Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Nein, tut's nicht...!  ;)

 

 

Ich weiß ja nicht, ob wir von der gleichen WM reden, aber 2014 ist Paul Heaver mit Fat Han Weltmeister geworden.

Ihr redet zwar von der gleichen WM - aber ansonsten parallel aneinander vorbei. ;)

Schließlich kam von Dir, @Ehron, die Aussage, das Ergebnis der letzten WM würde der Feststellung

- ich habe bei den Schiffen mit Geschützturm - und insbesondere beim Falken - das Gefühl, dass die für Spieler entwickelt wurden, die gern im Safemode spielen. -

widersprechen. Das sieht John eben nicht so - und ich ehrlich gesagt auch nicht.

Ergibt sich imho schon aus der Konfig des Falcon - hier wurde die Defensive Variante

YT - 1300

Han Solo (46)

Jagdinstinkt (3)

C-3PO (3)

R2-D2 (Crew) (4)

Verbessertes Triebwerk (4)

Millennium Falke (1)

der offensiven

YT - 1300

Han Solo (46)

Jagdinstinkt (3)

C-3PO (3)

Bordschütze (5)

Verbessertes Triebwerk (4)

Millennium Falke (1)

vorgezogen. Und es gilt hier, wie dort und auch sonst bei jeder Meisterschaft: Die Offensive gewinnt spiele, die Defensive Meisterschaften.

Oder wie Sascha an anderem Ort festgestellt hat -

Auf der andren Seite ist es aber so das man mit Han auch umgehen muss. Nur weil ich rundum schießen kann heißt das nicht das ich automatisch besser bin als mein gegenüber. Ich muss mir eigentlich schon 2-3 runden im voraus planen wo ich hin will. Und ich darf mich nie in ne ecke drängen lassen. Passiert mir das... bin ich tot.

MfG

bearbeitet von Raven17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir reden von der gleichen WM. Paul Heavers Sieg mit Fat Han widerlegt aber nicht meine Aussage, denn das man mit einer Fat Han Liste auch im hochkompetiven Umfeld Turniere gewinnen kann - eigene Fähigkeiten vorausgesetzt, habe ich mit keinem meiner Kommentare bestritten.

:buch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns hat sich X-Wing jetzt grade als der Hit gezeigt (sprich: alle möglichen Freunde und Bekannten habens angefangen ^^), ich muss allerdings feststellen, dass "Aufeinander zufliegen, ballern, gucken wer am Ende steht" für meinen Geschmack doch etwas langweilig ist - wie sieht das da bei euch aus? Habt ihr Empfehlungen für Missionen oder Szenarien, die das ganze etwas spannender machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Missionen...ich würde mal im MoseisleyRaumhafen  http://moseisleyraumhafen.forumieren.com/f27-eigene-regeln-und-missionen schauen, oder die FFG Foren durchsuchen, da hatten Spieler immer wieder selbst geschriebene Missionen eingestellt - die m.M. nach deutlich schöner und mehr gebalanced sind, als die aus der Grundbox.

 

Ansonsten könnt ihr euch vllt auch auf eine Kampagne/ fortlaufende Storymission einigen, dann habt ihr wenigstens einen Hintergrund - aber ja sonst läuft es im Grunde auf "stumpfes Fliegen und abknallen" raus ;-)

bearbeitet von Enkraa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, den kenne ich bereits. Meine Hoffnung war, dass ihr da ein oder zwei Empfehlungen habt. Wir spielen alle noch nicht so lange und dann zu erkennen, welche wirklich gut sind fällt mir noch schwer. Aber ich werd mich dann mal bei Mos Eisley umschauen, danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so. :)

Für Anfänger würde ich in dem Mission Control Browser nach dem Begriff "Erasmus Campaign" suchen. Das ist eine erzählerische Kampagme bestehend aus vier Missionen,die einen sanft und fluffig ins Spiel einführt ohne exorbitantes Figurenmaterial zu fordern.

Spiele ich mit Newbies immer gerne...!

Edit:

Ich habe da selber auch 'ne Mission drinnen: "Runabout", eine Scout-Mission für den A-Wing, die einiges an Anforderungen an den Rebellenspieler mitbringt.

bearbeitet von John Tenzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben wohl im Sommer vor, ein grösseres X-Wing Turnier auf die Beine zu stellen.

 

Kann mir wer sagen, wo man diese X-Wing Turnier Kits her bekommt?

