Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Im Jahre 2014 ist es auch bei mir soweit, ich beginne mit SAGA. Im Laufe dieses Projektes sollen zwei Warbands enstehen, sowie einiges an passendem Gelände und ein modularer Spieltisch. Eine der Warbands werden, entgegen meines ursprünglichen Plans, Norse-Gael. Während ich bei der zweiten, derzeit zwischen Scots und Strathclyde-Welsh schwanke. Für Erstere der Beiden fehlt mir aber auch noch das Buch um einen Blick auf das Board zu werfen.

 

Mit Hilfe der zwei Warbands und des geplanten Spieltisches will ich versuchen mein Spielgruppe mit SAGA zu infizieren.

 

In den Tagen nach Neujahr bestellte ich mir das Regelwerk und die Erweiterung "The Raven's Schadow" um mir einen Überblick über die Grundregeln, sowie die Norse-Gael zu verschaffen. Zusätzlich orderte ich den Warlord mit Dane Axe und 12 Levies. Den Warlord da er mir optisch besser gefällt als jener aus dem 4P-Starter und die Levies da sie nicht in der 4P-Starter enthalten sind und ich so schon mal eine kleine Truppe auf dem Schreibtisch hatte.

 

Mittlerweile, um genau zu sein heute, kamen meine Ergänzungen für die Norse-Gael an. Neben dem 4P-Starter gab es noch einen Einheit Hearthguard mit dane axes, von den 1 oder 2 mit dem Warlord auf ein Base sollen, und eine Einheit Irish Bonnachts, welche ich als Warriors nutzen werde. Ein wenig enttäuscht bin ich von den Warriors der Norse-Gael, da sie entweder mit dane axes oder Javelins ausgerüstet werden müssen, es sich aber 4 mit "Handwaffe und Schild" in der Box befinden. Wenn ich noch an ein paar Speere komme werde ich sie, soweit möglich, umrüsten.

 

An Gelände habe ich bisher nur 2 Schiffe von Revell, welche sich noch in einem sehr frühen Stadium des Baus befinden da ich noch unschlüssig bin wie ich diese genau verwende. Für eine kleine Siedlung liebäugele ich derzeit noch mit den "scottish village" von ebobminiatures.

 

Bei Bäumen denke derzeit an tote Bonsai und diese dann etnsprechend zu gestalten. Aber da muss ich mir noch eine Bezugsquelle suchen.

 

Soweit so gut. Jetzt gibt es noch ein Bild des aktuellen Standes und dann kann die Saga auch schon beginnen...

 

post-26788-1394929956257_thumb.jpg

 

bearbeitet von Zavor
Korrektur der Formatierung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten beiden Bilder, zeigen unser bisheriges flaches Gelände. Die darauf folgen zeigen meine "Probefeld" mit der Grasmatte von GW drauf. Die Matte ist nur für die Bilder drauf gelegt worden und wird nicht fest angebracht. U.a. wegen der Wellenbildung.

post-21493-0-62494000-1428343285_thumb.j

post-21493-0-38339700-1428343361_thumb.j

post-21493-0-36642500-1430847936_thumb.j

post-21493-0-21893400-1430847955_thumb.j

bearbeitet von D-S13017
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell arbeite ich am Base für den Warlord. Ist noch sehr WIP, aber ich denke man sieht schon wohin es geht. Die Lichtverhältnisse sind auch nicht besonderns, dafür das es eine spontane Aufnahme vom geschehen bin ich aber zufrieden.

Ich hoffe es gefällt.

attachment.php?attachmentid=231460&stc=1&d=1390398527

Edit:

Ich habe mal noch ein Bild gemacht von dem was ich bis vor der Arbeit geschafft habe. Ich muss noch einiges ausbessern. Bei dem rechten bin ich unschlüssig mit welcher Farbe ich die restliche Bekleidung bemale. Ich will ihn nicht zu bunt haben, aber auf der anderen Seite soll er keine Bauernkleidung tragen. Vielleicht habt ihr ja eine Idee.

attachment.php?attachmentid=231473&stc=1&d=1390406734

post-26788-13949299621314_thumb.jpg

post-26788-13949299633071_thumb.jpg

bearbeitet von D-S13017
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke für das Abo.

