Jump to content
TabletopWelt

Neues Buch Pro & Contra Diskussion


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 819
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

@ Erstschalg/ TW wdh etc

Früher haben einfach beide Seiten im Nahkampf kaum getroffen oder verwundet, passive Boni waren da ziemlich wichtig.

Das sie das geändert haben find ich ok, aber leider haben sie das nicht konsequent genug gemacht, während die einen SOnderregeln in masse bekommen sind eben andere noch genauso wie vor 10 jahren

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ja richtig geil ist. Hass musste früher immer verfolgen, als Nachteil zum Vorteil der TW-Wiederholen. Das wurde dann in der 8ten rausgenommen, weil es sonst für den Gegner zu einfach wäre und für den Hassenden der Nachteil wohl zu groß war.

Zum Glück gibt es sowas nicht mehr - Verfolgungszwang wäre auch zu hart. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zuerscht zuschlagen sollte genau dies erlauben - zuerst zuzuschlagen. Wirklich hart wird die Regel ja erst durch die TW-Wiederholung (die man stattdessen als Extra-Sonderregel einführen kann und dann nur bestimmten Einheiten (etwa Schwertmeistern) und nicht der ganzen Armee gibt). Aber nun ja, so ist das nun.

Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber haben Schwertmeister überhaupt Erstschlag? Die tragen ja Zweihandwaffen (ASL) und haben die Sonderregel ASF - was sich laut RB doch negiert?

Hatten heute in unserer Spielgruppe ein kleines Turnier (nichts repräsentatives weil wir wirklich kleine Punkte gespielt haben) aber unser Echsenspieler hat echt gut abgeräumt mit seinen Sauruskriegern.^^ Die hat die geringe Stärke der Elfen kaum gejuckt und mit Bestienmagie haben die sich durch alles geprügelt was man denen entgegen gestellt hat.

Ich muss auch gestehen ich stelle lieber W4 4+ RW in den Kern als W3 5+ RW mit Erstschlag und TW wiederholen. :ok: Ich würde allerdings fast JEDE Kerninfanterie meinen Knochenjungs vorziehen ... andere Baustelle. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
  • 3 weeks later...

So da ich die letzten Monate (Jahre?) das Hobby etwas vernachlässigt habe (GW tut ja mit Leibeskräften alles dafür das man zu anderen Systemen getrieben wird) habe ich mir doch das neue (viel zu überteuerte) Armeebuch gekauft und mal mit dem alten verglichen. Was mir so aufgefallen ist:

+ Lord Kroak, Kroq-Gar und fast alle anderen Kom+Helden sind billiger geworden

+ schon Hornnacken dürfen Carnos reiten

+ Sonderregel Raubtierhaft

+ Tempelwache günstiger

+ Reiter besser

+ Kroxis + Champ billiger

+ Bastilodon + Raptodaktylus scheinen interesante neue Einheiten zu sein

+ Weisse Magielehre

soweit so gut aber es gibt auch viele Schattenseiten:

- Slann nun deutlich teurer

- Disziplinen deutlich schlechter als die alten

- keine Generationen und Zeichen (die hätten wiederkommen sollen)

- Musi, Standarte, Champs für alle Skinks zu teuer

- nur 3 Kerneinheiten

- klinge des ehrwürdigen Tzunki + Jaguaramulett weg

- Klinge der Alten deutlich zu teuer

- Flammende Konfig, Hand der Götter und Sonnenstrahl sind gebundene Zauber

Alles in allem bin ich nicht so zufrieden mit dem Buch, da wäre deutlich mehr Potential gewesen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab bisher nur einmal mit den 8 Grundzaubern gespielt.

Es ist einfach ein Rundum-Sorglos-Packet. Kann mir kaum vorstellen das die Weiße Magie da besser wäre.

Zum einem anderen Punkt:

Es ist ja scheinbar schon so das es wieder eine recht festgelegt Turnierliste gibt.

Da mir das nicht gefällt hab ich gestern mal folgendes ausprobiert und hat mir gefallen.

2xHornnackenveteran, auf Echse

3x Hornnacken, einer Ast, die beiden anderen zu Fuß

1x Skinkschamane Stufe 2

2x36 Saurus mit Kommando

2x 15 Skinks mit Standarte und Musiker

11 Plänkler für Schamane

6 Saurusreiter mit Kommando und Speere.

Hat recht gut geklappt. Gegen hartes Turnierchaos ein 8-12, obwohl ich

beide HNV übelst verwürfelt hab.

Also durchauch spielbar. Wenn die HNV nicht beide versagt hätten hätte ich wohl gewonnen.

Was findet ihr?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das waren 2500 Punkte.

General-Ast auf Schutz, Stegadonhelm und 4++, Echse, Zweihänder

HNV mit Echse, Schild, Klinge der alten

Der eine Stufe 2 war nur zur Abwehr, hat aber eigentlich gereicht fürs Zaubern. Ring + Rolle. Hatte aber gute Sprüche. Leider in der 3. Runde verstorben da alle Tzeenschmagie auf die 11 Plänkler mit dem Schamanen ging.

Jeder Block wurde durch einen Hornnacken unterstützt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denke ich eher so gemeint: General und AST auf Schutz (von der Ausrüstung), der andere (HNV) mit Klinge der Alten.

Ich halte davon nichts! Ohne Slann ist einfach käse. Der HNV mit Klinge der Alten ist ein schönes Ziel für Todesmagie, so ganz ohne MR.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öhm Hust Hust...

Also gedacht war das so:

General HNV auf Echse mit Schurkenhelm und Talisman der Bewahrung, Zweihänder

HNV auf Echse mit Schild, Klinge der Alten

HN auf Echse als Ast, mit Dämmerstein, Drachenhelm, D.a.G. Scherbe Zweihänder, l. Rüstung.

Da hat sich der Fehler eingeschlichen.

Edith: Genau, Yakup hat das ganze erkannt (der hat wohl eine Kristallkugel zuhause).

Klar Slan ist besser als ein Stufe 2.

Der HNV mit der Klinge hat mich enttäuscht, hat auch nur Käse gewürfelt. (5 Attacken auf 4+ Treffen nix.... wegen Kampfergebnis geflohen und von leichter Kavallerie überrannt....)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.