Jump to content
TabletopWelt
bucks

Die Hämmernde Streitmacht

Empfohlene Beiträge

Ist stark von der Fläche abhängig, für einen Helm hab ich eine halbe Stunde gebraucht. Wird aber immer schneller je mehr ich wieder male, dann bekomme ich wieder ein besseres Gefühl für die Farben, die Verdünnung und vor allem ein Einteilung der Flächen und muss nicht immer nacharbeiten.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Metall hat mich ganz schön aufgehalten. Ich hab neue Grautöne und mit denen muss ich erst noch ein bisschen vertrauter werden, momentan muss ich noch viel ausbessern, aber wenn ich mich an die neuen Farben gewöhnt habe sollte es schneller gehen. Hoffe ich...

 

Hier der aktuelle Stand:

 

14106-22360488.jpg

 

14107-7b758c15.jpg

 

Ich hab auch schon ein bisschen mit dem beige angefangen, mal schauen wie weit ich diese Woche noch komme :)

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem hab ich das Beige fertig, bei dem anderen angefangen.

 

Ich hab das Gefühl, dass ich irgendwas anders machen als früher, zu mindest wirk das Beige für mich anders, obwohl ich die selben Farben benutze. Evtl liegt es an der Blendingstrecke, werde heute Abend oder morgen mal ein Vergleichsbild mit dem fertigen Eisenbrecher machen.

 

14108-f6f95d1f.jpg

 

14109-9ba8517d.jpg

 

 

Ich überlege schon fast, ob ich das Beige ein bisschen anders machen soll und eher aus einem wärmeren braun raus malen soll, aber dann würde es nicht mehr zu dem Rest passen 😕

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und nochmal auch beim Musiker mit fertigem beige.

 

14110-096a8076.jpg

 

14111-4201a605.jpg

 

Ich hab mir auch nochmal die anderen Minis angeschaut bzw. daneben gehalten, das Beige ist eigentlich genau das Selbe. Ich denke ich habe bei dem normalen Eisenbrecher einfach zu viel beige gemacht, ich muss das ein wenig dezenter einsetzen, beim Musiker finde ich es wieder gut.

 

So langsam ist das Ende in Sicht, jetzt noch das Gold, die Bärte fertig machen, 2-3 Details und dann abschließend die Schilde :)

 

Ziel: diese Woche beide fertig!

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass du wieder am Start bist.

Habe lange nicht gepostet, weil sich meine Hobbyaufmerksamkeit ziemlich weit weg von WHFB befindet. Aber deine erneuten “Gehversuche“ und Gedanken dazu sind toll!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich, dass du da bist, freu mich natürlich über jeden der hier mit liest und kommentiert, kritisiert und anregt! Aber ist schon klasse wenn man sieht, dass der harte Kern seit Jahren im Hobby bleibt ;).

Gehversuche trifft es wirklich, es kommt nicht drauf an wie oft man hinfällt, sondern wie oft man wieder aufsteht ;).

 

Ich bin ein bisschen weiter gekommen, der normale Eisenbrecher ist ist bis auf das Schild fertig und beim Musiker fehlen noch ein paar Sachen in Gold, das Instrument und ebenfalls das Schild. Sollte sich ausgehen bis Sonntag fertig zu werden.

 

Bei dem Gold habe ich das Gefühl, ich komm langsam ich die Farbkombi rein, die ich haben will. Mit dem Gold NMM hatte ich immer meine Probleme, ich hab nie so richtig die Farbtöne getroffen die ich wollte. Beim zweiten Durchgang, sprich zweiten Anmischen der Farben war ich mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden, auch wenn die extrem kleinen Flächen der kleinen Zwergenköpfetalismane es quasi unmöglich machen da einen Farbverlauf drauf zu bekommen :/.

Jetzt sind zwar zwei etwas unterschiedliche Goldtöne auf den Zwergen, aber ich denke dass fällt wohl nur auf wenn man es weis bzw. genau hinschaut. Hoffe  ich zumindest mal : > 

 

14116-db4d7b36.jpg

 

14117-619a030b.jpg

 

Was sagt ihr zu dem Gold?

