Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Das war per Skype in der Gruppe wo ein Haufen andere Leute mitlesen nix geheimes unter 4 Augen. Glaube Tore hat auch schon das Rückgrat zu seinen Aussagen zu stehen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es nett das ich jetzt dastehe als hätte ich was gesagt was nicht stimmt obwohl Tore ganz klar gesagt hat das er denkt das keiner mehr Lust hat sich zu kümmern ? Mehr habe ich auch nicht gesagt er/andere haben keinen Bock mehr. Wenn Tore sowas sagt wird er wohl auch dazu stehen können und ich sagte ja falls ich Ihn missverstanden habe ist es doch umso besser. Ich nehme die Leute halt beim Wort sorry ich sehe daran nichts verkehrtes.

 

Wenn ich jetzt sage der Ratat ist ein Idiot und du bekommst das mit und fragst mich was das soll, dann muss ich auch dazu stehen also von daher sehe ich grad das Problem nicht.

 

Ich rede offen darüber das es augenscheinlich beim Combat grad intern nicht so rund läuft und ich finde das gut so, dass das Thema nicht totgeschwiegen wird. Ich möchte schon gerne wissen wie es mit dem Beschränkungs System weitergeht nicht nur im Hinblick auf unser eigenes Turnier sondern auch die möglichen Änderungen die sich dadurch in der Turnierszene ergeben.

Wieso erarbeiten sonst 2 Turnierorgas die innerhalb des Combat Teams sind auf einmal eigene Updates für Ihr Turnier ? Bestimmt nicht weil Sie wissen das es intern grad so super voran geht. Mir gibt das halt schon zu denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir nicht. Schließlich ist COMBAT kein Verein oder eine Gruppe von Nerds irgendwie in einem Elfenbeinturm sitzend. Denn ich meine, es wird auch in den Grundgedanken von COMBAT geäußert, dass jede Orga den Faden von COMBAT aufnehmen und weiterspinnen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flo in dem Fall haben die Kritiker hier mal Recht. Egal ob das ne Gruppen-Konversation war oder nicht, es ist ne private Unterhaltung und sowas veröffentlicht man einfach nicht. Geht ja jetzt auch nicht drum Dir den schwarzen Peter zuzuschieben aber ich würde Dir auch dringend raten das zu entfernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Scheiß hier geht mir aufn Sack ! 

Combat gibts immernoch fertig.

Wir werden weiterhin die meisten Vorschläge ignorieren die hier gepostet werden und auch nicht jedem ganz genau erklären warum wir etwas ignoriert haben. Ihr müsst einfach darauf vertrauen das wir das  hinbekommen oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Leute von Combat werden das schon machen und wem das nicht gefällt brauch doch nicht danach spielen.

meine lieblingsaussage zum Thema Beschränkungen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@shin

Ich nehms dir nicht übel großer, aber "der und der hat da und da mal irgendwie das und das gesagt" funktioniert einfach nicht.


Ich habs gestern erstmal nachgelesen, bevor ich gemeckert hab und geguckt, ob man meine Aussage falsch verstehen konnte, weil ich mich immer bewusst zurückgehalten habe mit Aussagen wie "ich hab kein Bock mehr".

Mir gehts auch nur in zweiter Linie darum, dass es hier ins Forum gelangt, das finde ich unglücklich, aber das musst du selbst wissen, ob das der richtige Weg ist und was deine Hintergründe sind, das zu tun. Viel schlimmer ist, dass du mich falsch zitierst und das ganze aus dem Zusammenhang gerissen hast.

 

Aber wie gesagt, alles gut. Ich hab dir gesagt, was mir nicht gefällt, du hast gesagt, was du denkst. Käse aufgegessen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Sinne...
 

Könnte mal jemand einen Satz, gern auch zwei falls nötig, dazu sagen, wie das Rückwärts schieben zu praktizieren ist, wenn eine Einheit mit zufälliger Bewegung in eine Einheit gedreht wird und dadurch angreift?

Wird nur so weit zurück geschoben, dass ich an der Ecke in Kontakt gebracht werde, die ich als erstes durch die Drehung berühre oder wird soweit verschoben, dass ein regelkonformer Angriff durchgeführt werden kann (maximieren von Modellen etc.) oder soweit, dass ich einen beliebigen Angriff durch führen kann, also bspw. auch an der am weitest entferntesten Stelle der zugewandten Einheitenkante?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jobst, poste die Frage doch einfach mal in diesem Thread - hier (KFKA) - da bekommst bestimmt die passende Antwort auf deine Frage.

