Jump to content
TabletopWelt
Raven17

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - der Fussballtreff

Empfohlene Beiträge

Also ich fand die Kritik von Hummels nicht ganz ungerechtfertigt, auch wenn er sich selbst einige Patzer geleistet hat. Damit das die beiden Innenverteidiger ständig und oft ohne Not  aleine gelassen wurden hat er nun mal recht. Komplett  Ausfall war für mich Khadiera gefolgt von Müller. Überhaupt das Mittelfeld war schwach.

Noch ein Fazit, Deutschland kommt über rechts, Spielverlagerung Fehlanzeige. Das war sowas von Idrenlos gemischt mit Fahrlässigkeit, so schlecht habe ich die Nationalelf lang nicht mehr gesehen (und die Vorbereitungsspiuele habe ich nicht gesehen, auch keine Freundschaftsspiele).

In den letzten 20 Minuten nachdem reus reinkam wurde es besser, aber irgendwie auch auf Brechstangenniveau. Mach das mal gegen Portugal, die würden das 4zu0 pulverisieren.

 

Aber, schlechtes Spiel oder nicht, das haben wir häufig zu Turnierbeginn. Oft mit Glück gewonnen und heute eben mal nicht. In den Anti Löw Chor werde ich nicht einstimmen, dazu sieht seine Bilanz dann doch viel zu gut aus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine Zwischenfrage aus Neugier (und Unkenntnis) an die Rechenfreaks.

Können wir die Gruppe ohne "Hilfe" gewinnen? Denke mal, beide Spiele (hoch) gewinnen? Oder sind wir schon jetzt abhängig von anderen nonD-Spielen?

 

PS

Ich find's gut, dass es jetzt schon spannend wird. 

Da bedenkt man doch die anderen Gruppenspiele gleich mit viel mehr Interesse. ;D

 

 

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Thannock:

Ansonsten alle überfordert. Neuer stark, aber ich weiß nicht ob er den Ball in Topform nicht gehabt hätte. Aber ansonsten denke ich mit der beste.

Je öfter ich die Bilder vom Tor sehe meine ich so ganz unhaltbar war der nicht. Aber aus der distanz ok. Verdient verloren. Und wenn man sieht wie fahrlässig die Mexicaner mit ihren Kontern umgingen können wir froh sein das es NUR 1:0 war. Spanien oder so hätte uns zerstört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Drachenklinge:

Mal eine Zwischenfrage aus Neugier (und Unkenntnis) an die Rechenfreaks.

Können wir die Gruppe ohne "Hilfe" gewinnen? Denke mal, beide Spiele (hoch) gewinnen? Oder sind wir schon jetzt abhängig von anderen nonD-Spielen?

 

PS

Ich find's gut, dass es jetzt schon spannend wird. 

Da bedenkt man doch die anderen Gruppenspiele gleich mit viel mehr Interesse. ;D

 

 

 

Es ist ja von der grundlegenden Idee recht simpel.

 

Die ersten zwei kommen weiter.

 

Schweden und Südkorea haben noch nicht gespielt. Am schönsten wäre für uns natürlich ein Unentschieden. Dann haben wir es tatsächlich noch weitgehend selber in der Hand. Es ist halt alles möglich aktuell, vom Gruppensieg bis zum letzten Platz. Also abwarten und Bier trinken.

 

Abgesehen davon, was war der Ochoa denn für eine Katze? Was der aus den Ecken gefischt hat. Waren nur ein paar Bälle, aber die waren da teils so platziert geschossen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Drachenklinge:

Mal eine Zwischenfrage aus Neugier (und Unkenntnis) an die Rechenfreaks.

Können wir die Gruppe ohne "Hilfe" gewinnen? Denke mal, beide Spiele (hoch) gewinnen? Oder sind wir schon jetzt abhängig von anderen nonD-Spielen?

 

PS

Ich find's gut, dass es jetzt schon spannend wird. 

Da bedenkt man doch die anderen Gruppenspiele gleich mit viel mehr Interesse. ;D

 

 

 

Gewinnen nein. Wenn Mexico beide restlichen Spiele gewinnt sind Sie Gruppensieger, aus eigener Kraft kann das DE nicht mehr erreichen. 

