Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten schrieb Herr Sobek:

Ist das eine Anspielung auf die Regeln von Rawnut Jellyman (mein bisheriger Favorit), oder hast du tatsächlich Probleme mit der Aussprache von Artificer Armour?

 

Ne weder noch. Das ist ein Ausrüstungsgegenstand für Sergeants in der Horus Heresy, welches jeder immer für sein Sergeants nimmt. Daher hört man es extrem oft und meist sehr falsch. Irgendwie triggert mich das dann immer extrem, keine Ahnung warum.

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb blackbutcher:

Ich weiss auch ehrlich nicht, wieso bei dem immer alle so schwierig tun. Ich nehme an, das ist einfach absichtliches sticheln.

Vielleicht liegts auch dran, dass die Schreibweise seines Nachnamens im Deutschen ewig lang eine andere war als im Original.

 

a) Roboute Guilliman (englische Veröffentlichungen)

b) Roboute Guillaume (deutsche Veröffentlichungen bis vor einigen Jahren)

 

Die deutsche Schreibweise suggeriert ja 100% französischen Sprachstamm, den man aber irgendwie englisch aussprechen soll. Da kann ich schon verstehen, dass es zu Verwirrungen kommt, v.a. weil sich viele Deutsche ja nicht gerade brilliant anstellen bei der Aussprache anderer Sprachen ;D

 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Mascharius:

 

Leute sprechen den richtig aus? Wer tut den sowas?

  • Rowboat Girlyman
  • Robust Girlyman
  • Roman Gorillaman
  • Rawbutt Girlyman
  • Robobutt Gigatan
  • Rampant Gullytan
  • Robot Gigglytan
  • Raw-Rigged Ginger-Fan
  • Robot Gulliver
  • Robo Git
  • Robo Clint
  • Robot Cunt
  • Roberto Gilligan
  • Roberto Guillermito
  • Robust Gilligan
  • Robit Ghillie Suit
  • Reboot Gigabyte
  • Robert Gullible
  • Robert Güllemann
  • Roboot Girlymayne
  • Robot Gorillaman
  • Robooty Guillotine
  • Roobyboob Goobytube
  • Ripplebutt Giggleman
  • Rawnut Jellyman
  • Roman Gogillian
  • Rusty the Gullible

 

Ist doch viel lustiger und richtiger. 

 

Aber mal im ernst, so schwer ist der doch gar nicht auszusprechen.

Da gibt es schlimmere Sachen über die ich mich aufrege, Artificer Armour zum Beispiel.

witzig fand ich, dass in dem Artikel auch erwähnt wurde, dass es schon mehrere Aussprachen des Namens Tzeentch in der Community gibt... eine Tatsache die dem alten Geier sicher gefällt ;)

 

vor 10 Stunden schrieb Mascharius:

 

Ne weder noch. Das ist ein Ausrüstungsgegenstand für Sergeants in der Horus Heresy, welches jeder immer für sein Sergeants nimmt. Daher hört man es extrem oft und meist sehr falsch. Irgendwie triggert mich das dann immer extrem, keine Ahnung warum.

Meisterhafte Rüstung, ist das besser? ;)

wobei mich da auch aufregt, dass die Rüstung selten und eine besondere Auszeichnung ist, aber jeder trägt sie...

 

vor 9 Stunden schrieb Zweiundvierzig:
vor 11 Stunden schrieb blackbutcher:

"Robute Giliman"

 

"Hjlljüübljie". So spreche ich den immer aus.

ist das nicht die Übersetzung des Namens in Rodianisch?

ja, er hat Rodianer :herzen:gesagt ;)

 

 

Zum MaM:

- ganz ehrlich, ich sitzte seit Anfang Dezember an 3 Trollen für Frostgrave und 5 Primaris Space Wolves... immernoch... also man muss über Weihnachten nicht produktiv sein, wenn es stressig auf Arbeit ist ;)

- wieso wird bei 21:14 bis 21:18 das Duell-Diorama eingeblendet, obwohl du nicht sprichst?! Schnittfehler?

- die Necrons gehen weg? Dabei hast du die doch angeschafft, um mehr Xenos auf dem Tisch zu haben...

- wünsche für dieses Jahr: IA - deine Sturmtruppen sollen mal wieder etwas um sich blastern!

- wenn du von Xenos sprichst, wieso erwähnst du bei den Tau nicht die Kroot und Vespin? Bist du etwa Xenophob wenn Aliens wie Insekten oder Hühnchen ausehen?!

