Jump to content
TabletopWelt
Srath Vagas

Jünger der Fäulnis - reloaded for 9th age!

Recommended Posts

JÜNGER DER FÄULNIS

 

Sinnierend betrachtete der Graue den schwer gepanzerten Häuptling, der mit gezischten Kommandos die Sklavenmeute antrieb, die sich wie eine zähe Masse eitrigen Schleimes über das Geröll wälzte.
Es hatte sich ausgezahlt, den stärksten Jungen aus dem Wurf einer Sklavin zu nehmen bevor deren Leidensgenossen ihn zu ihrem Imbiss machen konnten. Ohne Snak hätte er es nicht so weit gebracht und sein Klan wäre noch so unbedeutend wie vor wenigen Jahren oder sogar ganz von der Bildfläche verschwunden. So aber hatte sich wieder einmal der Wille des Gehörnten gezeigt und der Weg von Klan Eiterbeule war noch lange nicht zu Ende…
Einzig allein Bulbus machte ihm Sorgen. Der Seuchenpriester hatte offenbar größere Ambitionen als für andere den niederen Abschaum zu besänftigen. Aber noch brauchte er ihn, denn kein Reichtum an Warpstein konnte in der Schlacht den Fanatismus und Eifer der Geläuterten, der pockenbehafteten Seuchenmönche im Gefolge von Bulbus, wettmachen.
Wie aus dem Nichts tauchte neben Sepsis ein Adept der Nacht auf. Der Zauberer spielte kurz mit dem Gedanken ihn mit einem Warpblitz in einen Kohlehaufen zu verwandeln, konnte aber das Zucken in seinen Fingern gerade noch unterdrücken. "Meissster, wir haben ssssie gefunden. Wie isssst eure weisung-weisung?"
Sepsis sprang behende in die vorderste Linie seiner Truppen, die im Halbdunkel fast lautlos ausharrten - so schnatternd und zischelnd die Kinder des Gehörnten sich sonst gebährdeten spürten sie doch instinktiv, wann zuviel Geräusche gefährlich waren.
Der Prophet begab sich neben den Häuptling, der angespannt wie ein Raubtier über den Vorsprung spähte. Nur beinahe verspürte Sepsis so etwas wie einen Anflug von Zuneigung zu Snak, der ihm schon so lange treu diente. Sein Blick senkte sich ins Tal und schweifte über die Zelte und wehenden Banner des Lagers der Langohrdinge. Wenige Fackeln erhellten die scheinbar friedliche Nacht.

"Macht euch bereit."

 

Nach der Reaktivierung einer kleinen Skavenvorhut im Mai 2013 ist diese mittlerweile zu einer spielbaren Streitmacht angewachsen. Nachdem ich einiges zusammengebaut habe, ist es nun an der Zeit, einen kleinen Armeethread aufzumachen.

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung der Threadtags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der gefürchtete Prophet Sepsis treibt hier seine Horden in die Schlacht.

Ein Gesamtbild folgt, aber hier ein Foto der 2500er Liste, die ich mir als Teilziel gesteckt habe:

post-31485-0-14066300-1396095426_thumb.j

bearbeitet von Srath Vagas
aktualisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der graue Prophet Sepsis auf der schreienden Glocke.

Obwohl kleiner als die zuletzt gefertigten Exemplare bringt ihr unheilvolles Klingen Mauern zum Bersten und schickt Frauen, Kinder und kampferprobte Veteranen wimmernd in die letzten Winkel ihrer Behausungen.

Das Geheimnis ihrer Herstellung ist für immer mit denen verschwunden, die sie geschaffen haben - man munkelt jedoch von Unmengen von Warpstein, Gromril und zahlloser Gefangener, die in dem Prozess verbraucht wurden....

attachment.php?attachmentid=231256&stc=1&d=1390257193

post-43497-13949299461177_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die nächsten Tage werde ich immer mal wieder ein Bild einstellen von Minis, die ich schon bemalt habe.

Den Anfang machen 2 Charaktere, die ich schon vor über 10 Jahren mit Farbe versehen habe: Skrotz und der alte Höllenglocken-Prophet.

attachment.php?attachmentid=231821&stc=1&d=1390744942

Skrotz wurde bereits auf die neuen Basefarben umgestellt.

post-43497-13949300391087_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der Armeestandartenträger.

attachment.php?attachmentid=232319&stc=1

edit: Inzwischen habe ich auch den "Original"Standartenträger, der eigentlich auch sehr gut zu meiner Armee passt. Allerdings muss ich mit der Bemalung warten bis ich

1) eine zündende Idee für das Banner habe und 

2) diese deckungsgleich zu meinen painting skills ist ;) .

post-43497-13949301290495_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine neuere Mini zwischendrin :): Das Rad hab ich erst 2013 bemalt. Mir hat daran nicht gefallen, dass die seitlichen Anbauten fast den Fahrer verdecken. Daher hab ich ein wenig Bauteile weggelassen.