Es war jetzt eine Weile ruhig bei mir, da ich Momentan Prüfungen habe. Montag Abend wird es aber Bilder geben, da ich dann 1,5 Wochen zeit bis zur nächsten Prüfung habe.

Aufgrund es aktuellen Zeitmangels deshalb nur ein kleines Info-Update.

Heute ist ein Blister "Sons of Death" bei mir angekommen. Dies vergrößert zum einen die Warband auf 8 Punkte und zum anderen habe ich jetzt noch 2 Warriors mit Speeren so dass ich Miniaturen zwischen den Einheiten tauschen kann und in der Warrioreinheit lediglich ein Modell ohne Speer verbleibt. Denn die "Sons of Death" sind ja nicht an Daneaxe und Javelin gebunden.

Am Warlord selbst habe ich auch schon ein wenig mehr getan, allerdings bin ich noch nicht mit der Haut unzufrieden. Jetzt muss ich erstmal gucken wie ich da weiter mache, ist bei mir schon ein paar Jahre her das ich Menschenhaut gemalt habe. Evtl muss ich dafür auch noch meine Farbsammlung aufstocken/erneuern.

Also wisst ihr bescheid, hier ist nichts tot bevor es richtig anfing...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile ist es Mittwoch und nicht mehr Montag, also Zeit für eine Aktualisierung.

Montag habe ich lediglich die "Sons of Death" gebaut und mich darüber gefreut das ein Brief von LBM im Postkasten war. Von den "Sons of Death" bin ich recht positiv angetan, das fast alle anstürmende Posen haben. Von den Regel her lesen sie sich auch ganz gut.

Eines der Modelle hat seinen Weg in die Warriors gefunden und ersetzt mir dort ein Modell ohne Speer. Ein weiteres hat seine Waffe mit einem der Warriors getauscht. Damit bleibt am Ende nur noch ein falsch ausgerüstetes Modell in den Warriors.

Dienstag war dann schon ein wenig ereignisreicher. So habe ich zum warm werden damit begonnen ein wenig Hautfarbe zu malen. Leider verviel ich ein wenig dem Wahn und habe es gleich bei allen gemacht, wodurch ich außer ein wenig Gelb nichts weiter geschafft habe.

"Sons of Death"

attachment.php?attachmentid=233147&stc=1&d=1391624418

Heute habe ich die Heathguard mit Dane axes begonnen, da ich mit der Gesellschaft des Warlord noch nicht so recht weis wohin es gehen soll.

Auf dem Bild ist der Warlord und einer von seinem Base, sowie 3 Modelle der Heathguard zu sehen.

attachment.php?attachmentid=233148&stc=1&d=1391624418

An der Heathguard werde ich jetzt noch ein wenig weiter malen um sie alle auf den selben Stand zu bringen.

MfG D-S

post-26788-13949302647344_thumb.jpg

post-26788-13949302648106_thumb.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer Zwischenstand:

- letzte Prüfung war Freitag

- Samstag auf der Tactica den vorletzten Saladin ergattert

- Sonntag verschnaufen

- Heute (9.30) Zahn gezogen

Wenn mein befinden nicht schlechter wird, kann ich ab morgen endlich wieder durchstarten und Ergebnisse präsentieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich grabe mal diesen Thread wieder aus, da wir in letzter Zeit vermehrt Saga gespielt haben und sich dadurch die Bemalmotivation erhöht hat.

Hier mal mein Warlord. Das Bild ist nicht mehr ganz aktuell. Auf dem Schild ist die grüne Fläche mittlerweile blau geworden. Aktuell stehen neben Ihm noch 8 Krieger mit Dänenäxte auf dem Tisch. Frei nach dem Motto: "Wer überzeugt, der bekommt Farbe". Ich werde von denen die Tage auch mal ein aktuelles Bild posten.

