Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
lameth76

Noch mal Dark Ages

Recommended Posts

Was haltet ihr von einem Titel a la "1000 n.Chr.: Schildwall und Panzerreiter" ?

Ist in Ordnung, hört sich aber so an, wie du es ja nicht wolltest, nämlich nach einer Doku ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja auch nur ein Vorschlag, der gleichberechtigt neben allen anderen Vorschlägen steht ;)

Verbesserungsvorschläge und andere Ideen sind höchst willkommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Isegrimm

Schau mal im sweetwaterforum nach tankred oder im netz nach heer46, er hat einige ungarische Reiter die passen im Angebot. Szekler und andere Ergänzungen sind in Plannung, an Herstellern fällt mir leider nur Old Glory ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ungarn um die Zeit sind Steppennomaden. Da hat tatsächlich nur Old Glory was. Gegen eine Nomadenliste tritt jeder unheimlich gerne an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, hier ist der Plan:

System: Warhammer Ancient Battle

Source Book: Shieldwall

Armylist: Kingdoms of the North

Army Composition: Denmark

Charakters

Svend Tveskͦg

Konnunger, editional Handweapon, 203 Pts

Hersir, Army Standard, javelins, 102 Pts

Hersir, javelins, 87 Pts

Berserker, 18 Pts

Berserker, 18 Pts

Berserker, 18 Pts

Berserker, 18 Pts

Berserker, 18 Pts

Berserker, 18 Pts

Godi, 80 Pts

Warriors

25 Hirdmen, LSM, 7 double-handed axe, 18 throwing spears, 415 Pts

25 Hirdmen, LSM, 7 double-handed axe, 18 throwing spears, 415 Pts

30 Bondi, LSM, 225 Pts

30 Bondi, LSM, 225 Pts

10 Bondi, Bows, 70 Pts

10 Thralls, 40 Pts

10 Thralls, 40 Pts

25 English Freebooters, LSM, 490 Pts

Total: 2500 Pts, 175 Miniatures

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Figuren so um 980 bis 1000 herum.

Komm schon, das Lechfeld ruft Dich! Passt doch auch prima zu deinen Ottonen! :)

Gegen eine Nomadenliste tritt jeder unheimlich gerne an :D

Mimimimimi ;D

@SirLeon:

Das sieht doch schonmal ganz ordentlich aus! :ok: Mir wäre das ja zu viel Eintönigkeit beim Bemalen, aber ich bin definitiv auf den Gesamteindruck gespannt!

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SirLeon:

Das sieht doch schonmal ganz ordentlich aus! :ok: Mir wäre das ja zu viel Eintönigkeit beim Bemalen, aber ich bin definitiv auf den Gesamteindruck gespannt!

Ach was! Ich hab nackte Irre, Irre in Rüstung, Irre ohne Rüstung, Irre mit Bogen, Irre mit Speeren und nicht ganz so Irre mit lustigen Mützen. Space Marines sind eintöniger...;D

btw: Mit den Sachsen wäre es ja jetzt nicht wirklich anders geworden.

bearbeitet von Sir Leon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S.: Du bemalst die Pferde?

Klar, sobald ich die fehlenden 9 Pferde meiner Franken und 16 Pferde meiner Kreuzritter sowie die 30+ Pferde der zukünftigen Normannen fertig habe und danach noch Lust auf weitere Pferde verspüren sollte, bemale ich gerne auch noch Deine ;D

Ich werde in den nächsten Tagen mal mit den Franken herumexperimentieren, ob ich nicht eine Bemaltechnik finde, mit der Pferde schnell und unkompliziert zu bemalen sind und trotzdem gut aussehen. Ich habe nämlich echt keine Lust, wochenlang nur Pferde zu bemalen... :notok:

Ich habe mir - inspiriert durch die Liste von Sir Leon - nebenbei mal Gedanken gemacht, wie ich das Projekt angehen werde und momentan bei folgendem Zwischenstand:

Block 1: 6-Punkte-Warband für SAGA

-Warlord

-2x6 mounted hearthguard

-8 mounted warriors

-8 warriors with crossbows

-12 levies with bows

Block 2: erweitern auf 2000 Punkte nach WAB: Shieldwall auf folgende Gesamtliste:

Duke (h.armour, lance, warhorse): 212 Pts

Comes (h. armour, warhorse, ASB): 132 Pts

11 Knights (+h. armour, lance, LSM): 400 Pts

11 Knights Milites (+h. armour, lance, LSM): 400 Pts

24 Milites (+LSM): 351 Pts

24 Liberi (+LSM): 159 Pts

12 Serjeants (+crossbow): 120 Pts

12 Serjeants (+Crossbow): 120 Pts

10 Coloni (+bow): 50 Pts

10 Coloni (+bow): 50 Pts

Total: 1996 Pts, 92 infantry, 22 cavalry, 2 chars.

