Jump to content
TabletopWelt

Gerüchte zu "Der Hobbit"


Empfohlene Beiträge

Habe ich gelesen, wollte mich nur vergewissern. Bei den Zwergen etc. geht es ja nicht einfach nur um ihr Profil. Sondern auch um Punktkosten, Sonderregeln, Optionen usw. Zumal diese Leute in keinem existierenden Buch abseits des Regelbuches vorkommen. Wer also "richtig" mit den Modellen spielen will braucht das große Buch. So viel zum Thema "Vollwertiges Regelbuch, nur ohne Hobby- und Fluffteil".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, in den vorherigen kleinen Regelbüchern von HdR waren Profilwerte und Punkte kosten von nahezu allen Miniaturen vorhanden, wenn ich mich da noch recht erinnere. Das "alte große Regelbuch" zu HdR war somit fast unötig.

Jetzt haben sie also die Werte im neuem kleinem Regelbuch vom "Der Hobbit" komplett rausgelassen. Das stößt ein wenig sauer auf, aber ich schätze, die wollen die leute zum "Zwang" vom großen Regelbuch bringen, damit mal alle Werte hat. Damit hat man das Problem von "alten dicken HdR-Regelbuch" gelöst und hat einen staubfänger mehr im Laden. So ist schätze ich mal die Idee dahinter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müll ist das. Kleinkinder-Bildchen und Einsteiger-Anleitungen brauche ich nicht auf 280.000 Seiten. Und bloß Profile ohne Punkte sind auch so ziemlich für'n Eimer. Ironischerweise zieht das Fluff-Argument hier auch gar nicht - der ist in diesem Fall ja wo ganz anders und tausend mal besser nachzulesen.

So reizen mich auch nicht die Krüppelmutantenhorden (die man sehr wohl sehr viel schicker hätte modellieren können).

Selbst schuld GW - dann kriegst du halt gar kein Geld von mir und ich kann es Leuten geben, die damit Sachen in ganz anderen Ligen veranstalten.

(Jody Siegel von Imbrian Arts zB...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heißt also für alteingesessene Spieler: großes Buch kaufen. Finde ich etwas nervig, das Teil immer mitzuschleppen, aber anders wird es wohl nicht gehen. Die Minis aus dem Grundset kann ich eh nicht gebrauchen.

Um ehrlich zu sein verstehe ich da dein Problem nicht.

Alteingesessene Spieler können uneingeschränkt weiterhin HdR spielen (sofern nicht Interesse an den neuen Figuren der Starbox besteht).

Kommt ein Neuer hinzu wird sich dieser das Regelbuch bzw. die neue Box kaufen. Da sind die für Ihn benötigten Profilwerte drin.

Die Punktwerte mögen in der BOX zwar fehlen, aber da kann man mal in ein fremdes Buch(z.B. auch im GW) reinschauen.

Zudem wird Gw mit Sicherheit demnächst ein Szenarioband rausbringen.

Die sind wohl clever genung es nicht bei jetzt erschienenen Minis als einzige Neuerscheinungen für ein kompletten Jahr zu belassen.

Mehr sind im dicken Regelbuch nämlich auch nicht drin...

Mag aber sein das ich das auch einem anderen Blickwinkel sehe. Für mich persönlich sind eben nur Szenarien wirklich interessant. Elfentruppe A gegen Gondor B ist nicht das wofür ICH mir HdR oder den Hobbit zugelegt haben. Moria, Wetterspitze oder auch eben die 6 Szenarien der Hobbit-box sind das was ich spielen will. Der Rest hat mich bislang nicht interessiert, dafür habe ich Warhammer(+andere Systeme) was eben schon in meinem Regal stand als HdR erschienen ist.

PS:

Bin halt auch kein HdR-only spieler.

Sofern das System nicht an krassen Balancing-Problemen krank, verstehe ich das Argument der alten Hasen das neue Buch kaufen zu müssen eben nicht unbedingt.

PPS:

Gibt es denn krasse Punktunterschiede vom Hobbit zu HdR oder sinds nur Copy und Pastes?

Kann ich persönlich halt nicht nachprüfen sondern nur aufgrund der weiteren Gültigkeit der Armeebücher spekulieren. Ist wohl anzunehmen das es eben ein und die selben Werte/Punkte sind. Wozu also als alter Hase das neue Buch kaufen?

bearbeitet von randis
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wozu also als alter Hase das neue Buch kaufen?

Vielleicht, weil sich die Regeln zu kleinen Teilen geändert haben?

Ich denke, es wäre von GW fair gewesen, wenn sie die Box "Szenariobox" genannt hätten. Es ist einfach verdammt ungeschickt von einer Firma, eine bisherige Politik (nämlich die BEreitstellung kompletter Profile in der Box) plötzlich zu ändern und diese Änderung nicht einmal publik zu machen. Dass dabei zugleich auch mit der Ungeduld der Kunden kalkuliert wird, die eben nicht ein vielleicht erscheinendes Szenariobuch abwarten möchten, ist zusätzlich frech.