 

post-21493-0-05609000-1430848648_thumb.j

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Gelände hat sich auch ein wenig getan.

 

Derzeit arbeite ich an 4 Feldern zu je 60x60 cm. Die Felder weisen einige Höhen und Tiefen auf, da mir die einfache flache Wiese nicht mehr wirklich zu sagt. Wenn diese 4 fertig sind, dann sollen noch weitere folgen für Variation. Die ersten werden vorraussichtlich grün werden und die späteren sollen dann mit Plätzen für Gebäude/Dörfer ausgestattet werden. Insgesamt kann ich derzeit 12 solcher Felder bauen, wobei ich einige noch halbieren will. Diese sollen dann u.a. Flüße und Wege hinzufügen. Dazu aber zu einem Späteren Zeitpunkt mehr. Ich erstelle hier mal einen groben Ablauf vom Bau. Wenn Interesse besteht kann ich auch ein wenig mehr ins Detail gehen. Bilder sollten dafür genug vorhanden sein.

Anzumerken sei aber noch, dass es sich für mich um den ersten Bau dieser Art handelt. Weshalb nicht alles auf anhieb funktionieren kann. Aber Versuch macht klug und durchs Fehler machen kann man lernen diese zu vermeiden ;)

 

Angefangen habe ich mit einem 5cm hohen Rahmen. Die 5cm will ich bei jeder Platte halten um sie wild durchmischen zu können.

post-21493-0-35322800-1430850580_thumb.j

post-21493-0-87574400-1430850636_thumb.j

post-21493-0-23074100-1430850676_thumb.j

 

Als nächstes habe ich dann kleinere Stücke aus dem Polysterol geschnitten. Die Stücke waren in den Höhen von 4 bis 7 cm. Damit habe ich mir dann ein Grundgerüst in den Rahmen gestellt. Anschließend habe ich einige Stücke wieder herausgenommen und nachgeschnitten um einen besseren Übergang zu bekommen. Nach dem Kleben sah das ganze dann so aus:

post-21493-0-71084900-1430851090_thumb.j

post-21493-0-19705000-1430851125_thumb.j

 

Abschließend noch einmal alle Felder nach diesem Schritt.

post-21493-0-57223700-1430851374_thumb.j

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im nächsten Schritt habe ich Kükendraht über die einzelen Elemente gelegt und mit Nägeln fixiert. Nach dem fixieren noch fix angeschnitten, damit dieser nirgends übersteht.

 

post-21493-0-52220900-1430851866_thumb.j

post-21493-0-96082500-1430851961_thumb.j

 

Probehalber habe ich dann mal die Grasmatte von GW genutzt um zu schauen wie es bis dahin aussieht. Ebenso haben einige Minis (Saga und BFaS) ihren Weg auf die Bilder gefunden ;)

post-21493-0-56989500-1430852104_thumb.j

post-21493-0-99001100-1430852172_thumb.j

post-21493-0-48918300-1430852206_thumb.j

post-21493-0-01853500-1430852237_thumb.j

Auf den Bildern ist auch sehr schön zu erkennen, warum die GW-Matte nicht für das Endprodukt genutzt wird. Die zusätzlichen Wellen sind nicht schön!

 

 

Nun aber weiter mit der eigentlichen Arbeit. Einfach mal Tapetenkleister angerührt. Das habe ich mit viel Wasser gemacht, damit er schön flüssig blieb und ich die Werbung der letzten Woche gut durchziehen konnte. Die so getränkte Zeitung habe ich anschließend in mehreren Schichten auf dem Kükendraht aufgebracht.

post-21493-0-75300900-1430853834_thumb.j

post-21493-0-92745800-1430853906_thumb.j

 

