Jump to content
TabletopWelt

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - der Fussballtreff


Empfohlene Beiträge

 

Sorry, aber schau einfach mal auf die nackten Zahlen, nach denen ist Algerien im Vergleich zum Rest einfach eine drittklassige Mannschaft. Ich möchte deren Leistung dadurch nicht schmälern, aber im Normalfall sollte so ein Gegner ohne allzu große Probleme besiegt werden.

Vermutlich wegen genau dieser Einstellung durften Italien und England nach Hause fahren.

Die Mannschaften die sich in dieser Phase eines Turniers befinden sind einfach alle brandgefährlich. Und ein Team wie Deutschland oder Holland hat immer mehr zu verlieren, mehr Druck durch die Erwartungshaltung im eigenen Land, als die vermeintlich kleineren Nationen. Warum spielt Algerien denn so munter...warum konnte Mexico derartig begeistern...oder Costa Rica.

Da kommst aufn Platz, denkst die klatschte 4:0 weg...plötzlich stehts 0:1 und du wunderst Dich wie kompakt die stehen und konsequent die in die Zweikämpfe gehen. Dann fällt bis Mitte der zweiten Halbzeit der Ausgleich nicht und plötzlich mekrst Du, "Ey, das Wetter hier machts bolzen ganz schön anstrengend", und schwubbs...fährste nach Hause. ;)

Zuhause kriegste dann nen halbes Jahr Häme...während die Nobodys aus Algerien und Costa Rica schon fürs Überstehen der Gruppenphase Denkmäler gebaut bekommen.

 

Aber zurück zum gestrigen Spiel.

Erschreckend fand ich das Deutschland nicht in der Lage war alternativen zum Querschieben von Bällen im Mittelfeld zu finden. Bzw das die Spieler selbst nicht in der Lage sind, das Spiel dann umzustellen. Mit Spielern wie Schweinsteiger und Özil sollte doch ein variantenreicher Spielaufbau möglich sein. Stattdessen rennt man wie nen Idiot 45 Minuten lang in die Doppelviererkette. :huh:

bearbeitet von DieHupe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 9,4k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ja, die beiden nicht mitzunehmen wäre die einzig richtige Entscheidung wenn sie sich mit einem wie Erdogan ablichten lassen und Gündogan ihn sogar als seinen Präsidenten bezeichnet. Dann hätten sie vi

Zur Kenntnisnahme: Per Applaus bestätigt: Infantino bleibt FIFA-Präsident   Bei der Formulierung dieser Überschrift muss ich zwangsläufig an die Szene aus Star Wars: Episode III - Die Rache

Klopp ist einfach der BESTE. Ich freu mich so das er nochmal die Chance bekommt und im CL-Finale steht. Ich würde es ihm so gönnen. Die Jahre als er in Dortmund war waren die besten. Und jetzt kann er

Posted Images

Wie gesagt, wie im DFB-Pokal... Sowas passiert... Kein Grund sich gleich ins Höschen zu machen. Das wird schon.

Genau wie die Leistungsexplosion im Achtelfinale kommt...

 

Ich zitiere mal Schürrle:

"Wenn wir am Freitag so spielen wie heute, dann fliegen wir gegen Frankreich raus."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Vorrunde war es das Wetter und jetzt hatten die Spieler einen schlechten Tag. Mal gucken welche Ausreden Freitag kommen...

Mal gucken, was man so zum Meckern findet, wenn man auch gegen Frankreich weiter kommt. "Glück gegen Frankreich gehabt, aber gegen Brasilien fliegt man mit der Leistung raus..."

 

Wofür eigentlich Ausreden? Man ist im Viertelfinale. Wie ist doch scheißegal.

bearbeitet von ZodiacAss
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brasilien fliegt auch gegen Kolumbien raus.

 

Gestern wars echt nervenaufreibend! Ich schließe mich jetzt dann doch den Leuten an, die Lahm wieder als AV sehen wollen. Danach ging es echt aufwärts. Khedira hat mir, als er dann kam, überraschender Weise auch ganz gut gefallen, aber vielleicht auch nur, weil ich nichts erwartet hatte. Kramer hats ganz gut gemacht, aber der war auch frisch und die meisten Algerier gingen auf dem Zahnfleisch...

Das Lob für Schürrle spare ich mir.

