Jump to content
TabletopWelt

Maltisch am Mittwoch - mit Dizzyfinger [aktuell: Conquest: TLAOK / TTP - TacticalTeamPlay]


Empfohlene Beiträge

Imperiale Knights oder Titanen sollen 'gigantische' Maschinen sein? Ich glaube, ich habe da Modelltechnisch einen anderen Wahrnehmungsrahmen. :D

 

Aber ich rede gerne mit über gigantische Maschinen...

 

  • Like 3

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Apropos: Hier ein schönes Video mit animierten 3D-Größenvergleich von SciFi-Vehikeln. Und nein, in meinen Augen ist die Größe kein vorrangiges Merkmal dafür, was beeindruckend wirkt - da kommt erstmal das Design an sich und andere Faktoren.

 

◄ FICTIONAL STARSHIPS Size COMPARISON ► 3D ? - YouTube

 

  • Like 4

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Helle:

 

Wenn ich eins zum Thema Gewicht gelernt habe, der Verlust des selben ist gar nicht mal so schwer. Das spätere halten ist die Herausforderung.

 

Ich selbst hab vor ein paar Jahren 27 kg abgenommen, ähnlich wie du, also auf einem gesunden Weg. Inzwischen sind 13 wieder da. Ärgert mich selber.

naja, als gutes Fangirl hab ich scheinbar ein paar von Dizzys Kilos gefunden...

 

vor 5 Stunden schrieb Dizzyfinger:

Nach einem halben Tage Bases drucken, probiere ich jetzt mal was anderes...

 

485588341_2020-12-0316_00_16.jpg.539c302d894a7511e54f766c5be11635.jpg

eine Büste?

 

 

vor 2 Stunden schrieb Equilibrium:

Hallo Dizzy, der Discord Link in der Kanalinfo deiner Youtubeseite ist ungültig. Gibts das Discord noch und wird das noch aktiv genutzt? :) 

DizzCord ist noch voll bei, also nix mit abgemeldet ;)

  • Like 1

"Es gibt etwas, das die Feinde des Allvaters mehr fürchten als das Brüllen des Bolters oder das Kreischen des Kettenschwerts. Es ist das Heulen der Wölfe auf der Jagd!"

-Brinvar Grimmfang aus Hjaldars Rudel von den Sturmwölfen

 

Mein erster Projektversuch: Die Schwesternschaft der Lileath

Mit Blut befleckte Gräber  - ein Projekt rund um die blutsaugenden Flattermänner der Nacht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Dizzyfinger:

Die Event Horizont ist in ihrer Schlichtheit ein tolles Design. Vielleicht weil es mich an viele Raumschiffe aus der düsteren Zukunft erinnert? Ich weiß es nicht. ;)

 

Ich weiß es aber: Die Event Horizon wurde von den Filmdesignern so gestaltet, dass sie von oben wie ein umgedrehtes Kruzifix aussieht und in vielen äußerlichen wie innerlichen visuellen Elementen ganz klar an die Architektur einer Kathedrale angelehnt ist.

 

Mein Favorit bei den großen Schiffen ist ganz klar - jawohl - der Klassiker: Der imperiale Sternzerstörer. Einfache Form, die wirklich alles richtig macht - aggressiver Look, militärische Eleganz, sofort als Kriegsschiff erkennbar, und unglaublich filmogen. Wenn er ins Bild schwebt, unterstreicht die lange Dreiecksform perspektivisch ganz dick die schiere Größe, und dadurch, dass er nach hinten hin immer breiter wird und zunehmend das Bild ausfüllt, wird seine Dominanz vermittelt, und das alles nur durch Bilder, ohne Worte. Ich mag als nächstes ikonisches Design die klassische Form der Förderationsschiffe in Star Trek - weil sie eben NICHT wie Kriegsschiffe aussehen, und auch eine sofort erkennbare, ikonische Silhouette haben.

 

  • Like 4

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Equilibrium:

Hallo Dizzy, der Discord Link in der Kanalinfo deiner Youtubeseite ist ungültig. Gibts das Discord noch und wird das noch aktiv genutzt? :) 

 

Meiner YouTube Seite? Du meinst die Kanalinfo? Da schaue ich doch gleich mal.

Klappt es mit dem Link unter dem neusten Video?

 

vor 42 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

Ich weiß es aber:

 

Okay, du hast mich erwischt. Die ganze Thematik des Films dreht sich ja auch um die Hölle, Verdammnis und Glauben, da passt die Bildsprache natürlich richtig gut zu. Und leider sind in einer anderen Quelle auch fliegende Kathedralen zu finden. Mag sein, das sich hier die Medien in ihrer optischen Gefälligkeit leicht überschneiden. 

