Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Also:

1. zu den Bildern die man so von Modellen sieht:

Die sind IMMER beschönigt. HG Modelle und vor allem SD Modelle haben diverse Teile, die Falschfarbend geliefert werden, weil die in entsprechenden Gussrahmen untergebracht wurden.

 

2. Shops:

Habe ich derzeit nur zwei wo ich bestelle, außer Amazon meine ich. Auf Ebay finde ich kaum Schnäppchen:

https://www.plazajapan.com/

http://banzaihobby.com/
 

3. Sonderangebote:
Nun wir haben Weihnachten. Natürlich haben im Moment viele ihre Wintersales.
Allerdings durchs Jahr hinweg haben diverse Shops immer wieder Sonderaktionen und Angebote. Einfach mal schauen.

4. Stifte: Ja die sind ne Sache für sich. Benehmen sich wie Eddings, man kann sie aber auch mit nem Pinsel nutzen. Spitze eindrücken (Federmechanismus das ist so gewollt) bis die Farbe raus kommt und auf nem brettchen oder ner kleinen Farbpalette klecksen und dann mit nem Pinsel auftragen als wenns Modellbaufarbe ist.
Allerdings braucht ihr wohl Farblöser um die Pinsel dann wieder sauber zu bekommen.

 

Acrylfarbe ist ne Sache für sich. Da braucht ihr echt feine Farbe, sonst wirds klumpig. ^^

5. SDs gibts viele, für fast alle serien. Such dir einfach deine lieblings SDs aus, die sind auch meist viel billiger als die HGs.

 

6. Vom Astray Red Frame gibts soweit ich weis 3 verschiedene Versionen, kenne aber nicht alle Namen.

Der Basic, der Flyer und der Full Custom, so nenn ich sie jedenfalls.

Der Basic ist nur der Frame mit einem Schwert, der Flyer hat das Airy Strike Flyer Backpack und der Full Custom ist nicht nur vom Frame aufgewertet, sondern hat auch ein eigens kreiertes Backpack, schon sehr interessant.

 

Ähnliches beim Blue und gold Frame.

Und dann gibts noch zig andere. ^^

 

Das Problem was ich grade habe: Überall Sales mit super Angeboten, bei den Spielen, bei den Bausätzen usw. Aber kein Geld mehr für irgendwas und das wird sich auch so bald nicht ändern.

Geld... warum muss sich das Leben immer wieder um Geld drehen? -.-

 

Naja egal. Ich hoffe die Überraschungen hauen rein und wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest. ;-)

 

 

;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.12.2017 um 18:51 schrieb Torgroll:

Alles klar, danke euch!

 

Ich hab mir einen Super Deformed Astray Red Frame gekauft (Amazon).

Irgendwann im Januar sollte der hoffentlich ankommen.

Mhhh also Banzai Hobby scheint wirklich recht günstig zu sein, wenn ich die Preise mit Amazon und Ebay vergleiche!

 

Oha ok, dann hab ich hier ja genug Lesestoff!

 

 

 

Eine gute Seite, um sich über Gundam Sets, deren Boxeninhalte und Kapazitäten zu informieren, ist im Übrigen dalong.net. :buch:

 

Der Typ, der die führt, hat alles, was auf dem (Bandai-)Markt zu finden ist. Ist allerdings auf Koreanisch, also empfiehlt sich hier der Klick auf den Übersetzer-Button.

 

:japan:

 

Enjoy!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kam nicht ganz unerwartet, aber...