Oder kriegt man die nur als Ladengeschäft? (Falls dieses, von FFG oder vom Heidelbär?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe letztens zum ersten Mal was über das Spiel gelesen - sieht ja mal nicht schlecht aus ! Kann mir jemand einen ungefähren Anhaltswert geben, wie es mit Einstiegskosten aussieht, was man sich unbedingt/wahrscheinlich/sicher nicht kaufen sollte, und wie lange ein Spiel (vielleicht abhängig von der Modellzahl oder wie auch immer da Spiele vereinbart werden) dauert ?

Und gibt es spezielle Info Seiten, Foren o.ä. wo man mehr Infos herkriegt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

zu den Kosten: 2x Startbox ist zu empfehlen, dann je nach Lust und Laune was dir gefällt und ob du alle drei "Fraktionen" spielen willst oder nur eine ist das stark abhängig. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass man eine Standard 100 Punkte Liste mit 3-5 Schiffen gut stellen kann. Macht wenn du die 2x Startbox hast für das Imperium noch je nach Wahl von dir etwa noch 2 Blister nötig, für Rebellen kann auch schon 1 Blister reichen - je nach Wahl aber auch 2-3 möglich. Darüber hinaus wie gesagt kannst du nach Lust und Laune Schiffe kaufen. 

Für 2x Starterbox bist du in der Regel mit 50-60€ bei, je nach Shop, pro Blister kommen dann nochmal 11-12€ zu, wenn du sowas wie einen Falcon, Slave 1, Shuttle möchtest sind das eben 25€/ Stück. die von mir oben erwähnte Kombination mit Grundbox kommt also für jeweils nochmal 2 Blister Rebellen + 2 Blister Imperium auf knapp 100€.

Dann hast du aber auch alles was du an Spielmaterial benötigst in ausreichender Menge (Würfel, Marker, Schablonen), zusätzlich kannst du noch etwa 10€ in Hüllen investieren um die Karten zu schützen - da es zZ keine Kartendecks gibt würde ich das auch in Betracht ziehen.

 

was kaufe ich am Anfang: wie gesagt 2x Starterbox halte ich für gesetzt, dann zum Beginn je nach dem welche Seite du favorisierst noch einen Blister X-Wing, einen Blister TIE Fighter (wegen den neuen Piloten)...der Rest ist das echt nach Gusto was DIR gefällt (Vader, Interceptors usw fürs Imperium - B-Wings, A-Wings usw. für die Rebellen)! Spielen kann man alles...für die ersten 100P würde ich aber wohl auf die Medium Ships wie Falke, Sklave 1 usw. verzichten. Gar nicht würde ich mir am Anfang die Großschiffe kaufen!

eventuell die Hüllen.

 

Spielzeit: abhängig wie regelfest ihr/du bist würde ich sagen zwischen 60-90min für ein 100P Spiel. Mit der Zeit wird man schneller, ist ja bei jedem Spiel so. Gängige Spielgröße sind meist wie gesagt die 100P.

 

Links: 

http://moseisleyraumhafen.forumieren.com/ ist ein großes Deutsches Forum

 http://forum.heidelbaer.de/ ist das Forum von Heidelberger Spieleverlag

http://community.fantasyflightgames.com/index.php?/forum/222-x-wing/ und hier das Internationale Forum von FFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo kauft man denn am besten ein ? Ein schneller Blick bei Tante Google zeigt Preise ab 22 € für die Grundbox, aber bei den Anbietern sind dann die Blister wieder teuer, bei Amazon kostet die Box knapp 29 €, die Blister sind dafür normal...

Zum Spielverlauf habe ich mir ein paar Youtube Videos angeschaut, aber die sind meistens verkürzt. Sind die Züge pro Spieler einigermaßen flott ? Und ist der Spielverlauf von Spiel zu Spiel abwechslungsreich, oder eher immer das Gleiche ? Wie ist die Balance zwischen den Seiten ? Gibts ausgesprochene "Cookie Cutter", oder kann man auch unterschiedliche Zusammenstellungen spielen ohne gleich von vorneherein verloren zu haben (das kenne ich leider von Warhammer Fantasy...) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nachdem wie lange ein Spieler überlegt dauert es halt. Aber dsas wichtige: Man spielt "zeitgleich". Also: Beide Spieler setzetn ihre Manöverräder, dann wird je nach Pilotenwert abwechselnd geflogen und Aktionen ausgeführt. Dann wird abwechselnd ich anderer Reihenfolge geschossen und von vorne. Also lange warten muss man in der Regel nicht. Je erfahrener man ist desto schneller geht das Einstellen der Manöverräder.

