Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Naja, der Y-Wing ist mit Ionenkanone, ausfallsicherer Munition, zwei Torpedos und R2-Einheit schon ein hartes Kerlchen. Und mit 18 Punkte als Basis, aber sehr hohen Nehmerqualitäten wird er dann auch nicht so teuer und ist trotzdem zäh, auch wenn er recht viel Schaden nicht negieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell ist aktuell der Ionenkanonenturm bei uns in der Runde sehr beliebt...damit kann man Phantome gut in Schach halten (wie ich leidlich erfahren mußte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sir Leon

Haben sich zwei Torpedos auf einem Schiff bei dir jemals ausgezahlt? Ist doch viel leichter die einzusetzen wenn man sie auf zwei Schiffe verteilt. Zudem hab ich den Eindruck die meisten Raketen bringen mehr fürs Geld ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ein Y-Wing kann keine Raketen haben. ;) Habe mal eine Liste mit drei Y-Wings gespielt und da hat halt einer 2 bekommen, weil ich die Punkte noch hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut klar kann das passieren, aber ne Liste mit 3 Y-Wings ist doch eher selten so, dass ich meinte wenn man noch ein anderes Schiff hat kann man das ja mit der Sekundärwaffe ausstatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Leutnant Lorrir aus den Imperialen Fliegerassen kann ich ja, wenn ich ne Fassrolle mache und mir einen Stressmarker gebe, auch die leicht gebogene 1er-Schablone benutzen. Ist es dabei dann egal, wie ich die anlege? Also ob nach vorne oder nach hinten 'gebogen'?

 

Gruß!

DerBaron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da man beim Barrel Roll die Schablone anlegen darf wie man mag und auf der Karte nichts anderes steht ist es da natürlich auch so. Dazu kommt noch, dass im Text auch explizit beide Richtungen angegeben sind. Ansonsten lässt sich ja aus dem Text auch absolut nicht ableiten was jetzt die "korrekte" Richtung sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jopp, das ist im Grunde wie bei dem Tie Phantom Echo und seinem gekrümmten Enttarnmanöver. Das kann man auch anlegen wie man will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und direkt eine weitere Frage: Ich sehe in Listen im Internet immer wieder, dass bei der Firespray die Heavy Lasercannon für 7(!) Punkte gekauft wird. Ich frage mich ein wenig, warum die so beliebt ist. Ich meine, sie gibt mir auf eingeschränkte Reichweite (2-3) 4 Würfel (also einen mehr als mein Standardangriff), bei denen ich dann alle Crits auf normale Hits drehen muss und kann nur im Frontfeuerbereich abgeschossen werden und nicht, wie meine Primärwaffe, auch nach hinten. Verstehe also nicht so ganz, warum die so oft genommen wird, aber vllt könnt ihr mir da ja weiter helfen!

 

Gruß!

DerBaron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil sie ziemlich böse schadet, wenn man es schafft den Gegner auf gewisse Distanz und im Schussbereich zu halten. Meist kann er dann nämlich nur vermindert reinhauen, während man selbst massiv Würfel spuckt. Crits sind nett, wenn man sie bekommt, aber wichtiger sind normale Treffer um einen Gegner zu erlegen und das schafft man mit der Waffe, wenn man seine Aktionen zuvor noch passend gewählt hat. In der richtigen Kombination mit Ausrüstungskarten und Pilotenkarten, kann man sogar bis zu 5 Würfel mit der Waffe raushauen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man dann die versiebten Treffer mit nem Fokus ausgleichen kann ist dann schon deutlich größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz nett ist sie vor Allem auf Krassis Trelix, da er einen Würfel beim Angriff mit Sekundärwaffen erneut werfen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darüber hinaus kommt der Gegner bei einer Sekundärwaffe auf Reichweite 3 keinen Verteidigungswürfel extra. Da bedeutet der eine Angriffswürfel mehr gleich doppelt so viel. Zudem kann man trotz 4er Waffe relativ leicht eine Aktion zum verbessern des Wurfen vornehmen, da man auf die Distanz vom gegner kaum was zu befürchten hat und zudem die Aktion nicht beblockt wird.

Es hat wohl schon einen Grund warum die so teuer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf den Seiten 11 und 12 unter "Angriffswurf" und "Verteidigungswurf". Da steht jeweils, dass die Boni nur zum Tragen kommen, wenn dabei die Primärwaffe genutzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und direkt eine weitere Frage: Ich sehe in Listen im Internet immer wieder, dass bei der Firespray die Heavy Lasercannon für 7(!) Punkte gekauft wird. Ich frage mich ein wenig, warum die so beliebt ist. Ich meine, sie gibt mir auf eingeschränkte Reichweite (2-3) 4 Würfel (also einen mehr als mein Standardangriff), bei denen ich dann alle Crits auf normale Hits drehen muss und kann nur im Frontfeuerbereich abgeschossen werden und nicht, wie meine Primärwaffe, auch nach hinten. Verstehe also nicht so ganz, warum die so oft genommen wird, aber vllt könnt ihr mir da ja weiter helfen!

 

Gruß!

DerBaron

 

 

Weil sie ziemlich böse schadet, wenn man es schafft den Gegner auf gewisse Distanz und im Schussbereich zu halten. Meist kann er dann nämlich nur vermindert reinhauen, während man selbst massiv Würfel spuckt. Crits sind nett, wenn man sie bekommt, aber wichtiger sind normale Treffer um einen Gegner zu erlegen und das schafft man mit der Waffe, wenn man seine Aktionen zuvor noch passend gewählt hat. In der richtigen Kombination mit Ausrüstungskarten und Pilotenkarten, kann man sogar bis zu 5 Würfel mit der Waffe raushauen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man dann die versiebten Treffer mit nem Fokus ausgleichen kann ist dann schon deutlich größer.