 

IMG_2292.JPG.b838b306da31e7cd2bb0003fb9bc78c5.JPG

 

Knuffig daran finde ich ja, dass da noch eine Chibi-Isaribi und ein erstaunlich gut skalierter Mobile Worker drin sind. Das war tatsächlich eine (gelungene) Überraschung. :ok:  

 

vor 14 Stunden schrieb Faenwulf:

Also ich musste gerade seeehr schmunzeln als ich das Paket aufgemacht habe. Vielen Dank, Kain! :D

 

Was ist es denn bei Dir geworden? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb John Tenzer:

Knuffig daran finde ich ja, dass da noch eine Chibi-Isaribi und ein erstaunlich gut skalierter Mobile Worker drin sind. Das war tatsächlich eine (gelungene) Überraschung. :ok: 

 

Ja, da musste ich echt ordentlich Grinsen. Freue mich schon da ans Werk zu gehen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

And heeeere we go...: 

 

IMG_2293.JPG.9a43846a624f2a5718c50b1022278e05.JPG

 

Ich hatte versucht, einige der Sticker dieses Mal mit den Gundam Stiften zu substituieren, was mich einiges an Zeit, Fluchen und Nerven gekostet hatte.

 

Der Umgang mit diesen Scheißbiestern benötigt wahrlich eine Meisterschaft, die es letztendlich nicht wert ist, angestrebt zu werden. Es geht mit anderen Mitteln wesentlich einfacher.

 

Gelb und Weiß waren die schlimmsten Farben, weil sie einfach nicht decken, aber dahin fließen wollten, wo ich sie nicht haben wollte und dann von dort nicht mehr runterzubringen waren. 

Rot und Dunkelblau indes waren interessanterweise recht gut zu handhaben, und deckten sehr angenehm.

 

Am Ende entschied ich mich für eine Kombination aus beidem.  

 

IMG_2295.JPG.89c7d0eb82d2c583c0d9e136f5c76fb8.JPG

 

Über das Modell selber gibt es eigentlich wenige Worte zu verlieren. Es ist eine knuffige Chibi-Version des Gundam Barbatos Lupus, welcher seine Cricket-Keule, zwei kleine Keulen, sein Samurai-Schwert, die beiden 200mm Guns und seine Railgun mitbringt, was ich persönlich sehr cool finde, und bei den anderen Scales auch gerne gesehen hätte.

 

(Obendrein noch die Isaribi und den Tekkadan Mobile Worker.)

 

Schade war, daß unter den 3 möglichen Versionen für die Augen keine Variante mit roten Augen dabei gewesen ist, was in Hinblick auf das mitgebrachte chronologisch wohlsortierte Waffenarsenal eigentlich selbstverständlich hätte sein müssen. 

 

Die Beweglichkeit ist SD-entsprechend schon sehr eingeschränkt und die Gelenke (besonders die an den Armen) lose. Die Sticker sind sehr gut geschnitten, leiden aber wie immer darunter, dass das Modell selber sehr viele ausmodellierte Strukturen dort hat, auf die die Sticker dann geklebt werden sollen. Hier wäre es besser gewesen, diese Bereiche plan zu halten, damit die Aufkleber auch die komplette Klebefläche hätten nutzen können.

(Ist bei den HG, No-Grade/Full Mechanic-Modellen auch nicht anders; da aber SDs doch eher für Kids oder Snapfit-Collectors sind, hätte ich bei einem SD-Modell gerade auf den Klebeflächen weniger Detailfreude erwartet.)

 

Dazu kommen eben noch einige offene Strukturen auf den Rückseiten der Gliedmaßen, die das Modell doch etwas unfertig erscheinen lassen. Ich weiß jetzt nicht, ob es sich groß auf die Platzverteilung in den Runnern ausgewirkt hätte, wenn man für die entsprechenden Stellen dann noch die spezifischen Deckplatten mitgegossen hätte. Zumindest die zweite Seite der Cricket-Keule hätt's schon noch sein dürfen.  

 

:nachdenk:

 

Das war mein erstes SD-Modell ewa.