In Block 3 wird das dann vermutlich auf 2500 Punkte um weitere 20 Bogenschützen und entweder noch 12 knights oder aber 2x10 light cavalry erweitert. Aber erstmal muss ich ein paar Testspiele machen und dann folgt die Entscheidung.

Die Liste für Hail Caesar habe ich (noch) nicht, deshalb kann ich noch nicht sagen, wie eine spielbare Truppe dafür aussehen wird.

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Listen, nur das 2800 eigentlich der Standard nach WAB 2 ist ;)

Mimimimimi

Da spricht die ganze WAB Erfahrung :D

11 Knights (+h. armour, lance, LSM): 400 Pts

11 Knights Milites (+h. armour, lance, LSM): 400 Pts

Schwere Rüstung und Lanze? WTF?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schöne Listen, nur das 2800 eigentlich der Standard nach WAB 2 ist ;)

Ich hab doch gesagt, dass ich die Armee schrittweise aufbaue. Da das Endziel 500 Punkte für Hail Caesar sind, dürften 2800 Punkte WAB kein Problem sein...

Da spricht die ganze WAB Erfahrung :D

Der Calaidan hat in seinem kurzen Spielbericht doch erläutert, wie man mit solchen Gegnern fertig wird. Ist doch spannender, gegen solch schwere Gegner zu spielen als gegen einfachere...

Schwere Rüstung und Lanze? WTF?

Du hast Ferocious Charge noch vergessen ;) Kosten dafür aber auch 35 Punkte pro Modell. Ich sag doch, fast wie die Kreuzfahrer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Calaidan hat in seinem kurzen Spielbericht doch erläutert, wie man mit solchen Gegnern fertig wird. Ist doch spannender, gegen solch schwere Gegner zu spielen als gegen einfachere...

Dann versuche das mal mit deiner Shieldwall Armee umzusetzen. Wenn das für dich so eine spaßige Herausforderung ist, baue ich mir gerne eine Steppennomadenarmee auf ;)

Du hast Ferocious Charge noch vergessen Kosten dafür aber auch 35 Punkte pro Modell. Ich sag doch, fast wie die Kreuzfahrer

Hört sich nur etwas albern an, haben die dann schwerere Kettenhemden und längere Speere gehabt? Ist so ein wenig wie Römer mit schwerer Rüstung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die haben tatsächlich lange Kettenhemden oder Schuppenpanzer und dazu Kettenhauben. Das versuche ich auch an den Modellen umzusetzen.

Was die Steppennomaden angeht, die Herausforderung nehme ich an :ok: allerdings würde in diesem Fall die Armeeliste etwas anders aussehen. Mit leichter Kavallerie, mehr Schützen und Plänklern und weniger Blocknfanterie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann noch etwas dauern mit den Steppennomaden, erst mal habe ich mich ja für die Russen entschieden ;)

Und gerade ist meine Jomsviking Box gekommen. Geile Minis! :)

Ich habe meine Mongolen verkauft und danach nie wieder eine Stepennomadenarmee aufgebaut, weil niemand dagegen spielen wollte. Wenn du und Robert so heiß drauf seid, dann soll es mir ein Vergnügen sein ;)

bearbeitet von lameth76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe meine Mongolen verkauft und danach nie wieder eine Stepennomadenarmee aufgebaut, weil niemand dagegen spielen wollte. Wen ndu und Robert so heiß drauf seid, dann soll es mir ein Vergnügen sein ;)

Ich weiß zwar nicht, ob es mal soweit kommt, dass wir gemeinsam spielen, aber ich würde mich auch an deinen steppenden Nomanden versuchen.

Weil es aktuell ja scheinbar Mode ist, hier mein erster Versuch einer Angelsachsenarmee.