;)

 

Ich muss dir recht geben. Viele der Schiffe sind eher so... meh vom Design, dich die SW Schiffe sind absolut ikonisch.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Dizzyfinger:

Okay, du hast mich erwischt. Die ganze Thematik des Films dreht sich ja auch um die Hölle, Verdammnis und Glauben,

 

Naja, eigentlich geht es in dem Film um Schuld und Schuldgefühle. Der Rest bildet nur den Rahmen, in dem diese Thematik stattfindet.

 

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 3

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Event Horizon mit ca. 13 im TV geschaut als ich sturmfrei hatte und glaubte, ich sei krass... Gerade auch etwa zu der Zeit als ich mit 40k CSM angefangen hatte.

1. Ich konnte danach nicht schlafen und finde den Film auch heute noch recht gruselig.

2. Mir wurde der Warp da irgendwie so übel vorgeführt, dass ich danach die CSM nicht mehr wollte.

3. Die ganze Schuld-Thematik hab ich auch erst als Erwachsener verstanden.

 

 

vor 3 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Ich mag als nächstes ikonisches Design die klassische Form der Förderationsschiffe in Star Trek - weil sie eben NICHT wie Kriegsschiffe aussehen, und auch eine sofort erkennbare, ikonische Silhouette haben.

Das sind Forschungs- und Generationenschiffe (mit Waffen) ;)

Ich fand früher die Designs von Star Wars immer besser, weil sie so schön brachial sind und bspw. der X-wing an die Düsenjäger erinnert, die ich damals so gerne hatte (Revell-Jahre). Später hat sich das dann gewandelt und ich begann die Trek-Designs zu mögen, genau weil sie anders sind.

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb blackbutcher:

[...]Ich konnte danach nicht schlafen und finde den Film auch heute noch recht gruselig.[...]

Das kommt mir sehr bekannt vor. Damals hatte ich mich einfach über Dr. Alan Grant aus Jurassic Park gefreut und wusste überhaupt nicht, was mich erwartet. Das habe ich in folgenden Nächten ziemlich bereut. Trotzdem wurde der Film bis zum heutigen Tag noch mehrmals geschaut und gefällt mir eigentlich ziemlich gut. Das Trauma gänzlich überwunden habe ich aber weiterhin nicht und spüre deutlich, wie sich weiterhin die Nackenhaare aufstellen.:D 

bearbeitet von Montka
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit 12 Jahren ALIEN zusammen mit einem Schulfreund geguckt (ungeschnitten auf Video). Wir haben als Sci-Fi-Fans damals alles von Star Wars über Star Trek bis Battlestar Galactica geschaut, und haben uns von ALIEN keinen derart ans Unterbewusstsein gehenden Horrorfilm erwartet. :D Danach habe ich eine Woche lang mit eingeschaltetem Licht geschlafen. Ein paar Wochen später habe ich dann angefangen, mich direkt mit dem Film und Monster zu beschäftigen (bin da eher konfrontativ drauf, was Ängste angeht), und habe so mit 12-13 Jahren die Kunst von H.R.Giger entdeckt. Mit dem Produktionsdesign von fantastischen Filmen habe ich mich Dank Star Wars ja sogar schon früher beschäftigt. ALIEN gruselt mich heute gar nicht mehr - dennoch gucke ich den Film immer wieder. Ich werde eher auf einer intellektuellen Ebene von den zahlreichen zu entdeckenden unterschwelligen Aspekten im Look, Sound, und Inszenierung in den Bann gezogen.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 5

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

die klassische Form der Förderationsschiffe in Star Trek - weil sie eben NICHT wie Kriegsschiffe aussehen, und auch eine sofort erkennbare, ikonische Silhouette haben.

naja, wie Blackbutcher schrieb, besitzt die Föderation keine Kriegsschiffe. Die Bewaffnung dient lediglich zur Verteidigung.

Wobei, wenn man ehrich ist, gibt es ein einziges Kriegsschiff ind er Föderation: die Dreadnoght aus Star Trek - Into Darkness. Diese wurde eindeutig für den Krieg geschaffen, aber ob diese "Triologie" um Chris Pine wirklich dem Canon entspricht, bezweifle ich doch stark...

