Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Die Tabletopszene ist soooo strange. Die würde sich auch zerstreiten, wenns nur EINER spielt.  

Mjaaa... Dafür versuche ich wieder öfters hier zu sein, weil ich das mit den Kreuzzüge doch nochmal versuchen will und Fantasy Zeug steht auch noch herum.   Freut euch auf nen Saga-Bereich m

Neues von Facebook. Mirco Wenning hat in der Saga Gruppe das gepostet https://www.facebook.com/groups/336519673209874/permalink/942705285924640/

Posted Images

Hallo, zwei kurze Fragen hätte ich. Achtung, ich bin absoluter Neueinsteiger und hab deshalb mal von gar nix Ahnung.

- Ich habe die Miniaturen für Mönche entdeckt und frage mich ob es eine Möglichkeit gibt diese bei den Angelsachsen einzusetzen? Ausser als Proxys...

- Die Regeln für die Angelsachsen befinden sich im Völkerkompendium, richtig? Das heisst ich muss mir ein 40 € teures Buch für einen zweiseitigen Eintrag kaufen oder kann man aus dem VK novh andere, allgemeine Regeln beziehen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mönche sind Söldner und dürfen soweit ich weiß von den Angelsachsen eingesetzt werden.

Im Völkerkompendium sind die Regeln für Standarten und Nahkampf Reaktion drin. Sowie Senarios. Es lohnt sich auf jeden Fall. Du möchtest vielleicht auch mal was anderes Spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drei Fragen:

In Phase drei des Nahkampfes steht das der Angreifer zunächst seine Saga-Fähigkeiten einsetzt, dann der Verteidiger. Ist die Reihenfolge dann fest oder kann nach dem Verteidiger noch einmal der Angreifer?

Die Iren habe eine Saga-Fähigkeit, bei der sie im Nahkampf für alle Phase 3 (das spielen von Saga-Fähigkeiten) ausfallen lassen. Wenn die Iren nun verteidigen, der Angreifen als erstes eine Fähigkeit und danach der Ire die "Ausfallfähigkeit", gilt dann noch die Aktion des Angreifers oder ist die "gelöscht"?

Wendet man die Zähigkeitsregel des Kriegsherrn nach dem 5+/4+ Rettungswurf an oder davor?

 

Danke und Gruß

dermonsen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich habe auch mal eine Frage, obwohl die wohl schon wegen der Ansicht ein bißchen ins Philosophische geht ...:

Das erste (vom Angreifer ausgesuchte) Modell muss bei der Bewegung zum Nahkampf an das nächste gegnerische Modell gesetzt werden. Ist damit die Flug/Sichtlinie gemeint oder der kürzeste Weg?

Wir hatten folgende Situation: Normannische, berittene Krieger wollten walisisches Fußvolk angreifen, der walisische Kriegsherr stand jedoch zwischen den beiden Einheiten und auf der einen Seite stand ein besetztes Gebäude weniger als K entfernt. Theoretisch war das Modell in der Flanke das in Fluglinie dem Reiter nächste Modell, da er aber um den Kriegsherrn in SK-Abstand herum reiten musste, würde der kürzeste Weg bei einen der Modelle in der Mitte enden. In diesem Falle war das entscheidend, da nur noch 3 Reitermodelle zur Einheit gehörten und nicht alle Walisermodelle am Nahkampf an der Flanke hätten teilnehmen können.

Ich bin der Meinung, dass nach der Entscheidung zum Nahkampf das erste Modell, gemäß der Regeln sich den ersten ihm bietenden Feind aus der anzugreifenden Einheit stellt, sprich er reitet um den Kriegsherrn herum, sieht die formierte Linie und hält dann gerade drauf zu und reitet nicht noch parallel zur Linie an die Flanke. Was meint Ihr?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drei Fragen:

In Phase drei des Nahkampfes steht das der Angreifer zunächst seine Saga-Fähigkeiten einsetzt, dann der Verteidiger. Ist die Reihenfolge dann fest oder kann nach dem Verteidiger noch einmal der Angreifer?