Crickcrack murmelte eine Reihe selbst für Skaven unflätiger Flüche in seinen dünnen Bart, während er die Schutzbrille über die Augen zog und seinen Platz hinter dem "Steuer" des riesigen magisch-technischen Apparatus einnahm, das selbst von den Feinden der Skaven ehrfurchtsvoll "Todesrad" genannt wurde. Wie konnten die Herren von Clan Skyre diesem Verrückten Sepsis ein weiteres dieser technischen Wunderwerke verkaufen? Es musste sich doch selbst bis zum Rat der 13 herumgesprochen haben, daß dieser nicht würdig mit derlei Gerät umging und schon mehrere Räder in der Schlacht in den Untergang geschickt hatte....

attachment.php?attachmentid=232678&stc=1&d=1391264147

post-43497-13949302038273_thumb.jpg

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein Bild von der Brut bzw. dem Brood Horror:

(na gut bei Gelegenheit liefere ich mal ein schärferes Bild nach ;)).

Felsstaub rieselte von der Höhlendecke, als das Ungetüm seinen massigen Leib wieder und wieder gegen die Baumstämme warf, die als Gitter in den Stein getrieben waren. Sepsis nickte zufrieden. Nach dem letzten Gefecht hatte er schon befürchtet sein Haustier würde als Rabenfutter enden, aber die Selbstheilungskräfte der Kreatur waren so enorm wie ihr Appetit. Glücklicherweise war das Monstrum bei der Speisenauswahl nicht wählerisch. Ein paar Wochen noch und er würde eine größere Grotte finden müssen.

attachment.php?attachmentid=233379&stc=1&d=1391790027

Als nächstes sollen ein paar Rank and File Modelle folgen, über denen ich derzeit sitze.

post-43497-13949303059429_thumb.jpg

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die geheimen Aufzeichnungen des Propheten Sepsis

Klan Eiterbeule geführt von Seuchenpriester Bulbus

versus

Volx vermaledeite Horden

Nun war es also soweit, dass Klan Eiterbeule offen auf einen rivalisierenden Klan treffen sollte. Natürlich war ich nicht so dumm wie mein Kontrahent , der reiche Prophet Volx, selbst in die Schlacht zu ziehen. Stattdessen schickte ich den vermaledeiten Seuchenpriester Bulbus mit seinen Anhängern und einen Kriegsherrn auf einer Pockenratte. Wie nicht anders zu erwarten setzte Bulbus auf rohe Gewalt und brachte beide Bruten des Klans in die Schlacht, ein paar Gossenläufer und eine Warpblitze. Das sollte reichen für das schmächtige Gefolge seines Gegenübers.

Volx hingegen, dessen Reichtum sich an gleich drei Warpsteinhappen zeigte, erkaufte neben sich einer Brut mehrere Todesmaschinen (2 Warpblitzen, 1 Katapult) und einen Meuchler des Clan Eshin. Er selbst ritt auf einer Glocke der Verdammnis in die Schlacht.

Von meiner Position in der Entfernung sah ich wie Bulbus einen schrecklichen Fehler beging (offenbar zu lange an der Seuchenschleuder geschnüffelt, der Narr!). Das Seuchenmenetekel wurde viel zu früh platziert. Natürlich reagierte Volx prompt und ging diesem aus dem Weg.

Die Schlacht begann trotzdem recht vielversprechend. Bulbus Warpblitzkanone verbrannte gleich eine der Kanonen von Volx. Die Verdammnisrakete eliminierte 14 Klanratten der Glockeneinheit. Dann wurde das Sturmbanner aktiviert, was uns fast die ganze Schlacht begleiten sollte.

Volx war zu Beginn wenig erfolgreich und verfluchte sein Schicksal. Erst recht als Sklaven mit Giftsegen seine Brut schwer verwundeten und seine zweite Warpblitzkanone von Blitzen aus den Händen des Warlocks pulverisiert wurde. Das Menetekel raste in die Volxschen Seuchenmönche. Deren Anführer forderte Bulbus geschickt zu einem Duell, in dem beide Priester sich gegenseitig ausschalteten. Das Menetekel machte jedoch kurzen Prozess mit dem Rest.

Trotz der schwierigen Aufstellung kam es nun zu einem grossen Kampf im Zentrum bei dem sich Bulbus strategische Fehler bitter rächten. Die Unterstützung für die Bruten kam etwas zu spät. Volx`Assassine konnte eine davon töten und auch die Armeestandarte zu Boden bringen. Der Kriegsherr mit den Sturmratten suchte daraufhin das Weite, ebenso wie die Sklaven, aber alle wurden von Volx Truppen eingeholt und zerstreut. Diese Feiglinge! Wenn ich einen davon je wieder in die Finger bekomme!

