Jump to content
TabletopWelt

Kehrt Epic (und andere ehem. SGs) zurück?


Empfohlene Beiträge

Zitat
via Tim on Faeit 212

Epic will return end of the Year!

-There will be a Complete Set with Rules, Models and Accessories.

-The "Starter Set" will be a Armageddon Theme Set.

-The set includes Space Marines, Imperial Guard & Orcs

-Expansions for other Armies are Planned like Forces of Chaos, Eldar, Tau Empire or the Tyranids.

 

Quelle

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung des Threadtitels
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön wäre es schon, nur gab es ja bereits schöne Gerüchte bezüglich eines neuen Skirmisher von GW, ist ja dann nur heiße Luft gewesen.

Dann hat GW in den letzten Jahren einfach zu viel daran gesetzt aus 40k ein neues Epic zu machen mit Apocalypse.

Klar, sollte es kommen klicke ich sofort auf den Bestellbutton, ein neues Epic wäre halt zu schön.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich denke da ähnlich wie Asuryan. Im Herbst sollte das Inquisitor-Spiel kommen (hatte mich total darauf gefreut). Davor hieß es ständig es käme ein Blood Bowl-Nachfolger (hielt sich gefühlt für 3 Jahre), ich mag nicht so recht daran glauben.

Zumal Epic, meines Wissens nach, von allen SGs noch eines der weniger gespielten ist (nehme zumindest BB, Battlefleet, Mordheim und Necromunda deutlich mehr wahr).

Ich würde mich auch eher über ein anderes neues (altes) Spiel freuen, Epic reizte mich da am wenigstens, aber das ist ein anderes Thema ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zumal Epic, meines Wissens nach, von allen SGs noch eines der weniger gespielten ist (nehme zumindest BB, Battlefleet, Mordheim und Necromunda deutlich mehr wahr).

In Deutschland mag das eventuell sein, in den USA und UK ist Epic noch uiemlich lebendig.

Kann dir nur diesen Thread empfehlen:

http://www.tabletopwelt.de/forum/forumdisplay.php?f=71

Und für Epic das Forum (englisch):

http://www.taccmd.tacticalwargames.net/

Ich weiss nicht ob ich mich darüber freuen würde....

Mit Epic Armageddon wurde von SG und der oben genannten Community (Jep, wie bei BB war Epic Armageddon ein Gemeinschaftsprojekt) ein ziemlich gutes Regelwerk geschaffen. Ok, die Regeln spiegeln meiner Meinung das besondere an Titanen nicht gut wieder und die Regeln für die Luftwaffe finde ich zu schwach, aber die Spielmechanik an sich ist bombig. Und oben genannte Nachteile wollte man fixen,doch dann wurde SG gecancelt.

Wenn jedoch GW dort seine Finger im Spiel hat, dann mache ich mir jedoch Sorgen,dass die wieder irgendeine Rüstungsspirale hochziehen.

Sollte das "neue" SG wieder mit der Community zusammenarbeiten, dann wäre das schon ziemlich Klasse.

-There will be a Complete Set with Rules, Models and Accessories.

-The "Starter Set" will be a Armageddon Theme Set.

-The set includes Space Marines, Imperial Guard & Orcs

Klingt wie Epic Armageddon, diesmal aber mit dem restlichen Stuff...

Ich hoffe, dass sie die Listen dann aber auch auf die neusten Modelle (Stormraven, neue LR-Varianten, Centurions) umstellen.

-Expansions for other Armies are Planned like Forces of Chaos, Eldar, Tau Empire or the Tyranids.

Hmmm, bis auf Tyraniden gabs für diese auch von GW zur Verfügung gestellte Listen. Wenn die rauskommen, dann klingt es logisch,dass die rauskommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube zwar nicht dran. Es könnte aber sein das sie jetzt ne Starterboxen schwämme machen und die Systeme wieder sterben lassen um mit den Starterboxen schnell große Mengen an Zeug zu verticken.

Intressant wäre halt auch zu wissen in welchem Material die das planen. Metall wollen sie nicht mehr, Finecast soll auch raus. Alles aus Plastik? Das wäre intressant. Wenn sie alles in Streimachtboxen packen würden von Plastikinfaterie bis Plastiktitanen. Aber ich glaube ja nicht dran. XD

Ist wohl Teil der Jahresplanung für 2014, vom Ladenleiter Meeting in Düsseldorf. Sagt mir zumindest der Chef im GW hier.

War das treffen bevor oder nachdem sie alle im HQ entlassen haben? (Ernste Frage)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn sie alles in Streimachtboxen packen würden von Plastikinfaterie bis Plastiktitanen. Aber ich glaube ja nicht dran.

Na ja, gab es ja wirklich schon. In der Titan Legions Box waren Titanen, Knights und Panzer und in der Space Marine Panzer, Infantrie und wenn ich nicht ganz irre auch ein Titan, in der Epic 40k Box dann jede Menge Infantrie, Panzer und Stompaz alles aus Plastik.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube er meinst, dass er nicht daran glaubt, dass Epic nochmal aufgelegt werden wird.

Und ich weiss nicht ob ich will das GW Epic wieder rausbringt. Zur Zeit sind einige wirklich fähige Alternativhersteller unterwegs.

Im Durchschnitt zahlst du für eine Panzerkompanie (10 Modelle) knapp 25-27 Euro. Bei GW hast du 40 Euro gezahlt..

Gut, wenn die sich bei einem Neustart an den Plastikinfanterieboxen orientieren würden, welche ein super Preis-Leistungsverhältnis hatten (2x20 Euro und du hattest durchschnittlich alles was du an Coreinfanterie gebraucht hast.),dann wäre das echt Klasse.

