Jump to content
TabletopWelt

Gerüchte zu Age of Sigmar (ehemals 9. Edition)


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 3,9k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Für jeden Warhammer Veteran ist das ja aktuell auch alles die Hölle was hier passiert!

Leider ja. :notok:  Wobei anscheind auch einige kein Problem damit zu haben scheinen. Hängt vermutlich auch vom vorherigen Investment und das Vorstellung vom Spiel ab.

 

Warum "früher"? :ok:

Weil Mortheim jetzt AoS genannt wird. ;)

 

Geländestücke mit weniger als 60 Schädeln passen leider nicht zum Rest meiner Geländesammlung. Schade. ;(

:ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bring am 11. 'ne Altpapierbox mit in den GW. Da kann dann jeder seine alten Armeebücher rein entsorgen. Ich hol die Kiste kurz vor Ladenschluss auch gerne wieder ab, so haben die GW Mitarbeiter weniger Arbeit beim Wegschmeissen. :naughty:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt mir das nur so vor, oder haben die Runen auf den Sigmarinebändchen eine gewisse Ähnlichkeit mit Elfenrunen?

Weiter oben wurde was vom Verhältnisse der Minigrössen gefragt. Mir kam es so vor als seien selbst die komischen Auserkorenen kleiner als die aktuellen wrathmongers. Damit wäre der Chaoskram mMn ein bissl kleiner als der Sigmarinekram...habe es aber nicht genau nebeneinander liegen gehabt?:ka:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Heiligenschein immer, ich kriege echt ein zu viel.

@Hupe: Ich identifiziere die auch als elfisch. Es klang in der einen Geschichte über die Entstehung der Celestials, dass Sigmar alte Helden aus der Zeit vor der Zeit oder so, wiedererweckt hat. Das schließt ja einige Elfenheinzis ein. Irgendwie erinnern die auch eher an Automaten als an Lebewesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir vorstellen dass die Sigmarites ähnlich wie die Thousand Sons in 40K "funktionieren" - als Seelen/Geister, die in ihren Rüstungen "gefangen" sind. Bei AoS aber eher in der guten "nach dem Tod weiter der heldenhaften Sache dienen"-Variante :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir vorstellen dass die Sigmarites ähnlich wie die Thousand Sons in 40K "funktionieren" - als Seelen/Geister, die in ihren Rüstungen "gefangen" sind. Bei AoS aber eher in der guten "nach dem Tod weiter der heldenhaften Sache dienen"-Variante :)

Also wie Cybots der Space Marines.

War doch auch bei denen so wenn mich nicht alles täuscht... ?

bearbeitet von MalteDerEchte
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, Cybots beinhalten die Überreste tödlich verwundeter Marines.

Die Thousand Sons wurden durch ein Ritual vor Chaos-Mutationen gerettet, dass ihre Körper zu Staub zerfallen liess und ihr Seelen an ihre Rüstungen band.

bearbeitet von Desaster
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.