 

Spielverlauf ändert sich natürlich mit den eingesetzten Schiffen. Wenn ich immer die gleiche Liste gegen den immer gleichen Gegner fliege wird es auf Dauer wohl langweilig :)

 

Tja...zum einkaufen...entweder halt bei verschiednene Anbietern das günstigste Angebot suchen (je nach Versandkosten sind die Preisunterschieder wieder geringer) oder halt im Laden vor Ort gucken, auch im Hinblick auf Unterstützung von Spielfläche/Ladenevents, etc. Der Sparfuchs braucht halt mehrere Accounts für unterschiedliche Webseiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade lokale Läden sollte man auch hinsichtlich des Preises nicht ausser Acht lassen, da kann man durchaus einige angenehme Überraschungen erleben. Ich hab zwei Grundboxen für je 19€ in einem Laden gekauft, Versandkosten sind dann auch kein Thema. Kommt aber natürlich darauf an wo man wohnt.

bearbeitet von Angar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War bei mir ähnlich - 2 Grundboxen, einmal Fliegerasse Rebellen und einmal Fliegerasse Imperium für < 50,- € ergattert.

Kann also diese Empfehlung nur unterstützen! :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wohne leider ziemlich abseits der Hobbyläden, hab aber mal einen Freund gebeten im örtlichen Laden vorbeizuschauen - wenn die das Zeug günstig verticken dann geh ich auch gerne lokal kaufen.

 

Ganz andere Frage - ist das Spiel auch schon für einen Zwölfjährigen geeignet ? Auf der Packung steht ja ab 14. Mein Sohn hat die ersten Blood Bowl Versuche hinter sich, braucht da aber aufgrund der Komplexität noch Hilfe, sprich komplett selbständig ist noch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh schwer zu sagen, ich denke deinen Junior kannst du selbst am besten einschätzen...prinzipiell müsste es aber drin sein, wenn er sich dafür begeistern kann, das Regelwerk ohne die Großschiffe ist ja schon recht kompakt und nicht allzu komplex, ich denke wenn er nicht am Anfang mit 3 Trillionen verschiedenen Kombinationen an Schiffen und Ausrüstungskarten überhäuft wird sollte das auch für einen 12jährigen gut handlebar sein! ansonsten einfach ausprobieren - ihr lernt ja dann zusammen das Spielen  :ok:

Ich hab damals mit 11 angefangen 40k zu spielen...also grundsätzlich sollte das möglich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Sohn ist 8 und hat das Spiel nach zwei Runden kapiert.

Taktische Meisterleistungen bei der Bewegung sind natürlich noch nicht zu erwarten, aber man hat einen Gegner und Spass machts auch. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geht. Einfach am Anfang Rotten gleicher Flieger mit generischen Piloten und gleicher Ausrüstung nutzen und dann ganz langsam Fliegertypen und Ausrüstung variieren, sowie ab und an Helden benutzen.

Die sanfte Transition ist hier der entscheidende Punkt...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So der Einstieg ist gemacht und es besser als gedacht geklappt - ich glaube ich habe einen zukünftigen Blood Bowl Spieler verloren und dafür ein neues System gewonnen ! Damit kommt jetzt der nächste Schritt - Einkaufen ! Allerdings erstmal nicht das volle Programm. Zweimal Grundbox sind gesetzt, und wir haben uns drei weitere Schiffe pro Seite geeinigt. Sohnemann hat für die dunkle Seite der Macht entschieden - TIE Bomber, Interceptor und Advanced will er haben. Ich hätte am liebsten ALLES, aber ich werde mich auch - fürs Erste - zusammenreissen müssen. Y-Wing aus Fluff Gründen. Aber dann… B, A, Z ? Keine großen Teile erstmal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön dass alles so gut geklappt hat!

Eure Auswahl passt ganz gut, ich hätte zwar den TIE-Bomber gegen was anderes geswitched, aber das nur mit meiner Erfahrung im Nachhinein, wenn dein Sohn den aber haben will dann ist das auch gut so!

 

zu deiner Frage:

B-Wing: die Glaskanone, gute Feuerkraft auf große Reichweite, mit vielen Optionen was Zubehör angeht.

A-Wing: die kleine nervige Fliege, weniger Feuerkraft, aber seeeeehr wendig und agil. Mit Raketen ganz gut zu gebrauchen

Z-95: das billigste was die Rebellen zu bieten haben, taugt einzeln eigtl nur als Raketenplattform.