 

SD-Modelle sind ob ihrer Einfachheit und ihrer knuffigen Proportionen nicht mein Ding, muss ich zugeben. Meins sind einfach die wohlproportionierten MGs oder Pseudo-MGs. ;) 

 

Wer aber darauf steht, und mal schnell ein Chibi-Modell seiner Lieblings-Gundam-Serie zusammenklicken will, ohne sich groß mit Bemalen oder Panellining abzugeben, bekommt hier ein echt schönes Paket geboten. Ein knuffiges Schreibtischmodell bekommt man in dem Paket allemal; mit der Isaribi sind's dann faktisch zwei (wenn man das Schiff dann auch bemalt und auf eine Action-Base aufbockt)!

 

Besten Dank an Bloody Khaine für die Möglichkeit, mal in diese Scale reinzuschnuppern. Und für die Gratis-Isaribi! 

 

:japan: 

 

 

bearbeitet von John Tenzer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt auch dazu gekommen meinen Barbatos Lupus DX zusammen zu bauen. Bei Gelegenheit wenn ich ne Möglichkeit habe Fotos zu machen mache ich doch tatsächlich auch mal welche. Aber jetzt schon mal meine persönliche Einschätzung:

 

Im Großen und Ganzen wirklich nett. Sehr positiv überrascht, wie John, das SO VIELE Waffen dabei waren und auch die Möglichkeit sie auf/an der Isaribi zu befestigen damit man sie nicht verliert finde ich wirklich gelungen. Meckern auf hohem Niveau aber: Leider sind die Railgun und die Swordmace nur "2D", d.h. es fehlt eine zweite Hälfte um sie rundum schön aussehen zu lassen. So sehen sie halt nur von einer Seite schön aus.

Ähnliches motzen auf hohem Niveau: Keinerlei Standfuß für die Isaribi. :( Aber gut, irgendwie wollen sie ja auch Geld machen. Dafür finde ich den Mobile Worker schon fast besser gelungen wie die kleinen Versionen die bei den Waffensets dabei waren. Ist aber vor allem deutlich größer.

 

Das Modell selbst finde ich rundum gelungen, wenn man von den von John bereits genannten Problemen des SD-Scales absieht, also die geringe Bewegungsmöglichkeiten. War anfangs etwas enttäuscht was die Teilemenge angeht wenn man die Isaribi und den Worker abzieht und dachte ich bin damit praktisch sofort fertig. Hat dann aber wegen der Aufkleber doch deutlich länger gedauert wie ich zu erst gedacht hätte. Leider waren einige Aufkleber wirklich beschissen zu befestigen, selbst mit der Pinzette. Das ist wohl die einzige echte Kritik die ich an dem Modell habe. Im Gegensatz zu John habe ich aber keine Probleme damit, dass irgendetwas an den Armen lose wäre. Dafür wackelt bei mir der Kopf. Vielleicht sollte ich ihn als Wackeldackel in meinem Auto platzieren? :D

 

Aber auch von mir: Mein allererster SD und vielleicht gar nicht mal mein Letzter, je nachdem was es noch so an IBO SDs gibt (müsste ich mal schauen). Hat mir im Großen und Ganzen Spaß gemacht ihn zusammen zu bauen, wenn man eben von paar der Stickern absieht.

Dementsprechend auch von mir ein großes Danke! an Kain für die Chance das auch mal auszutesten, und natürlich meine Sammlung zu vergrößern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi auch.

Freut mich echt das es euch gefallen hat.

Was die Sticker angeht: Hätte nicht gedacht dass da so viele Frickelsticker bei sind.

Die die ich habe hatten meist nur die Augensticker und ein paar kleinteile die kaum der Rede wert waren.

Sieht aus als wenn der Barbatos Lupus da etwas eigen ist. ^^

Meist ists auch so das ehr zu wenig sticker bei sind, wie ich bei meinem Build Strike SD feststellen musste.

 

Das mit den hohlen waffen und Händen ist leider ne Krankheit die alle SDs haben.
Denke Mal da wollte man Material sparen.

 

Lustiger Fact, auch wenns vielleicht nicht für den Lupus oder generell die IBO SDs zutrifft: Normalerweise sind die Teile der SD Modelle untereinander austauschbar.
Auf diese Weise wollen die Macher die Fans zum Sammeln anregen, um dann neue Versionen der Musha SD Gunplas zu kreieren.