Die Iren habe eine Saga-Fähigkeit, bei der sie im Nahkampf für alle Phase 3 (das spielen von Saga-Fähigkeiten) ausfallen lassen. Wenn die Iren nun verteidigen, der Angreifen als erstes eine Fähigkeit und danach der Ire die "Ausfallfähigkeit", gilt dann noch die Aktion des Angreifers oder ist die "gelöscht"?

Wendet man die Zähigkeitsregel des Kriegsherrn nach dem 5+/4+ Rettungswurf an oder davor?

Danke und Gruß

dermonsen

Zu 1: Nein

Zu 2: Das ist eine Nahkampf Reaktion und wird in Schritt 0 gespielt. Also bevor Angriffswürfel generiert werden.

Zu 3: nach dem Verteidigungswurf

bearbeitet von Lucky
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe es noch einmal versucht graphisch, darzustellen:

graphikl8q65.jpg

 

Frage wäre: Müsste der normannische, berittene Krieger (N-K) den ihm am nächsten positionierten walisischen Krieger (W-K) nach Fluglinie (gestrichelte Linie) angreifen oder, weil er um den walisischen Kriegsherr (W-KH) im Abstand SK herum reiten muss, den ihm dann als ersten in den Weg kommenden Krieger angreifen (gebogene Linie - kürzester Weg)?

bearbeitet von Sir Biefi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst den Bogen nehmen.

Also das englische Crescent & Cross ist da absolut eindeutig, keine Ahnung was das deutsche sagt.

 

Ich muss auch nicht den gesamten Abschnitt zitieren, in dem es mehrmals ausdrücklich gesagt wird, es reicht schon der letzte Satz:

"In other words,  the model trying to make contact with the enemy will do its best to achieve that by whatever route needed, prioritising the shortest one."

 

Ein Modell läuft zum Gegner. Es werden nicht plötzlich Gelände und Gegnereinheiten ignoriert und eine gerade Linie gezogen.

Eins der Modelle darf zum Beispiel auch nicht durch schwieriges Gelände angreifen, wenn es den Gegner auf anderem Wege erreichen könnte, aber der Weg durchs Gelände den kürzesten Weg darstellt (aber halt das Modell in der Bewegung beeinträchtigt und so dran hindert an den Gegner ranzukommen)

Man darf aber durch Gelände angreifen, wenn auch die verringerte Bewegung noch reicht, um "contact" zu machen.

bearbeitet von Barbarus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank. Das erscheint mir auch logischer.

Letztendlich ist es, wie ich in meiner ersten Frage geschrieben habe, dass der normannische Reiter nicht erst die Frontlinie entlang reitet um dann die Flanke anzugreifen, sondern er sich unmittelbar ins Getümmel stürzt, bzw. die Krieger ihn auch nicht einfach weiterreiten lassen.

 

Ich habe noch eine weitere Frage zum Kampf um die Furt:

Zählt der Kriegsherr dort am Ende 3 Punkte oder, weil er keiner Einheit mit min. 3 Modellen angehört keinen Punkt?

bearbeitet von Sir Biefi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wunderschönen guten Morgen!

Bin mir nicht sicher ob die Frage hier rein passt oder besser im Hersteller-Thread aufgehoben wäre. Stell sie mal hier:

Ich habe mir in meinem beginnenden Enthusiasmus und aus latentem Zeitmangel  GB Saga Waliser gekauft (Krieger, Hearthguard). Mit Absicht nicht die 4 Punkte Box, da ich mir aus Stylegründen den Umbau der Bauern (kommen glaub ich mit Bögen, ich wollte Wurfspeere) erspare.

Nachdem ich die ersten SPiele geproxt habe wollte ich noch um Krieger, Bauern und Warlord erweitern damit mal 4 Punkte am Tisch stehen. Um den TT-Einzelhandel zu unterstützen hab ich diese in einem Fachgeschäft bestellt (welchse Saga natürlich im SOrtiment hat).

