Jump to content
TabletopWelt
Die Blutraben

Katholisch und kaisertreu! / Für Prophet und Padisha!

Empfohlene Beiträge

post-1331-13949250507474_thumb.png

 

Hallo allerseits!

Mal wieder ein neues Projekt von mir. :)

Nachdem ich durch Bolt Action historisch angefixt wurde konnte ich nicht wirklich wiederstehen und habe mir Pike und Shotte von Warlord Games gegönnt.

Mein Ziel ist es eine kleine Habsburger Armee aufzubauen die ich für den dreißigjährigen Krieg/Türkenkriege verwenden kann. Wie der Doppeltitel verrät konnte ich meiner alten Südosteuropäischen Leidenschaft auch nicht wiederstehen und habe bei The Assault Group einen Batzen osmanischer Truppen bestellt. :cool:

 

Der Plan sieht im Moment folgendermaßen aus:

 

Habsburger:

1. Battallion:

- Geyers Schwarzer Haufen (großer Pikenblock 24 Mann) mit begleitend 2x Musketenschützen (2x 8 Mann)

- Die Irisch-Schottische Legion (kleiner Pikenblock 16 Mann) mit begleitend 1x Musketenschützen (8 Mann)

 

2. Battalion:

(Hier brauche ich für alle Einheiten noch einen schicken Namen)

- Kroatische Freischärler (6 Pferde)

- Reiter (6 Pferde)

- Dragoner oder berittene Arquebusiere (6 Pferde)

 

Osmanen:

(Abhängig von den Qualität der Miniaturen wird hier evtl. noch kräftig nachgekauft)

1. Battalion:

3x Janitscharen (3x 8 Mann)

1x Mittelschwere Artillerie

 

Und als kleiner Teaser, die ersten 8 fertigen Pikeniere:

 

post-1331-13949250505354_thumb.jpg

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung der Threadtags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das fängt doch schonmal gut an, Osmanen und dazu noch die wenig bespielten Türkenkriege :) . Auch die Bilder der ersten Figuren gefallen mir sehr gut.

Geyers Schwarzer Haufen

Florian Geyers schwarzer Haufen und der dreißigjährige Krieg.... jetzt wirds aber ein bisschen arg pulpig ;D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersen Bilder sind sehr schön, freut mich, dass es dich immer weiter in das historische TT zieht :D

Auf die Osmanen freue ich mich ganz besonders. Sieht man verdammt selten und ist eine verdammt hübsche Armee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ui, die sehen richtig chic aus!

Verrätst Du uns die verwendeten Farben?

Sehr gerne, der graue Grundton ist Adeptus Battlegrey mit einem einmaligem unverdünnten Wash mit Nuln Oil und dann nochmals mit Battlegrey drübergebürstet.

Mit den anderen Farben bin ich jeweils genauso verfahren.

Das helle Leder ist Vallejo Japan Uniform WW2, das dunkle Braun der Hosen Vallejo US Fiel Drab, die dunkelgrünen Hosen sind Vallejo Russian Uniform WW2.

Florian Geyers schwarzer Haufen und der dreißigjährige Krieg.... jetzt wirds aber ein bisschen arg pulpig ;D .

Er heißt nicht Florian. ;) Aber der dunkelgraue Uniformton und der schöne historische Anklang haben mich dazu verführt den Jungs diesen Namen zu verpassen. ;D

Auf die Osmanen freue ich mich ganz besonders. Sieht man verdammt selten und ist eine verdammt hübsche Armee.

Und sie spielen sich soweit ich das im RB überblicken kann deutlich anders als die anderen Armeen, keine Piken, fast jede Einheit mit Fernkampf und Janitscharen hauen im Nahkampf doch ordentlich rein. :bking:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während an weiteren Pikenieren das GS trocknet hier mal ein kleiner Versuch an den Schotten.

Orginal

attachment.php?attachmentid=197982&stc=1&d=1361310566

und Fälschung

attachment.php?attachmentid=197983&stc=1&d=1361310566

Da die regular Highlanders von Warlord games nur 2 Posen kennen werde ich versuchen ein bisschen Variation mit anderen Hüten und ein paar wenigen andersfarbigen Kilts in die Einheiten zu bringen.

post-1331-13949250579828_thumb.jpg

post-1331-1394925058237_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Regeln jetzt noch nicht ganz durch, aber MUSS man nicht 2 Einheiten Musketen pro Piken-Block aufstellen?

Ansonsten super, das alles, von dem Namen mal abgesehen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und sie spielen sich soweit ich das im RB überblicken kann deutlich anders als die anderen Armeen

In der Hinsicht bin ich ein Freund des Ostens, Kosaken, Osmanen, Polen, Russen, Tataren spielen sich alle anders, bei westlichen Armeen hat man quasi immer ein Mirrior Match :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab die Regeln jetzt noch nicht ganz durch, aber MUSS man nicht 2 Einheiten Musketen pro Piken-Block aufstellen?

Ansonsten super, das alles, von dem Namen mal abgesehen... ;)

Müssen tu ich gar nichts... ;) Es bietet sich nur an 2 Einheiten Musketiere pro Pikenblock mitzunehmen da bis zu 2 Einheiten Musketiere aus dem selben Battalion sich mit einer Pikeneinheit in 6" Umkreis in die Igelformation begeben können wenn sie angegriffen werden. Das ist der Moment in dem jede Kavallerieeinheit die Handbremse ziehen sollte.

