Jump to content
TabletopWelt
lameth76

Вели́кая Оте́чественная война́

Empfohlene Beiträge

Вели́кая Оте́чественная война́ - Der Große Vaterländische Krieg

 

1941 bricht Hitler den Deutsch-Sowjetischen Bündnispakt und greift im Rahmen der "Operation Barbarossa" die Sowjetunion an. Russland ist für diesen Krieg nicht vorbereitet und in der Kommandoebene schlecht aufgestellt. Kurz vor dem zweiten Weltkrieg führt Stalin eine "Säuberungsaktion" in der Führungsetage der Roten Armee durch. Er lässt 3/4 der Offiziere liquidieren, in der Hoffnung, mögliche Konkurrenten und Widersacher los zu werden.

 

Die Armee ist nicht nur schlecht geführt, sie ist auch schlecht motiviert, eingeschüchtert von politischen Kommissaren, Zieht sich ein Rotarmist zurück, wird er von diesen Kommissaren erschossen, gerät er in Gefangenschaft, gilt er als Verräter. Um die Kampfmoral steht es also schlecht. Des weiteren ist die Armee schlecht ausgerüstet, die Panzer können von den Besatzungen nicht im Feld repariert werden, die Modernisierung der Armee hat gerade erst begonnen.

 

Und so werden ganze Armeen von der Wehrmacht vernichtet. erst der Russische Winter gebietet der Wehrmacht Halt. Die Nachschubwege sind zu lang, die Armee ist für den Winter nicht ausgerüstet. Die Russen verlagern ihre Produktionsstätten an den Ural und ziehen frische, gut ausgebildete Kräfte aus Sibirien heran. Stalingrad und Moskau können gehalten werden. Neue Panzer werden produziert, die auf den Landwitschaftsmaschienen basieren, leicht in der Herstellung und leicht für die Soldaten, meist aus einem ländlichen Hintergrund stammend, zu bedienen und zu warten.

 

Neue, fähige Offiziere reifen heran und übernehmen die Führung der Armee, die Veteranen der Kämpfe um Stalingrad und Moskau werden neu aufgestellt in den sogenannten Garde - Armeen. Der Führungsstil ändert sich, die Motivation der Soldaten steigt. Einerseits hat das mit dem unmenschlichen Vorgehen der Wehrmacht in Russland zu tun, andererseits mit der Propagandaarbeit der Kommissare, die nun ihre Soldaten aufbauen, anstatt sie zu Schrecken.

 

In der Schlacht um Kursk wird der letzte Versucht der Wehrmacht zur Nichte Gemacht, die Russische Front zu durchbrechen. Als Folge dieser Schlacht beginnt die große Offensive der Roten Armee "Operation Bargation". Dieser Offensive hat die Wehrmacht nichts mehr entgegen zu setzen, zumal sie nun, nach der Landung der Alliierten an zwei Fronten kämpfen muss. Der Vormarsch der Roten Armee endet erst in Berlin.

 

 

motherland.jpg

 

Dieses Lied motiviert die Russischen Soldaten wie kein anderes:

 

 

Die Dame wird uns das ganze Projekt über begleiten. ;)

 

 

Die 5te Garden Armee nahm als Bestandteil der 2ten Weißrussischen Front an allen signifikanten Schlachten der Roten Armee Teil, von Kursk bis Berlin.

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung der Threadtags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Bastellegasteniker muss ich sagen, dass ich mit dem Bausatz von Warlord sehr zufrieden bin. Alle Teile passen gut zusammen und lassen sich leicht bauen. Die Leeren Hände, in die man die unterschiedlichen Waffenoptionen legen kann, sind so gestaltet, dass man am Ende nicht merkt, dass es leere Waffenhände waren, also kein Lego/Playmobil. Effekt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erwähnenswert ist vielleicht auch, dass die Vorläuferin, die 66. Armee, auch schon in Stalingrad kämpfte.

