Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hallo,

spielt hier jemand "Victory at Sea" bzw. kann mir sagen, ob sich das System lohnt (Noble Armada gefiel mir eigentlich sehr gut)?

Im Grundregelwerk sollen ja Schablonen als Miniaturenersatz enthalten sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dir Noble Armada gefällt bist Du bei Victory at Sea ganz gut aufgehoben. Die Regeln sind sich sehr ähnlich und das Buch hat Kopiervorlagen für Pappcounter. Der Detaillevel ist halt sehr Bier und Brezelig, wobei das ja nichts schlechtes sein muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puhh das ist schwer zu sagen, was für eine Art von Spiel suchst du denn? Es gibt gerade bei diesem Thema sehr viele Systeme die unglaublich ins Detail gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naval Thunder macht auch einen guten Eindruck. Ich selbst habe es noch nicht gespielt, aber es hat durchaus seine Fangemeinde. Es hat einen Regelkern, der für die verschiedenen Epochen (WWII, WWI und Pre-Dreadnought) angepaßt wird. Einen Überblick über die Regeln gibt's hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele Naval Thunder und kann sagen, dass es wirklich Spaß macht. Die Regeln sind einfach zu beherrschen, können recht gut angepasst werden und bieten vom Einsteiger bis zum Profi verschiedenste Möglichkeiten, sich dem Spiel "anzunehmen".

Kann ich nur empfehlen :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzig...dank AC Black Flag bin ich auch wieder auf Gefechten mit Schiffen "scharf" und suche diverse Regelwerke.

Gibt es denn auch Modelle für den, keine Ahnung wie ich das nennen soll, Krieg mit Segelschiffen? Und noch in die andere Richtung gedacht....gibt s. Regeln für Uboote?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab zwar selber noch keine Schiffe gekauft, aber vielleicht findest du ja was hier:

http://theminiaturespage.com/oldlib/nav/fightsail/index.html

TMP ist nur leider manchmal nicht ganz aktuell. Manche der Firmen gibt es vielleicht schon gar nicht mehr.

So auf die Schnelle hab ich das gefunden:

http://www.ghqmodels.com/store/napoleonic-micronauts-full-sails.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi!

Ich grabe das Thema mal wieder aus!

Welche Minis nutzt Ihr denn für VaS? Ich habe mir testweise GHQ Modelle beim deutschen Händler Masters of Military bestellt, im Maßstab 1:2400 (http://www.shop.mastersofmilitary.de/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?darstellen=1&Kategorie_ID=53&PEPPERSESS=9ehdd056bnshvksorajoh094h2&kat_last=53&grp_aktiv=&kat_aktiv=53)

Nutzt Ihr andere Miniaturen bzw Maßstäbe? Die GHQ Teile sind schon klasse, aber eben auch sehr klein.

Das Spiel Naval Thunder würde mich ebenfalls interessieren. Wie spielt es sich im Vergleich zu VaS?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die "Davco 1/3000 Ship Range" von Skytrex sehr gut und habe auch schon mit Modellen davon gespielt.

Speziell bei den modernen Naval Wargames finde ich persönlich übrigens je kleiner der Maßstab desto besser.
Schließlich fanden schon zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges die Gefechte zwischen Kriegsschiffen durchaus auf mehrere Kilometer statt.
Und bei 1/3000 kann man auch noch die Modelle erkennen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mal wieder ein paar Modelle bei Masters of Military ordern. Ich versuche derzeit, mir die Modelle zuzulegen, wie sie in den Szenarios im Grundbuch vorkommen.

Hat jemand eigentlich eine Bezugsquelle für eine Wasser Matte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uff..ne reine Wassermatte hatte ich mal auf dem Brückenkopf gesehen..kenne aber leider nicht mehr den Hersteller.

Kannst du mal bitte nen Abriss über das Spiel geben? Wie lange dauert eine Partie so? Wie verhalten sich die Schiffe, wie werden Torpedos bewegt? Marker die sich in späteren Runden noch bewegen? Ich habe auf der Mongoose Seite gesehen, dass es auch Uboote gibt, wie ist deren Verhalten denn im Spiel gelöst? Gibt es Tauchfahrten? Und last but not least welche Modelle nutzt du und ist das Buch sein Geld wert und wo hast du es gekauft?

bearbeitet von X-tre@m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele "Trafalgar". Mehr dazu gerne auch in meinem Thread "Multiprojektmanagement". Dort sind auf der Startseite meine aktuellen Spielsysteme gelistet. Inkl. Links zu Spielberichten. An Segelschiffen verwende ich den Maßstab 1:1200 und die Modelle von GHQ, Skytrex und Langton.

Meine Spielmatte ist ein blaues Spannbetttuch. Klappt hervorragend und ist wunderbar einfach zu transportieren.

 

Interessieren würden mich auch Erfahrungen zu WKI - Seeschlachten, also Spielsysteme versteht sich. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir vor nem Jahr ungefähr VaS und Naval Thunder zugelegt und mit meinem Bruder etwas gegengetestet. Also mein ganz klarer Favorit ist Naval Thunder. Ich achte bei Tabletops immer darauf wie fließend ist der Spielfluß und wie oft muss man unsinnig viel Würfeln bzw. Regeln nachschlagen. Und in diesem Punkt nehmen sich beide Spiele nix. Sie haben einen hervorragenden Spielfluß und nach ein bis zwei Partien sitzen die Regeln sehr gut... das English ist gut verständlich. Die Spreu trennt sich bei mir vom Weizen wenn es um den Tiefgang der Regeln geht. VaS orientiert sich an den A Call to Arms Regeln des alten Babylon 5 TT und ist mir einfach zu oberflächlich, Hier schafft Naval Thunder einfach mehr Tiefe ohne langatmig zu werden. Wenn man sich so wie ich die Schiffsbögen erwas verkleinert als Karten an den Tischrand legt muß man kaum bis garnicht im RW blättern. Und sowohl die WW 1 als auch die WW 2 adaption konnten mich sehr gut überzeugen.

Ich empfehle jedem Naval Thunder auszuprobieren. Und die Anschaffung ist auch nicht sehr teuer wenn man erstmal nur mit einem Grundregelwerk anfängt.

MfG Terrorbär

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.