Jump to content
TabletopWelt
Grathkar

Graznogrulks Boyz und das P250 (8. Thread)

Recommended Posts

Och, wir spammen die letzten 150 Posts noch schnell zu und dann kannst übermorgen den Thread "Graznogrulk und der neue Codex aufmachen." Ich denke der neue Codex ist besser für einen Schnitt geeignet als der Start vom neuen P500.

Aber das ich in Freundschaftspielen jetzt nur noch verlieren werde - WIESO? Ich seh das nicht.

Das liegt daran, dass jeder "Freundschaftsspiel" anders interpretiert. Wenn garthor schreibt, dass er mit seinen "Ich nehme jede Orkeinheit 1mal mit" nicht gegen Fluffige Eldarlisten anstinken kann, dann liegt das nicht am überpowerten Eldar Codex, sondern daran, dass diese "fluffigen Listen" weder Gardisten, noch Banshees, Falcons oder andere "schlechte" Eldar dabei haben. In der Wahrnehmung anderer Spiele gibt es die schlechten Einheiten eines Codex iregndwann einfach nciht mehr, weil man von anderen Völkern oft nur die Turnierlisten anschaut.

Ich kann mich noch an Kommentare erinnern wie: "Cool, dass es wieder Chaosbruten gibt." "Die gab es schon immer. Hat nur keiner gespielt." Eldar, wie jedes andere Volk, haben mittelmäßige Auswahlen. Die spielt nur k(aum)einer.

Das gleiche ist mir mal mit meinen Orks passiert, als ein Gegenspieler dachte, dass Bosstrupps automatisch Cyborkkörpa und normale Bosse automatisch eine Krallä haben.

 

Fluffig spielen ist eigentlich ganz einfach: beim ersten Mal stellt jeder auf, auf was er gerrad Lust hat und danach schraubt der Sieger ein wenig nach untern und der andere etwas nach oben. Mann muss nach einer Niederlage nicht gleich wieder in den Turniermodus wechseln, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinmoin.

Auf die Kommentare gehe ich nachher ein, wenn ich zu Hause bin, schreibe gerade von der Arbeit aus (Mittagspause und so).

Leute, ich brauche mal eure Hilfe bei einer Entscheidung:

Die 7te Edition ist draussen, neue Orkmodelle ebenso, ein neuer Codex ist seit zwei Tagen offiziell erhaeltlich... Außerdem startet morgen das Sommerprojekt. Und meine Hobby-Motivation hat auch ihren Weg zurueck zu mir gefunden.

Nun stehe ich vor der Wahl:

A ) diesen Thread 100 Posts vor Schluss abschließen und hier einen Cut machen. Das Armeeprojekt wuerde dann morgen im Zuge des Sommerprojektes in einem "Graznogrulks Boyz und der naechste Codex Orks", "Graznogrulks Boyz und das Sommerprojekt" oder Aehnlichem weitergehen.

B ) Diesen Thread beibehalten, im Sommerprojekt ein 18in3 zu machen (in dem es allerdings auch hauptsaechlich Orks zu sehen gaebe - also quasi dieselen wie hier) und erst zu Beginn des naechsten P500 einen neuen Thread zu starten.

Was denkt ihr, was sinnvoller ist?

A

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ich endlich mal gegen Garthor gewinnen dufte, nach tausenden von extrem knappen Spielen, hat mich so glücklich gemacht, das ich seit Tagen nichtmehr aus dem heulen rauskomme.

Jetzt kann ich in Frieden sterben. Irgendwann....

 

Denk dran Garthor, nächste Woche Tyras vs. Orks mit musikalischer Unsterstützung durch Money Boy! :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war dann mal so frei:

Hier geht es weiter, mit Orks, der 7ten Edition und dem neuen Codex.

Auf die letzten paar Antworten aus diesem Thread gehe ich dann am besten auch im neuen Thread ein, dann gehen sie nicht verloren.

Ich hoffe, dass ihr mich auch im Sommerprojekt bei meinen Hobbyeskapaden begleiten werdet :)

bearbeitet von Garthor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.