 

Nur spezielle wie den Star Winning Gundam, oder eben die Barbatos Modelle sind da etwas eingeschränkt.

 

Anderer lustiger Fact: Nahkampfwaffen haben oft die richtige Größe für HG Modelle. ^^

 

Bei mir siehts mit neuen Modellen im Moment mau aus. Typischer Jahresanfang: Im STEAM Sale mal wieder zu viel Geld gelassen, Arzt Termine, Strom Anbieter Wechsel, seltsames Wetter.

Naja, könnte schlimmer sein, aber für nen neuen GunPla steckt da nix drin.

Wohl auch nicht nächsten Monat, weil ab da muss ich nen Großeinkauf vom letzten Oktober in Raten für die nächsten 36 Monate abbezahlen + Kosten für nen neuen Perso, meiner läuft in ein paar Tagen ab. -.-

 

Trotzdem, irgendwo und irgendwann werd ich schon nen neuen GunPla herbekommen / dazwischen schieben... nur kein Plan wann... und wo ich den dann noch hinstellen soll... xD

 

Man liest sich. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der SD hatte sogar ZU VIELE Aufkleber und den Hinweis in der Anleitung, dass man die Hinkleben kann wo man will. ^^

Werde evtl. diesen oder nächsten Monat mal wieder was bestellen, je nachdem was das Konto so sagt. Banzaihobby hat ja jetzt Airmail im Angebot, da soll das Paket in ca. 1 Woche da sein. Vielleicht teste ich das mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute.

Da ich diesen Monat ein paar Kröten über habe, und Banzaihobby einen Valentines Sale macht, hab ich mir Mal wieder ne kleinigkeit bestellt.

Ist nicht viel: Ein weiteres Action Base in Clear Blue und einen der fehlenden Backpack Flyer für meinen Lightning Gundam:

https://banzaihobby.com/plastic-models/character-anime/bandai-gunpla/hgbf-hgbc/hgbc-lightning-back-weapon-system-mk-iii

 

(Deshalb das Base ^^ )

 

Ich hab diesmal etwas mehr für den Versand ausgegeben, wodurch sich die Anschaffungskosten von +- 6,50 auf 12,50€ fast verdoppelt haben.

Allerdings soll es nun in +- 2 wochen da sein, gegenüber zu den 2 - 8 wochen auf dem normalem Weg. (Preisunterschied im Versand sind 2 - 3€)
Dennoch hat das PAket keine Tracking Nummer, kann also nicht ab Versandtag feststellen, wo es sich grade befindet und es ist bei Verlust nicht versichert.

Naja, ist halt das Risiko wenn man billig bestellen will. ^^

 

Wenns da ist wird natürlich wieder gebastelt, fotograffiert und hier online gestellt. ;-)

 

Allerdings werde ich auch in Zukunft nur noch Bausätze holen, wenn Sales sind und ich grade das Moos in der Geldbärse habe.

Dieses Jahr steckt voller cooler PC Games von denen ich einige auf meiner Liste habe, und wenns darum geht: Einmalig Bastelspaß mit nem Bausatz oder nen Monat Spaß mit nem Game, entscheide ich mich da doch lieber für letzteres.

 

Wie auch immer, wir sehen uns dann in 2 - 3 Wochen wieder wenn die beiden Bausätze da sind.

Cya. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich ja mal gespannt ob es tatsächlich so schnell kommt. Bin momentan auch bissl am zurückhalten, auch wegen Spiele. Erst Monster Hunter World und jetzt auch noch Kingdom Come... bin ich froh, das letzteres noch unoptimisiert ist und auf meinem PC eh nicht gescheit laufen wird bis die Bugs behoben sind. Mehr zeit zum Monster jagen! :naughty:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin momentan wieder in Deutschland und komme daher nur sporadisch dazu, mich überhaupt um meine Hobbies zu kümmern, geschweige denn Gunplas zu bauen. Damit wird mein Titan Gundam auf den Moment warten müssen, an dem ich wieder einen langen Block Stabilität habe, mich liebevoll und intensiv am Stück um so ein Projekt zu kümmern. 

