Jump to content
TabletopWelt
Raven17

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - der Fussballtreff

Empfohlene Beiträge

Ist schon klar, dass die englische Vereine eher kennen als 0815 aus der Bundesliga. Die PL wird da auch immer gezeigt, Bundesliga selten. Aber die Bayern sollte jeder echte Fussballfan schon kennen und auch wissen, wer in den letzten Jahren immer weit gekommen ist und wie kläglich Manchester United nicht erst diese Saison spielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die US-Amerikaner nach Fußball fragst, kann doch nur eine Meinung herauskommen, die jeden Europäer zum Lachen animiert. :)

...

Und in Portugal kann man über den Gerichtsweg in die erste Liga zurückkehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die US-Amerikaner nach Fußball fragst, kann doch nur eine Meinung herauskommen, die jeden Europäer zum Lachen animiert. :)

Wobei der Standard-US-Amerikaner Fußball selbst auch zum Lachen findet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der SPON-Artikel ist von heute. Weiß nicht, ob SPON gerne mal verspätete April-Scherze raushaut... Oder vielleicht auf einen reingefallen ist. :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Weinzierl hatte schon recht.

Womit? Bitte vergiss nicht: Oliver Kreuzer =|= Hamburger SV. Und ich bleibe weiterhin dabei: Markus Weinzierl hat sich im Ton deutlichst vergriffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass die Leute immer wieder vergessen, dass die Bundesliga kein Kindergeburtstag ist. #Sammer #Zavor #Kreuzer

Ruhig weiter Statements raushauen wie einem der Schnabel gewachsen ist! #Klopp #Weinzierl

Wer es nicht verträgt. dass ab und zu mal ein Spruch rausgehauen wird, sollte sich eine andere Sportart suchen. #Hallenhalma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja schön, ZA, dass Du es Dir so einfach machst und in Schwarz und Weiß denkst. Hast Du schon einmal ein Statement von Jürgen Klopp vernommen, in dem er sich über einen anderen Verein in seiner Ganzheit lustig gemacht und despektierlich geäußert hat? Nein? Ich auch nicht. Weißt Du auch, woran das liegt? Weil Jürgen Klopp soetwas noch nie getan hat und wohl auch nicht tun wird, was ihn eindeutig von Markus Weinzierl unterscheidet. So etwas nennt man auch Kollegialität. Ich möchte Dir empfehlen, auch 'mal die Verantwortlichen des FC Augsburg durchaus zu hinterfragen. Mit der von Stefan Reuter vorbegrachten Kritik lässt sich auf jeden Fall auskommen, da sie sachlich vorgebracht ist. Markus Weinzierl hat indes die Grenzen der Sachlichkeit weit überschritten, auch wenn Du Dir das scheinbar nicht eingestehen möchtest. Noch einmal: Niemand bestreitet ernsthaft, dass er inhaltlich (zum Teil) richtig liegt. Aber das berechtigt ihn nicht, mehr oder weniger proletisch und unüberlegt vor sich hinzugackern (um 'mal beim Schnabel-Bild zu bleiben).

Im Übrigen empfinde ich es als persönliche Beleidigung, mit Matthias Sammer und Oliver Kreuzer in einen Topf geworfen zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mal mit meinem Cousin über das Weinzierl-Statement sprechen, sobald der wieder telefonisch erreichbar ist. Der ist noch einige Zeit auf irgendeinem Militärtraining Gott weiß wo...

Er ist wie du HSV-Fan. Jetzt interessiert mich langsam wirklich eine zweite Meinung, ob das wirklich so schlimm war.

Entweder bist du einfach sehr empfindlich, oder ich sehe Weinzierl durch die Vereinsbrille.

Ich werde dir das Ergebnis mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genau, Goblinbändiger. Wenn es hier um Borussia Mönchengladbach ginge, anstelle um den Hamburger SV, wärest Du sicherlich vollkommen zurückhaltend und entspannt, wahrscheinlich genauso wie mitunter in diesem Thread. Vielleicht finde ich irgendwann den Sinn in Deinen ständigen Provokationen, im Moment sind sie aber einfach nur unnötig und überflüssig.

...

ZA, ich habe den Eindruck, Du kannst oder willst nicht verstehen, was ich in dieser Angelegenheit als störend empfinde. Sicherlich bin ich in dieser Angelegenheit engagierter, weil es um den Verein geht, in dem ich Mitglied bin und in den ich - für meine Verhältnisse - sehr viel Geld investiere. Und dennoch würde ich ebenfalls Kritik daran üben, wenn Thomas Tuchel über den VfB Stuttgart ähnliche Worte und Töne gefunden hätte wie Weinzierl über den HSV. Zumal Tuchel auch niemand ist, der ein Blatt vor den Mund nimmt - allerdings habe ich auch von ihm noch nie vernommen, dass er sich über andere Vereine unsachlich äußert. Selbst Christian Streich hat Ende der vergangenen Saison niemanden der Liga-Konkurrenten so attackiert wie es Weinzierl den Rothosen gegenüber tat, obwohl ihm binnen kürzester Zeit die halbe Stammmannschaft abhanden gekommen ist. Und wir alle wissen, dass Streich vieles ist - aber kein Leisetreter.

