Jump to content
TabletopWelt
Flyka Fenryka

Hilfe gegen Fliegerspam...

Empfohlene Beiträge

Hejda Brüder *& vielleicht Schwestern ;)* von Fenris,

in letzter Zeit krieg ich im Spiel echt ne Krise, da meine Gegner mich ihren blöden Fliegern zu müllen *drei Drachen nur als Beispiel bei den Chaoten*.

Bestenfalls erwische ich dank Aegis mal einen, werde aber dann schnell danach vom Tisch gefegt. Kurz gesagt, ich hab momentan keine wirklichen Ideen oder Taktiken parat, um mit meinen Wölfen darüber Herr zu werden.

Überseh ich vielleicht gute Ideen oder habt ihr da den ein oder anderen Tipp, ausser Verbündete?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, eigentlich sind Verbündete, speziell die Imperiale Armee, der Weg. Der Wolfscodex ist nun mal einer der Älteren und überhaupt nicht auf Flieger vorbereitet. Aber es kommt ja bald ein neuer. Bis dahin hätte ich folgende Optionen:

Gegen Drachen:

Wolfsfänge mit Runenpriester und "Leitender Geist". Dazu noch ein Gardist. Gardist mit Terminatorrüstung, den RP mit Runenrüstung. Beide stehen an den jeweiligen Enden, so das egal von wo ein Drache kommt, immer ein 2+ Rüster Modell zuerst da steht. Und dann hoffen das keine 1 fällt.

Graumähnen immer in Rhinos parken und erst rausholen wenn sie wirklich benötigt werden.

Achte beim Geländeaufbau darauf, möglichst viel Ruinen mit "Dach" zu nehmen und stell dann deine Modelle darunter. Was ein Schütze nicht sehen kann, kann er nach den Erratas auch nicht töten, und die Drachen sind sehr hohe Modelle. Das gilt auch für Flammenschablonen. Das Himmelschild ist wie dafür gemacht, da die Modelle darauf auch noch einen 4+ Retter haben.

Drachen haben hinten nur eine Panzerung von 10, wenn möglich immer von hinten schießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen Drachen:

Wolfsfänge mit Runenpriester und "Leitender Geist". Dazu noch ein Gardist. Gardist mit Terminatorrüstung, den RP mit Runenrüstung. Beide stehen an den jeweiligen Enden, so das egal von wo ein Drache kommt, immer ein 2+ Rüster Modell zuerst da steht. Und dann hoffen das keine 1 fällt.

Leider ist das neben der Aegis die beste Flugabwehr die wir haben. Der Gardist bekommt natürlich noch einen Cyclone Raketenwerfer, damit er auch schießen kann ;).

Wenn die "1" fällt gibt es ja immer noch "Achtung Boss"...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir werden die Waffenstellungen irgendwie immer weggeschossen.

2-3 Einheiten Wolfsfänge und ein Himmelsschild, das glaube ich ist z.Zt. das machbarste. Zumal man die WF auch sonst gut gegen andere Ziele einsetzten kann. Aussehen würde es dann so:

*************** 1 Elite ***************

Wolfsgarde-Rudel

3 Terminator-Gardisten, 3 x Kombi-Plasmawerfer, 3 x Energiewaffe

- - - > 114 Punkte

*************** 3 Unterstützung ***************

Wolfsfang-Rudel

6 Wolfsfänge, 5 x Raketenwerfer

+ Upgrade zum Rudelführer1 x Plasmawerfer -> 15 Pkt.

- - - > 155 Punkte

Wolfsfang-Rudel

6 Wolfsfänge, 5 x Raketenwerfer

+ Upgrade zum Rudelführer1 x Plasmawerfer -> 15 Pkt.

- - - > 155 Punkte

Wolfsfang-Rudel

6 Wolfsfänge, 5 x Raketenwerfer

+ Upgrade zum Rudelführer1 x Plasmawerfer -> 15 Pkt.

- - - > 155 Punkte

*************** 1 Befestigung ***************

Himmelsschild-Landeplattform

- - - > 75 Punkte

Gesamtpunkte Space Wolves : 654

Mit so was müsste sich doch einiges vom Himmel holen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen fliegende Monster haben sich bei mir die Schwebo Razorbacks bewehrt, diese verursachen sichere Absturztests.

Flieger mit PZ 10-11 sind auch kein großes Problem, denen kann man mit Ikarus und den Razorbacks auch Herr werden.