Das ganze habe ich dann ca. 2 Tage antrocknen lassen und heute mit einem Gemisch aus Leim, Abtönfarbe, "Sand" und ein wenig Wasser bestrichen. Ob das antrocken lassen eine Fuktion hat weis ich nicht, aber ich wollte es nicht auf die durchtränkte Zeitung auftragen. Die Durchtränkte Zeitung hat den Nachteil das sie leichter reißt und wenn ich es komplett trocknen lasse löst sich sie sich vom Rest. Deshalb dieser Zwischenweg. Auch habe ich nicht mit diesem Sandverbauch gerechnet. Ich habe jetzt ca. 1,5 KG Vogelsand und 1 KG Chinchilla Badesand verbaucht und 2 Platten fertig. Wobei ich zu letzt nur cen Badesand hatte, wie auch auf den Bildern zu erkennen. Aber ich wollte nicht nur 1,xx Platten damit bestreichen, da sich zu einem späteren Zeitpunkt nur sehr schlecht der Übergang zwischen 2 Aufträgen herstellen lässt.

post-21493-0-30701800-1430854371_thumb.j

post-21493-0-18040200-1430854406_thumb.j

post-21493-0-80447400-1430854431_thumb.j

post-21493-0-92233300-1430854454_thumb.j

 

Soweit der Stand von heute. Jetzt muss ich mir erstmal neuen Sand besorgen, bevor ich mich an die Bemalung und Begrünung der Platten setze.

 

MfG

 

 

 

bearbeitet von D-S13017
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke.

 

Ich habe jetzt Classic Holzleim von Ponal (?) genommen. Ich denke aber das es einfacher Bastelleim auch tun sollte. Ich habe den genommen weil ich gerade bei Toom war und noch welchen brauchte. Da der Eimer aber schon wieder fast leer ist, werde ich mir am Wochenende mal einen Bastelladen suchen und es mit Bastelleim (der hoffentlich günstiger ist) probieren.

An einigen Stellen sieht das ganze sehr flüssig aus. Das liegt daran das mir der Vogelsand ausging und ich zuletzt nur den Badesand hatte. Ich war echt erstaunt über den Verbauch.

 

Heute früh wollte ich schauen wie die zwei Platten zusammen passen und musste feststellen, dass das Zeug verdammt hart wird. War garnicht so einfach das Ganze vom Tisch zu bekommen. Also in Zukunft Zeitung druntern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolles Geländeprojekt :ok:

 

Technisch teilweise suboptimal, aber leider schon geklebt:

Maschendraht ist blöd, weil der an den Schnittstellen rostet. Kann später zu häßlichen Ausblühungen führen. Mehr Mut zum Profil! Nicht nur flache Wellen schlagen :D Als Unterbau für Pappmache eigenen sich auch Kartonrippen, kreuzweise ineinandergesteckt (mittels Einschnitten). Die kannst du nach dem Aufkleben auf der Fliese noch mal abrunden, tiefer (abschneiden) oder höher (anstückeln) machen. Dann kommen da zuerst einzelne Zeitungsstreifen drauf (als weitere Versteifung und zum Schluß die Decklagen. Vogelsand ist zu schwer. Zwei Platten, zweieinhalb Kilo... Erdfarben streichen und dann gezielt Streu und Gras und Grünzeug drauf macht das Leben leichter. Und wenn du Probleme hast, daß sich der Unterbau mit wasserverdünntem Leim auflöst: Nimm Pattex oder Pritt Bastelleim aus der Tube/Flasche, die sind wasserfrei. Alternativ natürlich: Vorher gut grundieren. Mit GW Spray zum Beispiel. Hilft zumindest etwas gegen das Aufweichproblem.

 

So, nun fertigmachen :D

Gruß NogegoN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Maschendraht ist blöd, weil der an den Schnittstellen rostet.

Rosten habe ich nicht auf dem Schirm gehabt. Muss ich sehen wie sich das auswirkt und ob die Verblühungen durch kommen. Ich habe diese Bauweise auch nur aus einer anderen Anleitung und muss mich erstmal ausprobieren. Bei dem Feld das schon auf den ersten Bildern Zeitung drauf hatte, hat sich zB die Zeitung am Rand gelöst. Durch eine Unachtsamkeit meiner seit.