Ich warte nun seit AUGUST auf meine Minis und werde immer wieder vertröstet. Meist geht es darum, dass GB die Figuren auf Grund von Engpässen nicht liefern kann (andere Blister bzw. Boxen kommen immer wieder nach).

Habt ihr eine Ahnung ob die Range am Auslaufen ist bzw. was sonst der Grund sein könnte. Oder ist einfach mein Einzelhändler unfähig richtig zu bestellen.

Ich weiß schon, dass ich mein Kaufverhalten vermutlich in Zukunft umstellen, und wahrscheinlich bei speziellen Sachen im eh schon speziellen TT-Bereich den Direktvertrieb bevorzugen werde müssen.

Ich dachte trotzdem dass ich mal hier nachfrage ob jemand was bezüglich Auflage, Einstellen von Ranges oder ähnlichem weiß.

Mit bestem Dank

Aegis

bearbeitet von Aegis
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird entweder ein Problem mit dem Zwischenhändler sein oder es liegt daran, dass die Modelle der Waliser auch für die nächste Saga-Erweiterung passen, nämlich Age Of Arthur, und da bei GB viele von den Waliser-Modellen in neue Verpackungen gepackt werden, die jetzt, vorm Release des Spiels, natürlich noch nich rausgehen können.

Andere Erklärungen kann ich mir eigentlich nich vorstellen, weil mir nich bekannt wäre, dass GB mal große Probleme gehabt hätte Minis zu liefern... die Drucksachen sind was anderes, da gabs schon mal Engpässe, aber von Engpässen bei den Minis weiß ich nix.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei GB direkt bestellen geht nach meiner Erfahrung schnell und reibungslos (weniger als 10 Tage von der Bestellung bis zur Lieferung). Natürlich sind 3 Pfund P&P für ein Päckchen Speere eher heftig.

Wenn du unbedingt einen deutschen Vertrieb brauchst, dann würde ich mir einen Laden raus suchen, der GB im Sortiment hat und nachfragen, ob der auch die kleinen Päckchen besorgt (Battlefield Berlin macht so was). Ein Direktvertrieb GB Deutschland ist mir nicht bekannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen, nach wirklich sehr langer Abstinenz wollte ich mal wieder zum TT Hobby zurückkommen und habe mir dafür Saga ausgeguckt. Gibt einige Fraktionen, die mir ganz gut so vom Hintergrund und den Minis gefallen, aber nun frag ich mich, mal vorausgesetzt ich bleibe bei den Gripping Beast Produkten, ob es irgendeine Fraktion ist, die man bspw mangels guter Gussqualität momentan meiden sollte. Hatte hier irgendwo sowas gelesen. 

Gut, und dann muss ich noch Mitspieler finden, aber das ist in der Mache mittelfristig. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Bewaffnung hat ein schottischer Kriegsherr zu Fuß?

 

Steht so nicht deutlich in der Armeebeschreibung und gerade wegen der vielen Speerträgerfähigkeiten des Battleboards interessant.

Oder greift hier die Grundbeschreibung des Kriegsherrn am Anfang des Buches, die ihn regeltechnisch als aufgewerteten Veteran bezeichnet? Dann wäre es ja klar und er wäre ein Speerträger.

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Thursday, March 31, 2016 um 21:06 schrieb Memnon:

Hallöchen, nach wirklich sehr langer Abstinenz wollte ich mal wieder zum TT Hobby zurückkommen und habe mir dafür Saga ausgeguckt. Gibt einige Fraktionen, die mir ganz gut so vom Hintergrund und den Minis gefallen, aber nun frag ich mich, mal vorausgesetzt ich bleibe bei den Gripping Beast Produkten, ob es irgendeine Fraktion ist, die man bspw mangels guter Gussqualität momentan meiden sollte. Hatte hier irgendwo sowas gelesen. 

Gut, und dann muss ich noch Mitspieler finden, aber das ist in der Mache mittelfristig. :)

Kauf dir die Plastik Boxen von GB. Damit hast du recht gute Qualität. An Zinnmodellen hab ich noch nix dolles gesehen. Die neuen Sachen sollen aber ok sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.