Die Vendetta macht in der Regel nicht genug Schaden.

Aber wie ihr schon festgestellt habt, sind Drachen das große Problem. Gegen einen kann man schon spielen, der macht den Wolves aber schon das Leben schwer.

Drei Drachen würde ich mir mit dem Alten Codex nicht antun, die sind nämlich einfach übertrieben und benötigen keinerlei Spielverständnis seitens des Chaosspielers, sondern räumen dich einfach ab.

In diesem Fall pack ich meine Armee wieder ein, und hol mir ein Bier an der Bar.

Edit: Es kann jeder selbst entscheiden, ob es Punktetechnisch effizient ist, mit 654 Punkten auf 6en und anschließend 4en zu gambeln, und zu hoffen, dass er keine 5 hinlegt.

2-You

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, nach FAQ wird Achtung Sir vor Schutzwürfen gemacht.

MfG, Poc

Danke. DAS ändert natürlich einiges...

1. Trefferwurf

2. Verwundungswurf

3. Verwundung zuteilen

4. Achtung Sir (wie es richtig heißt)

5. Schutzwürfe

Das bedeutet, dass Einheiten nicht mehr von einem besseren Schutzwurf eines Charaktermodells profitieren, richtig?

Gegen fliegende Monster haben sich bei mir die Schwebo Razorbacks bewehrt, diese verursachen sichere Absturztests.

Flieger mit PZ 10-11 sind auch kein großes Problem, denen kann man mit Ikarus und den Razorbacks auch Herr werden.

Die Vendetta macht in der Regel nicht genug Schaden.

Wie sieht es gegen Stormravens aus? Die machen mir bisher Probleme...

VG, Necryte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das bedeutet, dass Einheiten nicht mehr von einem besseren Schutzwurf eines Charaktermodells profitieren, richtig?
Nur noch begrenzt...bis das Charaktermodell fällt. ;)
Wie sieht es gegen Stormravens aus? Die machen mir bisher Probleme...
Die sind doch ziemlich teuer...was genau macht dir damit Probleme? Der reine Beschuss?

MfG, Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stormravens sind wie mein Vorredner schon sagte, recht teuer.

Dafür haben sie aber eine recht kümmerliche Feuerkraft.

Wenn man allerdings gegen zwei oder drei spielt, kann man diese als Space Wolve nicht mehr effizient bekämpfen.

Jedenfalls besteht bei Stormravens nicht die Gefahr, dass sie dich einfach idiotensicher von der Platte brennen. :heul2:

Wie man den Inhalt des Ravens bekämpft, ist jedem selbst überlassen, aber mit ein paar Sturmtermis sollte eine gute Liste schon fertig werden. ;)

2-You

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind auf jedenfall schon einige gute Ideen gekommen *Rhinos, Landeplattform*, die mal testen werde.

Stormraven waren bisher kein wirklcihes Problem, wie oben gesagt wurde, Feuerkraft ganz okay, Inhalt meist ohne Probleme vernichtet, durch konzentriertem Beschuss mit Plasmawaffen ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sind doch ziemlich teuer...was genau macht dir damit Probleme? Der reine Beschuss?

Ja 200 Punkte sind schon einiges, aber für einen sync. Multimelter, einen Sync. Laserkanone plus die 2 Raketen je Runde (ok bis sie leer sind) finde ich den Preis schon gerechtfertigt.

Ich erinnere mich an folgende Szene, ich SW gegen BT: Mein LRR (und der transportierte Trupp) stehen bereit den Gegner nächste Runde in die Mangel zu nehmen, dann beim gegnerischen Spielzug kommt der Stormraven rein, schießt auf den LRR, *bumm* LRR kaputt und durch den Folgebeschuss noch einige Truppen :heul2:

Das ist nur eine Szene, dir mit spontan eingefallen ist...

Ja ich finde den Beschuss ziemlich stark, denn mMn knackt er (mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit), wenn er das Spiel betritt, jedes beliebige Fahrzeug, dass sich auf dem Tisch befindet...

Momentan sehe ich als Lösung, entweder auf teure und wichtige Fahrzeuge verzichten oder sie in der eigenen Aufstellungszone in Deckung aufstellen. Dafür bräuchte ich aber auch keine Fahrzeuge.

Um den Inhalt des Raven mache ich mir da am wenigsten Sorgen...

Tipps und Tricks, wie man den Stormraven am effektivsten bekämpfen kann?