Je mehr der normale Eisenbrecher fertig wird/wurde, desto mehr bin ich der Meinung, dass ich wirklich zu viel beige benutzt habe, dass muss ich in Zukunft echt dezenter einsetzen.

 

Ich werde auch dieses Wochenende mal versuchen die Könige rauszusuchen die in Frage kommen für meine Schildträger, wobei ich wohl schon fast weis welcher es wird.

  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist jetzt nicht unbedingt das klassische Gold. Es ist sehr kalt, passt aber zum Rest der Miniatur, deshalb funktioniert es für mich. Normalerweise würde ich bei Gold aber einen etwas wärmeren Farbton erwarten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin kein NMM Experte. Ich mag deine kältere Variante aber sehr gerne. Sieht nicht so so gelb aus.

Kurzum. Lass das so. Mir gefällt's.

 

Wenn du mehrere Goldtöne hast, ist es meiner Meinung nach auch nicht schlimm. Zwergenausrüstung wird in Einzelstücken gefertigt. Da darf das also so

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Denyo Ja, ich denke das ist nicht so schlimm, bei den normalen sowieso nicht, in der Einheit sieht man das ganze sowieso nicht :D.

Die Kommando Modelle sind halt bissle repräsentativer, aber der Unterschied ist auch nicht all zu groß.

 

@kingmighty Ich weis was du meinst und da hast du völlig recht, wobei es nicht kalt sein kann, da ich keine kalten Farben benutzt habe. Da ist rotbraun, gelbbraun, gelb und entsprechende Zwischenstufen drin, also nur warme Farben^^. Ich glaube was du meinst ist, dass es eher entsättigt ist und damit nicht so die starke und kräftige Reflexion hat. Dadurch hat es den Anschein, dass es kalt wirk, glaube ich zumindest : >.

Das ist aber eigentlich auch gewollt, weil es mir so ganz gut gefällt, beim angesprochenen zweiten Anmischen hab ich es ein bisschen kräftiger hinbekommen, sprich mit ein bisschen mehr kräftigem gelb, allerdings hatte ich im ersten Durchgang schon die großen Flächen bemalt, also die Waffen und die großen Runen am Bauch.

Bei dem NMM Gold bin ich aber immer noch am testen und ausprobieren.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Zwerge sehen sehr sauber bemalt aus! 👍 Wenn du den Goldton etwas wärmer haben wolltest, müsstest du mit der Rotbraun noch mehr aus den Schatten raus ziehen und einfach ein gelbes Glaze drüberlegen. Mir fehlt noch ein bischen der Glanz, Da würde dich dir empfehlen, ruhig noch ein paar Kantenakzente und heftige Lichter in weiß zu setzen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich gute Arbeit Bucks! Ich frage mich wie lange du an einer Minis hast...habe schon dein Tiermenschen Projekt mit grossem Interesse verfolgt. :) Hammer sag ich da einfach nur...mach weiter so!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch beiden :)

 

@chris blackwoodJa, bei dem Gold bin ich noch am testen, evtl hast du recht, dass ich das rot ein bisschen mehr stehen lassen muss, da mir sonst der gold-gelbe Glanz gefehlt hat hab ich mich eher darauf konzentriert mehr gelb reinzumischen. Werde ich das nächste mal testen.

 

@JustInterested Lange trifft es ganz gut denke ich :D. Für die beiden habe ich jetzt 2 1/2 Wochen gebraucht. Ich hatte zwar die Hoffnung, dass ich mit mehr Übung ein bis schneller mit den Blendings werde, dass scheint aber noch nicht der Fall zu sein :ka:

 

 

Heute habe ich die beiden Eisenbrecher fertig bekommen.

