Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Sir Löwenherz

      Board Maintance und Update der Forensoftware am 23.08.19 von 19 Uhr an   20.08.2019

      Erneut gab es Probleme beim Update. Die gute Nachricht, ist alles ist noch da. Die schlechte Nachricht ist, dass wir heute Abend nochmal ran müssen.   Wie ihr es sicher gerade oben gelesen habt, findet das langersehnte / gefürchtete Update kurzfristig morgen Abend statt. Nach dem (hoffentlich) mittlerweile alle Vorarbeiten getan sind sollte es eigentlich alles flott und ohne große Probleme gehen.    Warum das Update? Um einmal die Sicherheitsarchitektur des Forums auf den neusten Stand zu bekommen und um das Funktionieren verschiedener Bereiche, wie beispielsweise den Interessensgruppen weiterhin oder wieder einwandfrei zu gewährleisten.    Warum so kurzfristig? Weil sich im Zeitplan unseres Technikadmins @Greenskin85 sehr kurzfristig ein Zeitfenster geöffnet hat und ein regulär geplanter Termin erst in mehreren Wochen möglich wäre.   Was passiert, falls es Schwierigkeiten beim Update gibt und wie lange ist das Board offline? Sollte es Schwierigkeiten geben, die Greenskin85 und ich nicht im Laufe der Nacht und des nächsten Tages in den Griff bekommen, dann wird zum letzten regulären Update (maximaler Verlust ein Tag) zurückgespult und es geht spätestens Freitag weiter.     Wie wirkt sich die Downtime des Forums auf Fristen bei Projekten, Wettbewerben und Co aus?  Sollten während oder innerhalb einer Woche nach der Downtime bei Wettbewerben oder Projekten Fristen ablaufen, wird das Team natürlich pro User entscheiden und entsprechende Fristen um die Zeit der Downtime nach dem Ende der Downtime verlängern.   Was wird sich durch das Update ändern?  Hoffentlich nichts außer, dass ich wie vor Urzeiten versprochen einen weiteren Skin (Vorlage für das äußere Erscheinungsbild des Forums) spendieren werde und ihr über ihn abstimmen dürft.   In diesem Sinne bis nach dem Update
SBger

[Star Trek: Attack Wing] Allgemeines und Treff

Recommended Posts

WizKids hat sich die X-Wing /WoG Regeln von FFG geschnappt (lizensiert) und bringt ein Raumschiffminiaturenspiel im Star Trek - Universum heraus...

... was haltet ihr von diesem Projekt, welches wohl im AUgust erscheint?

off. Seite

STAW_Slick-sml.jpg

bearbeitet von SBger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja schon einie Zeit bekannt, ich glaubs auf dem Brückenkopf gelesen zu haben.

Ich finde es Klasse. Ich bin großer Star Trek Fan und zocke auch regelmäßig Star Trek Online und find das Raumschiffdesign von Star Trek einfach unschlagbar. Bei der Star Wars Variante habe ich mich bisher zurückhalten können, grade weil ich ziemlich zeitnah von der Version hier wusste.

Aber das hier wird gekauft! Die Grundbox sieht toll aus, 3 Fraktionen mit je einem Kreuzer ist was feines. Bleibt nur die Frage wie das dann gehandhabt wird und ob auf die Fraktionen auch Rücksicht genommen wird. Denn was mir negativ aufstößt ist die Tatsache dass mich das hier doch auch sehr an die Heroclix Variante von Star Trek erinnert (Schiffstypen und Co)...naja, man darf gespannt sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Modelle sind leider eher etwas für Brettspieler. Bei dem was ich so in der Grundbox sehen kann passt der Warbird nicht zu den beiden anderen Schiffen (der romulanische Warbird ist "in der Realität" ;) deutlich größer als die Enterprise D).

Auch ist das Prepainted Konzept für mich eher nichts. Interessiert bin ich allerdings schon und ich werde das Ganze sicher mal verfolgen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(der romulanische Warbird ist "in der Realität" ;) deutlich größer als die Enterprise D).

Es gibt da draußen noch einige andere Varianten des Warbirds der D'deridex Klasse ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo steht denn bitte dass es ein D'deridex ist? Wie gesagt, davon gibt es einige Varianten mit gleichem Namen.

Aber wie ich schon weiter oben erwähnt habe nehmen die wohl einfach die Schiffe/Modelle aus der Heroclix Variante, daher gibt es auch keine passende Größenordnung. Die alte Enterprise oder die Reliant wird genauso groß seien wie die Galaxyklasse.

Ich hoffe das wird irgendwie noch geändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es drei bekannte Schiffe aus der Serie sind, geh ich schwer davon aus, dass es ein D´deridex ist.

Schliesslich will man damit ja auch leute locken, die mit der Serie vertraut sind. Daher denke ich mal nicht, dass es da eine der alternativen Klassen des Warbirds darstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schiffe sind Widerverwertungen aus den bisherigen Spielen und somit nicht im Maßstab. Mit ein Grund, warum ich nicht begeistert bin. Hoffentlich ist die Qualität nicht so unterirdisch wie beim Brettspiel teilweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich stört das out of Scale nicht. Mal ehrlich alle Figuren die ich bisher gesehen habe, bis auf 1/72 Plastiks, sind out of scale. Fast alle Spiele sind out of scale, wenn sich Panzer auf die Entfernung von 4 Metern beschießen...

