Jump to content
TabletopWelt
Srath Vagas

Jünger der Fäulnis - reloaded for 9th age!

Recommended Posts

Mal wieder was neues hier drin:

Die Gehörnte Ratte flüsterte mir fortwährend zu "Bemal-Bemal", bis ich den Verminlord aus dem Schrank holte ;-).

Ich habe ihn jetzt doch fest als Corruptor gebaut, passend zu meinem Armee-Thema.

DSCF4015_zps7vzsg2sz.jpg

DSCF4016_zpslq0sf7pc.jpg

DSCF4017_zpsxnrrnjwu.jpg

DSCF4018_zpsev1xykqx.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Malte: Du alter Nurgle-Knilch! :ok:

@Srath: Super Corrupter! Macht seinem Namen alle Ehre, ohne billig verfault zu wirken. Prima umgesetzt!

@griech: Hier die Reaktion aus Nottingham auf deinen Post: :dollar::sex:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gibts auch mal wieder ein Update. Meine Ratten sollen 9th Age tauglich werden und deswegen habe ich zuletzt erstmal meine Jezzails und Waffenteams entstaubt. Die Jezzails musste ich sowieso noch umbasen auf 25x50mm, das stand zuerst an. Heute hab ich dann 3 Giftwindmörser und 4 Schwärme im Schnelldurchlauf durchgelassen. Gerade die Schwärme haben mir noch nie gefallen, aber auf Sichtweite bei Kneipenlicht wirds gehen.

Die Mörser hingegen sind eigentlich ganz nett, da mach ich vielleicht sogar noch ein wenig was dran :-):

DSCF4386_zpsvscsh4qc.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Jünger der Fäulnis machen sich auf ins neunte Zeitalter!!

Ihr Kriegsherr reitet auf einer Welle von Ratten voran, um den Feinden des Vermin Swarm den Garaus zu machen...

DSCF4397_zpstfffzk46.jpg

DSCF4398_zpsggqo0boy.jpg

Natürlich nicht ohne Rückendeckung. Wir wollen hoffen, dass sich nicht eines der Warpsteingeschosse in seinen Rücken verirrt, Zufall oder nicht ;-).

DSCF4396_zpsmjvbrzk6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eigentlich mein TTW Einstiegsprojekt, was man leider qualitativ auch merkt, sowohl am Thread als auch am Inhalt.

Die Skaven sind halt im Schnelldurchlauf hochgezogen, ich wollte da erstmal eine spielbare Armee bemalt haben. Zu dieser Dokumentation dient auch der Thread.

Die Projekte mach ich ja nicht alle parallel, an den Skaven hab ich einige Monate z.B. nichts gemacht und an den Chaoszwergen auch seit Herbst nichts mehr.

Ansonsten hab ich noch ne unbemalte Bretonenarmee und begonnene 40k-Mechanicum, und Bock habe ich auf alles davon :D. Ich leide also an akutem Zeitmangel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja meine Ogerarmee steht hier schon seit (verdammt!!!) fast 11 Jahren im WIP-Status rum und meine Söldner auch. Ist wohl das Leben des Hobbyisten zu viele Projekte zu haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Wochenende durften die Ratten beim 9th Age Teamturnier in Regensburg ran. Die Ergebnisse waren großteils mau, aber die Erkenntnisse möchte ich euch nicht vorenthalten, nachdem der Threadtitel ja ausdrücklich auf 9th Age ausgerichtet ist.

Von 6 Teams hat sich das Team Eastern Finest durchgesetzt mit Slaanesh Dämonen (Zwergnase), Sylvan Elves (Micky) und einem Regensburger Einspringer (Oger) vor dem Team TGH mit Beast Herds (Frederick), Vermin Swarm (DucdeGuerre) und Warriors of the dark Gods (Solar). Glückwunsch an der Stelle nochmal.

Gespielt habe ich in etwa folgendes:

Tyrant, litter, shield, putrid plate, duskstone, ogre blade

Vermin demon, exalted, regeneration, lvl 1 disease

Plague prohet, pendulum, cauldron of blight, dispel scroll, lvl 1(Srüche vorgegeben durch Cauldron)

Chief, BSB, lightning rod

Rakachit engineer, eye of the storm

31 plague brotherhood, msc

39 vermin guard, msc, rending banner

1 noxious mortar

6 gutter blades, scout/ambush, poison, slings

1 abomination, toxic retaliation

1 dreadmill

2 cannons

 

In 5 Spielen waren alle Aufstellungsarten und Szenarien dabei.