Wo mußt (?) Du denn mit GS bei den Figuren arbeiten?

Liegt an den Piken aus Metall, wenn man eine gute Passform für die an den Armen der Pikenieren mit gefällter Waffe haben will muss man ordentlich dremlen und dann ggfs. mit Greenstuff Lücken schließen.

In der Hinsicht bin ich ein Freund des Ostens, Kosaken, Osmanen, Polen, Russen, Tataren spielen sich alle anders, bei westlichen Armeen hat man quasi immer ein Mirrior Match :D

Kleine Unterschiede gibt es schon...aber sonst...Ja. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch mal live dabei, hatte nur das Pech direkt unter dem Lautsprecher zu sitzen...

Noch Fragen?

attachment.php?attachmentid=199806&stc=1&d=1362597709

The assault group macht auf den ersten Blick ziemlich gute Minis, die Packungen die ich schon geöffnet habe haben kaum Gussgrate und schöne Details.

attachment.php?attachmentid=199807&stc=1&d=1362597709

Und von der Größe her scheinen sie auch zu passen:

attachment.php?attachmentid=199808&stc=1&d=1362597709

post-1331-13949252384996_thumb.jpg

post-1331-13949252385584_thumb.jpg

post-1331-13949252385751_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie fällt mir bei vielen Leuten auf, die die WLG-Modelle nutzen, dass die originalen Fahnen-Stangen nicht genutzt werden. Was war bei dir der Grund?

Ansonsten sieht das alles super aus. Okay, Haare vom Chef sind tatsächlich etwas zu rot, aber die Fahne zum Beispiel mag ich. Die Dinger bleiben halt nicht immer sauber. ;)

Ach ja, wo du da 6 Elemente für das Regiment nutzt... ich hab da die Regeln noch nicht so ganz gerafft. Bei einem "normalen" Regiment steht, dass es irgendwie was zwischen XX und YY Modellen hat. Ändert sich dann auch die Größe des Regiments auf dem Schlachtfeld, obwohl es regeltechnisch genau gleich ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schöner Gesamteindruck! Nur das Rot der Haare des Anführers finde ich zu knallig und dadurch unnatürlich.

Meine Cousine z.B. hat von Natur aus genauso knallige rote Haare, ist also nichts unnatürliches. ;)

Habe mit Absicht für den Chef eine Farbe gesucht die ein bisschen hervorsticht, aber der Blitz betont das ganze natürlich nochmal. Die Farbe taucht bei meinen Iren/Schotten in der Armee später auch noch ein paar Mal auf, dann sollte das gar nicht mehr so auffallen. :)

Irgendwie fällt mir bei vielen Leuten auf, die die WLG-Modelle nutzen, dass die originalen Fahnen-Stangen nicht genutzt werden. Was war bei dir der Grund?

Interessanterweise ist ds die orginal Fahnenstange die mit dem Kommandogussrahmen geliefert wird.

Es gibt noch eine zweite Fahnenstange dabei an der schon eine zusammengerollte Fahne dran ist, aber die ist so gut zusammengerafft, dass man bis auf die Primärfarbe nichts draufmalen kann ohne der Meister der Perspektive zu sein. ;)

Ach ja, wo du da 6 Elemente für das Regiment nutzt... ich hab da die Regeln noch nicht so ganz gerafft. Bei einem "normalen" Regiment steht, dass es irgendwie was zwischen XX und YY Modellen hat. Ändert sich dann auch die Größe des Regiments auf dem Schlachtfeld, obwohl es regeltechnisch genau gleich ist?

In den Regeln an sich ist es egal wie groß dein Regiment ist, es zählt erst dann als groß wenn Du für es die Regel "groß" gekauft hast, kostet glaube ich 5 Punkte. Aber dann solltest Du es auch so groß auf dem Spieltisch machen, dass man erkennt, dass es ein großes Regiment ist.

Nach den offiziellen Regeln ist das hier noch ein normal großes Regiment, offiziell empfehlen sie ein Block-Regiment erst als groß zu zählen wenn es 32 Miniaturen enthält. Da aber die meisten Pikenblöcke die man im Netz und Regelbuch sieht nur 16 Mann groß sind zähle ich das hier für mich mit seinen 24 Mann schon als groß. .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hieß es damals so schön bei Fugger 2? Große Geschehnisse werfen ihre Schatten vorraus... ;)

Ist zwar ne Art Doppelpost, aber kann ja sein, dass jemand bei meinem Bolt Action - Thread nicht mitliest, und das schöne an Europa ist: Von 1600 bis 1945 kann man fast durchgänig die selben Gebäude verwenden (zumindest auf dem Land). ;D

attachment.php?attachmentid=200080&stc=1&d=1362847389

attachment.php?attachmentid=200081&stc=1&d=1362847389

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow sehr schön was du da zeigst... leider habe ich mich bislang zu wenig mit den Historischen Tabletops beschäfftigt... dies wird sich aber ändern, nachdem ich deine Pikiniere gesehen habe.... sehr gut weiter so.

Grüße WdD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.