Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Wenn ich mal Zeit, Muße und Geld habe, dann werde ich das hier verwenden:

http://www.games-workshop.com/gws/catalog/productDetail.jsp?prodId=prod1710092a

Davon habe ich letztens in der Drakenburg einen netten Umbau gesehen, bei dem noch das Rohr des Todbringers (vermutlich aus Finecast, das aus Metall wäre wohl zu schwer) aufgesetzt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutze nen Tyraniden Pyrovore. Ist zwar nicht das größte Modell, aber es passt dennoch ganz gut :) Dazu 2 Barbs und nen Chosen als Treiber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Davon habe ich letztens in der Drakenburg einen netten Umbau gesehen, bei dem noch das Rohr des Todbringers (vermutlich aus Finecast, das aus Metall wäre wohl zu schwer) aufgesetzt wurde.
Hört sich gut an. Gibt's davon Bilder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, ich weiß ja, das es Mode ist, in allem noch was Gutes zu sehen und den Menschen etwas Nettes zu sagen, damit man sich nicht wehtut, aber mal im Ernst: Das Ding ist einfach eine relativ schnell zusammengebügelte Abscheulichkeit! Wenn Du Geld sparen willst - ok - aber da Du es hier postest, gehe ich eher davon aus, daß Du es richtig gut findest. Für mich allerdings nicht - es sind eher solche Modelle, die mir auf Turnieren z.T. den Spaß am Warhammern mittlerweile vermiesen! Tut mir leid, aber mein ehrliches Feedback zu diesem "Ding".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das Modell des Todbringers einfach nur spitzenklasse! Wenn man es dann noch aus Metall hat, hält man 400g Metall in den Händen. Da hat man was in der Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man es dann noch aus Metall hat, hält man 400g Metall in den Händen. Da hat man was in der Hand.
Du tust so, als wäre das was tolles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

''Was in der Hand halten'' - höhö.

Ganz ehrlich: der TB ist doch so ziemlich das einzige Modell wo sich Finecast lohnt, oder? Aus Metall hat der mehr gekostet, war schwieriger zusammenzubauen und war schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na ja, ich weiß ja, das es Mode ist, in allem noch was Gutes zu sehen und den Menschen etwas Nettes zu sagen, damit man sich nicht wehtut, aber mal im Ernst: Das Ding ist einfach eine relativ schnell zusammengebügelte Abscheulichkeit! Wenn Du Geld sparen willst - ok - aber da Du es hier postest, gehe ich eher davon aus, daß Du es richtig gut findest. Für mich allerdings nicht - es sind eher solche Modelle, die mir auf Turnieren z.T. den Spaß am Warhammern mittlerweile vermiesen! Tut mir leid, aber mein ehrliches Feedback zu diesem "Ding".

Amen :god:

Ich finde das Ding auch eher abscheulich und nicht im positiven Sinne.

Eine schöne Idee war auf dem letzten Adlum da hat jemand seinen Todbringer aus dem großen Metallbiest der Chaos Space Marines gebaut, das sah auch entsprechend gut aus. Auch wenns noch teuerer war. Aber das Teil da oben? Da sind ja Pappmarker schöner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun lasst es aber auch mal wieder gut sein. Er spielt damit, ihm gefällt es, er ist zufrieden. Es bringt nun sehr wenig ihm noch dreimal zu sagen, dass ihr seinen (Um)Bau nicht mögt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja irgendwie gibts auch keine gescheiten Alternativmodelle zum TB... das Modell ist an sich auch nich schlecht wenns doch nur nich aus Finecast wäre :/ Diese "Höllenschlund" Konstruktion, gerade auch in richtung Nurgle gestyled hab ich schon öfters gesehen, und finde ich von den Alternativen auch am ansprechensten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.