WAB

Wessex

2500 Punkte

222 Minis

1 Cyning, Daneaxe, Javelins 173

1 Ealdorman, ASB, Javelins 77

1 Abbod, light armour 63

14 Huscarls, LSM, Javelins, 14 Ceorls 393

14 Thegns, LSM, Javelins, 14 Ceorls 267

14 Thegns, LSM, Javelins, 14 Ceorls 267

14 Thegns, LSM, Javelins, 14 Ceorls 267

14 Thegns, LSM, Javelins, 14 Ceorls 267

14 Thegns, LSM, Javelins, 14 Ceorls 267

10 Geburs, Javelins 40

10 Geburs, Bows 50

10 Geburs, Slings 40

21 vikings, light armour, 7 daneaxe, 7 throwing spears, 13 Javelins, LSM 329

Gesamtpunkte: 2500

Hail Caesar

400 Punkte

370 Minis

Division 1

Huscarls, Daneaxes

mounted Thegns

Geburs

Geburs

skirmisher - Bows

Division 2

Thegns/Ceorls

Thegns/Ceorls

Thegns/Ceorls

Ceorls

Ceorls

skirmisher - slings

Division 3

Thegns/Ceorls

Thegns/Ceorls

Thegns/Ceorls

Ceorls

Ceorls

skirmisher

Division 4

Vikings

An welcher Stelle ich damit genau beginne weiß ich noch nicht. Ich werden wohl mit einer auf 100 Punkte reduzierten Hail Caesar Truppe anfangen und dann immer die Einheiten hinzufügen, auf die ich die meiste Lust habe.

So long

Woyzech

bearbeitet von Woyzech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Nomaden

Bedenkt bitte bei der Diskussion das Araber eine der besten Allroundarmeen in den Dark Ages sind, der Zugriff auf Infanterie von guter bis sehr guter Qualität, schwere Kavallerie, leichte Reiter, Nomaden/Mongolen und nette Gimmicks (Nafta) machen die Jungs um ein vielfaches flexibler als jede Sachsen oder Wikinger Armee es je sein könnte.

Mit leichter Kavallerie, mehr Schützen und Plänklern und weniger Blocknfanterie...

Im Turnierumfeld schießt der Mongole eine solche Armee einfach auf den Breakpoint runter, im Nahkampf binden und eine freie Entfaltung verhinden ist das Stichwort. Dafür braucht es aber Kavallerie mit WS4 (am besten auch BS4) und der Option zu Skirmishen und die ist leider rar gesäht...

@ Woyzech

370 Minis

Wie schaut es den mit dem Zeitplan aus? 370 Minis wären mehr als ein gutes Jahrespensum für mich :lach: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Woyzech

Wie schaut es den mit dem Zeitplan aus? 370 Minis wären mehr als ein gutes Jahrespensum für mich :lach: .

Ähm... ja... keine Ahnung.

Um ehrlich zu sein habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Das Pensum zu schaffen ist sicherlich ne Ansage, aber ich gehe da einfach mal ganz unvoreingenommen ran und schaue, wie schnell ich voran komme.

Meine Erfahrungen mit historischen Minis beschränkt sich bisher auf Saga, daher kann ich da noch keine Vergleiche ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nomaden.

Ja das ist wohl so. Mir fiele auf Anhieb auch keine andere Armee, die gegen Mongolen so eine gute Chance hätte wie die Araber. Ich habe mit Mongolen Byzantiner einfach weggefegt und die können sich eigentlich schon ganz gut aufstellen. Eine Shieldwall Armee macht da nicht viel, außer sich in einem Eck einbunkern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Nomaden

Bedenkt bitte bei der Diskussion das Araber eine der besten Allroundarmeen in den Dark Ages sind, der Zugriff auf Infanterie von guter bis sehr guter Qualität, schwere Kavallerie, leichte Reiter, Nomaden/Mongolen und nette Gimmicks (Nafta) machen die Jungs um ein vielfaches flexibler als jede Sachsen oder Wikinger Armee es je sein könnte.

Im Turnierumfeld schießt der Mongole eine solche Armee einfach auf den Breakpoint runter, im Nahkampf binden und eine freie Entfaltung verhinden ist das Stichwort. Dafür braucht es aber Kavallerie mit WS4 (am besten auch BS4) und der Option zu Skirmishen und die ist leider rar gesäht...

Da trifft es sich ja gut, dass Normannen Devroet reinnehmen können: leichte Kav, BS und WS4, Option auf heavy armour (und damit dank Schild einen 3+ RW; trotzdem sind die noch light cavalry, steht da ausdrücklich bei!) und einer Sonderregel, die Feined Flight entspricht. Das ganze für 28 Punkte und bis zu 33% der Punkte kann man in solche Truppen investieren. Macht bei 2800 Punkten also theoretisch bis zu 30 Stück von denen...

Abgesehen davon finde ich die Rechnung in einem Nicht-Turnier-Umfeld recht simpel: für einen nomadischen Reiter kriege ich punktemäßig 3-4 Armbrustschützen oder 7-9 Bogenschützen. Kann ich alle quasi unbegrenzt reinnehmen und alle als Plänkler aufstellen (dank light infantry). Selbst angesichts der Tatsache, dass z.B. Mongolen über BS4 verfügen, kann ich theoretisch eine solche Anzahl an missile weapons reinnehmen, dass das mehr als ausgeglichen ist. Dazu zwei Einheiten Ritter, zusammen alleine 6 break points wert (und nein, die Ritter stürmen nicht alleine vor, um sich abschießen zu lassen ;D ).