Die Silhouetten sahen für mich als Kind immer aus wie Löffel, wenn man sich mal die Enterprise, Enterprise A, Enterprise D und Excelsior ansieht. Die Warpgondeln waren ja imer kleiner als der Rumpf oder die Untertassensektionen, daher fielen die mir auf den ersten Blick nicht ganz so stark auf.

 

vor 18 Stunden schrieb blackbutcher:

der X-wing an die Düsenjäger erinnert

viper01.pngfce9d114-db8f-43db-b207-70470

:D

 

vor 10 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Battlestar Galactica

ich hoffe das steht für das in Deutschland unter dem Namen Kampfstern Galactica veröffentliche Galactica und nicht für dieses schaurige Remake, welches in Deutschland als Battlestar Galactica bekannt ist

  • Like 2

"Es gibt etwas, das die Feinde des Allvaters mehr fürchten als das Brüllen des Bolters oder das Kreischen des Kettenschwerts. Es ist das Heulen der Wölfe auf der Jagd!"

-Brinvar Grimmfang aus Hjaldars Rudel von den Sturmwölfen

 

Mein erster Projektversuch: Die Schwesternschaft der Lileath

Mit Blut befleckte Gräber  - ein Projekt rund um die blutsaugenden Flattermänner der Nacht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.12.2020 um 05:13 schrieb Zweiundvierzig:

 

 Ich mag als nächstes ikonisches Design die klassische Form der Förderationsschiffe in Star Trek - weil sie eben NICHT wie Kriegsschiffe aussehen, und auch eine sofort erkennbare, ikonische Silhouette haben.

 

 

Dazu fällt mir immer der Queen Alia Airport in Jordanien ein:

Screenshot_20201205-082047.png.32465e526ba2b5cc46fc8f57dd938c1e.png

 

Fundstelle:

https://www.archdaily.com/349464/queen-alia-international-airport-foster-partners

 

Screenshot_20201205-081745_copy_1080x501.png.c5cde5b41c64876d2c3ba93482d1eede.png

 

 

Finde ich jedesmal cool, wenn ich das sehe.

 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Brinvar Grimmfang:
vor 16 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Battlestar Galactica

ich hoffe das steht für das in Deutschland unter dem Namen Kampfstern Galactica veröffentliche Galactica und nicht für dieses schaurige Remake, welches in Deutschland als Battlestar Galactica bekannt ist

 

Ich sprach von der Video-Ära, als wir als junge Teenager all diese Filme und Serien schauten (80er). Da war die schaurige Ära der ständigen Remakes, Re-Imaginings usw. noch 20 Jahre entfernt...

 

  • Like 2

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

556691679_TabletopFrhstcksfernsehenkrank.png.d2e4a6d4f7ae1ee5fc1b7370ecad302b.png

 

 

Trotz angemessenen Vorkehrungen und selbstauferlegter medikamentöser Therapie läuft heute meine Nase so sehr, das es keinen Spaß machen würde mir zuzuhören, weshalb ich das heutige TTFTV absagen muss...

 

Wenn es mein Körper zulässt, möchte ich den Stream mit euch in der kommenden Woche nachholen, um das Thema aufzugreifen.

 

Bleibt gesund

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch.

 

Ich habe noch einen Lanrdaider, Dreadnought und Plaguemarines zu malen @blackbutcher, damit die kleine Truppe abgeschlossen ist. Wäre ein gutes Ziel für den Jahresstart.

 

+ + +

 

Inquisitor: Sororitas plus 'Gläubige des Underhive'

 

Was meint ihr, gehört da thematisch rein, wenn ich über fünf bis maximal sechs nachdenke? Ausrüstung? Bewaffnung? Charakterzüge?

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Ghur:

 

USS Defiant

Ehrlich gemeinte Frage: welche?

 

vor 19 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

 

Ich sprach von der Video-Ära, als wir als junge Teenager all diese Filme und Serien schauten (80er). Da war die schaurige Ära der ständigen Remakes, Re-Imaginings usw. noch 20 Jahre entfernt...

 

man weiß heutzutage leider nie... es gibt Leute, die den Remake-Kram mit menschlich aussehenden Cylonen mögen.

 

vor 19 Stunden schrieb Dizzyfinger:

Wenn es mein Körper zulässt, möchte ich den Stream mit euch in der kommenden Woche nachholen, um das Thema aufzugreifen.

heißt das, es wird definitiv ein AT Stream?

 

vor 11 Stunden schrieb Dizzyfinger:

einen Lanrdaider, Dreadnought und Plaguemarines

klingt interessant. Der Dread ist der neue oder noch der cybotartige Alte? Und warum keines der neuen Fshrzeuge?