VG, Necryte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipps und Tricks, wie man den Stormraven am effektivsten bekämpfen kann?

VG, Necryte

Logan Grimnar an einer Ikarus-Kanone: BF 5 und die Sonderregel Panzerjäger. Das dürfte deinen Gegner mit hoher Sicherheit dazu bringen, den Raven ausweichen zu lassen und damit die Effektivität seiner Feuerkraft zu senken.

Logan Grimnar bringt ja auch noch ein paar andere Boni mit und in einer Einheit Langfänge kann er sich ganz nützlich machen mit Panzerjäger, Erzfeind oder Waffenexperte. Außerdem schützt er diese wertvolle Einheit vor Schaden, z.B. Drachenfeuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab doch auch zu Beginn der sechsten Edition reichlich Diskussionen, wie man der übermächtigen Flieger Herr werden könnte. Als ganz großes Argument gab es dabei immer, dass man die eingeschränkte Bewegungsfähigkeit nutzen solle. Landeplätze zustellen, so dass die Kiste quasi hinter den eigenen Einheiten landen muss und durch die eingeschränkte Manövrierfähigkeit und den begrenzten Schussbereich würden dem Flieger somit auch mal die Ziele fehlen...

In der beschriebenen Situation (Stormraven erscheint und zermeltert den Raider) muss der Stormraven auf 12 Zoll oder weniger an den Raider ran. Das ist dann schon recht nah, wenn man die Höhe bedenkt, auf der der Stormraven seinen Melter hat und von dessen Waffenmündung aus die 12 Zoll gemessen werden, dazu der eingeschränkte Schlusswinkel (rumpfmontierter Multimelter), weshalb der Raider schon ziemlich direkt vor dem Stormraven stehen muss, dabei aber auch nicht zu nah sein darf, weil er sonst keine Sichtlinie aus der Höhe mehr ziehen kann...klingt jetzt alles schrecklich theoretisch, aber man kann es dem Gegner da schon ziemlich schwer machen, die richtige Position zum Schießen zu finden. Mit einer "Blase" aus anderen Modellen um den Raider herum (eigentlich sollte links und rechts reichen) kann man die besten Landeplätze ganz gut zustellen.

Ansonsten kann man, wenn man über Alliierte nachdenkt, auch ein Imp HQ mitnehmen samt der Möglichkeit, Reserven des Gegners zu verzögern. Dazu selbst dann noch Vendetten als eigene zusätzliche Luftabwehr...aber es war ja nach Wegen ohne Verbündete gefragt. :)

MfG, Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Zustellen sollte man glaube ich vorher etwas üben. Dieser Taktik zum Vorteil währe, das der Flieger sich nach seiner Bewegung nicht mehr drehen kann. Man müsste also nicht die Bereiche zu allen Seiten zustellen. Solange der Raven in Reserve ist gegen drei Seiten, sobald er auf dem Feld steht nur noch gegen eine. Ggf. kann man auch noch Gelände nutzen, in dem der Raven nicht stehen kann, z.B. hochgebaute Ruinenstücke. Die Blockierer müssten ja auch nicht teure GM sein, Rhinos oder Fenriswölfe müssten sicher auch reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab erst einmal gegen einen Spieler mit Flieger gespielt. Und da musste der Flieger in Runde 2 den Tisch verlassen, dem Geschütz der Stellung sei Dank.

Ansonsten haben wir uns in unserer Runde geeinigt: keine Flieger und keine besonderen Charaktermodelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gar keine Flieger - da verpasst Ihr ja die hälfte der neuen Edition. Dann auch keine fliegenden Mönströsen ? Da sind Dämonen und Tyras ja wohl nicht bei Euch vertreten.

Empfinde die Flieger in der Edi als die beste Neuerung. Klar muss man als SW-Spieler bissl knobeln - aber es wird nicht unspielbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also der Chaosspieler mag den Drachen nicht

der Bloodangel findet den Stormraven viel zu teuer und eher unnütz

der Tyra nimmt keine Geflügelten Monströsen, da kann er auch gleich eine Zielscheibe draufpacken "Erschießt mich!"

daher lassen wir es. Und alle sind zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann auch keine fliegenden Mönströsen ? Da sind Dämonen und Tyras ja wohl nicht bei Euch vertreten.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man auch sehr gut und erfolgreich ohne fliegende, monströse Kreaturen spielen kann. ;)

Vielleicht sieht das mit dem neuen Tyra-Codex aber schon wieder ganz anders aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.