Jump to content
TabletopWelt

Erfahrungsbericht von 3 Spielen 1850 Punkte: Ein Desaster


Empfohlene Beiträge

Liebe Freunde des Schwarns,

unser Jahresturnier fand statt und ich bin mit folgender Liste angetreten:

Tyraniden

---------- HQ (2) ----------

Schwarmtyrant (215 Punkte)

- Taktischer Instinkt

- Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser)

- Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser)

2x Tyrantenwache (106 Punkte)

- 2x Sensenklauen, Toxinkammern

Todeshetzer (130 Punkte)

---------- Elite (2) ----------

Toxotrophe (45 Punkte)

Toxotrophe (45 Punkte)

---------- Standard (5) ----------

30x Termaganten (120 Punkte)

- 30x Bohrkäferschleuder

30x Termaganten (120 Punkte)

- 30x Bohrkäferschleuder

Tervigon (195 Punkte)

- Sensenklauen, Stachelsalve

Tervigon (220 Punkte)

- Sensenklauen, Stachelsalve, Adrenalindrüsen, Thorax (Splitterschalenkäfer)

11x Symbionten (214 Punkte)

- Symbiarch ()

---------- Unterstützung (2) ----------

Carnifex-Rotte (300 Punkte)

- Carnifex (Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser), Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser))

- Carnifex (Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser), Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser))

Morgon (140 Punkte)

______________________________________________

1850 Punkte

Link auf diese Armeeliste

Und so hat es sich dargestellt: Tyrant, Fexe, Toxotrophen und Tervigon sind von 60 Ganten umgeben und rennen zum Gegner.

Der hochgerüstete Tervigon, Todeshetzer, Symbionten und Mawloc sind in Reserve.

Spiel 1: Gegen Coteaz' Grey Knights, Psiflebots, Henchmen-Razorbacks und einem Panzerschwadron mit Vendetta

Spiel 2: Gegen Space Marines mit 2 LR und 2x3 Centurions, großer Flieger, Ironclad in Pod, 8 Scouts, 10 Marnies im Rhino.

Spiel 3: Gegen Coteaz' Grey Knights, Psiflebots, Henchmen-Razorbacks, 2 Nemesisritter und solche Sprungtypen mit Psischwertern.

Alle Spiele liefen richtig bescheiden, nur Spiel 2 habe ich gewinnen können, was aber an massiven Spielfehlern meines Gegners lag, der mit den Centurions in meine Richtung gegangen ist statt immer schön Abstand zu halten. Mit Termaganten gebunden und mit den MCs aufgefressen.

Gegen die GKs habe ich kein Licht gesehen und wurde vom Tisch gefegt. Dem massiven Beschuss in Spiel 1 war nichts entgegen zu setzen. Kein Ziel für den Morgon. Keine echte Chance für die anderen Schocktruppen gegen Massen synchronisierte S6-Bolter, gegen S8-Synchromaschkas, gegen die Schablonen (Plasmapanzer, Demolisher, Kampfpanzer) oder die Nemesisritter.

Die monströsen Kreaturen verlieren Lebenspunkte so schnell, dass man es nicht an den Gegner schafft. Zwei Toxotrophen halten die erste Runde, wenn es keine Sichtlinienblocker gibt. Und damit zum nächsten Thema:

Man spielt nicht auf irgendwelchen Luxusplatten, man spielt auf Wüsten. Es gibt keine Sichlinienblockaden. Es gibt die Hammerschlag-Aufstellung. Ein Morgon hat keine Einheit, die nicht in Fahrzeugen steht, um dort zu schocken oder landet unter einem Kampfpanzer oder Landraider.

Überzeugt hat mich lediglich der Standard-Tervigon der von der Flanke kam. Gut gebrütet und irgendwie präsent. Auch die Termaganten waren prima. Weil sie ungefährlich sind, haben sie lange überlebt und konnten den Gegner binden. Centurions und Bots.

Synapsenabdeckung ist sehr wichtig und im Grunde kann man davon nicht genug haben. Die beiden Tervigone und der Tyrant waren jedenfalls nicht ausreichend.