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, beim Gold muss ich noch ein bisschen testen, aber das wusste ich vorher schon 

Leider sind die Bilder wieder nicht so gut (überbelichtet), ich habe zwar jetzt ein besseres Fotosetup, allerdings brauch ich anscheinend doch ein bisschen Unterstützung vom Tageslicht :/. Werde also die Tage nochmal neue Fotos machen, spätestens Am Mittwoch, vorher weis ich nicht ob ich bei Tageslicht dazu komme.

 

 

14120-141c701e.jpg

 

14119-1203e2b5.jpg

 

Und ich habe mal alle drei zusammen geknippst, finde die machen ein gutes Bild zusammen, da muss ich echt dran bleiben ;).

 

14121-db71a2d5.jpg

 

14118-4841b1cf.jpg

 

 

Ich denke die nächsten 1-2 Tage werde ich mal nicht malen um ein bisschen abzuschalten nach den ganzen Blendingmarathons^^

Auch wenn ich richtig lust bekommen habe die erste Reihe der Eisenbrecher fertig zu bekommen will ich als "Abwechslung" erstmal was anderes malen.

Eigentlich wollte ich den König auf Schildträger machen, aber da warte ich noch ein paar Minis, bis ich mit dem Gold sicherer bin. Also kommen erst nochmal was anderes. Ich wollte eigentlich einen Langbart Test machen, ich habe aber gestern meinen Lieblingsrunenschmied billig bei eBay bekommen . Das ist dann mein zweiter, der erste ist schon bemalt, mit dem alten Farbschema und ich wollte ihn erstmal nicht entfärben, da damals eigentlich ganz gut geworden ist.

 



14124-575625d6-large.jpg

 

14125-3e575718-large.jpg

 

2012 bemalt

 

 Jetzt kann ich das ganze einfach umgehen und einen neuen bemalen ;D.

Es kommt jetzt noch drauf an wann er kommt, dementsprechend kommt als nächstes ein Langbart oder der Runenschmied oder ich entscheide mich mal wieder spontan komplett um, mal schauen 

  • Like 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch :)

 

Der angedachte Plan ist natürlich mal wieder über den Haufen geworfen worden :).

Das heißt, ich mach kein Langbarttest, keine Pause und von den besten Minis braucht man sowieso keine Abwechslung :ok:!

Ich werde mich zwar an den Runenschmied setzen, da ich unglaublich Lust auf den Kerl habe, allerdings rechne ich damit, dass er erst Anfang nächster Woche bei mir ist frühstens Freitag oder Samstag. Also werde ich in der Zwischenzeit am Standartenträger und dem Champion der Eisenbrecher weiter machen. Ein bisschen habe ich schon an der Standarte gemalt, allerdings nur sehr wenig, so dass sich ein Update noch nicht lohnt, mal schauen ob ich morgen ein bisschen Zeit dafür habe.

Der vorläufige Plan heißt also Standartenträger und Champion weiter machen bis der Runenschmied bemalbereit ist, dann Runenschmied, anschließend die beiden Eisenbrecher fertig machen und dann kommt der König mit seinen Schildträgern.

 

Ich habe heute auch neue und bessere Bilder von den Eisenbrecher machen können. Es ist kein großer Unterschied, aber die Überbelichtung ist raus und die nimmt dann doch an einigen Stellen die Details raus und wenn ich schon teilweise Stunden an den Details male, dann soll man sie auch sehen ;).

 

14127-9f7ca773.jpg

 

14132-962cc185.jpg

 

14129-19a4ad48.jpg

 

14131-60f5249b.jpg

 

Und nochmal in der dreier Gruppe:

 



14128-2d35b351.jpg

 

14130-6389f683.jpg

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Thread muss ich mir auch nochmal langsam durchschauen. Richtig gutes Zeug hier!

Das Blau gefiel mir vor etlicher Zeit schon.

Obwohl Gold an sich nicht leicht mit NMM zu machen ist - ich sage das, weil ich öfter gutes "Eisen" als gutes "Gold" sehe - finde ich die Weiß und Buntmetalle interessanter, da sie mehr Farbe bieten. Auch mit Metallfarben.