Da frage ich mich, wer wen zuerst unter den break point geschossen hat; denn ich gehe mal davon aus, dass man als Mongole nicht sooo viele Einheiten haben kann, da die überragende Kavallerie ziemlich teuer ist. Und das sind nur die ersten Gedanken, ohne, dass ich eine Armeeliste wirklich durchkalkuliert und mir andere Optionen überhaupt angesehen habe...

Natürlich, schön ist eine solche Armee nicht, hintergrundgetreu schonmal gar nicht und in einem Turnier-Umfeld wird man mit allem ziemlich große Probleme bekommen, was auf große Blöcke setzt. Denn wenn mehr als ein nahkampforientierter Block die eigene Schlachtlinie erreicht, nützen die beiden Ritter-Blöcke auch nichts mehr.

Aber in einem Nicht-Turnier-Umfeld, wenn man weiß, dass es gegen Mongolen geht, kann man schon so aufstellen, dass es für den Mongolen kein Spaziergang wird. Sicher nicht mit allen Armeen, aber mit einigen.

Und wenn ihr nun sagt "jaja, so stellt man im historischen wargaming aber nicht auf, weil es ein gentlemen's game ist", möchte ich erwidern, dass es genauso unsinnig ist, zu erwarten, dass man als Mongole seinen lamer-Scheiß hinstellen darf und der Gegner sich dem einfach fügt und sich abschlachten lässt, weil er lieber historisch korrekt als siegorientiert aufstellen soll ;)

Und jetzt freue ich mich über eure Erläuterungen, warum das so auf keinen Fall funktioniert ;D

Die Herausforderung steht trotzdem: gebt mir eine Nomaden-Armee als Gegner, lasst uns historisch korrektes Aufstellen vergessen und als Preisgeld 'ne Kiste Bier ausloben und ich verspreche euch, nach der gewonnenen Schlacht mit dem Skalp eures Anführers als Wischmop das Schlachtfeld zu putzen :bking:

.

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Selbst angesichts der Tatsache, dass z.B. Mongolen über BS4 verfügen, kann ich theoretisch eine solche Anzahl an missile weapons reinnehmen, dass das mehr als ausgeglichen ist. Dazu zwei Einheiten Ritter, zusammen alleine 6 break points wert

Als Mongole würde ich dir in aller Ruhe eben diese Skirmisher rausnehmen, nomadregeln bedeuten das ich vor der Schlacht eine volle Marschbewegung durchführen kann, sprich ich schieße in der ersten Runde sofort auf kurze Reichweite oder charge dir die ersten Skirmisher vom Feld. Erste Runde geht meistens an mich (Strategem), Gelände kann ich dank der Regel auch nach meinen Vorlieben umstellen bzw. um ein 3. Geländestück ergänzen. Dank parthian shot regel schieße ich immer auf kurze Reichweite, Abzüge für bewegen und schießen entfallen (expert horsemen). Sollten deine Jungs skirmishen treffe ich dich schlechtestens auf die 4+(Deckung durch Gelände außen vor), du triffst mich in der Regel auf die 6+ (long range, skirmisher) oder auf die 7+ (long range, skirmisher und bewegt). Ich teste mit meinen Jungs Panik auf 7 oder 8, du auf die 5 oder 6 (Profil eines normalen Skirmishers), da sehe ich deutliche Vorteile auf Seiten der Mongolen. Die Skirmisher liefern mir die nötigen Breakpoints, sobald ich genug der Jungs gefrühstückt habe gehts an einen Block, schießen bis der Arzt kommt und ggf. mit den Nobles samt AST u. General reinchargen.

Die Nobles sind übrigens drilled, sprich fächern zu Beginn zur Linie aus und schießen ebenfalls bis zum Einsatz durchgehend auf alles was da kommt.

Ein unglaublich langweiliges Spielprinzip, würde ich niemals spielen aber funktioniert meistens ganz gut.

Aushebeln ist möglich, braucht aber meistens eine stark angepasste Liste, im Turnierumfeld schaffen es die wenigsten mitzuhalten ;) .

Die Herausforderung steht trotzdem: gebt mir eine Nomaden-Armee als Gegner, lasst uns historisch korrektes Aufstellen vergessen und als Preisgeld 'ne Kiste Bier ausloben und ich verspreche euch, nach der gewonnenen Schlacht mit dem Skalp eures Anführers als Wischmop das Schlachtfeld zu putzen

Okay, die Wette nehme ich gerne an, Bier meiner Wahl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.