Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 456
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mit diesem Bild hat der Künstler die gesamte Widerwärtigkeit und verdrehte Schönheit der Dämonen des Nurgle herausragend eingefangen und zur Geltung gebracht!

Wann hat GW eigentlich die Standarddämonen wie Plaguebearers und Bloodletters auf 32mm Bases umgestellt?  Is doch kacke.

Ohne es exakt sagen zu können, würde ich jedoch vermuten, dass es ein ähnlicher Zeitpunkt war wie bei den Chaos Space Marines.

Posted Images

Das ist dann eher schon so ein pseudo Todesstern

Wenn schon Stern dann richtig, aber aktuell wären mir 2 Einheiten Hunde halt lieber.

Von dem her also 2 Hunde raus und 2 Horros und Champion Aufwertung dazu.

Das geht dann auch bei der 1750er Liste Problemlos

bearbeitet von Kodos der Henker
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inwiefern ist das ein "pseudo" Todesstern? Todesstern is das denk ich keiner das sind einfach nur viele Hunde^^. Die halten mehr aus und man braucht nur einen Herold und zudem kannst du dadurch Punkte sparen ohne an Schlagkraft einzubüßen. 15-17 Hunden machen ein paar Verluste nicht so viel wie wenn du nur 8 oder 7 auf 2 Einheiten aufteilst.

Aber is nur meine Meinung und du entscheidest ja letztendlich selbst was du gern für eine Liste spielen willst^^.

 

Ahja hab das mit dem Nachmachen der Karten von Skip fast geschafft, wenn ich fertig bin stell ich hier ein paar Worddatein rauf (falls erlaubt), damit ihr euch selber Karten machen könnt.

 

MFG ORK4

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich die Liste nur so umschreibe das ich Hunde für mehr Horrors rausnehme und dabei die Einheit zusammen lege, dann habe ich 18 Hunde + 2 Herolde.

Sprich eine große Einheit mit 2 Herolden und sowas wird dann gerne mit den üblichen Todessternen gleich gesetzt auch wenn es sehr viel weniger kann.

 

Spar ich einen Herold und nehm nur 15 Hunde, bleibt einiges an Punkte übrig welche in die Kreischer gehen könnten dann wird die Einheit von der Stör zur Kampftruppe und ist dann das selbe wie eine 2. Einheit Hunde.

 

Ich muss mir das soweit alles in ruhe durchdenken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay jetzt versteh ich was du meinst^^. Sollte auch nicht negativ rüberkommen, der Post oberhalb^^.

 

Klar überleg dir einfach was und post dann einfach mal hier die Liste, ich helf gerne weiter auch wenn ich erst wieder seit ca zwei Monaten spiele^^.

 

MFG ORK4

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal zur Abwechslung ein bisschen was anderes^^. Seit ihr eigentlich zufrieden mit dem aktuellen Codex ja/nein? Was würdet ihr euch für den nächsten Codex wünschen (ich weiss das dauert sicher noch ne kleine Ewigkeit, aber es interessiert mich^^)?

 

Ich fang halt mal an, mich stört ein wenig das viele auswürfeln was Geschenke und Psi angeht (psi kann man nicht verhindern aber die Geschenke schon^^). Es wäre iwie nice wenn man die halt wieder normal kaufen könnte und nicht so viel Zufall dabei wäre (sprich nicht auswürfeln). Falls es aber weiterhin eine Tabelle geben sollte, dann würd ich es gut finden wenn man die noch ein wenig überarbeitet, vorallem die geringen und erhabenen Geschenke.

 

Weiteres würd ich mir wünschen das die Warpflammenregel überarbeitet wird oder abgeschafft. So wie sie jetzt ist, finde ich sie nur zu 40% effektiv (W3 Völker und schlechte Rüstungen sind super, aber alles mit W4+ und 3+ Rüstung ist iwie ungut), da FnP doch iwie ziemlich nervt.

 

Zusätzlich würd ich mir noch wünschen das ein paar Einheiten wieder besser werden (z.B Zerschmetterer, Feuerdämonen, Slanneshbestien etc.) und die Dämonen vllt ein kleines bisschen mehr Beschuss auffahren können der nicht von der Psiphase abhängig ist.