- naja, doch noch gerettet, indem du sie später erwähntest ;)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Brinvar Grimmfang:

ganz ehrlich, ich sitzte seit Anfang Dezember an 3 Trollen für Frostgrave und 5 Primaris Space Wolves... immernoch... also man muss über Weihnachten nicht produktiv sein

 

Puh, Weihnachten war ich wie eigentlich jedes Jahr ungemein faulenzerisch und bin mehrmals beim fernsehen auf der Couch eingeschlafen.

 

Kurz vor Jahreswechsel hab ich dann aber endlich die verbliebenen vier Tzaangors und den Moonbull von Warhammer Quest: Silver Tower (ja, das Ding hat eigentlich einen anderen, albernen Namen) angefangen zu bemalen, um das in diesem Leben nochmal mit bemalten Figuren spielen zu können. 🙄

 

Tzaangors machen unheimlich viel Spaß, dauern aber auch unfassbar lange. Vorhin sind sie endlich fertig geworden, auch der Moonbull ist einsatzbereit.

Ein erfolgreicher Start ins Hobbyjahr, würde ich sagen!

 

Zwischendurch hab ich auch noch die beiden Pink Horrors bemalt. Da fehlen eigentlich nur noch ein paar Edelsteine und die magischen Flammen. Bei nächster Gelegenheit kommen die Blue Horrors dran und dann entscheide ich, in welchen Farben das Feuer gehalten werden soll, dann kann ich die Brimstone Horrors gleich mitmachen. :banana:

 

 

 

Fun Fact: Ich habe gerade zum ersten Mal in meinem Leben Fernsehwerbung für 40k (Conquest?) gesehen, diese Hefte mit Beigaben zum schrittweisen sammeln zweier Armeen und Gelände anfixen.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Brinvar Grimmfang:

wünsche für dieses Jahr: IA - deine Sturmtruppen sollen mal wieder etwas um sich blastern!

 

Wenn einer um sich blastert, dann Vinto Hreeda, der Rodianische Revolverheld!

Piu-Piu!

 

PS:  ...ich kann nicht einschlafen. 😔

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Herr Sobek:

Puh, Weihnachten war ich wie eigentlich jedes Jahr ungemein faulenzerisch und bin mehrmals beim fernsehen auf der Couch eingeschlafen.

bis auf das faulenzerisch stimmt es, ich bin oft nach hause von der Arbeit und hab erstmal die Matschscheibe angemacht, dann waren auch schon in der Regel die Augen zu! Es war einfach viel zu stressig, erst die Eiskönigin 2, dann Jumanji - Next Level und schließlich Star Wars 9, es fühlte sich am Ende der Schicht immer wie ne Doppelschicht an.

 

vor einer Stunde schrieb Herr Sobek:

Moonbull von Warhammer Quest: Silver Tower (ja, das Ding hat eigentlich einen anderen, albernen Namen)

Moonbull klingt tatsächlich besser. Der ursprüngliche Name drückt das Ding eher Richtung Oger als Minotaurus. Gefällt mir.

 

vor einer Stunde schrieb Herr Sobek:

Tzaangors machen unheimlich viel Spaß, dauern aber auch unfassbar lange. Vorhin sind sie endlich fertig geworden, auch der Moonbull ist einsatzbereit.

wie sagt Dizzy: Bilder oder es ist nicht passiert ;)

 

vor einer Stunde schrieb Herr Sobek:

Fun Fact: Ich habe gerade zum ersten Mal in meinem Leben Fernsehwerbung für 40k (Conquest?) gesehen, diese Hefte mit Beigaben zum schrittweisen sammeln zweier Armeen und Gelände anfixen.

naja, vorher (ich meine hier eine Zeitspanne von Monaten oder Jahren) gab es dies ja nicht ;) aber ich hab es auch gesehen, Tele 5  :o

 

vor einer Stunde schrieb Herr Sobek:

PS:  ...ich kann nicht einschlafen. 😔

zähle Vintos Blasterschüsse ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Brinvar Grimmfang:

- wieso wird bei 21:14 bis 21:18 das  Duell-Diorama eingeblendet, obwohl du nicht sprichst?! Schnittfehler?

 

Weil ich am Anfang des Videos bestimmt sage; "Das jetzt hier eingeblendet ist.", der Computer das nicht richtig verarbeitet hat und das noch ein 'Artefakt' des Prozess ist. War der erste Versuch von Video in Video und ich habe es nicht kontrolliert. 

bearbeitet von Dizzyfinger
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute morgen die letzten drei Orksze für meine Frostgrave Bande fertig gemacht. Ein Bild der ganzen Truppe gibt es dann natärlich im entsprechenden Projektthread.

Also: Malprojekt abgeschlossen!

