Jump to content
TabletopWelt

Stärke der neuen Dämonen


Empfohlene Beiträge

Mich erinnert das neue Buch an den Sturm des Chaos. Zwar sind die monströsen Sachen im aktuellen billiger aber nicht wesentlich schlechter, teilweise sogar besser.

Ich kann mir aus dem damaligen Erfahrungen sogar gut vorstellen das man jede Eingott-Liste gut spielen kann.

Gute Alternative zum Verpester ist meiner Meinung nach der fliegende Nurgle-Prinz.

Zitat von dirty player:

"...Monsti und ich haben gerade ein "2-Mann-Onlineturnier" ausgespielt und mich zum Master Of The Universe gemacht..."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der rote Faden ist sich jetzt auf eine Gottheit zu fokussieren. Ich empfinde eher das alte Buch als Fadenlos, nimm einfach das beste mit, jetzt muss man da halt schon ein bissl schauen.

Schade empfinde ich aber das die Randeinheiten nicht gepuscht wurden, wie Flamer, Tzeenthstreitwagen(schweben...), und die Zerschmetterer nicht wirklich eine Alternative darstellen...

@Gegenstände

Immerhin kann man die Waffen und Banner bekommen und die Dämongeschenke sind doch nice, zugegeben wenn auch random. Aber dann würfelt man halt zweimal etc.

MfG David

Das mit den Monolisten ist mir schon bewusst habe ich ja auch erwähnt aber das sehe ich nun wirklich nicht als "Roten"-Faden an ^^ dass ist es ein Zwangsstrick und ich bin nicht mal sicher ob ich den als "rot" bezeichnen würde...

Und ich finde im alten Buch gab es gute Kombinationsmöglichkeiten und im neuen fehlen die durch die jetzt ehr "Gottgebunden" Listen. Es mangelt einfach an Flexibilität gerade im Bezug auf Gegnerunabhängige Armeen.

Dazu kommt halt besagte Wahrscheinlichkeit die einem schon ziemlich übel mitspielen können.

Und zu den Geschenken klar da sind ein paar nette Sachen bei aber nicht viel das man nicht für gleiche/weniger Punkte mit Magischen Gegenständen bekommen könnte. Wer freut sich über die 6 beim geringen wenn er ASF auch bekommt wenn der die "0" wählt.

Ich weiß wirklich nicht in wieweit ich mit damit anfreunden kann, was zufällig zu bekommen wobei im Zufall kein Gewinnpotential steckt im Vergleich zu Leuten die es direkt kaufen können. (Ich geh ja auch nicht ins Kasino um mit gleichviel Geld wieder zu gehen).

Mit den "Randeinheiten" hast schon recht, in 40k hatten Flamer ja im WD "Patch" ein ziemliches hoch aber das ist da ja jetzt auch verflogen und bei WHF ändert sich auch nicht viel im Punkto Spielstärke. Eigentlich schade ich mag die Kühe.

Aber kurze Verständnisfrage was stört dich am Schweben vom Flammenstreitwagen?

mfg

Ride! Ride to ruin and the world's ending!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2431mal geändert von hav0c (Heute um 11:25 Uhr)

wtf???

Den Post verstehe ich jetzt nicht so ganz ;)

Ich freue mich über die 6 bei den geringen Geschenken, da ich mir so nicht den Waffen-Slot mit ASF zumülle, sondern ne ewige Klinge nehmen kann

Das aber auch nur für GD bzw. doppel 6 beim DP relevant, dann allerdings eine der wenigen BungaBunga Kombinationen wahrscheinlich aber für die meisten Gegner sogar Overkill. Schlecht wäre bei den Gesamtkosten der GDs dann auch frech ^^.

Aber die Schwächen von großen Einzelmodellen bleiben halt und man wird auch sehen müssen wie es die "Beschränkungshammer" Spieler/Macher sehen und was dann am Ende von den GDs übrig bleibt.

bearbeitet von Andy001

Ride! Ride to ruin and the world's ending!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Andy001 zu Schweben

Früher war Flieger=Flieger. Also 20" Fliegen was natürlich auch mit dem Tzeenthstreitwagen ging. Nun gibt es ja diese Marschregel und da es ein Streitwagen ist, darf er nicht marschieren was ihn zu früher natürlich erheblich schlechter macht. Und die Regeln tuen ihr Übriges, einfach nicht wirklich stark genug, leider.

MfG David

bearbeitet von Wildjack
hm

Erkenne dich selbst!

Aktives Armeeprojekt:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Andy001 zu Schweben

Früher war Flieger=Flieger. Also 20" Fliegen was natürlich auch mit dem Tzeenthstreitwagen ging. Nun gibt es ja diese Marschregel und da es ein Streitwagen ist, darf er nicht marschieren was ihn zu früher natürlich erheblich schlechter macht. Und die Regeln tuen ihr Übriges, einfach nicht wirklich stark genug, leider.

MfG David

Achso jo stimmt im vergleich zu "früher". Hatte jetzt nur die jetzige im Kopf und da verbietet schweben quasi genauso wie Streitwagen als Einheitentyp das marschieren. Aber jetzt hab ichs verstanden ^^ hab mir voll das Gehirn zermartert ob ich was übersehe oder vergessen hab.

Von dem Streitwagen bin ich allerdings auch allgemein etwas enttäuscht, irgendwie hätte ich mehr erwartet für die Punkte und in der Seltenen ist er in meinen Augen mit die schwächste Auswahl.

Ride! Ride to ruin and the world's ending!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bekomme das leider nie so richtig hin, meistens werden die ausgelöscht und der Gegner darf sich neu formieren.

Mehr will man ja auch gar nicht. Der Gegner hat ja in dieser Runde nicht da angegriffen, wo er eigentlich angreifen wollte sondern stattdessen die Furien.

Powergamer?! Es gibt gar keine Powergamer. Es gibt lediglich Spieler, die das Regelbuch gelesen, verstanden und umgesetzt haben.

---

Wer hat Köpfe der Pferde der Wilden Jagd zu bieten? Bitte PN an mich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.