Ich mache hier jetzt Schluss, es ist sehr spät. Morgen schreibe ich vielleicht was neues, eine Liste oder so. Aber es wird noch ein weiter Weg zum Ziel, mit meinen Minis eine Liste zu bauen, die mehr als Kanonenfutter ist, wenn es überhaupt möglich ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zeigt auch ganz deutlich, dass auch eine Servorüstung nichts mehr Wert ist. Die DS guten Waffen so wie die Kadenz schießen aus den Boden wie Ork - (Pilze). Auch 60 - 90 Ganten sterben wie die fliegen, wenn der Beschuss dann mal auf BigBugs geht, dann regelt es einfach die Kadenz.

Deckung ist in der Edi wichtiger als je zuvor. Und ohne Gelände braucht man 40K gar nicht spielen. Man sieht immer wieder, das selbst die bestgepanzerten Truppen sich in Deckung verkriechen um nur etwas länger zu leben (oder eben in Panzern).

Edit: GW - Zitat

Die Tyraniden sind eine der größten Bedrohungen der Galaxis und zweifelsohne auch auf vielen Spieltischen.
bearbeitet von Jin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hattest du aber auch keine leichten Gegner für deine Liste.

Wenn man den Wüstenaspekt noch mit rein nimmt, ist ein Sieg schon o.k. ;)

Hab mich am Wochenende auch mal mit ner Schwarmherrscher-Fusslatscher Liste gegen Tau hingestellt und bin aus den Socken geschossen wurden.

Sollte nur ein Freundschaftsspiel werden, aber als ich in Ende Runde 4 noch keinem Gegner auch nur ein Haar gekrümmt hab wurde ich langsam stinkig. :sauer:

Phänomenaler Weiße hat mein Morgon das Spiel seines Lebens gemacht und hat mit in der 7. Runde noch ein Unentschieden erbuddelt.;D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich am Wochenende auch mal mit ner Schwarmherrscher-Fusslatscher Liste gegen Tau hingestellt und bin aus den Socken geschossen wurden.

Sollte nur ein Freundschaftsspiel werden, aber als ich in Ende Runde 4 noch keinem Gegner auch nur ein Haar gekrümmt hab wurde ich langsam stinkig. :sauer:

So sah es bei mir auch aus. Es ist einfach nichts passiert bei ihm!

Mismatch oder Realität, der man sich stellen muss? Was wäre denn mal eine gute Liste, die kein Mismatch wäre?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf guten Platten sehe ich die Liste gegen Imps/Sorros, evtl. Dämonen vorne und gegen Gryknights/Eldar/Darkeldar-hinten. Der rest sollte eher ausgeglichen sein-mit ausnahme von Tau gegen die ich keine Prognose wage-habe zu wenig Erfahrung gegen die...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen Knights? Schwierig

1) durch die gefühlten 100 Intandkill Wunden pro Nahkampf.

=> Big Bugs sind "leichte" Beute im NK

2) durch die Flamer des Todes und Puries, die jedem Modell einen S4 Treffer spendieren

=> Critter sind leichte Beute

3) durch die Flieger, die einen Flyrant in 2 Runden runter holen und dafür nur die Hälfte von ihm kosten

=> Flieger sind leichte Beute.

Hab ich was übersehen?

Womit kann man die GK aushebeln?

1) Ihre Reichweite ist begrenzt

2) Sie müssen sich auch ihre Psiwaffen im NK verlassen

3) Ihre Modelle sind relativ teuer

GANZ WICHTIG! Defensiv spielen... (die SIND stärker, wenn sie ihr ganzes Potential entfalten können also muss man versuchen, dass die eigene Armee die maximale Feuerkraft entfaltet während möglichste viele gegnerischen Einheiten ohne Ziel da steht.)

=> Zoas in Bastion werden die nicht mögen

=> Exocrine sind ne gute Sache

=> Biovoren auch

=> Krieger mit zwei Peitschen+Schwertern + Toxin + Sensenklauen im NK versalzen einem 5er Trupp den NK (8 bzw. 10 Attacken*2/3*3/4=4 bzw. 5 Tote)

=> Schokoganten lassen GK genau so schnell sterben, wie normale Marines

=> Psifel Bots können nichts im NK ein Schockender Trygon (Alfa im Rücken des Bots) oder ein Morgon unter nem Squad könnte helfen

Alles sicherlich nicht DIE Lösung aber damit kann man den GK das Leben schwerer machen.