 

Als letztes wäre es noch schön wenn vllt wieder die "Demon of X" Regeln ein wenig verbessert werden würden. Z.B Dämonen des Khorne Rasender Angriff (+ eventuell Hass auf alles; könnte unter Umständen aber zu arg sein, aber fluffig wärs^^) + Adamantener Wille geben etc (wenn Khorne schon magie verachtet sollte er sich auch ein wenig besser dagegen schützen können).

 

Dämonen des Nurgle sollten iwie wieder FnP haben oder wieder +1 W beides zusammen eher nicht, dafür aber Schleier lassen

Dämonen des Tzeentch könnten die +3 auf den Mw gerne behalten oder dürfen 1x Pro Runde Gefahren des Warp wiederholen und vllt gibt man ihnen iwie noch nen besseren Retter etc ka iwas halt noch damit sie nicht so schwach auf der Brust sind^^

Dämonen des Slannesh könnten zu dem was sie schon haben vllt noch irgendeine Art Sturmgranaten,die die Initiative des Gegners um -1 verrringern, bekommen (damit könnte man darstellen das die Feinde beim Anblick der Diener Slannesh ganz betört sind)

 

So das wars erst mal, würd mich sehr interessieren was ihr so für Wünsche habt oder warum ihr mit dem Buch so wie es ist atm zufrieden seit^^.

 

MFG ORK4

bearbeitet von ORK4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit dem aktuellen Codex ganz zufrieden - vor allem in Kombination mit den Psikräften aus dem Regelbuch: Dämonologie und Telepathie.

An das Auswürfeln habe ich mich schon längst gewöhnt - und bei den Geschenken baue ich mir meist die Listen so auf dass diese in der Regel gegen das 0er Geschenk getauscht werden.

Male sind auch so weit in Ordnung.

Bei Tzeentch könnte man was sinnvolles für Psioniker machen.

Slaanesh und Nurgle sind gut so wie sie sind. Und Khorne könnte man noch Gegenschlag geben

Bei den Einheiten: Zerschmetterer sollten eine bessere Rüstung haben. Bei Fantasy haben sie einen 4+ Rüster, das könnten sie auch bei 40k haben.

Zerfleischer bräuchten irgendwas um in den Nahkampf zu kommen. Zumindest eine spezielle Ikone die ihnen Scout oder Infiltireren gibt wäre hilfreich - aus dem Grund werden ja sonst nur Hunde gespielt.

Und was mir sehr gut gefallen würde: Wieder ewiger Krieger als armeeweite Sonderregel - aber kann sein dass dann Dämonen zu stark werden dadurch. ;)

Edit:

Außerdem würde es mir gefallen wenn es möglich wäre dass sich Charaktermodelle aus dem Codex CSM Dämoneneinheiten anschließen dürfen und umgekehrt. Daraus würden sich wieder interessante neue Kombinationen ergeben.

bearbeitet von Skavengarf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine taktische Frage von mir:

Mich beschäftig schon eine Zeit lang der Gedanke, einen fliegenden Slaaneshprinzen mit der Peitsche zu spielen. Mit Biomantie-Eisenarm kommt der auf S9 und der Gedanke ist im Flugmodus herumzufliegen und mit der Peitsche zu schießen. Da in meinen Spielumfeld kaum Flieger, oder Flakk gespielt wird wäre das eine nette Überraschung. Was mich etwas abschreckt sind die Punktkosten: 260 Punkte mit Flug, Rüstung, mächtigen Geschenk und MG 1 (wenn ich einfach nur die Chance auf Eisenarm haben will, ansonsten bekommen einfach meine Horrors den Energiepunkt zum Beschwören) . Das sind eine Menge Punkte für einen (lebenden) Flieger der eventuell 2W6 Schuß mit S9 hat oder sonst nur S6. Selbst wenn ich auf die Rüstung verzichte (was ich ungern mache) kostet der immer noch so viel wie ein Land Raider. Außerdem habe ich das Gefühl dass ich damit das Nahkampfpotential verschenke. Auf der anderen Seite gibts aber auch Tyraspieler die ihre fliegenden Schwarmytranten auch so ähnlich spielen - sehe ich das daher zu eng oder habe ich damit recht dass der Nutzen im Verhältnis zum Aufwand zu gering ist?