Ergebnisse

5:5 gegen Sylvan Elves (Arimata), 2 Marker besetzen, ich glaube klassische Aufstellung.

Bäume, Dryaden, Sentinels, mehrere Einheiten verschiedener Schützen. Hat best painted gewonnen

1:9 gegen Kingdom of Equitaine (Johannes "Klexe"), Mitte besetzen, Flankenaufstellung

Gerüsteter AST + General, Gralsritter mit 4+, zwei Einheiten fahrende Ritter, 2 Trebuchets, 2 x 5 Yeomen, 2 Magierinnen, die ordentlich Druck machten.

7:3 gegen WodG (PrinzKaos), Durchbruch, schräge Aufstellung

27 Warriors Change, 2x Hunde, Wandlerbestie, 2 Todbringer, Schrein, Dämonenprinz, AST auf Manticor, 2 x Stufe 2 Zauberer, 1 Einheit Ritter

5.5 gegen Vermin Swarm (sehr unterhaltsames Spiel gegen Ducdeguerre mit einigem Würfelglück meinerseits) Durchbruch, schräge Aufstellung

2 Rattendämonen, 1 Magier, 2 Ingenieure, Sturmbanner, 5 Kernheiten, 4 Waffenteams, 24 Jezzails, Kanone, Rad

0:10 gegen Sylvan Elves (Micky) Mitte besetzen, schräge Aufstellung

Lord in Kampftänzern, 3 Bäume, Dryaden, 20 Schützen, kleine Reitereinheit, 2 Adlerreiter, 1 Adler

 

Das Halten von 2 Markern und der Mitte gestaltete sich mit nur 2 punktenden Einheiten sehr schwierig. Durchbruch schien noch am ehesten machbar aber selbst hier hatte ich Schwierigkeiten. Also definitiv Verbesserungspotential in dem Bereich vorhanden.

Der Rattendämon verbreitet Angst und Schrecken. Man muss nur aufpassen wo man mit ihm reingeht. Die Diseaselehre ist wegen des sehr nützlichen Pfadattributes keine schlechte Wahl, obwohl Schatten natürlich auch sehr verlockend ist.

Der Pendulum-Block mit Tyrant wurde kein einziges Mal aufgerieben und machte alles kalt, was ihm in den Weg kam, u.a. einen Dryadenhaufen und einen Chaoskriegerblock. Nette Sache, aber natürlich etwas schwerfällig zu manövrieren und kam dadurch in zwei Spielen nicht ins Spiel (richtig geraten, die zwei Niederlagen). Da war ich aber auch teilweise selbst schuld, da ich ihn falsch gestellt hatte. Die vorgegebenen 2 Sprüche aus der Diseaselehre sind ok und das Pfadattribut +1 T vergab ich meist an eines der Großmodelle, um dies noch besser zu schützen.

edit: Die Vermin Guard hat gute Dienste geleistet. Aber eigentlich hätte wahrscheinlich ein grosser Kampfblock gereicht. Leider kann man kein Pendulum in die Vermin guard stellen und den plague brothers keine Hellebarden geben ;-). Das ist defnitiv ein Wackelkandidat wenn man nicht ohne Pendel spielen will.

Waffenteams müssten noch mehr rein , insbesondere wenn man sie richtig spielt und nicht wie ich nur 2W6 Schüsse (ohne *2 ;-)). Ein paar mal feuern und dann in den Weg stellen ist einfach nice.

Dreadmill, Ingenieur und der Lightning rod erfüllten die Erwartungen, ebenso wie die Gossenläufer, wobei hier 7 oder 8 besser wären. Mehrfach hat ein Gifttreffer noch gefehlt.

Die Kanonen waren in Ordnung. In dem Bereich habe ich auch sehr ordentlich gewürfelt und immer wieder empfindliche Treffer landen können, die ich leider nur gelegentlich verwerten konnte. Die Kanonen schalten halt sehr selten ein Ziel direkt aus, man braucht also immer Nahkampf oder Zweitbeschuss, um Großmodelle endgültig zu knacken. Trotzdem ist es natürlich schön, wenn ein Baum z.B. nur noch 2 statt 5 Lebenspunkte hat.

edit: Fast hätte ich die Abomination vergessen. Sie zieht sehr viel Beschuss auf sich und kann insbesondere kleine punktende Einheiten vor sich her jagen. Der Gegner muss auf jeden Fall auf sie reagieren, aber gerissen hat sie im Durchschnitt eher wenig.

