Jump to content
TabletopWelt

Gruppenprojekt - Dunkle Jahrhunderte


Empfohlene Beiträge

Ich habe meine erste Projektminiatur fertig! :ok:

attachment.php?attachmentid=210586&stc=1&d=1371829918

Jaja, ich weiß; eine Figur ist noch nicht wirklich viel, aber ich wollte zeigen, dass ich einen guten Kompromiss zwischen Aussehen und Zeitaufwand gefunden habe. Die Figur hier ist in guten 45 Minuten bemalt und gebased worden; ich denke, in Fließbandarbeit kriege ich das auf ca. 30-35 Minuten/Modell gedrückt.

Zur Technik: weiß grundiert, Haut wie immer geschichtet, den Rest mit dünner Grundfarbschicht bemalt (so, dass das weiß an den erhabenen Stellen noch deutlich durchscheint) und dann zwei Farbschichten gebürstet. Keine sonderlich schwierige oder aufwändige Technik, trotzdem kann sich das Ergebnis meiner Meinung nach durchaus sehen lassen. Im direkten Vergleich mit meinen anderen Dark Age Miniaturen sieht man zwar die härteren und unsaubereren Farbverläufe, aber da die Mini nicht für ein Skirmish sondern für ein Massensystem gedacht ist, kann ich absolut damit leben.

Im nächsten Maldurchgang probiere ich dann mal die Fließband-Speed-Technik aus. Das Ziel ist, 7 Modelle in maximal 4, besser 3,5 Stunden komplett bemalt und gebased zu bekommen. Man darf gespannt sein...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieviele Hautschichten machst Du nochmal?

Gewöhnlich 4-5:

-Darf Flesh + einen Tropfen Scab Red als Grundschicht

-Dwarf Flesh + Elf Flesh + einen winzigen Tropfen Catachan Green (dann sieht die Haut natürlicher und nicht schweinchenrosa aus)

(-Elf Flesh; den Schritt lasse ich mittlerweile meist weg)

-Elf Flesh + Bleached Bone

-Elf Flesh + Ceramite White für finale Akzente

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich behaupte jetzt mal einfach, dass das noch einfacher und schneller geht, und am Ende genauso gut aussieht :naughty:

Soll natürlich kein Angriff sein, die Mini sieht ja gut aus, aber du kannst mit dem richtigen Einsatz von Washes ein Ergebnis auf ähnlichem Niveau mit noch weniger Zeitaufwand haben.

Gerade wenn du weiß grundierst, lässt sich das sehr gut umsetzen.

Probier doch einfach mal folgendes aus:

Grundier die Minis weiß. Dann nimmst du verschiedenfarbige Washes. Meinetwegen ein braunes, ein helles sepiafarbenes und dann noch ein grünes.

Die Areale, die später Haut sein sollen, bearbeitest du mit dem sepiafarbenem Wash.

Die Areale, die später Holz oder brauner Stoff sein sollen, bearbeitest du mit dem braunen Wash.

Die Areale, die gefärbter Stoff werden sollen, bekommen das grüne Wash ab (oder blaues, oder was auch immer)...

Am Ende, wenn alles richtig trocken ist, gehst du noch einmal mit recht stark verdünntem schwarzen Wash drüber und spendierst so noch mehr Tiefeneindruck. (Bei verdünntem Schwarz sammelt sich das dann ja wirklich nur in den tiefsten Ritzen)

Dann setzt man noch ein paar Akzentpunkte auf der Haut und evtl. den Haaren und fertig.

Wenn man das am Fließband macht, und die Trocknungszeiten der ersten Fuhre nutzt um die zweite mit Washes zu versehen, etc., dann kommt man auf ne Zeit von unter 20 Minuten pro Modell und es sieht am Ende ebenfalls sehr gut aus.

(Zeit für Basegestaltung lass ich mal außen vor)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Hinweis, aber die Wash-only-Methode hab ich schon durch und das hat mir gar nicht zugesagt. Die Bösewichterfiguren unserer Rollenspielgruppe habe ich so bemalt. Ja, geht wirklich noch etwas schneller (wobei - wenn man Trockenzeiten mit einbezieht, eigentlich nicht wirklich viel schneller), aber sieht mir erstens viel zu fleckig aus und zweitens ist das viel zu empfindlich. Dreimal die Mini in die Hand genommen und dort, wo die hauchdünne Wash-Schicht war, ist nur noch weiße Grundierung. Muss man also auch noch alle Plastikminis lackieren, was im Endeffekt dann doch wieder mindestens genauso viel Aufwand bedeutet.