 

Mein momentanes Hobby-Augenmerk gilt - wie einige ja wissen - eher dem Kingdom Death Universum, von dem ich hoffe, zumindest bis Ende des Jahres vier Helden-Miniaturen bemalt haben zu können. Momentan bin ich davor (ab nächster Woche), die erste Heldin "Erzabeth, the Mother of Words" mit einigen Touch ups vernünftig abzuschließen.

 

(Spoiler, weil's thematisch hier nicht her gehört.)

 

Spoiler

received_10155957291447593.jpeg

 

Und dann trudelt (hoffentlich) in den nächsten zwei Wochen auch noch SMOG ein; 170+ unbemalte Minis inklusive...! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht so aus, als wäre ein neues animiertes Projekt mit einer Story aus dem "Post Disaster/Calamity War"-Erzähluniversum in Produktion...!  :naughty:

 

 

bearbeitet von John Tenzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAU.... RUCK!

 

DSC_0005.thumb.JPG.46b008ff0ffc00f076029de6daf9c8f8.JPG

 

Mal wieder "Gunplas in ihrem natürlichen Habitat". ;)

 

Wie man sieht ist meine Sammlung deutlich größer geworden als das, was ich hier bisher gezeigt habe. Wie man sieht ist es auch echt Zeit, dass ich mal ne ordentliche Vitrine kaufe...

Aber das wichtigste an dem Bild: Ich habe seit kurzem wieder eine Kamera (in Form eines Smartphones das mir meine Freundin vermacht hat). Also kommen jetzt die ganzen Bilder die ich bisher nicht machen konnte!

Leider kann ich natürlich zu den Modellen nicht all zu viel mehr sagen was das zusammen bauen angeht da ich die zum Teil schon seit über einem Jahr habe. Aber trotzdem. Bilder!

 

Und den Anfang macht...

 

Graze Ritter 1/144 HG

 

DSC_0007.thumb.JPG.18b56ff9f71bb095b89a8bc40828ea37.JPG

DSC_0008.thumb.JPG.aff7757c6cfa19fc3cce6af831088e09.JPG

DSC_0009.thumb.JPG.571949c92f22ca46eeb4a6531dcb725d.JPG

DSC_0010.thumb.JPG.370fb2c918296ffc5537afff96a6de06.JPG

DSC_0011.thumb.JPG.782a7f6f6a9e234f4b38c5fb91f2627b.JPG

 

Der Graze Ritter ist eines meiner Lieblingsmodelle nach wie vor. Nicht nur sieht es mit dem Helm einfach fantastisch aus, es ist halt eben ein Graze. Die sehen in ihrer Simplizität immer gut aus und sind einfach typisch für Iron Blooded Orphans. Wie man sieht ist das Modell auch gut getroffen und auch farblich passt es zum Original (Siehe auch hier).

Das mit schönste an dem Modell ist aber, dass man damit nicht nur den hier von mir gezeigten Graze Ritter Commander Type in der Ground Variante (die Ground Variante hat die zwei Schubdüsen an der Hüfte). Man kann auch die Weltraumvariante mit der Rückenschubdüse bauen. Aber was noch besser ist: Man kann außer dem Commander Type auch noch in den beiden Varianten des normalen Graze Ritter bauen. (Siehe hier)

Ach ja, und er hat nicht all zu viele Sticker, vor allem winzige, die beim Zusammenbauen nerven würden.

