Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Bis auf "Farben aufbereiten" hab ich leider nichts geschafft! :( Wieder zu viel um die Ohren... Aber egal! Mühsam nährt sich das Eichhörnchen oder so :D

 

Nächsten Monat steht der Besuch der Tactica an und ein Spielchen ist auch schon verabredet. Vielleicht kommt auch noch ein weiteres Spiel dazu :) Und da ich kein Spiel ohne etwas neu bemaltes spielen möchte... Es wird sich in den nächsten Tagen sicher was tun :ok:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.1.2019 um 18:19 schrieb Gilles:

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen oder so

 

In Deinem Fall eher "Mühsam ernährt sich der Waaaaagh". :ork:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt was neues! Tadaaa! :D

Heute hab ich die erste Schlacht nach sehr langer Zeit geschlagen und ich war siegreich :ork::ok: Ritterfressende Squighopper,  der Kurbelwagen mehr als Mähdrescher in die Ritter, hervorragend funktionierende Fanatics und natürlich auch Würfelglück zwangen 2500 Punkte imperialen Abschaum ins Grab! :ork:

 

Am Maltisch hab ich auch was gemacht:

 

15510469095832035971570.thumb.jpg.812ed9204738751cec9570abaef95506.jpg

 

Schlechtes Bild, sorry mein Handy ist nicht das beste :) Die Jungs sind getuscht, fehlen also nurnoch ein paar Highlights und die Bases... Es geht mal wieder, wenn auch langsam, vorran :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Gilles:

Heute hab ich die erste Schlacht nach sehr langer Zeit geschlagen ...

 

Nach welcher Edition wurde die Partie absolviert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, nach der achten :D

 

Mit diesen Fanmade-Regelwerken tu ich mich schwer, da ich dieses Balancing unpassend finde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.2.2019 um 11:06 schrieb Gilles:

Mit diesen Fanmade-Regelwerken tu ich mich schwer, da ich dieses Balancing unpassend finde. 

 

Obgleich man ein solches Urteil sicherlich auch über die offiziellen Editionen sagen kann. ;) Aber ich weiß natürlich, was Du meinst. Auf der anderen Seite hat man bei den Community-Editionen zumindest die Chance, durch Feedback Änderungen herbeizuführen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sind "Fluffhammer" und dergleichen der krampfhafte Versuch alles irgendwie gleichzuschalten, damit es "Turniertauglich" ist. 

 

Wie im echten Leben funzt das für mich aber nicht. Es sind eben nicht alle gleich und die Unterschiede sollte man nicht als Grund für Ärger und Probleme jeder Art vorschieben. Lieber sollte man die Unterschiede feiern :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm. Ob Fluffhammer jetzt unbedingt für Turniere entwickelt wurde? Ich denke eher nicht. :ok:

 

Fakt ist jedoch (leider!) dass man in allen Warhammereditionen mit Obst und Gemüse mit einem rostigen Taschenmesser bewaffnet zu einer Schiesserei ging. Da konnten auch lustige Sonderregeln und herrlich  fluffige magische Gegenstände wenig daran ändern. Man wusste einfach schon beim Armeelistenschreiben oder spätestens bei der Aufstellung, dass man wieder den Arsch voll kriegt. Als dann mit dem traurigen Armeebuch der 8ten Edition auch noch 70 % der fluffigen magischen Gegenstände ins Nirvana verschwanden, gab es eigentlich keinen Grund mehr die Grünen Jungz aus der Vitrine zu holen. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.2.2019 um 11:07 schrieb Gilles:

Für mich sind "Fluffhammer" und dergleichen der krampfhafte Versuch alles irgendwie gleichzuschalten, damit es "Turniertauglich" ist.

 

Mit Verlaub, Gilles, aber diese Aussage erweckt in mir den Eindruck, dass Du Dich mit Fluffhammer bestenfalls oberflächlich auseinander gesetzt hast - wenn überhaupt. Die Aussage, dass Fluffhammer die Armeen gleichschalten und turniertauglich machen wolle, hat mit der Realität nichts zu tun. Wie Du auf dieses Urteil kommst, bleibt Dein Geheimnis. Möglicherweise kann dieses Urteil auf "The 9th Age" zutreffen - dort existiert immerhin eine Turnierszene. Das ist jedoch weder bei Fluffhammer, noch bei WarhammerCE der Fall.

 

Man kann den Community-Editionen sicherlich nachsagen, dass das Balancing nicht immer greift, bzw. über das Ziel hinausgeschossen wird (obgleich sie sich damit nur bedingt von den offiziellen Editionen abheben, wie bereits angemerkt) oder dass sie möglicherweise diskutable Entscheidungen treffen, in welche Richtung sie das bestehende System entwickeln wollen (so bin ich bei Fluffhammer auch nicht mit allen Einzelentscheidungen glücklich). Aber ihnen eine Gleichschaltung und klare Turnierausrichtung nachzusagen und sie damit über einen Kamm zu scheren, ist ungerecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.