Eigentlich wollte ich heute meine Speed-Malrunde starten, aber passend dazu ist mein weißes Grundierspray leer und ich habe es gestern nicht mehr geschafft, neues zu kaufen. Und handgrundieren ist sooo nervig, deshalb hab ich erstmal nur 4 Modelle grundiert. Mal sehen, ob ich die so schnell fertig bekomme, wie kalkuliert...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, dann ist es auch mal an mir, etwas zum Projekt beizutragen. Meinen Platzhalter habe ich bereits aktualisiert. Nun kommt erst mal Gelände. Dieses habe ich in Auftrag gegeben, bin aber nur semi zufrieden damit. DIe Palisade finde ich super, die Häuser hingegen sind unter aller Kanone und werden höchstwahrscheinlich ersetzt:

n9cz.jpg

2vt2.jpg

l9tz.jpg

h2ap.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, meine Herren; der Juli, der Monat des großen Projekt-Starts ist da und es passiert... nichts?

Zumindest an der Oberfläche mag es so aussehen; unter der Oberfläche aber kann zumindest ich von mir behaupten, ziemlich fleißig zu sein. Massenhaft kleine Plastikmännchen habe ich in den letzten Tagen zusammengebaut und entgratet und habe heute Abend mit dem 65. fertig gebauten Wikinger immerhin genau die Halbzeit erreicht. Das ist eine Arbeit, da kann man wirklich von verrückt werden. Aber wem sag ich das, die meisten Leser dürften eine ähnliche Erfahrung ja schon selbst gemacht haben... :gaga

Wie sieht es denn bei den anderen Herrschaften aus? Ich hoffe, da wird ebenfalls fleißig gebastelt, gemalt oder zumindest eingekauft?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So richtig voran geht es bei mir leider nicht. Die Huscarls sind soweit fertig bemalt und ich habe endlich die Decals für die Schilde bekommen. Die müsste ich dann mal aufbringen und ich müsste mir noch Gedanken um die Basegestaltung machen.

Der nächste Schritt sind dann die Thegns, die liegen bereits hier und müssten noch gebaut werden.

So long

Woyzech

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal ein kleines Übersichtsbild gemacht, damit man sieht, was in diesem Projekt auf mich (und euch) zukommt:

attachment.php?attachmentid=211908&stc=1&d=1373024896

Man sieht:

-links einen Block englischer Speerträger, nämlich Tostig und seine Getreuen.

-drei Blöcke Hirdmen. In dem bereits zusammengebauten Block erkennt man, dass ich meine Berserker von SAGA umbasen und benutzen werde. Seien wir ehrlich: meine Wikinger werden bei SAGA eh nie gespielt. Dafür spiele ich da viel zu gerne Franken.

-3x10 Thralls. Der übliche Plänklerabschaum

-und ganz vorne eine kleine plänkelnde Einheit Viking Pirates. Gedacht zur Jagd auf gegnerische Plänkler.

-und was man erst recht sieht: da ist noch einiges zu bauen...

Mein bisheriges Fazit ist, dass sich der Kauf aller Gripping Beast Boxen zusammen absolut lohnt. Man hat dann eine schier unendliche Fülle an Möglichkeiten, da so gut wie alles untereinander kombinierbar ist (Ausnahme: Arme der Hirdmen und Thegns passen wegen den Kettenhemdärmeln nicht zu den Dark Age Warriors). Die Hirdmen konnte ich zur Hälfte christianisieren, ich habe einen so großen Fundus an Köpfen, dass in keinem Hirdmen-Regiment ein Kopf doppelt vorkommt, aus Hirdmen-Köpfen und Dark Age Warrior Körpern konnte ich mir Wikingerpiraten basteln (die sich optisch sowohl von den Thralls als auch von den Hirdmen absetzen sollten), die Engländer kann ich optisch dadurch von den Hirdmen absetzen, dass ich die Spangenhelme der Thegns nur für sie reserviere, und und und.

Wenn sich jemand fragt, wo die Bondi sind: die kommen erst bei einer Erweiterung der Armee mit dazu. Die hier oben genannte Armee sind ja gerade mal 2000 Punkte und ich will mindestens auf 2750 Punkte kommen.