Im Moment sieht es so aus, dass ich, um die neuen Modelle einsetzen zu können, ein 65 Euro teures Buch kaufen muss. Da kann man dikutieren wie man will. Die Modelle aus der Box lassen sich zwar in den speziellen Szenarien spielen, aber was ist mit den weiteren neu heraus gebrachten Modellen wie den Trollen zB?

Weder tauchen diese Modelle in den Szenarien der Einstiegsbox auf (quasi als Erweiterung, wenn man den Boxinhalt vollständig genutzt hat), noch liegen die Regeln bei, noch kann man sie günstig erwerben.

Ist einfach eine Frechheit.

Auch wenn ich nachvollziehen kann, as GW da tut, muss ich es nicht zwangsläufig gut heißen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Um ehrlich zu sein verstehe ich da dein Problem nicht.

Alteingesessene Spieler können uneingeschränkt weiterhin HdR spielen (sofern nicht Interesse an den neuen Figuren der Starbox besteht).

Kommt ein Neuer hinzu wird sich dieser das Regelbuch bzw. die neue Box kaufen. Da sind die für Ihn benötigten Profilwerte drin.

Die Punktwerte mögen in der BOX zwar fehlen, aber da kann man mal in ein fremdes Buch(z.B. auch im GW) reinschauen.

Naja, die neuen Waffen-Regeln und die neuen heroischen Aktionen würde ich ja schon gerne mal ausprobieren. Da brauch ich schon die neuen Regeln für. Mein Problem ist ja nicht, die 65 Euro dafür hinzulegen. Das Buch sieht ja hübsch aus und alles, aber ich muss halt immer so einen HC-Brocken mit zum Spielen nehmen + 2 SC-Völkerbücher. Ferner brauche ich ja auch die Punkte und Profile der Elbenreiter, die bald erscheinen werden, weil die in meiner Armee des letzten Bündnisses sicher sinn machen werden. Zumindest würde ich sie halt auf jeden Fall haben wollen und dann auch testen.

Klar, von den historischen Systemen her bin ich es natürlich gewohnt, die HC-Bücher immer mit mir zu führen, weil es ja nur wenige Systeme gibt, die SC nutzen, aber GW hatte halt früher das praktische kleine Regelbuch in der Box, dass man ganz normal neben dem Großen nutzen konnte. Das haben die ohne Not jetzt abgeändert und es nervt eben, wenn einem was weggenommen wird, was man mal hatte. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warte einfach ein paar Wochen, dann steht das kleine Buch massenhaft bei Ebay. Ich vermute viele Käufer der Box werden sich das großes Regelbuch nachkaufen - oder direkt die Box verkaufen - wenn sie merken, dass im kleinen zwar alle Profile, aber keinerlei Punkte drin sind.

Alternativ: Box selber kaufen, Rest verscherbeln. Zumindest bei den Warhammer/Warhammer40k Boxen kam ich da immer +/- Null raus.

Und so großartig ist das Buch nicht, die Bindung ist wie immer unter aller Sau.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint so als würden im neuen WD nicht nur Dark Angels angekündigt werden sondern auch neue Produkte zur Hobbit Reihe.

http://www.40kings.de/wp-content/uploads/2012/12/img1502aa.jpg

Hier am rechten oberen Bildrand zu sehen. Irgendwelche Dänen hier, die uns sagen können was es ist?

//e: das obere Bild sieht nach Adlern aus. Und das untere?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert vorallem ob in der näheren Zukunft auch regeltechnisches an Neuheiten kommt.

Ich frage deshalb, weil Anfang des Jahres die "Armeebücher" veröffentlicht wurden und jetzt kein Jahr später kommen für viele der Armeelisten neue Einheiten dazu... Hammerträger für Zwerge und Kavallerie für Elben sind sicher nur der Anfang. Auch frage ich mich ob ich die neuen Goblins als neue Einheiten für Moria einordnen soll oder ob eine neues Armeebuch "Nebelgebirge und Düsterwald" kommt. Erwarten wir jetzt WD Updates oder bereits nach 12 Monaten eine "Neuauflage" der "Armeebücher". Oder es kommt einfach nichts weil die Einheiten ja im Appendix des Regelbuchs schon aufgeführt sind.

Ich finde da hat GW ein arg merkwürdige Release-Strategie...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die neuen Figuren find ich richtig schick, auch wenn mir das Spielsystem nicht zusagt.

Weiß jemand wie groß etwa die Orks bei Herr der Ringe sind? Dann könnte man vielleicht die Größe der Adler abschätzen. Oder weiß jemand wie groß die Rundbases von den Adlern sein könnten, kennt da jemand die Basegrößen bei HdR?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.