 

Die Abwehr war einfach nur grottig langsam gestern. Gelaufen ist der Rest in der 1. Halbzeit auch nicht viel. Aber ich bin zuversichtlich. Alle sagen nach dem schlechten Spiel von Brasilien, dass die daraus gelernt haben, ich sage dass nun für Deutschland.

Gegen Frankreich wird es kein Spektakel geben, aber ein 2:1 für Deutschland halte ich für möglich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, überzeugt hat so richtig auch keiner gestern. Aber: die Nigerianer haben gegen Frankreich nicht so gespielt, wie Algerien gegen Deutschland. Frankreich hat, nachdem sie sich bis ca. die 70. Minute aufs Ergebnis halten beschränkten, mal was für das Spiel getan und prompt stand es 1:0. Die Nigerainer konnten dann nicht mehr umschalten und dann fällt halt die Entscheidung.

Algerien hingegen hat verbissen gekämpft, bis zum umfallen. Gefiel mir außerordentlich gut. Jetzt zu meinen, gegen Algerien müsste man doch lockerer gewinnen, der hat wohl Algerien nicht in den Gruppenspielen erlebt.

Ah, für was braucht man eine Abwehr, wenn man so einen guten Libero hinten hat? War schon interessant anzusehen, wie Neuer gestern agiert hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Jungs haben gestern sch***** gespielt keine Frage, aber gegen die "großen" Mannschaften reissen sich die vermeintlichen "Kleinen" auch den A**** auf.

Im VF gegen Frankreich stehen sich dan 2 Mannschaften gegenüber, die spielen wollen, das wird eine ganz andere Nummen mit leichten Vorteilen für uns.

Ich hoffe übrigens auch, dass Herr Löw gestern gelernt hat; Lahm als AV und für Höwedes Durm oder Großkreutz bringen, dann klappt das gegen die Froschfresser,

das darf ich jetzt als Bretone natürlich nicht sagen, aber als deutscher Fussballfan. Achja und hoffentlich ist Hummels dann wieder fit, der hat gestern extrem gefehlt.

Ohne ihn gab es null Aufbauspiel aus der Abwehr, deshalb war auch immer einer der Mittelfeldspieler extrem weit hinten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss Algerien wirklich loben. Besonders in der ersten Halbzeit haben die einfach guten Fußball gespielt. Neuer hat der deutschen Mannschaft mehr als einmal den Hintern durch sein mutiges "Libero-Spiel" gerettet. Wenn die Chancenverwertung der Deutschen besser wird, dann werden solche Spiele wohl auch nicht mehr so problematisch. Spiel gegen Frankreich ist eh neu, alles auf Null. Können dann beide gut oder mangelhaft drauf sein, ich freu mich auf das nächste spannende Spiel, nachdem nun auch Spiele mit großen Favoriten schon viel davon bieten :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So schlecht schmecken Froschschenkel gar nicht, halt nach der Marinade, die muss gut sein :D

Ich denke das der "afrikanische" Fußball halt ein ganz anderer ist. Wie wir gegen europäischen (Portugal) und europäisch geprägten (USA) Fußball ankommen hat man ja gesehen.

Und eine Mannschafft die einfach hinten steht, weil sie die in sie gesetzten Erwartungen schon übertroffen hat und auf Konter lauert ist einfach ein schwerer Gegner. Frankreich hat mit dem erreichen des Viertelfinales, genauso wie die Deutsche Mannschafft noch nicht alle Erwartungen erfüllt. Daher wird dies ein ganz anderes Spiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal gucken, was man so zum Meckern findet, wenn man auch gegen Frankreich weiter kommt. "Glück gegen Frankreich gehabt, aber gegen Brasilien fliegt man mit der Leistung raus..."

 

Ich meckere nur wenn es einen Grund dafür gibt. Wenn sie gut spielen und dann verdient weiterkommen kann ich das anerkennen, wenn sie scheiße spielen kritisiere ich das. Wenn es dich stört, dass auch mal etwas härtere Kritik an der Nationalmannschaft kommt ist das nicht mein Problem. Niemand zwingt dich zu lesen was ich schreibe.

