Jump to content
TabletopWelt

KFKA - Kurze Fragen und kurze Antworten 15


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,5k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Ich hab mal eine Frage bezüglich der "EotG-Tabelle": Eine Schleimbestie (zählt nicht als Champion, darf aber herausfordern/ablehnen) die in einer Herausforderung von einem Chaoshelden erschlagen wird, gewährt keinen Wurf auf der Tabelle?

Ich frag` deshalb, weil es bisher hieß das dem nicht so wäre, aber jetzt les` ich im Chaosbuch: "In addition, if a Chaos Champion kills an opponent in a challenge, ..., immediately make a 2D6 roll ...".

Da dort nur von "opponent/Gegner" die Rede ist, müsste das doch einen Wurf gegen ermöglichen, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage helfen.

In einem Chaoskriegerregiment,fünf breit, stehen in der ersten Reihe der Standartenträger, der Musiker und der Champion neben dem AST auf dämonischen Reittier. In der zweiten Reihe der Chaosgeneral , ebenfalls auf dämonischen Reittier. Jetzt die Frage:" Kann der Chaosgeneral aus der zweiten Reihe einen Angriff ansagen?"

Danke

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie funktioniert Nachwachsen auf eine Skinkkohrte mit Kroxigoren?

Sagen wir ich habe sowohl einen Kroxi als auch ein paar Skinks verloren.

Kann ich mir aussuchen ob ich Kroxi oder Skinks wiederbelebe? (vorausgesetzt der Champion ist noch am Leben)

Hi, dazu gibt es im Echsenbereich eine ausführliche Diskussion. Schau mal rein unter Kroxigore oder so...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum wird das im Echsenbereich und nicht im Regelbereich diskutiert?

Das darfst du mich nicht fragen. :) (ist auch schon länger her).

Ich gehe jedoch davon aus, da es sich um eine "Einzigartige-Einheit" handelt, wurde dies aus meiner Sicht richtigerweise auch im Echsenbereich diskutiert. Es ist halt mal eine Echsenspezifische Fragestellung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir wurde mal dazu das rb faq vorgelegt, in dem steht, dass Modelle, die sich bereits in einer Herausforderung befinden (das war ja die Frage), nicht von außerhalb der Herausforderung attackiert werden dürfen. Man könne zwar Angriffe ansagen, bekommt ggfs. Boni (Flanke etc.) auf das KE, aber eben nicht attackieren. Also: Ja, Nein und Jein.

Ich bin verwirrt...

Stimmt natürlich. Aber Aufpralltreffer sind ja keine Attacken. Das sind Treffer die in dem entsprechenden betroffenen Regiment wie Beschuss verteilt werden.

Natürlich kannst du ein Modell in einer Herausforderung nicht per Nahkampfattacke attackieren, es kann aber von so etwas wie Aufpralltreffern, abweichenden schablonenwaffen oder bf Beschuss der (selten) in den Nahkampf gefeuert wird betroffen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es gewisse Regeln bezüglich der Basegrössen bei Drachen?

Es gibt ja die Monster - und die Streitwagenbase; wenn ich jetzt das Imrik-Modell nehme habe ich ein anderes Base als wenn ich den neuen Drachen nehme....

Oder gibt es da noch Unterschiede bei Combat und ETC ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, aussuchen kann man sich das nicht. Es gibt für jeden Drachen eine Basegröße, denn es gibt immer eine Referenz.

Schwarzer Drache, HE-Drachen: SW-Base

Walddrache, Chaosdrache: 50er Base

Zombiedrache: 10cm*15cm Base

Die Originalmodelle kommen auf dieser Base, also ist die auch verpflichtend.

Wenn Imrik offiziell mit einer 50er Base kommt, dann ist die für seinen Drachen genau das - offiziell.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, aussuchen kann man sich das nicht. Es gibt für jeden Drachen eine Basegröße, denn es gibt immer eine Referenz.

Schwarzer Drache, HE-Drachen: SW-Base

Walddrache, Chaosdrache: 50er Base

Zombiedrache: 10cm*15cm Base

Die Originalmodelle kommen auf dieser Base, also ist die auch verpflichtend.

Wenn Imrik offiziell mit einer 50er Base kommt, dann ist die für seinen Drachen genau das - offiziell.

Warum macht man dann keine einheitliche Regelung !?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ein Zauberer, der im Nahkampf gebunden ist einen Magiewirbel sprechen? Und kann er gegebenenfalls den Magiewirbel auch auf die Einheit legen (bzw. "durchjagen") mit der er im Nahkampf gebunden ist? Das RB ist da nicht gerade erhellend muss ich sagen ...

Danke und Gruß, Khorno.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt natürlich. Aber Aufpralltreffer sind ja keine Attacken. Das sind Treffer die in dem entsprechenden betroffenen Regiment wie Beschuss verteilt werden.

Natürlich kannst du ein Modell in einer Herausforderung nicht per Nahkampfattacke attackieren, es kann aber von so etwas wie Aufpralltreffern, abweichenden schablonenwaffen oder bf Beschuss der (selten) in den Nahkampf gefeuert wird betroffen werden.

Na ja...abweichender Fernkampf war ja hier gar nicht gefragt...

Und natürlich werden laut BRB Aufpralltreffer als Attacken definiert. Aber das kann offensichtlich unterschiedlich interpretiert werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch mal zu meiner Frage ob ein Dämonenprinz, der sich in einer Herausforderung befindet, angegriffen werden kann. Ist jetzt leider nicht klar geworden, denn für mich ist es ein Unterschied, ob eine Schablone abweicht und ihn erwischt oder ein SW einen Angriff ansagen darf. Die Aufpralltreffer werden ja wie Beschuss verteilt und da er allein ist, würde er sie abbekommen. Widerspricht das nicht (also der Angriff ) der Regel, dass nur der Herausforderer (und ein mögliches Reittier natürlich) Schaden verursachen dürfen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Attacken" laut Regelbuch ziehen für gewöhnlich einen Trefferwurf nach sich.

Nicht notwendiger weise. Die Treffer eines Fanatics ,Kettensquigs oder Trolls (Kotze) zählen auch ausdrücklich als Attacken im Nahkampf ohne einen Trefferwurf zu benötigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.