Jump to content
TabletopWelt

Gerüchte zu Age of Sigmar (ehemals 9. Edition)


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 3,9k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Die Boxen, die rausgenommen werden, sind doch schon Jahre alt. Und nach dem der Sturm des Chaos doppelt nicht statt gefunden hat, gibt es auch keinen Grund mehr für armselige Imperiumssoldaten. Die Boxen beim Chaos sind auch schon sehr alt und der Shaggot ist ein Zwerg im Vergleich zu aktuellen Plastikmonstern. 

 

 

Sind das auf Seite 4 neue Modelle? Also die gold-silbernen von denen man nur den Rücken sieht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind das auf Seite 4 neue Modelle? Also die gold-silbernen von denen man nur den Rücken sieht?

Also Korpus, Helm und Schultern sehen mir nach Hammerträgern aus. Nur den Hammer suche ich noch

Edit: Gefunden ^^ also sind das wohl Hammerträger

bearbeitet von Exar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und nach dem der Sturm des Chaos doppelt nicht statt gefunden hat, gibt es auch keinen Grund mehr für armselige Imperiumssoldaten. 

 

 

Bei vier bis fünf der imperialen Provinzen passen die ganz gut vom Hintergrund her ;)

 

Von den Bildern dieses Whitedwarfs und der Bases der Figuren ist es wohl zu vermessen auf den sicheren Verbleib der Eckbases zu schließen, oder was meint ihr? Wurde ja in dem meistens Gerüchten so gesagt, auf jeden Fall wäre es beunruhigend gewesen, hier schon alles auf Rundbases zu sehen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe davon aus, dass Rundbases kommen werden und warte nur noch darauf, zu erfahren, für welche Modelle regeltechnisch der Verbleib auf Eckbases Sinn machen wird. Dann entscheide ich, ob die paar Figuren, die ich habe, umgetopft werden oder nicht. Dies hat dazu geführt, dass ich seit Auftreten der Gerüchte darauf verzichtet habe, Figuren zusammenzubauen, bei denen nicht sicher ist, ob sie in Zukunft auf Eck- oder Rundbases mehr Sinn machen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Eckbases sind genau aus einem Grund auf den Fotos: Weil offiziell noch nichts von Rundbases vor dem 4.7. bekannt gegeben wird. Vielleicht verscherbelt man auf diese Weise ja noch zehn Tage alte Einheiten an unwissende Kunden, die dann in zwei Wochen eingestampft werden? Wahrscheinlicher ist eher, dass die Figuren, deren Bases man nicht sieht, bereits auf Rundbases stehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant finde ich zwei Sätze von auf den Bildern vom kommenden WD. Es wird indirekt was angedeutet. Im einen Satz heißt es:

The exciting thing is, through that what the the future holds dwarfs these engagements

http://www.lounge.belloflostsouls.ne...7&d=1435078249

Darauf bezogen was in Endtimes abging. In einem anderen Text heißt es noch:

The mighties Battles of Endtimes but were skimishers in the face of what will happen

http://www.belloflostsouls.net/wp-co...unnamed-36.jpg

Ich denke wir werden bei AoS immernoch riesige Schlachten mit großen Regimentern in Formation sehen können. Nur wird die minimale Modellzahl nach unten geschraubt und und es werden Rundbases samt passende Movement Trays verwendung finden.

 

Ich für meinen Teil glaube ja das die bei GW davon ausgehen das Warhammer sich nicht wegen den hohen Einstiegshürden so schlecht verkauft sondern eher weil das Universum "öde" geworden ist und alle anderen bei Fremdherstellern ihre Minis kaufen. Anders kann ich es mir nicht erklären das die bei GW jetzt soviel Wert darauf legen die eigene IP so umzuwerfen, das man sie besser Schützen kann und es angedeutet wird, das die Armeegrößen beibehalten werden könnten. Klarer fall von GARNICHTS gelernt.

bearbeitet von Lordkane
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

notiz an mich selbst - erst lesen dann posten -

 

edit:

 

Es geht eindeutig in die Richtung das Franchise zu "entgeneralisieren" und etwas eigeneres zuschaffen. Da muss man halt ne Menge alten Kram killen.

Ich glaube ganz oben auf der Liste steht das man möglichst viele Elemtente von historischen Vorbildern entfernt. 

 

Ich bin mir auch sicher das sich GW sehr bewusst ist das sie die Einstiegshürden verringern müssen. Vor allem weil ihre Hauptzielgruppe natürlich wieder der Neueinsteiger ist.

bearbeitet von DasBilligeAlien
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War letzte Woche im GW, da haben die noch ein HE Armeebuch verkauft...

War nicht live dabei, denn den Kommentar hätte ich nicht zurückhalten können :hammer:

Ich habe mir gestern noch ein neues Hauptregelbuch für die 8.gesteigert. Ohne Notizen und zerfledderten Einband für ein Spiel, das ausschließlich noch nach diesem Regelbuch spielen will. Und die restlichen Armeebücher der 8. werde ich mir vielleicht auch noch nach und nach ersteigern. Also, was beweist das mit dem HE-Buch schon?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Text is written very childfriendly.

Gibt's dann Himbeersaft anstatt Blut ? Ich muss jetzt gerade an die glücksbärchis denken. Und kein regelbuch? Versteh ich nicht...

Der Saft bringt die Kraft, das Abenteuer lacht !

-Warhammer 2015-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.