Qualifizieren auf jeden Fall. Wenn die beiden verbleibenden Spiele gewonnen werden, dann sollte Gruppenplatz 2 sicher sein (bin mir nicht zu 100% sicher, was bei Gleichstand zuerst gilt, Direktbegegnung oder Torverhältnis?). Das "Problem" ist, dass Platz zwei im Achtelfinale wohl Brasilien als Gegner beschert, während Platz eins am ehesten auf Serbien oder die Schweiz (nach den Spielen gestern eher die Schweiz) trifft, was zumindest auf dem Papier die einfachere Aufgabe wäre. Gut dass die Schweiz eine einfache Aufgabe ist hat gestern Brasilien wohl auch gedacht :naughty:.

bearbeitet von Calbha
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fallen nicht wirklich viele Mannschften ein die wir mit dem aktuellen Spielsystem sowie der Auf- und Einstellung in einem evtl. Achtelfinale schlagen könnten. Andorra,  Liechtenstein und Malta sind ja nicht dabei.:D

 

Edit: Gegen Holland könnte es vielleicht auch noch reichen.:ok:

bearbeitet von Gefallener Engel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht liegt uns ja ne starke Mannschaft mit geordnetem Spiel mehr.

Wobei Mexico nicht unbedingt zu den schwachen gehört.

Vielleicht ist es auch das wir zu viele Bayernspieler drinne haben die gerade am ende der Saison keine ahnung, lustlos, erschöpft oder was auch immer wirkten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht dass uns eine Mannschaft mit "geordneterem" Spiel liegen würde. Die werden sich ganz genau angeguckt haben wie die Mexikaner gespielt haben und die Schwäche der deutschen Mannschaft liegt nun sehr offen.

 

Wir haben keine funktionierende Verteidigung. Unsere Innenverteidiger sind unsicher und alleine gelassen. Die 6er haben keinen Biss, da ist keiner der defensiver spielt und mal dazwischen tritt und unsere Außenverteidiger lungern an der gegnerischen Eckfahne rum. Dadurch sind wir unglaublich anfällig für Konter. 

 

Selber Kontern können wir nicht, Tore schießen auch nicht. So ziemlich jede Ecke wird kurz ausgeführt um den Ball dann bloß wieder zu vertändeln, wenn möglich ohne Abschluss.Keine Ahnung warum gegen die eher kleinen Mexikaner wenn man einen Hummels und einen Boateng dabei hat.

 

Löw soll das System einfach umstellen. Sané und Wagner sind ja leider keine Option da sie vorm Fernseher sitzen und über Löw lachen.

 

Mein Vorschlag:

 

Tor: Neuer

Innenverteidiger: Hummels, Boateng

Außen: Kimmich, Rüdiger

Mittelfeld: Kroos, Reus, Draxler, Gündogan, Brandt

Sturm: Es tut mir schon fast weh das zu schreiben, aber Gomez und dann als Joker Timo Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Gefallener Engel:

Mir fallen nicht wirklich viele Mannschaften ein die wir mit dem aktuellen Spielsystem sowie der Auf- und Einstellung in einem evtl. Achtelfinale schlagen könnten. Andorra,  Liechtenstein und Malta sind ja nicht dabei.:D

 

Mir fallen noch Burundi und Samoa ein...   :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja so ist das Turnier in ein paar Tagen vorbei. Bloss gut hat Jogi noch vorher bis 2022 verlängert :) Ihr habt ja alles schon gesagt was es zum Spiel zu sagen gibt. Ich hätte gern Petersen bei der WM gesehen. Vielleicht hätte er gestern als Joker ja den Unterschied gemacht und zumindest ein 1:1 gerettet. Aber wir schenken ja lieber den Leuten unser vertrauen die schon zig Jahre dabei sind... Das wir immer wieder auf Özil und Gomez vertrauen ist schon traurig... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Aufstellung gegen Schweden::schland:

 

 Torhüter: Ter Stegen

4er (nicht 2er) Kette : Ginter, Süle,  Rüdiger, Hector/Plattenhart

6er:  Rudy

4er Mittelfeld: Reuss, Draxler, Goretzka, Brandt

Sturm:  Gomez

 

Auswechsler: keiner da eh alle satt und lustlos. Die können auch gleich in Urlaub fliegen. :ok:

 

Trainer: Busfahrer oder Hausmeister, egal. Hauptsache nicht Jogi!:ok:

 

Und dann geht's  Richtung Finale!:schland:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich mich hier wohl unbeliebt mache, mir fehlt aktuell in der Deutschen Mannschaft die absolute Klasse, die es zum Weltmeistertitel wohl braucht. Klar, Neuer und Kroos, die sind Weltklasse, aber sonst ist da viel Durchschnitt vorhanden, der zwar anscheinend in Deutschland gehypet wird, aber international bisher doch eher für wenig Aufsehen gesorgt hat (Kimmich, Werner). 

Andere, wie Hummels, Özil, Khedira oder Müller, die grundsätzlich das Zeug zur erweiterten Weltklasse hätten, scheinen irgendwie satt und zufrieden. Wenn die den Finger rausnehmen (und die Gegner anders als Mexico Kroos nicht komplett aus dem Spiel nehmen) kanns noch interessant werden. Sollte der Sprung ins Achtelfinale glücken (wovon ich weiterhin ausgehe) ist aber doch wieder einiges offen, da dann in der Regel die Gegner anders als Mexico gestern nicht einfach auf Konter spielen, sondern die Klasse und das Selbstbewusstsein haben, um das Spieldiktat übernehmen zu wollen, was automatisch Räume für die Deutschen öffnet, die gestern nicht da waren. 