 

Übrigens hat Schürrle genau das gleiche gesagt wie ich und zwar, dass mit der Leistung gegen Frankreich Endstation ist. Hat der jetzt auch keine Ahnung und meckert nur rum? So als direkt beteiligter wird der die Leistung ja eigentlich realistisch einschätzen können...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war kein afrikanischer Fußball, das war gestern Frankreich II. 16 von 23 Algeriern sind gebürtige Franzosen, auch dort ausgebildet, die aber aufgrund von Leistung oder einer (inoffiziellen) arab-Quote in der franz. Nationalmannschaft keine Chance gehabt hätten

.

Ansonsten verstehe ich nicht warum die Leistung gestern von einigen als so katastrophal bewertet wird: man ist nur so stark wie es der Gegner zulässt, und die Algerier haben gestern besser gespielt als man es bisher von einem der vermeintlichen Favouriten wie Brasilien, Argentinien oder auch Holland gesehen hat.

Allein schon die Physis ist beeindruckend: die haben wirklich ein enormes Pressing fast über die gesamte reguläre Spielzeit aufrecht erhalten, das ist enorm. Das Trotzdem kaum zwingende Chancen bei raus kamen spricht auch für die deutsche Qualität, auch wenn Neuer bisweilen als Libero agieren musste.

Entsprechend waren die Algerier auch einfach tot bei der Verlängerung (da lagen zu Beginn der Verlängerung 4 Spieler mit Krämpfen am Boden rum...) so das es klar war das die Deutschen jetzt zu Chancen kommen.

Zu bemängeln gibt es am Deutschen Spiel IMo primär zwei Sachen.

1. - Mustafi/Lahm als 6. Jo, alter Hut, aber die Verletzung von Mustafi ist schon als Glücksfall zu beschreiben: ich weiß nicht was der Typ bei der WM sucht. Der ist einfach zu schlecht. Als Verteidiger vergeigt ers öfters mal und in der Offensive kommt von ihm gar nix: als er noch drin war liefen sämtlichen deutschen Angriffe über Links, Mustafi stand da allein rum und wurde von allen ignoriert.

Nach seiner Verletzung mit der Doppel 6 Schweini/Khedira und Lahm Außen liefs einfach besser: sowohl hinten (praktisch keine algerische Chance mehr nach dem Wechsel) als auch Offensiv, weil jetzt mal über beide Seiten was kam. Hoffe mal Löw begreift es und lässst es so. also ne Verteidigung mit Boateng - Hummels - Merte - Lahm (Höwedes wenn einer ausfällt). Mustafi ist einfach ein eingebauter Schwachpunkt den jeder Gegner wird nutzen können.

2. Ticki Tacka. Scheiß Guardiola. Sorry, man kann es nicht anders sage, aber der hat die Bayernspieler (außer Müller) mittlerweile zu sehr verdorben. da ist einfach kein Zug zum Tor mehr dam nur noch horizontales Ballgeschiebe. Zug zum Tor gibts fast nur noch wenn ausreichend "Nicht-Bayern" (Klose, Schürrle, Poldi usw) vorne mitspielen.

Es sollte doch mittlerweile der letzte Depp begriffen haben, das man damit nur noch Mannschaften dominiert die sowieso ne Klasse schlechter sind (Amis z.B.). alle anderen können das mit nem aggressiven Pressing abstellen und das Mittelfeld quasi aus dem Spiel nehmen.

Unser Glück das alle Favouriten die noch im Turnier sind bisher tendentiell eher lauf-faul waren. So absurd es klingt: aber in der aktuellen Situation wären Costa Rica oder Kolumbien der wesentlich unangenehmere Gegner als Brasilien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja Eldanesh, das kann ich nur zu 100 % unterschreiben, besser hätte ich es auch nicht zusamman fassen können.

 

 

So schlecht schmecken Froschschenkel gar nicht, halt nach der Marinade, die muss gut sein :D

Also ich esse die auch gerne, es gibt ja hier in Berlin jedes Jahr das deutsch-französische Freundschaftsfest, da futtere ich die immer sehr gerne.

In der normalen Gastronomie gibt es die in Deutschland ja nicht mehr, sch*** Tierschützer.

bearbeitet von Bretonii
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na zum Glück sitz ich im Gourmet freundlichen Dreiländereck (Frankreich/Schweiz/Deutschland) in grenznähe :D da kann man beim Shopping auch mal ein Kilo TK-Schenkel einladen... oder auch einfach in einen Gastronomie-Betrieb auf der anderen Rheinseite einkehren. hier im Büro geht's auch schon rund wegen Freitag. Immerhin haben wir ja hier auch ein paar Exil-Franzosen.