GK sind so wie ich das sehe immer noch Nidenjäger...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GK sind so wie ich das sehe immer noch Nidenjäger...

Sehe ich nicht so. Sehr kurze Reichweite, nicht so extrem Deckungsignorierendes wie Tau oder Eldar und brauchen viele PSI Tests, die vor allem gegen Niden seltener klappen als anderswo. Gegen Flieger kann man sehr gut mit seinen Tyranten und Druden/Harpyien vorgehen. Das was er in 2 Runden schafft, schafft man in einer.

Habe da vor anderen Armeen deutlich mehr Respekt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach die haben keine Stormtalons... OK dann haben die "nur" Stormravens.

Dann sind Flieger doch besser, als erwartet.

Was ich mit Nidenjäger meine ist, dass sie immer noch recht gut gegen Niden sind im Vergleich zu anderen Armeen. Wie man an der Liste und den Beschreibungen vom Bastler erkennen kann gibt es auch durchaus Builds bei denen der Nide keine Chance hat. Da muss man schon deutlich anders aufstellen um ein 50/50 Kräfteverhältnis zu erlangen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie man an der Liste und den Beschreibungen vom Bastler erkennen kann gibt es auch durchaus Builds bei denen der Nide keine Chance hat. Da muss man schon deutlich anders aufstellen um ein 50/50 Kräfteverhältnis zu erlangen.

Jo, auf Bastlers Liste bin ich auch nicht eingegangen, habe nur allgemein geantwortet. Bastlers Liste scheint demnach angepasst werden zu müssen, wenn das dort sein Umfeld ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt jetzt auch eher so als wären die Rahmenbedingungen ziemlich schlecht. Damit meine ich die Platten. Geländer ist besonders für Tyraniden ohne tolle Rüstungs- oder Rettungswürfe wichtig. Listentechnisch denke ich, dass du da noch sehr viel schrauben kannst. Ich finde z.B., dass 2 Tervigone nach dem neuen Codex definitiv zu viel sind. Einer reicht auch. Gib' dem noch die Schwarmkrone, dann hast du eine sehr solide Synapse die dir hinten das Feld hält. Ansonsten sind die Standards der Tyraniden leider nicht so toll, aber in der Elite, der Unterstütztung und im Sturm kann man schon was anstellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ansonsten sind die Standards der Tyraniden leider nicht so toll, aber in der Elite, der Unterstütztung und im Sturm kann man schon was anstellen.

Mh...

Ich glaube dass die Standards bei Niden eine entscheidende Rolle spielen und einen viel größeren Stellenwert einnehmen werden/müssen als bei anderen Armeen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen!

Also meine Liste wurde kurz vor Turnierbeginn gestrickt, nachdem ich gegen 1000 Punkte Dark Angels ran musste, die gegen Tyras ausgelegt war. Das war um 3:30 Uhr.

Wenn ihr also Verbesserungsvorschläge habt, gerne her damit. Meine Einschränkungen:

* keine Flieger

* nicht zu viel neues Zeug, was ich habe, ist eigentlich genügend:

Tyrant

2 T-Wachen

2 S-Wachen

2 Toxos

4 Zoans

1 Liktor (auch Symbionten-Proxy oder Deathleaper)

9 Krieger

2 Tervis

1 Morgon (Trygon-Proxy)

4 Fexe

4 Venatoren

22 Symbionten

60 Hormaganten

Ripper (haha)

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehe ich nicht so. Sehr kurze Reichweite, nicht so extrem Deckungsignorierendes wie Tau oder Eldar und brauchen viele PSI Tests, die vor allem gegen Niden seltener klappen als anderswo.