Womit wir bei einem anderen Thema wären: ich muss mir und euch gar nichts vormachen, diese Armee ist ein Mammutprojekt und wird ewig dauern. Dass ich die wie geplant bis zum Beginn des P500 im Winter fertig bekomme, ist ehrlich gesagt völlig unrealistisch. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass es darauf hinausläuft, dass ich mit dieser Armee ins P500 gehe. Oder eher ins P250, denn 500 Punkte Wikinger sind locker 30-50 Modelle. Wenn ich also 1500 unbemalte Punkte für das P250 brauche und 2750-3000 Punkte gesamt anpeile, dann kann ich bis zum Winter 1250-1500 Punkte bemalen. Das klingt schon deutlich realistischer.

Langer Rede kurzer Sinn: für 2013 werde ich an keinen weiteren Großprojekten mehr teilnehmen. Ich habe im letzten Jahr gut ausgemistet, viele Baustellen abgebrochen, mich von Spielsystemen (WHFB) komplett getrennt und eigentlich meinen Maltisch gut ausgedünnt. Ich will es wirklich vermeiden, da 2-3 komplette Armeen stehen zu haben, die auf Farbe warten. Deshalb schwöre ich hiermit feierlich einen unverbrüchlichen Eid, dieses Jahr nur noch Hobbygeld für Wikinger, SAGA-Franken, Malifaux oder Gelände auszugeben und mir keine weitere Armee zuzulegen. Also; führt mich ja nicht in Versuchung :verbot:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deshalb schwöre ich hiermit feierlich einen unverbrüchlichen Eid, dieses Jahr nur noch Hobbygeld für Wikinger, SAGA-Franken, Malifaux oder Gelände auszugeben und mir keine weitere Armee zuzulegen. Also; führt mich ja nicht in Versuchung :verbot:

Ist das dein letztes Wort? Ich hatte da nämlich noch so zwölf bis vierzehn Projekte die ich starten wollte und vielleicht wäre da ja auch noch was für dich dabei. :naughty:

Nein, im Ernst. Ich bewundere, was du schon geschafft hast und bin sehr auf deine Fortschritte gespannt. Lass dich nicht verunsichern und vielleicht schaffen wir es im Herbst oder Winter dann schonmal ein kleineres Spielchen zu starten um ein Gefühl für unsere Truppen zu bekommen.

Ich werde mich dann morgen wohl mal an die Thegns setzen und einen Trupp zusammenbauen. Vielleicht bringe ich die Schilddecals ja bei den Huscarls auf und habe dann auch wieder etwas vorzuzeigen.

Es kann ja nicht sein, dass die Wikinger vor den Angelsachsen kampfbereit sind. Historisch war es bei Stamford Bridge ja anders... ;)

So long

Woyzech

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Großartig.

Kann ich nur unterstützen. Ich hab mich in den letzten Wochen auch schon mal vom ersten "Ballast" getrennt.

Wenn ich die Zeit habe, meine Schränke genauer zu durchsuchen, wird da noch mehr rausfliegen.

Meine Konzentration soll zukünftig auch fast nur noch bei Saga und ein paar anderen historischen TTs liegen.

Während ich das schreibe, bastle ich auch grad weiter an meinen Wikingern. Die sollen in einem Monat fertig sein.

Danach bau ich Iren auf, größtenteils aus verschiedensten Plastikboxen, da hab ich den Großteil beisammen aber ein paar Sachen fehlen noch.

Evtl. kommt iiiirgendwann dann noch ne Fraktion für Saga, aber das ist ungewiss.

Nachdem Wikinger und Iren fertig sind, wird es jedenfalls 100%ig an die erste größere Armee für ein historisches TT gehen.

Ich werd mir Hail Caesar genauer angucken, ahne aber schon, dass mir das nicht gefallen wird.

Mit WAB hab ich mich schon mal grob beschäftigt und das reizt auf jeden Fall.

Ich bin mal sehr günstig an die Kelten von Warlord gekommen und hab davon ne gigantische Horde. Die werden dann wohl die erste Armee.

Bei den nichthistorischen Sachen fliegt WHFB auf jeden Fall komplett raus. 40k bleibt nur drin, weil da einige Armeen so gut wie fertig sind und die will ich auf jeden Fall noch zu nem Abschluß bringen.

Helldorado bleibt auch noch drin, weils einfach zu cool is.