 

Ich gehe nicht davon aus, dass es zum Titel reichen wird, sorry (hat aber weniger mit dem Spiel gestern zu tun), aber das Halbfinale liegt durchaus drin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn - was bei der derzeitigen Konstellation maximal möglich ist - der 2. Platz in der Gruppe erreicht wird und dann im Achtelfinale Brasilien geschlagen werden sollte, ist alles möglich. Wobei dann der Weg ins Finale 

extrem hart wird, da gibt es dann einen dicken Brocken nach dem anderen. 

 

Nagut theoretisch ist auch noch der Gruppensieg möglich aber dazu muss México mindestens 

einmal verlieren. Ich Könnte nochmal spannend werden, wenn Schweden heute Südkorea schlägt und auch gegen México gewinnt. Dann müssen wir Schweden und Südkorea schlagen und es wird nochmal spannend. 

Dann zählt die Tordifferenz, dann könnte sich das 0:1 nochmal als ausgesprochen glücklich erweisen.

bearbeitet von Bretonii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Schweden gewinnt auch nur 1:0. Jetzt muss man zeigen was man kann, beide Spiele möglichst hoch gewinnen, dann ist alles drin.

 

Jogi meint es müsse jetzt einiges korrigiert werden. Mal schauen wie das aussieht.

bearbeitet von Thannock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrigiert werden muss die Einstellung grundsätzlich und die Aussenverteidiger müssen auch verteidigen. 

Ich würde Kimmich durch Ginter ersetzen und Hector kommt ja sowieso zurück. System würde ich auf 

4-1-4-1 umstellen, ohne Khedira und Werner, dafür von Anfang an Reuß und Gomez. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese südamerikanischen Fussballmädchen, ganz voran der Herr Neymar,  gehen mir tierisch auf den Sack. Sobald ein Arm oder eine Hand in 1 Meter Entfernung zum Kopf vorhanden ist, fallen sie schreiend und sterbend um.

 

Diesen Weicheiern würde ich empfehlen mal Handball oder Eishockey zu spielen. Die würden da keine 5 Minuten überstehen, und auch keinerlei Mitleid von Mitspielern bzw. Gegnern ernten. Ganz im Gegenteil.:ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas merkt man ganz schnell...

 

Hab während meines Highschool Jahres in den USA Basketball gespielt, kam wieder nach Deutschland, Handball im Sportunterricht. Auf die Mauer zugelaufen, hochgesprungen, halbtot nach nem Salto wieder aufgestanden. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch aber bei Südamerikanern und Sügeuropäern die übliche Verhaltensweise, 

selber auf alles treten, was sich bewegt und wenn sie selber mal böse angeschaut werden 

das sterbende Schwein ähnlich den sterbenden Schwan mimen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Bretonii:

Korrigiert werden muss die Einstellung grundsätzlich und die Aussenverteidiger müssen auch verteidigen. 

Ich würde Kimmich durch Ginter ersetzen und Hector kommt ja sowieso zurück. System würde ich auf 

4-1-4-1 umstellen, ohne Khedira und Werner, dafür von Anfang an Reuß und Gomez. 

In meinen Augen muss in der Nationalelf erstmal über das Thema Wille und Kampfgeist geredet werden.

 

Wenn ich mir alleine die Zweikampfquoten einiger Spieler anschaue: 

14% Özil

20 % Werner 

20% Khedira 

29% Müller 

36% Hummels

Das sind schlicht und einfach katastrophale Werte, vor allem bei Khedira und Hummels - letzterer sollte vielleicht zuerst an seiner eigenen Einstellung arbeiten, bevor man die Schuld bei anderen sucht. 

 

Gleiches gilt bei Torabschlüssen:

Werner 3 Torschüsse in 86 Minuten <--> Gomez 3 Torschüsse in 11 Minuten 

Müller 5 Torschussvorlagen 

Özil 1 Torschuss, 4 Torschussvorlagen

Kroos 6 Torschüsse, 1 Torschussvorlage 

Draxler 5 Torschüsse, 3 Torschussvorlagen

 

Der Spieler mit den meisten Torabschlüssen im Team ist ein Achter, kein Zehner, Flügelspieler oder Stürmer.

Das sagt eigentlich schon alles über die Offensivqualität im Team aus. 

 

Oben wurde ja schon was dazu geschrieben: Müller, Özil und Werner raus - die waren einfach Totalausfälle im ersten Spiel --> dafür Gomez, Reus und Brandt rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.