Anmerkung dazu:

Das Neue Schatten im Warp modifiziert nicht mehr den Psi-Test, sondern den Moralwert von Psionikern. Und wenn die Anwender nun aber keine Psioniker sind, dann machen die eben wieder unmodifizierte Psitests und haben da überhaupt keinen Schmerz damit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Tipss, basieren zurzeit noch auf dem durchselen vom Codex.

Wenn ich deine Liste so anschaue, würde ich nichteinmal all zu viel verändern:

Schwarmtyrant (215 Punkte)

- Taktischer Instinkt

- Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser)

- Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser)

2x Tyrantenwache (106 Punkte)

- 2x Sensenklauen, Toxinkammern

Hier würde ich mir wirklich gedanken zum Schwarmherrscher machen. mit 5LP hält er einen Schuss länger aus. mit 3 Psikräften hast du gute Karten eben jene zu erwischen, die du brauchst. dazu noch die erhöhte Synapse! :D Und falls du dennoch magst, pack ihm eine Wache dazu.

Allerdings kann ich auch den Vorzug eines flankenden Tervis verstehen! :D

Todeshetzer (130 Punkte)

---------- Elite (2) ----------

Toxotrophe (45 Punkte)

Toxotrophe (45 Punkte)

Hier fehlt mMn 2 Schwarmachen oder 1-2 Zoas. Letztere nicht nur wegen der Synapse, sondern auch weil sie Antipanzer mitbringen+ggf ene nützliche Psikraft.

---------- Standard (5) ----------

30x Termaganten (120 Punkte)

- 30x Bohrkäferschleuder

30x Termaganten (120 Punkte)

- 30x Bohrkäferschleuder

Tervigon (195 Punkte)

- Sensenklauen, Stachelsalve

Bin der meinung, mit dem neuen Codex sollte einer reichen, der 2. kann gestrichen werden

Tervigon (220 Punkte)

- Sensenklauen, Stachelsalve, Adrenalindrüsen, Thorax (Splitterschalenkäfer)

11x Symbionten (214 Punkte)

- Symbiarch ()

Hier würde mich ein kleines Resume zur Einheit interessieren! :)

Ich seh sie nur noch 5 Mann gross, in Reserve um Missionsziele beim Gegner zu hohlen (oder Durchbruch)

---------- Unterstützung (2) ----------

Carnifex-Rotte

- Carnifex (Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser), Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser))

- Carnifex (Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser), Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser))

Morgon

Falls du kein Fan von Zoas bist, und den Wachen eine Chance gibst, würde ich noch ein 3er Trüppchen Krieger stellen. Zum einen nochmal etwas Synapse, und eine Zielauswahl mehr, die nicht auf die wertvollen Toxos ballert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Symbionten taugen auch zu fünft + Symbiarch als Infiltratoren um gleich ab der ersten Runde Niederhaltentests zu verteilen. Find die nicht schlecht, würd aber den Trupp etwas kleiner machen.

Schwarmherrscher ist was Psi angeht nicht schlecht, im Nahkampf natürlich auch ne Wucht (wobei der ja selten problematisch ist für die Tyras) und 18" Synapse rockt, aber mich störts total, dann knapp 400 Punkte (mit 2 Wachen) rumlaufen zu lassen, die nichtmal schießen können und einfach nur langsam sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Öhm, also mir wäre jetzt niemand bekannt, der Psi-Kräfte einsetzten kann, ohne ein Psioniker zu sein :D

Hups, mein Fehler. Ich war der irrigen Meinung aufgesessen, dass auch nicht-Psioniker Psiwaffen aktivieren dürfen. Ist natürlich Käse.

Schwarmherrscher mit Wachen hat bei mir in zwei Spielen bisher ganz ordentlich ausgeteilt. Niedergehaltene/nervengeschockte Gegner waren dann keine sonderlich guten Schützen mehr, und bei den richtigen Einheiten angewendet kann so gut Beschuss negiert werden. Mit Katalyst is da auch viel dran abgetropft. Er ist vor allem ein großer Störfaktor, den man nicht ignorieren kann. Das allein ist in meinen Augen schon viel Wert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gilt aber alles auch für nen normalen Tyranten, der nebenbei noch schießen kann und eben bspw. flankende Standards bringen kann.