Sieht also bei mir auf lange Sicht nach Saga, WAB, Helldorado und 40k aus.

Damit hab ich mich dann auch weit genug eingeschränkt, dass es einen beherrschbaren und überschaubaren Rahmen annimmt. ;D

also, @Annatar

...meinen Segen haste!

Und jeder, der versucht dir irgendein anderes System aufzuschwatzen, kriegt von mir eins auf die Nuss!

:hauen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe einen ganz anderen weg, ich habe beschlossen Figuren und Systeme zu sammeln, die ich interessant finde und nicht darauf zu gucken, ob ich jemanden zum spielen finde.

Ich merke immer mehr, dass es mich, was mass combat systems anbetrifft immer mehr zu kleineren Maßstäben zieht. 28mm Mag ich mittlerweile fast nur noch als Skirmish.

So mache ich meine Russ erst mal ganz entspannt für SAGA und dann schauen wir mal, wo das endet ;)

Wie auch immer, Hauptsache man hat Freude dran ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

mal wieder ein Lebenszeichen. Hier ist ja echt nix los!

Wundert Dich das? Bei dem Wetter treibt mir schon der bloße Gedanke daran, den Pinsel in die Hand zu nehmen, den Schweiß auf die Stirn. Wann wirds nur endlich wieder Winter... :notok:

Aber schön zu sehen, dass zumindest Dich das miese Wetter nicht vom hobby abhält ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wundert Dich das? Bei dem Wetter treibt mir schon der bloße Gedanke daran, den Pinsel in die Hand zu nehmen, den Schweiß auf die Stirn. Wann wirds nur endlich wieder Winter... :notok:

Aber schön zu sehen, dass zumindest Dich das miese Wetter nicht vom hobby abhält ;)

Nein, denn eigentlich wollte ich gestern schon aktiv werden, habe es aber dann doch vorgezogen, mich möglichst platt hinzulegen und still und leise vor mich hin zu schwitzen... ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa, ich hab seit Montag Ferien und erst ein Spiel und 24 Modelle geschafft. Dummerweise nichtmal für dieses Projekt hier. Die müssen aber auch noch gebased werden, was ich aber wohl erst am Ende mache, damit alle Bases gleich aussehen. Das ist ja ein bekanntes Problem bei mir... :eek:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben der Hitze ist es ein Problem der Motivation bei mir.

Normalerweise motiviert mich immer die Ausicht auf Spielen zum bemalen der Figuren. Das ist hier nicht gegeben, also bemale ich dann doch, wenn überhaupt, eher Figuren für Spiele, die ich momentan auch aktiv spiele.

Und ich frage mich natürlich, ob das so überhaupt Sinn macht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Fortschritte! Die Hitze scheint vorerst gebannt und mit sinkenden Temperaturen steigt die Hobbymotivation. Ich habe es endlich geschafft, alle Figuren zusammen zu bauen. Deshalb hier eine aktualisierte Version de Bildes oben auf dieser Seite:

attachment.php?attachmentid=214616&stc=1&d=1376044019

Jetzt muss ich den ganzen Kram "nur" noch bemalen... :lach:

Dann gibt es auch weniger erfreuliche news: ich habe bei Gripping Beast zugeschlagen und mir - neben den lang erwarteten mounted frankish warriors für SAGA - passende Charaktermodelle für meine Wikingerarmee bestellt. Leider bin ich auf ganzer Linie enttäuscht, vom Maßstab her ist das nämlich ein echter Witz. Die Zinnmodelle überragen die Plastikminis um einen guten Kopf; mein König Harald ist sogar fast zwei Köpfe größer:

attachment.php?attachmentid=214617&stc=1&d=1376044029

Das linke Modell ist eigentlich das Modell für Alfred the Great, aber die Pose gefiel mir gut und sehr stimmig für einen AST. Das mittlere Zinnmodell ist König Harald Hardraada himself, der rechte Geselle ist Egil Skalagrimsson, der ein Regiment nicht-christlicher hirdmen unter dem althergebrachten Rabenbanner anführen soll - 1066 waren bei weitem nicht alle Wikinger christianisiert. Weitere, mitbestellte Berserker und ein weiterer Held (Tostig für die Engländer) sind ebenfalls zu groß und nur deshalb nicht auf dem Bild, weil es sonst zu eng geworden wäre. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und das auf Lebendmaß umgerechnet: wenn ein Plastikwikinger mit 1,80 m veranschlagt wird, wären die Helden und Berserker zwischen 2,10m und 2,15m groß, König Harald gar 2,25m. OK, das sind keine völlig unrealistischen Maße, aber komisch sieht es trotzdem aus...