(Und die alte Mär vom Winter, der die Faschisten besiegte, ist vielleicht auch nochmal zu überdenken... :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwähnenswert ist vielleicht auch, dass die Vorläuferin, die 66. Armee, auch schon in Stalingrad kämpfte.

Habe ich in dem Satz praktisch impliziert:

die Veteranen der Kämpfe um Stalingrad und Moskau werden neu aufgestellt in den sogenannten Garde - Armeen.

Ich wollte den Hintergrund möglichst knapp halten, liest ja eh keiner ;)

(Und die alte Mär vom Winter, der die Faschisten besiegte, ist vielleicht auch nochmal zu überdenken... :) )

Ja kann man drüber diskutieren, aber ich wollte eigentlich keine militär-historische Diskussion anfangen, da Es hier um Das Spiel und die Miniaturen geht und solche Diskussionen erhitzen auch immer die Gemüter ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe ich in dem Satz praktisch impliziert:

Ich wollte den Hintergrund möglichst knapp halten, liest ja eh keiner ;)

Ich schon. :D

Ja kann man drüber diskutieren, aber ich wollte eigentlich keine militär-historische Diskussion anfangen, da Es hier um Das Spiel und die Miniaturen geht und solche Diskussionen erhitzen auch immer die Gemüter ;)

Naja, solang Du uns mit den Minis warten lässt, müssen wir ja irgendwas tun. :naughty:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe immer das Gefühl gehabt, zu viel Hintergrund schreckt potentielle Leser ab :D

Naja, solang Du uns mit den Minis warten lässt

Das Warten hat bald ein Ende ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NA dann mit einem passenden Lied:

Der erste Sturmtrupp:

sturmtrup1.jpg

11 Gardisten (Veteranen), alle mit Submachine Guns und einem LMG.

Das sind 23 Angriffswürfel auf kurze Distanz.

Also nahe ran an den Feind, mit nem Medic im Rücken, Feuer frei und dann mit einem lauten Hurrrraah! in den NK ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feines Lied - kriegen wir sowas jetzt mit jedem Post? ;)

Kleine Anekdote zur Ausrüstung: Habe gerade vor ein paar Wochen ein paar Augenzeugenberichte vom Koreakrieg gelesen - und selbst da wurde von der amerikanischen Infanterie die PPSh als überlegene Bewaffnung gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Feines Lied - kriegen wir sowas jetzt mit jedem Post?

Nur bei jedem Post mit Bildern ;)

Mein Vater hat die PPSh noch in den 70gern in seiner Armeezeit getragen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin hat's mich dazu gebracht, mal wieder eine Stunde Elena zu hören. ;)

(Und ich komme immer wieder zur gleichen Einschätzung: Ich habe noch niemals nie nicht den Hass gegen den Feind so poetisch ausgedrückt gehört wie im "Heiligen Krieg".)

Ok. wann kommt der erste Bericht? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann, für Genosse Stalin und das Vaterland. Hatte hier mit PSC-Russen gerechnet, aber Warlord Miniaturen sind auch okay. ;)

Bleibe dabei und schau mir das Ganze an (und klau mir vllt. die ein oder andere Idee)

:ok: :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäääh! Bin im Büro ohne Lautsprecher....

Zu den Helden der Jugend fällt mir der Augenzeugenbericht von einem Panzerkommandanten der 5. Panzerarmee bei Stalingrad ein. Das klang alles sehr wenig lustig: Menschenreste aus den Ketten kratzen, 9 mal in Brand geschossen, usw.

Aber die Polen in ihrem Panzer sind definitiv lustig. :)

(Und: Wenn der Horror zu viel wird, hilft lachen ja manchmal. ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter geht es, diesmal mit einem etwas pulpigen Song:

Einem Filmausschnitt:

Und den Conscripts:

russzugconscripts.jpg

Die Jungs (Inexperienced Infantry) kriegt man voll ausgerüstet als Sowjet Spieler kostenlos dazu, also werden sie immer mitgenommen, mit einem LMG und AT Granaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.