Er hat halt 1 Psikraft und 1 LP weniger, ist dafür aber auch deutlich günstiger.

Wirklich punkten tut der Swarmlord eher im Nahkampf und ich halte es häufig für fraglich, ob er da ankommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich, ich habe es versucht, aber mir will einfach keine Liste einfallen. Immer sind es zu wenige Standards oder zu wenige Unterstützungseinheiten. Normalerweise zu wenige Standards.

Mal ganz unabhängig vom Rest der Armee, wie sieht der ideale Standard aus?

Ich denke, dass man entweder 5 infiltrierende (flankende) Symbionten für Missionsziele nimmt, eine riesen Einheit Ganten oder Synapsen. Dazu sollte man versuchen, 6 Standards zu füllen.

Mal sehen, ob ich dieses Wochenende was erreichen kann. Der aktuelle Zwischenstand;

Tyraniden

---------- HQ (1) ----------

Schwarmtyrant (215 Punkte)

- Taktischer Instinkt

- Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser)

- Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser)

---------- Elite (3) ----------

2x Toxotrophe (90 Punkte)

2x Zoantrophe (100 Punkte)

2x Zoantrophe (100 Punkte)

---------- Standard (4) ----------

30x Termaganten (120 Punkte)

- 30x Bohrkäferschleuder

Tervigon (195 Punkte)

- Sensenklauen, Stachelsalve

3x Tyranidenkrieger (100 Punkte)

- 3x Sensenklauen, 2x Neuralfresser

- Basic Bio-cannon (Stachelwürger)

10x Symbionten (200 Punkte)

- Symbiarch ()

---------- Unterstützung (3) ----------

Carnifex-Rotte (300 Punkte)

- Carnifex (Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser), Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser))

- Carnifex (Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser), Monstrous Bio-cannon (Synchronisierter Neuralfresser))

Carnifex-Rotte (270 Punkte)

- Carnifex (Sensenklauen, Sensenklauen, Adrenalindrüsen)

- Carnifex (Sensenklauen, Sensenklauen, Adrenalindrüsen)

Morgon (140 Punkte)

______________________________________________

1830 Punkte

http://myarmy.umulmrum.de/#Y1AjE1C1L2O3UL1O2NL3O3UL1O2NL4O3E1hC2E1gC2E1gC2E2vCuL1O1CuE2wC1L1O1L2O1E2tC3L1O1C3L2O1C2O4UL1O1NE2uCaL1O1E5lC1L1O1UL1O3UL1O2NL2O3UL1O2NNL2O1UL1O3UL1O2NL2O3UL1O2NNE5lC1L1O1UL1O1L2O1L3O4NL2O1UL1O1L2O1L3O4NE5pC1

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh sorry, aber die Liste find ich total schlecht.

Tyrant nackt (ohne Wachen) und zu Fuß? Der wird vermutlich häufig die zweite Runde nicht erleben und gibt gleich mal 2 Punkte ab. Dazu macht der mit seinen Neuralfressern nichts, was ein 33% billigerer Carnifex nicht genausogut könnte.

Die Nahkampf-Carnifexe sind auch sone Sache. So schade es auch ist, das ist ne miese Auswahl, auch die 15p pro Modell für sprinten find ich überzogen.

Außerdem würd ich die Symbionten verkleinern (die sind so teuer, ich würd sie entweder zu fünft nackt oder mit Symbiarch spielen, aber nicht größer).

Dann die 2er Teams Zoantrophen. Weiß nicht, was die Leute immer damit wollen. Spiel lieber 2x1 und nimm für die 100 Punkte noch n Kriegertrupp mit, das ist die stabilere Synapse, schießt häufig besser, kann bisschen was im Nahkampf und punktet; du wolltest doch 6 Standards spielen?

Was macht die Liste gegen Flieger oder schnelle Fahrzeuge? Warum keine Neuralfresserganten? Du hast keine Synapse die den Morgon möglicherweise unterstützen könnte (der verpatzt seinen Test zu ca. 30%, was nervt, wenn man sich wieder verbuddeln will).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.