Und da ich ja weiß worum es bei der Frage geht, hab ich - hier - ein passendes Bild dazu gefunden:

 

>>> "Der Aufprallpunkt des Todesrades hängt so ziemlich davon ab, wo der Pilot den Käse hinhält" ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist das aber eine Combat Frage :)

So, mehr Zeichnen gibt es nicht, das musste ich damals meinem Kunstlehrer unter Eid versprechen.

 

Todesrad: <[_____]

Einheit:       [1I2I3I4I5]

 

Wie weit wird das TR von der Einheit weggeschoben?

Dass ein Angriff möglich ist, der

1. das TR nur mit 1 in Kontakt bringt.

2. das TR mit 1,2,3 und 4 in Kontakt bringt.

3. das TR sich aussuchen kann, ob es mit 1,2,3 und 4 oder mit 2,3,4 und 5, bei einem Einzelmodell also an einer beliegen Stelle an dessen Kante, in Kontakt gebracht wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. ist richtig.

Das Todesrad dreht sich und berührt Modell 1.
Dadruch ist der Angriff hergestellt und das Todesrad wird auf soweit zurückgeschoben, dass der Angriff legal wird.
(Front + maximale Modelle)

 

Bei Einzelmodellen ist eine Verschiebung zur Seite nicht notwendig, da clippen für den legalen Kontakt schon aussreicht. Außerdem muss das Todesrad mit Modell 1 in Kontakt bleiben, weil dieses das erste Modell ist, dass es berührt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, mehr als eine klare Aussage wollte ich auch nicht. (Böser Skuzi, genau deswegen ist das Rad dann auch weggelaufen!!. Es wollte garnicht in die Flanke...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür kriegste dann aber mal kein Danke von mir! ;)

 

@Jim

So wie ich das sehe, sollte Version 3 aber auch ohne Probleme möglich sein, da sich das Rad ja entscheiden kann wieherum es sich in die Einheit hineindreht.

Im ursprünglichen praktischen Fall ging es um einen Riesenadler ... hab zur Veranschaulichung mal n kleines Bildchen dazu gemacht.

Da bleibt für mich noch die Frage, ob ich in dem Fall mit dem Einzelmodell clippen muss oder mich auch zentraler stellen kann?

 

todesradcombata7uvn.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber ein drehendes Rad, dass mit dem Rücken Kontakt herstellt finde ich als Ästhet einfach nicht dainty.

Das ist so eine situationsabhängige Fragestellung die man halt schwer abklären kann.

Bei den Einzelmodellen würde ich auch auf Minimalverschiebung pochen und sie deshalb nur clippen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch hier kein PopularitätsWettbewerb... Scheiße, ist es doch. Egal, trotzdem, Skuzi treibt so schon immer viel Schindluder... Also hier nochmal 'ne Argumentation gegen Angriff 2:

Mit dem Allerwärtesten käme es in Kontakt, müsste dann soweit nach Rechts verschoben werden, dass es den Hintern komplett durch den 1"-Bereich drehen kann, um sich mit der Front auf Punkt 2 aurichten zu können. Dann kann man aber auch gleich oben 3. erlauben, denn von dem Punkt auf den es für Angriff 2 verschoben werden muss, kann es den Adler an jedem beliebigen Punkt angreifen.

Da die Modelle mit zufälliger Bewegung an sich durch die Regelung gestärkt wurden, folgender Vorschlag:

49. Was geschieht, wenn ein Modell mit zufälliger Bewegung während seiner Drehung eine gegnerische Einheit kontaktiert.
Es greift sie an, selbst wenn es sie nicht mit seiner Front berührt. Das angreifende Modell wird danach soweit zurück geschoben, dass es eine korrekte
Positon einnimmt, wobei nur um die kürzeste Distanz verschoben wird, die einen (legalen/regelbuchkonformen/die meisten Modelle in Kontaktbringenden) Angriff zulässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber ein drehendes Rad, dass mit dem Rücken Kontakt herstellt finde ich als Ästhet einfach nicht dainty.

 ...

 

Danke, aber ich kann da auch nix für, es sind eure Hausregeln.

Ich kann an der ganzen Diskussion ehrlich gesagt aber kein Problem erkennen, da es ja um einen zufälligen und nicht gewollten Angriff geht.

Vielleicht sollte der gute Jobst auch einfach mal erläutern, warum er hier ausgerechnet was geändert/festgeschrieben haben will.

Bisher funktioniert die Regelung doch ganz dufte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.