P1030135.thumb.JPG.aaa0933ca85b9824f419cccf66bf2f3d.JPG

  • Like 16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Dizzyfinger:

Habe heute morgen die letzten drei Orksze für meine Frostgrave Bande fertig gemacht. Ein Bild der ganzen Truppe gibt es dann natärlich im entsprechenden Projektthread.

Also: Malprojekt abgeschlossen!

P1030135.thumb.JPG.aaa0933ca85b9824f419cccf66bf2f3d.JPG

 

 

Spitze, besonders Gurzag gefällt mri ausgesprochen gut. Ist das auch der Boss deiner Bande?

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Helle. Das Modell ist mein 'Obaboss'. Nach Frostgrave dann mein Sellsword/Söldnerhauptmann. Der dritte Charakter in einer Bande, der auf seinem Datenblatt indivudualisierte Fähigkeiten bekommen kann und Stufen aufsteigt.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Dizzyfinger:

Auf ein neues Jahr. Epidsode 309 ist da.

Heute rede ich über die letzten Wochen des vergangenen Jahres und die ersten Wochen des neuen Jahr. Kurzfristige Pläne und Ziele und die Representation von Xenos Völkern in Warhammer 40.000.
 


Viel Spaß beim Video und auf ein tolles Jahr 2020
euer
Dizzyfinger

- - -

Themenzusammenfassung:

00:00:00 - Intro

00:01:33 - Was ist seit dem letzten Mal passiert? Was kommt als nächstes?

00:35:00 - Wh40k Xenos: Warum gibt es so wenig spielbare Xenos?

01:22:00 - EndCard

- - -

Dieses Video enthält unter Umständen bezahlte/unbezahlte Werbung/Promotion.

 

wie immer Bomben video 😎

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Episode 309:

 

Schönes Video.

Zum Thema Xenos und dem Vergleich zwischen Fantasy und 40k, Harlequine und Waldelfen habe ich ein paar Exoditentränen verdrücken müssen. Eine weitere (nicht) spielbare Eldar Fraktion und eine sehr spannende, wenn ich da auch etwas vorbelastet bin.

Ansonsten denke ich liegts einfach daran, dass die ganze Lore, das Imperium sehr Menschenzentral aufgebaut und das Imperium der Menschheit als roter Faden dieses Universums dient. Es ist auch einfacher für uns sich in einen imperialen Soldaten zu versetzen oder davon zu träumen ein übermächtiger Space Marine zu sein, sind sie uns doch irgendwie noch am Ähnlichsten, am menschlichsten. Bei den Xenos wird das alles etwas schwerer, was sie aber auch interessanter macht für eben die, die diese Auseinandersetzung mit etwas anderem, mit etwas Fremden (Womit wir bei der griechischen Bedeutung "Der Fremde" oder auch "Der Gast" wären, konfrontiert werden wollen. Ich hab die Eldar Bücher von Gav Thorpe zum Beispiel verschlungen, weil ich diese völlig andere Kultur und Herangehensweise total spannend fand. Etwas ähnliches erleben wir in der Realität wenn wir zum Beispiel als Europäer Länder in Südamerika oder Asien besuchen.

Spieltechnisch wäre es natürlich wünschenwert wenn es da ein paar Modelle oder gar Armeen gibt, aber es bleiben doch eher Nischen. Space Marines sind einfach das Aushängeschild und das Maskottchen des Spiels. Ich finds toll, dass GW mit den Eldar etwas angefangen hat und der Rerelease der Dark Eldar war ja vor einigen Jahr der Hammer, aber da ist Luft nach oben.

Beeindruckt hat mich da doch deine Liste und Aufzählungen was es alles an Völkern und Rassen gibt, man merkt doch, dass wenn man das Spiel spielt, man an der Oberfläche kratzt. Aber die Hrud hast du vergessen! Das ist auch so eine Sache, wo man sieht, das GW auch mal Fluff und Lore völlig verändert. Lange Zeit waren das die Skaven bei 40k, gibts ein tolles Bild im Regelbuch der dritten Edition, mittlerweile sind es völlig andere Aliens die mit humanoiden Ratten nichts mehr zu tun haben.