 

Auf jeden Fall ein sehr interessantes Wochenende. 9th Age spielt sich sehr flüssig, die Szenarien und Aufstellungsregeln fördern aktives Spielen, hat sehr viel Spaß gemacht.

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss ich mal schauen aber mein Telefon gibt wenig brauchbares von sich im Regelfall. Ich versuchs. Meine Armee zumindest könnte ich ja noch nachfotografieren.

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Bildmaterial war leider unbrauchbar. Aber heute konnte ich die Vermin Swarm gegen Solars Hochelfen in die Schlacht führen (9th Age, Version 0.99). Zwei beschusslastige Armeen trafen hier aufeinander und trotzdem hatte Magie und Nahkämpfe mit den Haupteinfluss. Nach 4 Runden gaben wir uns die Hand; zu diesem Zeitpunkt war schon einiges abgeräumt und ich würde sagen es stand in etwa Unentschieden.

Die Liste hat einigermaßen funktioniert, ich muss sie wie immer aber kompakter spielen. Thunder Hulks und Grenadiers hatte ich das erste Mal ausprobiert, fand ich insgesamt beide ganz gut. Die Phönixgarde (22 oder 23 waren das glaube ich) ist ein harter Brocken. Vom Möncheblock war in der Tat nicht mehr viel übrig als die letzten Phönixgardisten mit sehr viel Würfelpech stiften gingen. Auch in punkto Magie waren die Hochelfen etwas im Vorteil mit einem lvl 4 Weiße Magie und einem lvl 2 Feuer mit Zusatzspruch.

Naja nochmal drüber schlafen und evtl. anpassen.

Eine Impression von der Anfangsaufstellung nach Vorhut:

DSCF4426_zps3vmxrcfi.jpg

Die Ratten hatten Zug 1.

Das Bild hier ist noch eine Impression nach Ratten Zug 2. Beide Beschussreihen hatten schon Tribut gefordert, die "Technik" der Ratten auch von sich selbst. Eine Fehlfunktion zerstörte 1 Kanone und fast noch die zweite, zuvor hatte ein Sonntagsschuss aber 4 Bogenschützen und einen Himmelsseglerstreitwagen erledigt. Beim elfischen Beschuss verhinderte derLightning Rod und gleich danach die Bannrolle zunächst das Schlimmste, aber es sollte noch genügend Übles nachkommen. Wegen des Sturmes bewegten sich die Flieger auch sehr verhalten :-).

Kurz darauf kam es dann zu ersten Scharmützeln und Menetekel und Phönixwache trafen aufeinander.

DSCF4431_zps3kexkvuu.jpg

Durchweg unterhaltsames Spiel.

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, spannend, die Himmelssegler. Würd ich auch gern mal spielen, wer weiß wie lange die noch so gut schießen können :D

Interessant, dass HE inzwischen mit Rattenbeschuss mithalten können, in v0.11 hätt ich mir das anders vorgestellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausser im obigen Spiel kamen die Stormfiends/Thunder Hulks auch im Turnier am vergangenen WE zum Einsatz. Es ist mir sehr zuwider mit unbemalten Modellen anzutreten, daher muss da jetzt Farbe dran (Sie sind zwar in jedem Spiel hops gegangen und haben damit massig Punkte abgegeben, aber zumeist auch kräftig ausgeteilt - von daher ist eine erneute Aufstellung durchaus möglich):

(Für meine Verhältnisse) weit fortgeschrittenes WIP:

DSCF4438_zpsin0heyia.jpg

DSCF4439_zpssclkuhy1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind nicht meine Lieblingsmodelle der Ratten sehen aber schon gut aus, könntest du so wie die aussehen auch direkt bei 40k aufstellen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bräuchten sie aber Rundbases ;-). Das Design polarisiert ja seit dem ersten verschwommenen Bild das im Netz kursiert ist. Mir persönlich haben die Fiends von Anfang an sehr gut gefallen und nach dem sie grundiert vor mir standen um so mehr. Da nehme ich sogar die Gehirnratte in Kauf. Aber ja, wenn es eine entsprechende 40k Fraktion gäbe wären wohl keine Anpassungen notwendig :-).

 

 

P.S.:

Die Stormfiends wurden komplettiert, ebenso noch ein paar Waffenteams und Disciples.

Die Armee konnte ich an interessierte Hände weitergeben, was mich sehr freut. Das Armeeprojekt kann somit geschlossen werden :-). Fair well!

bearbeitet von Srath Vagas
Armeeprojekt Abschluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.