Silber reflektiert viel von der Umgebung und Bronze/Kupfer/Messing haben interessante Alterungseffekte. Was wiederum mehr Möglichkeiten bietet, sich farblich auszutoben.

 

Deine Variante gefällt mir auch gut, weil sie super zum Blau passt. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich dir zustimmen, Metall ist eigentlich relativ einfach, man nimmt einfach schwarz oder ein dunkles grau und arbeitet sich nach oben zum hellen / weiß. Dann ist es zwar auch erstmal sehr "einfaches" NMM, aber es funktioniert mMn für Spielminis sehr gut und wirkt auch entsprechend. Beim Gold sind von Natur aus mehrere Farben drin und die muss man dann halt so treffen wie man es will. Das ist an sich nicht so schwer, wenn man sich ein bisschen mit Farben auskennt, da hat man das Mischen auch schnell raus. Allerdings, was mir auch immer weider Schwierigkeiten macht ist, das die Farben je nach dem wie man die Kontraststrecke und damit die jeweilige Farbe im Verlauf "stehen lässt" wieder anders wirken kann.

Aber wenn es einfach wäre, würde es Fußball heißen ;D.

 

Die Standarte der Eisenbrecher ist erstmal fertig, mal schauen ob ich am Schluss noch mal an das eine oder andere Details dran gehe.

 

14135-203eb247.jpg

 

14134-344d327e.jpg

 

Ich finde man sieht schon recht deutlich, dass sich der NMM Stil beim Metall unterscheidet. Den Großteil hatte ich ja schon vor einiger Zeit gemacht als ich wieder ins Hobby eingestiegen bin, da war ich zum einen noch nicht so drin und habe zwischendurch die Farben gewechselt. Aber ich denke es ist nicht so schlimm, immerhin ist es ja auch nicht unüblich verschiedene Materialien zu verwenden ;).

 

Jetzt geht es dann also an den Standartenträger und den Champion.

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsste es. Soweit ich mich erinnere, ist es auf den neuen Tüchern nicht drauf.

Ist ein alter Zinn-EB mit verlängerter Standarte. Der Amboß oben ist wieder original.

 

Außerdem ähnelt es zu sehr Bucksns Avatar. ^^

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist frei Hand gemalt, ist mir leider nicht ganz so gut gelungen wie bei den Bergwerkern

 

8313-9ec3497f.jpg

 

Ist bei dem Banner der Eisenbrecher ein bisschen "verzerrt", da das Banner in der Mitte eine größere Welle macht. Gehört auch mit zu den Punkten an die ich am Schluss evtl nochmal dran gehe ;).

 

Und Drachenklinge hat bzgl. des Umbaus natürlich recht ;)

 

13865-86902325.jpg

 

Da meine Armee komplett aus der 6. Edition (mit ein paar Zinn Helden aus der 7.) oder früher ist und es damals keine Banner bei den Standarten gibt baue ich die alle um, so dass ich den Standartenträgern ein Banner in die Hand drücke und dann die original Ikone oben drauf setze, anstelle der aus Plastik.

  • Like 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb bucks:

Und Drachenklinge hat bzgl. des Umbaus natürlich recht ;)

Natürlich. ^^

 

PS per edit

Warum wirkt sas Hornrohr grün? Bemalt? Wiederschein der Matte, weil poliert?

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nur die Reflexion von der Matte ;).

 

Heute morgen habe ich beim Gang zum Briefkasten den Runenschmied in einem Briefumschlag darin gefunden, der ist wohl gestern angekommen. Hätte ich das gestern nicht übersehen, hätte ich ihn gestern schon mal entfärben, entgraten usw. und heute schon mit der Bemalung anfangen können :/.

Mal schauen wie weit ich komme, bei den beiden Eisenbrechern werde ich dann eine Pause einlegen, da habe ich soweit schon die Grundfarben drauf und die Bärte angefangen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.