Die Spielmechanik ist ganz witzig, aber Star Wars ist mir mit nur 2 Fraktionen etwas zu langweilig. Vielleicht wird das was für mich. Gucke gerade noch mal DS9^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lameth, du sprichst mir aus der Seele. Besonders bei Raumschiffspielen ist es ja üblich, den Maßstab gepflegt zu ignorieren, damit auch so was wie Planeten aufs Spielfeld passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Problematisch wird es bei Spielen wo die Größe ausschlaggebend ist. Und das ist in dem Fall des X-Wing Bewegungssystems der Fall. Bei kleinen Unterschieden ist das immer noch kein Problem.... aber wenn ein 2-3x größeres Großraumschiff die gleiche Base verwendet, dann wird es kritisch. Ich hätte jedenfalls schon ein Problem damit, dass sich eine 1701-D genauso so einfach durch ein Asteroidenfeld bewegen kann wie eine Defiant, bedingt durch die gleichgroße Base.

Den Kameramann des zweiten Videos möchte ich übrigens erschlagen... da wir man ja ssekrank.

Was mich aber immer noch den Kopf kratzen lässt.... falls sich nicht massiv was ändert haben sie tatsächlich Großkampfschiffen die Bewegungsmöglichkeiten von Raumjägern verpasst. Die Schablonen sind faktisch identisch, auch der Rest ist 1:1. Was zwar aufgrund der Lizenz nicht wundert, aber allein schon wegen der Masseträgheit hätte ich da ein paar veränderte Schablonen bevorzugt.

bearbeitet von Duncan_Idaho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich beobachte das Spiel auch schon eine Weile und als langjähriger Star Trek fan werd ich mir das auf jeden Fall gönnen. Maßstabtreue in oder her :ok:

allein schon wegen der Masseträgheit hätte ich da ein paar veränderte Schablonen bevorzugt.

Masseträgheit bei Star Trek? Gibts doch gar nicht. Wenn ein Schiff den Antrieb ausschaltet, wird es von ganz alleine langsamer und hält schließlich an. Weiß doch jeder. Ist ungefähr genauso realistisch, wie Belüftungsschächte mit Ausgang in den Weltraum bei Star Wars ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich aber immer noch den Kopf kratzen lässt.... falls sich nicht massiv was ändert haben sie tatsächlich Großkampfschiffen die Bewegungsmöglichkeiten von Raumjägern verpasst.

Das wird nur ein Problem, wenn Raumjäger neben den Großschiffen ins Spiel implementiert werden. Ansonsten sit es ja egal. Dann wird das Spiel bei Star Trek einfach um Faktor X runterskaliert und dann passte es wieder.

@Annatar

ich hoffe, wir zocken dann mal wieder zusammen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke da an die Erklärung in Battlefleet Gothic, dass die Schiffe für die Regeln nicht größer sind als die Spitze des Base-Stabes und dass die Miniaturen nur zur Illustration dienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Hamburger interessant:

Am 12.10. findet bei uns im MiniWar eine Star Trek Attack Wing Demo statt.

Bei Interesse bitte per E-Mail an Vorstand(et)MiniWar-Hamburg.de schreiben, dann gibt's mehr Infos :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich als Star Trek Fan sind die falschen Größenverhältnisse schon ein Problem. Ob sich zwei Panzer auf 4 Meter beschießen ist da für mich eine ganz andere frage. Ich will ja nicht, dass das Spiel 100% realistisch ist. Ich will aber, das die Modelle nebeneinander richtig aussehen. Und wenn die ganz eindeutig alle gleich gemacht werden finde ich es unpassend.

Das nächste wäre, dass das prepainted bei Star Wars recht gut ist was ich bisher von Star Trek gesehen hab war eher unterirdisch. Muss aber die fertigen nochmal genauer ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Star Trek Minis sind in diesen beiden Hinsichten schlechter als die von X-Wing, keine Frage. Ob das jetzt zu sehr stört, ist Geschmackssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Caine

Hab mir die Modelle im Laden angeschaut. Schon recht grauenhaft. Da muss man (wenn man etwas Anspruch hat) auf jeden Fall nachbessern. Der Hammer war aber der Preis. Ich zahle im Laden 15€ für ein schlecht bemaltes Schiff, dass im Falle irgendeiner Enterprise Variante gerade mal winzige 2cm lang war (geschätzt). Ich dachte mich trifft der Schlag. Daneben war der Blister eines fast drei mal so großen Schiffes für den gleichen Preis, weil die da eben keine Unterschiede machen. WTF.

Sicher gibt es die Super-Fans, die es trotzdem kaufen werden, aber es ist nix für "Normalos".

Gruß,

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich Wunder mich eher wenn totale Nerds das kaufen, denn denen musste sowas wie größenunterschiede ja am meisten ausmachen.

Ich muss sagen ich finde es vor allem schade. Bei tollen Modellen hätte ich schwach werden können, aber bei den Preisen ist das ja ein Witz.

Die Star wars Modelle konnten mich nur wegen der Qualität dazu überzeugen so viel Geld auszugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.