Black Hat sind die uralten Hobby Products-Minis, später Gladiator und jetzt Black Hat. Die gibt es schon ewig, von Josef Ochmann gesculpted.

Meine ganzen Griechen und etliche Skythen und Parther sind auch von der

Figurenreihe, ist echt super :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, also ich finde, dass FoG ein gutes Spiel ist. Zugegeben die Regeln schrecken Viele zunächst ab, aber da das Regelbuch schön übersichtlich und mit vielen Graphiken, die Regeln visuallisieren, gespickt ist, ist das eher kein allzu großes Problem. Ich habe vor fast 20 Jahren mit den Regeln für Tabeltopspiele von 3000 vChr - 1500 der Wargamers Research Group angefangen. Da waren die Regeln, die teilweise sogar noch komplexer als bei FoG sind, in kleine Bookletts gequetscht. Ich denke, für Alle die sich für historische TT interessieren ist FoG eine gute Alternative. Für die, die es interessiert, hier meine 15mm Armeen -Römer seit Marius und frühkaiserlich -Seleukiden -Barbaren (hier sind viele verschiedene Figuren zusammengefasst) -Chinesen, Streitende Reiche bis Han-Dynastie Gruß und frohes Zocken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe heute "Legions Triumphant" eingesackt. Ohne das Regelwerk begreife ich die Armeeliste für die Römer allerdings kein Stück. Ich möchte 28mm spielen. Welche Basegröße hat ein Base - und wieviele Legionäre komen da rauf? Eine Einheit wird ja wohl aus mehr als vier People'n bestehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Basegröße ist für 28mm bei mittlerer und schwerer Infanterie 60x20mm, wobei ich mir bei der Basetiefe für mittlere Inf gerade nicht 100%ig sicher bin, die Breite von 60mm stimmt aber. Für mittlere Infanterie (z.B. Auxiliares) kommen 3 - 4 Modelle auf ein Base, für schwere Infanterie wie Legionäre sind es 4.

Eine Battlegroup besteht nun bei Legionären aus 4 bis 8 Bases, also 16 bis 32 Modellen.

 

Du solltest Dir auf jeden Fall das Regelbuch organisieren, FoG ist kein System, dass man mal so eben anhand eines Referenzbogens lernen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr von der neuen Version des Regelbuchs?

Ich hab jetzt ~3mal danach gespielt, ohne es richtig durchgelesen zu haben (mein Gegner kennt sich eh aus :-) Auf mich wirkt es aber sehr solide: einige Teile gut nachgebessert (Impact Phase, Bewegung),  Light Inf. und Light Cav. abgeschwächt (die war einfach viel zu nervig und agil in diesem Rahmen)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FOG 2.0 ist ohne Einschränkungen zu empfehlen.

Die Impact-Phase ( ...und somit natürlich auch Impact Foot... ) ist deutlich wichtiger geworden. Light Inf. ist immer noch sehr gut und geländegängig. Bei Light Horse bietet sich die Aufwertung zur Cav. im Falle von Bow / Sword an, da diese Truppe auch regulär kämpfen kann. Mit den Befehlshabern bin ich noch am experimentieren: Field Commander sind wichtiger geworden, da sie größere Kontingente alleine anführen können.

Cheers

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.