 

Ich würde mich bei den drei die noch zur Auswahl stehen für A und B entscheiden, da gibt es ja auch das tolle Set "Fliegerasse der Rebellen" mit einem B und einem A drin, weiß aber nicht ob das von den Ausrüstungskarten besser oder schlechter als die beiden einzelnen Blister sind. Das Pack kam ja als Ergänzung zu den Blistern, die es schon vorher gab. Für den A sind da aber sehr coole Gimicks drin! Schau dir das mal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So der Einstieg ist gemacht und es besser als gedacht geklappt - ich glaube ich habe einen zukünftigen Blood Bowl Spieler verloren und dafür ein neues System gewonnen ! Damit kommt jetzt der nächste Schritt - Einkaufen ! Allerdings erstmal nicht das volle Programm. Zweimal Grundbox sind gesetzt, und wir haben uns drei weitere Schiffe pro Seite geeinigt. Sohnemann hat für die dunkle Seite der Macht entschieden - TIE Bomber, Interceptor und Advanced will er haben. Ich hätte am liebsten ALLES, aber ich werde mich auch - fürs Erste - zusammenreissen müssen. Y-Wing aus Fluff Gründen. Aber dann… B, A, Z ? Keine großen Teile erstmal...

Erst mal, klasse, daß es Dir auch gefällt...!

 

:ok:

 

Sieht auch schon aus, als würde Dir der kleine Konsum-Teufel schon eifrig gegen den Kauf-Nerv schnippen....! 

 

Da man im Internet gern mit ungefragten Vorschlägen bombadiert wird, werde ich jetzt mal die Tradition aufrecht erhalten:

 

- Deinem Sohneman würde ich tatsächlich erstmal vom Bomber abraten, da der als Einzelschiff, gemessen an den Erwartungen, sich doch etwas anders handhabt (Casual-Player-Meinung) und auch sonst wenig Synergienoder praktische Karten für Listen mitbringt (Turnier-Spieler-Meinung). Ein zweiter Standard-Interceptor wäre hierbei eher eine gute Alternative. Oder, noch besser: der Blister-Tie Fighter (wegen der darin enthaltenen Karten und weil man 5 Tie-Fighter immer gut einsetzen kann - mit dem Advanced zum Beispiel).

 

- Bei Euch spielen Original-Karten ja keine Rolle, nicht wahr?

 

Wenn die Euch wichtig wären, würde ich empfehlen, einen Blister-X-Wing zu holen und 2 Y-Wings, um noch etwas mehr Auswahl an Piloten, sowie Astromechs zu haben. Ansonsten eben einen Blister A-Wing für's Nerven, und um mal die Upgradekarte "Push the Limit" an diversen Modellen zu testen. B-Wing wird bisher dem Y-Wing vorgezogen, weil er nicht so crit-anfällig ist, aber schön Schaden machen kann, und nette Upgrades hat. Eine gute Alternative zum zweiten Y-Wing ist auch die HWK-290, aber die ist wiederum Extended Universe...!

 

:shock:

 

Ich denke, dass man am Anfang ruhig einen Bogen um folgende OT-Schiffe machen sollte:

- Shuttle (lebt von Upgrades in jeder Art, und braucht schon mehr Aufmerksamkeit, um es effektiv zu fliegen)

- Tie Bomber (lohnt sich erst in Rotten bis Schwärmen von 2 Bombern aufwärts, finde ich)

 

- HWK-290 (ist ein reines Supporter-Schiff, daß auf Listen-Synergie ausgelegt ist, eher was zum Abschluß der Sammlung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@John Tenzer - das war ausführlich ! Zuerstmal, Originalkarten haben bei uns keine Top Priorität. Zur Not wird halt ein Ausdruck aus dem Squadron Builder danebengelegt, und ich hab auch keine Hemmungen mal was auszudrucken. Und Fluff > Effektivität. Effektivität kann dann etwas später dazukommen - wird ja wohl nicht bei der Erstausstattung bleiben. Und Turniere sind meilenweit weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MIt Hinblick auf Eure Auswahlkriterien würde ich dann empfehlen:

:nachdenk:

Darth Soon: Tie-Advanced, Tie-Interceptor Blister, Tie-Fighter Blister

Commander Hegel: Y-Wing Blister, Y-Wing Blister, A-Wing Blister

bearbeitet von John Tenzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.