 

 

Mehr Mut zum Profil.

Ich muss mich da erstmal langsam ran tasten ;)

Diese 4 Elemente sind auch erstmal so gestaltet das ich sie für Saga, By Fire and Sword und anderes nutzen kann. Einige der folgenden Elemente sollen aber nicht Maßstabsübergreifend genutzt werden.

 

 

Als Unterbau für Pappmache eignen sich auch kartonrippen,....

Klingt interessant. Ich denke ich werde das mal ausprobieren. Das 2,5kg zuviel sind bezieht sich das auf die Pappmache? Weil die Platten bisher machen mir da keine Probleme und das Gewicht ist auch noch händelbar.

Beim Leim werde ich mal schauen. Da habe ich ja schon einen Umstieg in Erwägung gezogen.

 

 

So, nun fertigmachen

Heute habe ich Zeit um weiter zu machen.

 

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 2,5 kg beziehen sich auf den Vogelsand. Du willst doch deine gesammelten Platten nicht per Sackkarre transportieren müssen :D

 

Das mit den Rippen kommt von den Modellbahnern. Die sägen gern mal Geländeprofile (Querschnitte) aus Sperrholz aus, aber das wäre hier ein Overkill. Karton oder Wellkarton (alte Versandboxen) reicht völlig. Die Fächer dazwischen kann man bedarfsweise noch mit Knüllpapier auffüllen. Drauf dann die Zeitung(en). Wenn die mit Drahtgitter arbeiten, nehmen sie oft nur einzelne "Ständer" (aus Holz, als Auflagepunkte), auf die sie das Gitter auflegen und festtackern. Drauf dann usw.

 

Gruß NogegoN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das macht doch aber auch nur ein durchschnittlichen Gewichtsanstieg von 1,25 kg je Platte. Ok gerade mal interesse halber gewogen. Eine Platte wiegt jetzt 4,2 kg. Das ganze mal 4, dann bin bei knapp 17 kg für 120x120 cm. Wenn no_aim möchte das ich die Platten mitbringen muss er mir eben beim tragen helfen ;)

 

Heute habe ich nur eine Platte gemacht. Da habe ich mehr Platz und kann den Rand besser ausarbeiten. Bei den anderen Beiden muss ich da noch einmal nacharbeiten. Nummer 4 kommt morgen dran.

post-21493-0-29140200-1431102984_thumb.j

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht ja voran. Da hoffe ich, wir können da nächste Woche die ersten Testspiele drauf machen.

 

Wegen dem Gewicht. Man sollte nicht von seinen Kriegern erwarten, dass die mit voller Rüstung kämpfen und dann über 5kg meckern ;) .

Würde aber sagen, der Transport ist eher wegen dem Aufbau problematisch ist. Willste die Bäume und so eigentlich direkt drauf kleben oder eher modular bleiben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es zu einem Transport kommen sollte, würde ich mir wohl Gestelle Basteln müssen in welche ich dann 2 Felder wie Schubladen reinschieben kann. Dann wären das gut 12 oder 13 kg je zwei Felder zum runter tragen.

Die drei Bäume die da sind werden erstmal auf den Bases bleiben. Da warte ich mal die ersten Testspiele ab. Davon hängt dann ab ob Neuanschaffungen auch auf kleine Bases kommen oder ich mir mal einen Sack Magneten besorgen muss um diese im Gras zu verteilen. Würde sie ungern komplett fest gestalten, dann sind sie später nur im Weg und ich kann sie nicht bei Seite nehmen.

 

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird nicht einfach. Frau d-s ist schon nicht so angetan wenn wir jede Woche spielen. Aber vielleicht muss ich mich ordentlich ins Zeug legen und sie auch von Saga überzeugt bekommen. Oder ich spiele alleine, dann verliere ich wenigstens nicht so oft ;)

 

Edit:

Aber für das nächste Wochenende sind schon mal Spiele angesagt, mal schauen ob wir da nicht gleich für die Woche einen vorlegen.

bearbeitet von D-S13017
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.