Aus meiner Sicht einfach ein Modell, dass für Anfänger absolut perfekt ist.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde da ja den Scharfrichter dort vieeel interessanter. Wobei ich auch so einen schönen Graze Ritter in Hellblau gut gebrauchen könnte. ^^

Aber den Scharfrichter gibt es ja immer noch nur im Paket mit dem Landman Rodi für extra viel Geld...

bearbeitet von Faenwulf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Faenwulf:

Ich finde da ja den Scharfrichter dort vieeel interessanter. Wobei ich auch so einen schönen Graze Ritter in Hellblau gut gebrauchen könnte. ^^

Aber den Scharfrichter gibt es ja immer noch nur im Paket mit dem Landman Rodi für extra viel Geld...

 

Ich kann eh nicht verstehen, warum Landman Rodi und Scharfrichter beide in ein P-Bandai-Set gepackt wurden, zumal sie sich schon genug von ihren Ursprungsplattformen unterscheiden, dass des auch einen Standard-Einzel-Release rechtfertigen könnte. (Gerade in Hinblick auf die zig Graze Versionen). 

 

:idee: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, vor allem im Falle des Scharfrichters. Der ist zwar an sich ein Geirail, aber der sieht so gar nicht aus wie der normale Geirail.

 

Das Schlimme ist ja, ich würde gerne sowohl den Scharfrichter als auch den Landmann Rodi haben, aber ca. 60€ für beide ist einfach mal doppelt so teuer als zwei einzelne 1/144 HGs.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, eigentlich wollte ich gestern schon weiter machen aber nachdem meine Freundin übers Wochenende Krank wurde und ich dann knapp acht Stunden damit beschäftigt war sie nach Hause zu bringen und dann selber heim zu kommen war mir das dann doch zu viel.

 

Aber auf jeden Fall geht es heute mit einem Modell weiter, dass hier schon mal kurz gezeigt wurde, diesmal als "Schmankerl" für @Bloody_Kain auch mit einem Unpacking-Foto welches ich gefühlt vor einer Ewigkeit gemacht habe:

 

IBO Man Rodi 1/144 HG

 

IMG_5404.thumb.JPG.f7d8bb34f5deef0b76dfdf671c0c5f5b.JPG

 

DSC_0012.thumb.JPG.243ae4673f9ce811b1bac654527e36f9.JPG

 

DSC_0013.thumb.JPG.c666a2f5fd35f879d4dc0da4b13e5cbd.JPG

 

 

 

DSC_0015.thumb.JPG.bf69b63c9ac40d978ba8d38d77d52483.JPG

 

DSC_0016.thumb.JPG.ccd13d860efc808b2d46abadfd1699f3.JPG

 

Ja... gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Das Modell als solches ist überraschend stabil trotz der recht großen Masse im Oberkörper und auch die beiden ikonischen Waffen in Form des SMGs und des Fleischerbeils sind mit von der Partie. Das wirklich schlimme an der Sache ist aber die Farbgebung. Da ist irgendetwas völlig schief gelaufen wenn man sich das Original mal anschaut (siehe hier). Die Arme und Beine wirken einfach farblich völlig daneben und als würden sie gar nicht zu dem Modell gehören und auch die Augen haben eine komplett falsche Farbe.

Wäre definitiv ein Modell für Leute die Interesse und Spaß am bemalen der Gunplas haben, den der hätte es eigentlich echt nötig weil hier ein weiteres ikonisches Modell aus der IBO-Reihe recht verschandelt wurde. :notok:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank @Kubikas erfolgreich abgeschlossener Quest, die ihn auf der Suche nach diesem Bausatz durch's halbe Japan führte, wird es bei mir demnächst was Neues (im Hobby-Sortiment) aus der Gundam-Sparte geben: 

 

mg_jestacannon007.jpg

 

Den Jesta Cannon als p-Bandai MG-Bausatz. 

 

 

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns in Koblenz war auf der Modellbaumesse des MBC ein Händler der einige Modelle da hatte! Saugeile Airbrusharbeiten an den ganz großen Modellen. Die sehen live ja echt nett aus.... aber wie soll ich das auch noch meiner Frau erklären? :engel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.