bearbeitet von Skavengarf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab so einen Prinzen vor einer Weile ausprobiert. Meiner Meinung nach bringt er nur mit Peitsche gar nichts, weil du einfach nicht genug umhaust und ihm ML 1 zu geben ist zu wenig, wenn du Eisenarm haben willst. Wenn schon gib ihm ML 3 damit er ne reale Chance darauf hat alles andere ist Spielerei^^.

Und auch wenn du dann Eisenarm erwürfelst, ist der Peitschen Prinz iwie nicht so geil, zumindest für das was er kostet. Spiel lieber einen Nurgel oder Tzeentch Prinzen die können wenigsten Dmg im Fliegen als auch am Boden machen (der eine mehr der andere weniger *grins*)^^.

 

Falls du den Prinzen dennoch spielen willst probier ihn einfach aus und dann weisst du ja ob er sich lohnt oder nicht^^.

 

MFG ORK4

bearbeitet von ORK4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja  Nurgle und Tzeentchprinzen spiele ich ja recht oft - und Belakor, der ist seit neuestem mein Liebling :D

Gut dann wäre es sinnvoll das ganze zu erweitern auf: Fliegende monströse Kreaturen die in der Luft bleiben und pew pew machen - mit Psikräften und tatsächlichen Waffen.  Mir ist eingefallen dass MG3 auch deshalb sinnvoller ist, weil ja die ganze Armee von den Energiepunkten profitiert. Daher, das fliegende Monster ist am Himmel recht sicher und spendet damit zuverlässig seine Punkte.

Einfallen würde mir da: In einer Flying Cirus Armee der Herrscher des Wandels. Der hat keine Rüstung, wie der Blutdämon, und dem kann man auch keine fix geben wie den Prinzen. Daher kriegt der normalerweise zwei mächtige Geschenke und ich hoffe er kriegt dann was vernünftiges. Aber man könnte den auch günstig halten und einfach nur eine dritte Psistufe geben und der verzieht sich dann nach oben und schießt mit Tzeentch-Psikräften. Bzw. könnte der auch Einheiten beschwören.

Was auch geht: Tzeentch-Prinz von den CSM allieren. Der kann diese Brandfackel haben, und deren Tzeentch-Hexenfeuerkräfte sind auch nicht schlecht.

bearbeitet von Skavengarf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grade eben ein tolles Spiel gehabt.

 

Erste Runde, Warpsturm: Doppel 1. Dann Belakor: Doppel 6, verbannt. Toll.

 

Habe in Runde 1 1000 Punkte von 1850 verloren, habe dann in Runde 2 aufgegeben, da standen noch knapp 400 Punkte von mir aufn Tisch, ich selber habe 4 Marines gekillt.

 

Ich glaube ich klebe in meinen Codex einfach nur ein Bild von einem Mittelfinger, denn so ist es. Argh.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dämonen werden nun das gleiche wie meine Astra Militarum-Renegaten: Maximal Alliierte.

 

Frust...

 

Das 5. Spiel in Folge, wo ich nach Runde 2 aufgeben konnte. Langsam macht es keinen Spaß mehr, die imperiale Schiessbude zu sein. Ich habe 5 Loserarmeen. Wargh.

 

Das Trauerspiel im Blog auffindbar.

bearbeitet von Lord_Valorion
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele keine ausgemaxten Armeen, aber meine Mitspieler in der Regel auch nicht...die Wolves-Armee war wohl nicht ausmaximiert, aber trotzdem sackhart.

 

Meine Loserarmeen:
CSM, Dämonen, Tyras, Imps (ohne Gewaltmobs und Flieger) und jetzt neu die Dark Eldar.

 

Bin halt etwas frustriert, mir wurde geraten doch auch mal eine Space Marine-Armee zu beginnen ;).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.