Jetzt aber erst mal dem anderen Nachbarn die Daumen drücken. Immerhin sind auch ein paar Freiburger in der Mannschafft.

bearbeitet von Greenskin85
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Froschschenkel? Mit denen konnte ich mich in Frankreich irgendwie nie anfreunden...aber Schnecken sind toll, die bekommt man sogar bei Lidl. Hab ich mir am Wochenende noch gegönnt :)

 

http://www.11freunde.de/nachrichten/laut-handelsblatt-puma-plant-einstieg-bei-borussia-dortmund

Watzke und co meinen es echt ernst damit die Bayern anzugreifen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war aber schon im Rahmen des Deals mit Evonik kolportiert worden, das Signal Iduna, Opel und Puma weitere Kandidaten

für eine Beteiligung an der BVB KG a.A. sind oder das Evoik seinen Anteil nochmal erhöht. Es sollen ja noch weitere neue

Aktien im Wert von ca. 100 Mio. ausgegeben werden.

 

Der hier ist übrigens richtig gut :

http://www.11freunde.de/artikel/deutschland-gegen-algerien-der-einzelkritik?page=0

 

11freunde zum gestrigen Spiel ..... einfch zum totlachen.

bearbeitet von Bretonii
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IWenn es dich stört, dass auch mal etwas härtere Kritik an der Nationalmannschaft kommt ist das nicht mein Problem. Niemand zwingt dich zu lesen was ich schreibe.

Stört mich nicht. Aber wenn du das in einem Forum schreibst, solltest du damit umgehen können, dass dein Beitrag kommentiert wird. Ansonsten einfach deine eigene Empfehlung beachten...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielverlagerung.de ist eine meiner Lieblingsseiten, da sind echte Taktikprofis am Werk.

Und diese analyse ist auch einfach Klasse hatte ich heute noch nicht gelesen.

Danke für die Erinnerung.

bearbeitet von Bretonii
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man verzeihe mir den populistischen Kommentar, aber ich habe noch nie ein Team gesehen, das sich derart durch ein Turnier gemogelt hat wie die Argentinier in diesem Jahr. Soetwas darf eigentlich nicht mit dem Halbfinal- oder gar Final-Einzug belohnt werden.

bearbeitet von Zavor
Rechtschreibung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie? In der zweiten Hälfte hat die Schweiz nur verteidigt. Einmal oder so vor das Tor von Argentinien. So gewinnt man nicht, auch wenn in der 121. der Ball an die Stange und dann ins Toraus geht. In dem Falle hat Argentinien verdient gewonnen.

 

Und gemogelt? Schon Brasilien gesehen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch, wenn die Brasilianer zeitweilig mehr Glück als Verstand hatten und auch gemäß ihrer Möglichkeiten nicht überzeugen konnten, so haben sie doch die eine oder andere Partie absolviert, bei denen ein gewisser Wunsch und Wille nach einem Sieg erkennbar war - zum Beispiel gegen Mexiko, als sie aber mehrheitlich am gegnerischen Torwart scheiterten. Auch gegen Chile war Brasilien die offensivere Mannschaft, auch wenn sie abermals nicht ihr Potential ausspielen konnten. Aber Argentinien? Pomadig gegen Bosnien-Herzegowina, wo man ein Eigentor des Gegners und eine Einzelaktion von Messi brauchte. Armseelig gegen den Iran, als es wieder nur Messi und das Unvermögen der Araber im Abschluss war, die eine Blamage verhinderten. Das Spiel gegen Nigeria war indes recht ansehnlich und zeigte, was passiert, wenn auch 'mal andere Spieler des Teams am Spiel richtig teilnehmen. Die Partie am heutigen Tage war aber wieder ein Rückfall auf das "Leistungsniveau", das sich zwischen den ersten beiden Partien ansiedeln lässt.

Also ja, Brasilien wäre eines Titelträgers bisher nicht würdig, so wie eigentlich kein anderes Team aus dem so genannten Favoritenkreis. Aber all diese hätten es - Stand heute - noch mehr verdient als Argentinien.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.