 

 

Ganz nett ist sie vor Allem auf Krassis Trelix, da er einen Würfel beim Angriff mit Sekundärwaffen erneut werfen darf.

 

 

Darüber hinaus kommt der Gegner bei einer Sekundärwaffe auf Reichweite 3 keinen Verteidigungswürfel extra. Da bedeutet der eine Angriffswürfel mehr gleich doppelt so viel. Zudem kann man trotz 4er Waffe relativ leicht eine Aktion zum verbessern des Wurfen vornehmen, da man auf die Distanz vom gegner kaum was zu befürchten hat und zudem die Aktion nicht beblockt wird.

Es hat wohl schon einen Grund warum die so teuer ist.

 

So nun nimmst du noch einen "angeheuerten Kopiloten" zu deinem Krassis Trelix mit schwerer Laserkanone und kommst doch noch zu deinem Krit  :yeah:

Klar kann man mit der HLC (schwere Laserkanone) nur nach vorn schießen, aber wenn du die dabei hast versuchst du eh auf Abstand zu bleiben (für den eigenen Bonus auf den Verteidigungswert) und kannst so ganz gut manövrieren um den Gegner in der Front zu haben. Mit wahlweise Focus oder Targetlock gehts dann nochmal viel besser mit den Hits.

bearbeitet von Enkraa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mit dem angeheuerten Kopiloten hatte ich dann auch noch überlegt, bin mir aber da nicht sicher, was da zuerst greift. Drehe ich erst einen Treffer auf einen Crit udn dann alle wieder auf normale oder drehe ich erst alles auf normale und dann einen wieder auf nen Crit? Wie ist das bei Karten, die irgendwie aufeinander wirken und der Reihenfolge, in der die abgehandelt werden?

Ansonsten vielen Dank für die Erläuterungen und ich werde das sicher mal ausprobieren...

 

Gruß!

DerBaron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achtung! Würfelzugabe gibt es nur bei Primärwaffen im Angriff oder der Verteidigung.

Bezüglich der Karten, sollte sich immer aus den Regeln ergeben, falls nicht, dann wirf einen Blick in die deutsche FAQ/Errata.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mit dem angeheuerten Kopiloten hatte ich dann auch noch überlegt, bin mir aber da nicht sicher, was da zuerst greift. Drehe ich erst einen Treffer auf einen Crit udn dann alle wieder auf normale oder drehe ich erst alles auf normale und dann einen wieder auf nen Crit? Wie ist das bei Karten, die irgendwie aufeinander wirken und der Reihenfolge, in der die abgehandelt werden?

Ansonsten vielen Dank für die Erläuterungen und ich werde das sicher mal ausprobieren...

 

Gruß!

DerBaron

Korrekt, als erstes wendest du die HLC an und drehst alle Crits zu normalen Treffern um, im Anschluss an diesen Schritt darfst du deine normalen Treffer durch den Kopiloten und sogar auch durch "Treffsicherheit" modifizieren.

steht in den FAQs auf S.10 bei der schweren Laserkanone. 

 

Du kannst also wenn du erst alle Krits in normale Treffer gedreht hast mit dem Kopiloten im Anschluss einen Treffer in einen Krit drehen, wenn du nun auch noch Treffsicherheit dabei hast kannst du dir das Fokussieren sparen und ein Targetlock nutzen um alle "Augen" zu modifizieren (1 Krit und der Rest in Hits).

 

Edit: noch eine Ergänzung...

 

Du darfst ja jeden Würfel nur einmal "neu werfen", heißt du darfst die Würfel mit Targetlock neu werfen und nun wirds spannend, denn hier greift die Regel der HLC nicht mehr und dir bleiben alle Krits erhalten (steht auch so im FAQ S.10 bei der HLC).

Für das Modifizieren von Würfeln gibt es kein Limit, du darfst also so viele Würfel wie du möchtest durch verschiedene Effekte modifizieren.

bearbeitet von Enkraa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen. Ich bin recht neu in X-Wing und da mal eine Frage.

Es geht um sie Aktion "Schub" z.B. beim A-Wing oder Tie-Interceptor.

Heißt diese Aktion, dass ich nach der Bewegung noch einmal extra 1 fahren darf + einen Fokus Punkt bzw. Ausweicher vergeben kann. Die gleiche Frage stellt sich mir bei der Fassrolle, darf nach der Ausführung auch noch Fokus-Punkte vergeben werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

sowohl die Aktion "Schub", also auch die Aktion "Faßrolle" werden in der Aktionsphase des Schiffes durchgeführt. 

Wenn du mit dem selbenPiloten  auch noch "Fokusieren" möchtest geht dies nicht in der selben Runde, außer du hast einen Piloten dessen Fähigkeit ihn 2 Aktionen machen lässt (Vader) oder einen anderen Piloten, der es dir erlaubt mit diesem Flieger 2 Aktionen zu machen bzw einen Fokusmarker zu bekommen, bzw eine freie Aktion auszuführen.

In der regulären Aktionsphase eines Piloten kann dieser jedoch immer nur eine Aktion machen. (S. 8f im Regelbuch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.