Jump to content
TabletopWelt

KFKA - Kurze Fragen und kurze Antworten 15


Empfohlene Beiträge

Ich hab auch noch eine kleine Frage:

Wenn ein Angriff fehl schlägt, ist der Schwenk zum ausrichten trotzdem "gratis"?

Dh. ich richte (schwenke) mich auf das Ziel aus und bewege mich dann noch die volle Distanz, die der höchsten Augenzahl meines Wurfes entspricht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,5k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Slann mit zwei berittenen Hornnacken (blau) befindet sich in Tempelwachen (gelb).

Durch Makeway steht einer der beiden hinter dem anderen.

Die beiden Gegner (rot) hauen so viele Modelle raus, dass sich abgebildete Situation ergibt: Glied 3 und 4 sind unterschiedlich breit und breiter als Glied 1. Es dürfte eigentlich nur Glied 4 schmaler sein, allerdings darf man den hinteren Hornnacken ja nicht einfach nach vorne schieben.

Ist es in der Situation zulässig, dass zwei Glieder nicht so breit sind wie Glied 1?

Wen kann der Gegner im Rücken attackieren (der natürlich noch nachrutscht)?

1) nur den Hornnacken

2) Hornnacken und Slann

3) alle drei?

post-1164-1394926388576_thumb.jpg

bearbeitet von Natasake
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Slann mit zwei berittenen Hornnacken (blau) befindet sich in Tempelwachen (gelb).

Durch Makeway steht einer der beiden hinter dem anderen.

[...]

"Make way" geht nicht nur in Einheiten mit der selben base größe?( vgl Seite 100 RB)

Die Hornnacken auf Echse haben aber einen andere Basegröße als die Tempelwachen....

oder gibts da bei den Echsen ne Ausnahme, oder habe ich da generell was verpasst ?

ich habe nur den deutschen text von daher wäre es nett wenn es im englischen offensichtlicher ist, wenn den wer postet :)

bearbeitet von blobbus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Make Way geht immer, wenn die Basegröße des Charaktermodelles ein ganzes Vielfaches oder gleich groß der Basegrößen der Einheit ist.

Kavallerie, 50er Base und MoK-Base in 25er Infanterie geht immer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Make Way geht immer, wenn die Basegröße des Charaktermodelles ein ganzes Vielfaches oder gleich groß der Basegrößen der Einheit ist.

Kavallerie, 50er Base und MoK-Base in 25er Infanterie geht immer.

gibts dazu auch nen beleg? weil mir dann immer in den rachen geschoben wird, das das characktermodell seinen platz nur mit "einem" anderen Modell tauschen darf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schon mal die Bilder im entsprechenden Kapitel im RB angesehen? Da wechselt eindeutig ein Kavallerist in Chaoskriegern...

ich habe nur zwei Darstellungen du dieser poblematik in meinem RB (seite 100):

gobo-gargboss wechselt im ersten glied im nahkampf gegen zwerge

zwerg wechselt in ein hinteres glied gegen drachen in der flanke

aber wie gesagt habe ich nur die deutsche ausgabe

der die darstellungen mit dem chaos krieger zu reittier stehen bei mir unter

anschließen und platzierung in der einheit bei verschieden großen bases

.....

in meinem Warhammer-Personen-Kreis gibts dazu auch verschiedene meinungen ...., wie zu fast allem, aber um richtig spielen zu können möchte ich endlich mal eine einheitliche felsenfeste Auslegung haben...

30min während des Spiels über so eine regel zu diskutieren ist schließlich nicht ziel des hobbys

bearbeitet von blobbus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, stimmt.

Aber aus "[...]but has exactly the same size area (or 'footprint') as two or more models" (Unterpunkt Different-Sized Bases) ergibt sich, dass Kavallerie "compatible" zu 25mm Bases ist und deswegen bei "only characters whose footprint is compatible with the unit's rank and file" ebenfalls gemeint sind.

Footprint bezeichnet nicht die Basegröße, sondern die Kompatibilität mit der Basegröße der Einheit.

Hätte GW gewollt, dass nur Modelle mit der selben Basegröße Make Way machen dürfen, dann hätten sie sich nicht den Begriff Footprint nutzen müssen, sondern hätten einfach "same base-size" schreiben können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der höchste MW muss General sein, Ausnahme ist nur der Held, der zum AST gemacht wird. Wenn du aus dem Kommandantenbereich einen Vampir wählst, ist der MW höher als bei den Nekros. Varianten wie das Disziplinbanner gehen nicht. Du könntest folglich einen Vampir der Helden zum AST machen und dann einen (Meister-) Nekromanten spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Möglichkeit gibt es schon, aber ob das sinnvoll ist, ist eher zu bezweifeln.

Wenn du dem Vampirfürsten den Zauberhut kaufst, dann kann er die Lehre der Vampire nicht mehr bekommen und kann somit nicht General werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.