Was Miniaturen und Modelle angeht muss es nicht heißen, dass nur weil es keine Modelle oder keine Armeen gibt, man bestimmte Völker nicht spielen kann. Gerade wenn man das Umbauen für sich als Hobbyaspekt entdeckt hat, öffnet es riesige Möglichkeiten. Meine letzten eigenen Projekte waren allesamt abseits des Vorhandenen was es an Modellen gibt, aber halt doch irgendwo in diesem Universium. Da finde ich es auch super spannend verschiedene Ideen, Umsetzungen und Interpretationen zu sehen. Als Beispiel sind da Exoditen zu nennen. Es gibt da einige toll umgebaute Armeen (und einige nicht so tolle) aber alle haben sie irgendwas für sich, etwas eigenes und trotzdem sind sie (meistens) als Exoditen zu erkennen. In diesem Sinne mein Appell, statt drüber zu klagen, dass es zu wenig Xenos Völker gibt, einfach selbst aktiv werden wenn man Bock drauf hat und statt drauf zu warten, dass irgendwie was kommt, mit den vorhandenen Modellen etwas Neues schaffen.

 

 

grüße

 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lord Xarxorx:

...einfach selbst aktiv werden wenn man Bock drauf hat und statt drauf zu warten, dass irgendwie was kommt, mit den vorhandenen Modellen etwas Neues schaffen.

 

Das ist natürlich eine Möglichkeit. Siehe Jonas mit seinen Squats. Die werden nach Space Marine Regeln gespielt. Sind dann allerdings auch nur Marines mit "Reskin". 

Ich hätte da eher Lust auf wirklich mal außergewöhnliche Sonderregeln und/oder Spielmechaniken. ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

ein paar Exoditentränen verdrücken müssen

 

vor 5 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

Eine weitere (nicht) spielbare Eldar Fraktion

dann solltest du die Eldar Piraten Corsaren erwähnen ;)

 

aber wie stark unterscheiden sie sich von den Craftworlds? An denen sehe ich sie zumindest stärker angelehnt als  an die Harlequin oder die Dark Eldar.

 

 

vor 5 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

der Rerelease der Dark Eldar war ja vor einigen Jahr der Hammer, aber da ist Luft nach oben.

stimme ich zu, wenn das der Anfang war, freu ich mich wirklich auf die nächsten Releases

 

vor 5 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

dem Vergleich zwischen Fantasy und 40k

ich war froh, dass er die Necrons nicht zu den Khemries oder den Echsenmenschen gemacht hat *fg*

 

vor 5 Stunden schrieb Zweiundvierzig:
Am 9.1.2020 um 01:39 schrieb Herr Sobek:

Wenn einer um sich blastert, dann Vinto Hreeda, der Rodianische Revolverheld!

Piu-Piu!

 

How uncivilized!

genau! Das E-11 ist zivilisierter! Schließlich wird es von einer ganzen Zivilisation verwendet, der Zivilisation der Sturmtruppen *g*

 

 

vor 4 Stunden schrieb Dizzyfinger:

Siehe Jonas mit seinen Squats. Die werden nach Space Marine Regeln gespielt.

wäre da nicht Imperiale Armee logischer? Denn die waren doch mal Imperiale Armee?!

Dann natürlich über Chatachan, denn +1S und charismatische Anführer sprechen doch für sie ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Brinvar Grimmfang:

Wäre da nicht Imperiale Armee logischer? Denn die waren doch mal Imperiale Armee?!


Die Squats tragen dickere Rüstungen und Waffen. Allein daher passt ein Gardist nicht ganz. ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht - wenn man interessante Fraktionen nur als 'counts as' mit den Listen anderer Fraktionen spielen kann, dann ist das keine Spielbereicherung, denn dann hat man nur eine weitere Fraktion hinzugefügt, die sich genau wie eine andere spielt. Insofern ist der mangelhafte Support vom Hersteller, was entsprechende Regeln und Listen angeht, schon ein schwerwiegendes Problem, und alles andere nur Augenwischerei, wenn wir mal ehrlich sind. Für die Xenos-Spieler und die Spieler von Fraktionen am Rand des Settings wünsche ich mir da schon etwas mehr Aufmerksamkeit.

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

...Fraktionen am Rand des Settings wünsche ich mir da schon etwas mehr Aufmerksamkeit.


Same here.
Und der Ansatz, das die meisten Geschichten ja aus Sicht der Menschen geschrieben werden, schließt ja nciht aus, das aus dem galaktischen Osten eine neue Rasse auftaucht, die sich versucht auszubreiten um ggf. sogar vor einem Feind zu fliehen, den man dann auch in die Lore einbauen kann und somit sofot einen Hinweis auf die nächste Fraktion hat. Daraus ergibt sich eine gezwungene Allianz mit den imperialen Fraktion auf dem Weg oder einem verzeifelten Krieg um den Weg frei zu machen.