 

vor 11 Stunden schrieb Dizzyfinger:

Inquisitor: Sororitas plus 'Gläubige des Underhive'

 

Was meint ihr, gehört da thematisch rein, wenn ich über fünf bis maximal sechs nachdenke? Ausrüstung? Bewaffnung? Charakterzüge?

da gibt es mehrere Wege. Die Hauptfrage dabei ist, wie soll das Verhältnis von Sisters zu Gläubigen sein? Um welche Gläubigen handelt es sich? "Einfache Fantatiker" oder schon Priester? Jedenfalls würde ich bei den Gläubigen einfache Waffen "von der Straße" erwarten, höchstens beim Priester etwas besser, aber nicht die non plus ultra Ausrüstung.

Spontan schweben mir da zwei Teams durch den Kopf:

 

Team 1:

Sororita mit Flammenwerfer, Servorüstung

Sororita mit Bolter, Servorüstung

Fanatiker mit Sturmgewehr, Robe

Fanatiker mit Knüppel/Streitkolben und Revolver/Maschinenpistole, Robe

Fanatiker mit zweihändiger Nahkampfwaffe und eventuell einfacher Pistole (siehe oben), Robe mit leichter improvisierter Panzerung

Priester mit Boltpistole und Kettenschwert, Robe, eventuell leichte improvisierte Panzerung, Rosarius

 

Die Idee dahinter ist ein Team, was "nach vorne will", also hauptsächlich den Nahkampf bevorzugt. Dabei geben Schützen Deckungsfeuer, rücken aber möglichst auch mit vor.

 

Team 2:

Sororita mit Bolter, Servorüstung

Sororita mit Bolter, Servorüstung

Sororita mit Flammenwerfer, Servorüstung

Sororita Prioris mit Kettenschwert, Plasmapistole, Servorüstung

Priester mit Schrotflinte, Messer, Laserpistole, Robe, eventuell leichter Panzerung, Rosarius

Fanatiker mit zweihändiger Nahkampfwaffe und eventuell Revolver/Maschinenpistole oder einfacher Nahkampfwaffe(Axt, Knüppel, ect.), Schild, einfache Pistole, dazu jeweils mit leichter Panzerung

 

Team 2 ist in meinem Kopf eher für den Beschuss auf kurzer Reichweite zuständig, eien Prioris zum Anführen des kleinen Trupps Sisters, während der Fantatiker eine Art Leibwächter des Priesters darstellen soll.

 

Die Soros mit reiner Fernkampfbewaffnung können natürlich noch mit einfachen Messern zur Nahkampfabwehr ausgestattet werden. Wenn in Team 2 eine Soro mit Bolter eine Celestian-Veteranin darstellen soll, würde ich hier schon ein einfaches Schwert empfehlen.

Wenn eine Soro eine "Abriss-Expertin" sein soll, empfehlen sich Sprenggranaten. Eventuell kann die ein oder andere auch Fragmentgranaten bekommen.

Generell würde ich empfehlen, den Soros möglichst den Bolter zu geben, einfach weil es ihre ikonische Waffe ist. Dazu eine Spezialistin mit Flammenwerfer, da sich diese Waffen in den Gängen und Bauten einer Stadt, die durch die Inquisitorspielplatte dargestellt wird, recht gut macht. Wenn es eine andere Spezialwaffe sein sollte, empfehle ich den Sturmbolter, da der Melter für mich irgendwie fehl am Platz wirken würde. Aber mehr als eine Spezialistin würde ich nicht reinnehmen.

Auf Schwere Waffen würde ich gänzlich verzichten. Einmal zu klobig für die engen Straßen und ich kann mir kaum vorstellen, dass die Orden eine solche Waffe für "Minitrupps verschwendet", da die Feuerkraft eher auf dem großen Schlachfeld benötigt wird.

  • Like 1

"Es gibt etwas, das die Feinde des Allvaters mehr fürchten als das Brüllen des Bolters oder das Kreischen des Kettenschwerts. Es ist das Heulen der Wölfe auf der Jagd!"

-Brinvar Grimmfang aus Hjaldars Rudel von den Sturmwölfen

 

Mein erster Projektversuch: Die Schwesternschaft der Lileath

Mit Blut befleckte Gräber  - ein Projekt rund um die blutsaugenden Flattermänner der Nacht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Dizzyfinger changed the title to Maltisch am Mittwoch - mit Dizzyfinger [aktuell: Conquest: TLAOK / TTP - TacticalTeamPlay]

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.