Nach dieser entscheidenden Szene wendete ich mich ab und sah gar nicht mehr, dass Volx offenbar die Gunst des Gehörnten an seiner Seite hatte. DREIMAL konnte er den verfluchten 13. Zauber sprechen!!! Wenn das kein Zeichen ist, was dann? Meine teure Skyre-Kanone (1000 Sklaven und etliche Warpsteinsplitter) löste sich in einer ätzendenn Dampfwolke auf, so dass ich die Schreie der Besatzung noch meilenweit hören konnte. Die zweite Brut erhob sich noch einmal wurde jedoch von Sklaven endgültig niedergestreckt.

Nur die Diener des Gehörnten mit dem Menetekel wurden verschont, ein weiteres Omen.

Aber die Rache wird kommen…

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem das Forum im neuen Gewand daher kommt versuche ich natürlich nicht dagegen abzustinken ;) .

Zunächst wie versprochen die Rank and File troops.

40 Klanratten und 35 Sturmratten waren der Output der letzten Wochen.

post-31485-0-03024400-1396095896_thumb.jpost-31485-0-76094100-1396095907_thumb.jpost-31485-0-36367100-1396096070_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank.

Sepsis fühlte sich nur wohl, wenn die Gesandtschaft des Clan Eshin weit weg von ihm handelte. In Auseinandersetzungen entsandte er sie daher meist an die gegenüberliegende Seite des Schlachtfeldes. Wenigstens entsprach ihre Anzahl der heiligen Zahl der Gehörnten Ratte: 13.

 

post-31485-0-86544700-1396386618_thumb.jpost-31485-0-31933900-1396386629_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

666 Hits, das muss ein Zeichen sein. Der Vorhang, der unsere Welt von der der ...anderen trennt, bekommt Risse aus denen grünlicher Nebel wabert und sich vor tausenden ehrfurchtsvoll erstarrter Skaven zu einer monströsen Entität verfestigt: Ein Rattendämon erblickt das Licht der Welt um die Kinder des Gehörnten in die Schlacht zu führen...

post-31485-0-35200400-1396591561_thumb.j

Ich spiele immer mal wieder gern einen Rattendämon, auch wenn Erfolg dabei Glückssache ist.

Die erstmalige Bemalung war in den Neunzigern und wurde aktuell nur leicht überarbeitet. Evtl. besorge ich mir bei Gelegenheit noch einen oder es kommt zum drastischen Schritt der Entfärbung :) . Derzeit haben aber völlig unbemalte Minis wie die obige Glocke den Vorzug, ausserdem werden die Jungs alle mit Magnetbases versehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Kriegsherr auf Pockenratte, wie hast du den gebaut? da würden mich ein paar mehr (und nähere) Aufnahmen interessieren wenns sich einrichten ließe :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke der Nachfrage:

Die Lücken muß ich noch schliessen. Ich bin nicht so der große Bastler - insofern denke ich dass man das noch um einiges sauberer hinkriegen kann.

Im Prinzip ist das eine Ratte aus der Goblin-Rattenkavallerie von Rackham/ Confrontation als Reittier, die dementsprechend maßstabsmäßig grundsätzlich gut zu den Skaven passt. Der Kriegsherr ist allerdings recht massig, aber ich denke es geht noch. Das ist das Avatars of War Modell ("vermin clan lord"), das ich sehr gelungen finde. Ich habe für den Reiter die verfügbaren Modelle mal durchgeschaut und dieser hat den Vorteil eines recht breitbeinigen Standes. Zudem geht die Bekleidung hinten recht weit hinunter. Die Ratte habe ich mit einer Metallsäge etwa so eingeschnitten und befeilt dass ich den ebenfalls leicht bearbeiteten Kriegsherrn einsetzen konnte. Bei den Waffen habe ich mich für die Handwaffe entschieden, da ich vorhabe ihn mit magischer Waffe zu spielen. Das Rückenbanner habe ich weggelassen, das ist auch nicht optimal zu befestigen.

Fotos liefere ich noch nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich male ein wenig unter Zeitdruck, ich möchte gern möglichst schnell eine spielfähige 2500 Punkte Armee zusammenbekommen.

Gemessen daran bin ich recht zufrieden, ein bisschen ungewaschen und "dirty" dürfen die Skaven ja aussehen. Ich hoffe, ihr könnt euch auch damit anfreunden ;) .

Die Glocke ist soweit spielfähig, ebenso ein Blutinsel-Rattenoger, den ich als Einheitenfüller verwenden möchte (die schönen Modelle sollen ja auch mal ein Spielfeld sehen :) ), und ein Blutinselwarlock.

post-31485-0-96455300-1397234856_thumb.j

P.S.: An der Qualität der Fotos muss ich auch noch feilen.

post-31485-0-75639800-1397234862_thumb.j

post-31485-0-02041400-1397234870_thumb.j

post-31485-0-68527200-1397234880_thumb.j

post-31485-0-06325300-1397234890_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmja das Glockengefährt könnte unbedingt noch nen nuln oil wash vertragen, sowohl holz als auch metall. die Glocke selber haste ja gewasht oder? sieht bischen so aus als hättest du oben gewasht, unten aber nicht.

Der Prophet is geil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.