Die T'au und Genestealer Cults wurden ja schließlich auch gut aufgenommen, daher denke ich, das eine weitere Fraktion kein Problem hätte. Die Frage ist nur, ob die Firma es schaffen würde, eine einzigartige Fraktion zu schaffen, die nicht zu sehr nach dem ausschaut bzw. sich so spielt, wie die schon vorhandenen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Dizzyfinger:


Die Squats tragen dickere Rüstungen und Waffen. Allein daher passt ein Gardist nicht ganz. ;)

 

Ich wollte auch schon sagen: Jonas hatteauf der letzten DizzCon einige Minis dabei und die basieren größtenteils auf Kharadron Overlords. Da finde ich Power Armour und den ganzen Space Marine-Schlonz eigentlich ganz passend. Guardsmen oder Scions sind das sicher nicht mehr. Passt auch von der Zahl der Minis, das wird sicher keine Massenarmee (dafür sind alleine die Umbauten zu aufwändig).

 

vor 6 Stunden schrieb Dizzyfinger:

der Ansatz, das die meisten Geschichten ja aus Sicht der Menschen geschrieben werden, schließt ja nciht aus, das aus dem galaktischen Osten eine neue Rasse auftaucht

 

Keineswegs. Ich fand es nur durchaus zum 40k-Universum passend, dass der Fokus so auf Space Marines und Menschen liegt. Ob ich das gut finde, sei mal dahingestellt. Und wenn die Designer mit einer Xenos-Rasse um die Ecke kommen, denen die Marktforschungsabteilung gute Verkaufszahlen prognostiziert, hat GW sicherlich absolut keine Probleme, die passende Geschichte maßzuschneidern, um dieses Volk im Universum einzuführen und zu erklären, warum die plötzlich aus dem Nichts auftauchen, vgl. Primaris Marines...

 

Am 9.1.2020 um 02:46 schrieb Brinvar Grimmfang:

Moonbull klingt tatsächlich besser. Der ursprüngliche Name drückt das Ding eher Richtung Oger als Minotaurus.

 

Ich vermute, du hast das Modell wirklich noch nicht gesehen... das ist nicht nur ein Name...

 

A09C98EE-8E56-4F17-B98E-830FE09A9AFF.thumb.jpeg.4c2d525e713920dc5f1a8da6eda0a802.jpeg

 

Am 9.1.2020 um 02:46 schrieb Brinvar Grimmfang:

Bilder oder es ist nicht passiert

 

Hier mal der Fundus an bemalten Silver Tower-Minis nach etwas über drei Jahren... 🙄

 

6x Tzaangors, 7x Kairic Acolytes, 8x (Moonclan) Grots und Moonbull (Thaumaturge) als Adversaries.

Ork Warboss (hinten rechts) und Fluchfürst (Mumie, vorne links) als spielbare Helden.

 

96811ECF-DBEF-483A-B669-4434C1D91DBC.thumb.jpeg.e4810b7449e2e50f15f0bfd90c065c95.jpeg

 

Ich hoffe hier dieses Jahr noch einiges mehr für dieses Spiel vom Tisch zu kriegen und dann endlich mal zu spielen...!

 

EDIT: Update im Projektthread In der Kristallfestung, <-- Link

 

 

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Herr Sobek Richtig geile Minis! Und die coole 4/5 Edi Mumie 👌 Aber magst du keine Washes bei deinen Minis, oder täuscht da das Foto?

 

 

Was die Sache mit neuen spielbaren Xenos Völkern angeht. Also ich brauche ehrlich gesagt erstmal keine weiteren Völker. Die Firma kommt doch jetzt schon nicht mehr hinterher die Xenos vernünftigt mit Neuerscheinungen zu versorgen. 😂 Und es gibt halt auch schon 7 sehr unterschiedliche verschiedene Xenos Völker, der jetzt schon wieder sehr schwächelden Balance würde das glaube ich auch nicht gut tun, und vom Hintergrund her gibt es auch gar nicht mehr so viele Rassen, das meiste wurde im großen Kreuzzug ausgelöscht, oder halt so stark deziemiert, dass es, auch in spielischer Sicht, keine großen Armeen mehr stellen kann. Würde mir dann einfach auch etwas komisch vorkommen, weil sie laut Hintergrund eigetlich keine Bedrohung darstellen, warum sollte da ein Konflikt entstehen? Viele von den Rassen, die du im Video angesprochen hast sind halt auch schon ausgelöscht.

bearbeitet von Bruder Kane
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Bruder Kane:

Aber magst du keine Washes bei deinen Minis, oder täuscht da das Foto?

 

Wie darf ich das verstehen?

Ich male sehr viel mit Washes.

 

Für größere Fotos fast aller Minis vom Gruppenfoto gerne dem Link ins Projekt folgen (Grots, Acolytes, Orkboss und Mumie sind weiter vorne im Thread), dafür ist der Link ja hier. ;) 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.