Tja und was mache ich nun? Entweder ich motte die Figuren in der Bitzbox ein und hole mir andere oder ich finde mich damit ab, dass meine Charaktermodelle deutlich aus dem Gesamtbild der Armee herausstechen, weil sie viel größer sind. Alles in allem finde ich es verdammt ärgerlich, dass Figuren aus ein und derselben range ein und desselben Herstellers derart unterschiedlich groß sein können. Bei Harald habe ich damit gerechnet (steht ja auch in der Produktbeschreibung, dass es ein groß ausfallendes Modell ist), aber bei den anderen Modellen - besonders bei den Berserkern - ärgert es mich einfach.

Wie geht es nun hier weiter? Der Plan ist, am Wochenende alles zu grundieren und dann in Fließbandarbeit schonmal grob Farbe auf möglichst viele Modelle bringen. Hautfarbe und Metall z.B. Das ist zwar eine nervige Arbeit, das bei 120+ Modellen im Fließband zu malen, aber dann habe ich diesen riesigen Brocken schonmal weg und kann ich auf die angenehmer zu malenden Sachen konzentrieren.

Dann werde ich am Wochenende eine große Decalbestellung bei LBM platzieren und die auch so bald wie möglich anbringen. Mit Hautfarbe, Metall und Decals sieht die Armee dann immerhin schon nicht mehr ganz so trostlos aus, wie im Rohzustand.

Bis zum Start des P500 würde ich dann gerne zwei Regimenter Hirdmen und möglichst viele Plänkler fertig haben, damit ich die nicht mit ins P500 schleppen muss. Das würde für Zuschauer nämlich vermutlich nur so mittelinteressant sein, in jedem Block ein Hirdmen-Regiment und ein paar Thralls zu sehen... Stattdessen sollen dort max. ein Hirdmenregiment, die englischen Speerträger, Bondi (-bogenschützen), die Charaktermodelle und irgendwas Besonderes kommen. Ein Regiment verwegener, isländischer Gestir fänd ich cool, weiß aber noch nicht so wirklich, was ich dafür für Modelle nehme; da würde ich vermutlich auch beide Augen in puncto historischer Korrektheit zudrücken und die Modelle mehr nach Coolnessfaktor auswählen ;) Alternativ könnten aber auch flämische Söldner vorkommen. Na ja, ist ja noch ein wenig hin und vermutlich kommt sowieso alles ganz anders und am Ende nehme ich am P500 mit einer WH40k-Space-Marines-Truppe teil ;D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bitte dich! Ein König ist nun mal groß! Weiß doch jeder :ok:

Noch größer sind eigentlich nur Kaiser wie Alexander DER GROSSE (sic!) und Napoleon. Der hat sich bei den Verhandlungen vor Austerlitz extra in ein Loch gestellt, damit er den berittenen Russen in die Augen sehen konnte, ohne sich unkaiserlich bücken zu müssen :D

Gruß NogegoN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube ich würde mich damit einfach abfinden, was die Charaktermodelle angeht. Das unterstreicht ihren heroischen ... Charakter. :)

Bei den Berserkern ist das natürlich etwas ärgerlicher, aber wenn man bedenkt, dass das die härtesten und wildesten Krieger sind, dürfen sie auch ruhig einen Kopf größer sein, als der unwürdige Rest der Truppe.

Ich war auch nicht ganz untätig und habe 14 Ceors zusammegebaut und grundiert. Sie weiter oben gezeigten Thegns, habe ich ebenfalls grundiert. Da ich heute Nachmittag in aufbreche um mich im Wald zu kloppen, werde ich dieses Wochenende nicht dazu kommen etwas an den Kerlchen zu machen. Ich werde voraussichtlich am Mittwoch ein Stündchen Zeit finden, zu malen. Dann gibt es auch Bilder.

So long

Woyzech

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gesichter kenn ich doch irgendwo her ;D

Sind das decals von Little Big Men? Wenn ja, welche? Ich wollte auch bald eine ganze Menge da bestellen und ich will vermeiden, dass wir zusätzlich zu identischen Figuren auch noch identische decals haben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.