Wir haben also schon feststellen können, dass man sich als emotionaler Mensch dennoch an kollegiales Verhalten halten kann. Wenn Markus Weinzierl das in dieser Angelegenheit nicht konnte, darf man ihn durchaus kritisch hinterfragen. Da Dich das so aufbegehren lässt, sodass Du wiederholt bei mir den Fehler suchst, lässt den Schluss zu, dass Du in dieser Sache mindestens genau "empfindlich" bist, wie Du mir hier andichten willst.

Und was Deinen Bekannten anbelangt: Wenn er eine andere Ansicht zu dieser Angelegenheit hat als ich? Was soll das dann aussagen? Dass er richtig liegt und ich nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So geht nun auch die 2 Ko Spiele in der Cl zu Ende Real Madrid siegt am Ende 3:0 was viel höher ausgehen können wenn Real jede Chance genutzt hätte.

 

Paris siegt gegen Chelsea also haben wir 2 Partien die entschieden sind die anderen werden im Rückspiel entschieden da bin ich mal gespannt auf die Rückspiele :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der BVB hätte genau so mal eine Chance nutzen können, gab ja einige. Ist aber ein großes Manko der Dortmunder und ohne Lewandowski (der selber auch gerne mal dicke Dinger liegen lässt) noch stärker ausgeprägt. Ohne Wunder war es das, hatte ich aber auch erwartet.

Die Bayern werden sich wohl dennoch durchsetzen (wenn nicht, dann geht hier Mittwoch vor Freude was kaputt), das spanische Duell kann ich gar nicht einschätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist Real dieses Jahr der Favorit auf den CL-Gewinn. Vom ersten Spiel an hat man die Entschlossenheit der ganzen Mannschaft gespürt, diesen Titel zu holen.

Sie marschieren quasi durch den Wettbewerb, ein einziger (unglücklicher) Punktverlust in Turin bisher, dazu einen Ronaldo in Höchstform, der ja gerade gegen deutsche Mannschaften früher gerne mal abtauchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel besser als das Spiel fand ich das Klopp-Interview danach.

Ein nerviger Moderator der quasi nur auf 2 Fragen rumeiert, ein leicht entnervter Trainer...dem nach und nach die Gesichtszüge entgleisen, und ein Olli Kahn...welcher je länger das Interview dauert immer beschämter zu Boden sieht.

GROßARTIG...:lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ZDF sollte echt mal seine Moderatoren austauschen. So eine beschissene Frage...

 

Was soll denn der Klopp da antworten? "Ja, wir geben auf!" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja durchaus davon ausgegangen, dass Dortmund gegen Real nichts holt und mindestens 2 Tore kassiert. Das uns leider kein eigenes gelang ist natürlich ärgerlich, aber ob Lewandowski mehr erreicht hätte weiß ich nicht. Oft lag es ja einfach daran, dass noch ein Madrilene seine Gräten zwischen Tor und Ball bringen konnte, das ist einfach Pech für den BVB und eine gute Abwehrarbeit von Real. 

Aber die Spielweise in der ersten Hälfte war einfach nur beschämend. Da stimmte einfach absolut gar nichts...hoffentlich läuft es im Rückspiel besser und man kann sich wenigstens mit einem Unentschieden oder vielleicht einem knappen Sieg aus dem Wettbewerb verabschieden. Alles in allem bin ich mit dem Erreichen des Viertelfinales zufrieden und gegen Real in der aktuellen Form rauszufliegen ist absolut keine Schande.

Die Fragen des sogenannten ZDF-Journalisten waren aber eine Schande. Einfach nur dumm und peinlich was der gute Mann da von sich gelassen hat. Man liest ja jetzt wieder in diversen Kommentaren z.B. bei SPON, dass ein Trainer mit Stil wie Heynckes oder Guardiola nicht so patzig gewesen wären. Also so wie Guardiola selbst bei einer 3:0 Führung an der Seitenlinie rummotzt möchte ich nicht wissen wie der abgeht wenn sein Team 0:3 verliert und er sich dann so einen scheiß anhören muss. Da würde er wohl, und das absolut zu recht, auch fragen ob die ihn verarschen wollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut euch mal die Sendung von Markus Lanz dazu an. Die lief direkt im Anschluss.

Der Spacko hat auch noch versucht seinen Kollegen (Breyer) in Schutz zu nehmen, während die Live-Audience und ALLE Talkgäste der Meinungen waren das Breyer hier das vielgerühmte Fingerspitzengefühl fehlte.

Nur Ede Geyer haut wieder voll raus...geiler Typ. :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich guck mir den Lanz nicht an. Wenn ich solche Typen sehen will, guck ich hier in Köln aus dem Fenster...

 

Irgendwie hab ich ne Aversion gegen den Tuppes^^ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sollst den auch nicht Anschmachten, sondern Dir ansehen/anhören was da in der Sendung ging.

Mal abgesehen von seinem ekelhaften Moderationsstil (RTL-Schule halt) war das eine echt coole Runde gestern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will den auch nicht mit ins Bettchen nehmen. Aber wenn der was moderiert muss ich umschalten. Und der wird wohl zwangsläufig in seiner Sendung moderieren. ;) Schmierlappen-Muttersöhnchen-Verschnitt... sorry, keine Beleidigungen. Vielleicht ist er ja nett. Man kann halt nichts für Sympathie/Antipathie bei manchen Personen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung wie der privat so ist.

Als Moderator ist der halt, analog Beckmann, nur schwer zu ertragen. Aber da es gestern um Fussball, und insbesondere um Trainer, ihre Ausraster und deren Stress ging...und coole Gäste da waren, hab ich es mir angesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.