Und dann die Regeln...

Auf neue GW Modelle könnte ich verzichten.... aber wenn sie die Regeln verhunzen, und leider ist es so, dass sich viele Spieler fast sklavisch an irgendwelche "offiziellen" Regeln halten, egal wie dämlich sie wirken, dann wäre ich richtig angepisst...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hoffe mal, dass GW kein neues Epic raus bringt. Epic Armaggeddon ist gut so wie es ist. Die NetEA Liste sind zum allergrößten Teil gut balanciert. Das sieht man daran, dass auf Turnieren keine Beschränkungen wie bei WH notwendig sind. Falls GW wieder daran rum macht sehe ich schon die nächste Rüstungsspirale auf uns zu kommen. Und wegen der Modelle muss es auch nicht sein. Da gibt es genügend alternative Hersteller.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiomei! Immer dieses Gerüchte...

GW soll erstmal ein gescheites WHFB rausbringen bevor man sich in das nächste Abenteuer stürzt...

EPIC fand ich früher das beste GW System - mit Abstand.

Aber jetzt hab ich keine Lust mehr ein weiteres System anzufangen. Der Untergang des alten EPIC's war die Umstellung auf andere Basegrößen und die daraus entstehende nicht mehr vorhandene Community (die alten Spieler haben Ihre Armeen verscherbelt, eingemottet und ganz sicher nicht die bestehenden Armeen umgebased).

Selbst wenn das System auf einmal toll wird, und sinnvolle Inhalte in der Grundbox sind, glaube ich kaum, dass jemand hinterm Ofen vorgeholt wird. Dazu hat GW's Ruf zu sehr gelitten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

via Tim on Faeit 212

-Other Games will return

-All sets will be completely made of plastic

-Specialist Games is dead

-The Games will be Standalone Complete Sets with Expansion-Sets for additional Models or Armies.

-Terrain will be made of Plastic and/or Cardboard

- Epic and Gothic will become Great Crusade Expansions

http://natfka.blogspot.de/2014/01/a-new-direction-for-specialist-games.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die NetEA Liste sind zum allergrößten Teil gut balanciert. Das sieht man daran, dass auf Turnieren keine Beschränkungen wie bei WH notwendig sind.

Stimmt, ich würde mich jedoch darüber freuen wenn Taccom auch mal ihre Approved Listen endlich mal updaten würden (z.B. Adeptus Astartes: Centurions, oder einfach mal die Imperial Navy-Flieger gegen die SM eigene Luftwaffe ausstauschen. Die Navy Flieger waren mal notwendig, die Entwicklung geht jedoch weiter).

SiamTiger: Mit so einem Projekt fangen die nicht erst ab morgen an. Vielleicht war bereits alles am Start als der Einbruch kam. Dann bringt es auch nix die bereits erschaffenen Spiele wieder auf Halde zu schicken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Aktienabsturz und den überstürzten Reaktionen sollen ausgerechnet die Sidekick Spiele die eingestampft wurden um Kosten zu sparen, wiederkommen?

Würde ich auch nicht verstehen. V.a. zu den (wie auch immer glaubhaften Gerüchten), dass Fantasy-Armeen zusammengelegt, oder nicht mehr aktualisiert werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbox mit optionalen AddOns haben eine wesentliche größere Zielgruppe damit können dann auch Brettspieler geködert werden. Eine Spielbox vermittelt den Eindruck etwas "komplettes" zu kaufen und nicht ständig nachzuflicken.

Wenn jemand mit dem KnowHow und den Möglichkeiten wie GW mit so etwas auf dem Plan tritt hat das einiges an Gewicht.

Nur bewirbt GW halt richtig schlecht.

Sollte es so kommen ist es genau der richtige Schritt.

MfG

fleXfuX

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich hoffe mal, dass GW kein neues Epic raus bringt. Epic Armaggeddon ist gut so wie es ist. Die NetEA Liste sind zum allergrößten Teil gut balanciert. Das sieht man daran, dass auf Turnieren keine Beschränkungen wie bei WH notwendig sind. Falls GW wieder daran rum macht sehe ich schon die nächste Rüstungsspirale auf uns zu kommen. Und wegen der Modelle muss es auch nicht sein. Da gibt es genügend alternative Hersteller.

+1

Wäre ja schön wenn GW wieder Modelle für Epic, BFG usw. rausbringt (Ebay wird langsam exorbitant teuer), aber von den Regeln sollen sie gott verdammt die Finger lassen, das kann nur massiv schlechter werden.

Nach dem Aktienabsturz und den überstürzten Reaktionen sollen ausgerechnet die Sidekick Spiele die eingestampft wurden um Kosten zu sparen, wiederkommen?
Könnte durchaus eine Reaktion sein: man erkennt das man den Leuten nicht mehr Kohle mit dem gleichen System aus den Fingern ziehen kann, probiert man halt mehrere Systeme an den Mann zu bringen. Es sit nicht all zu abwegig das jemand der schon eine ordentliche 40k Armee von Volk xy hat sich "der vollständigkeit halber" auch eine spielbare BFG Flotte (~100-150€) sowie eine EpicArmee (~200€) dazu zulegt. Grade bei der "mittleren Generation" an Spielern die zu jung für Epi/BFG sind, aber ihre Armee vollständig haben nicht abwegig IMO. Denn ein Problem sehe ich bei GW durchaus auch in der hohen Qualität: bei einem neuen Release eines Volkes sind die neuen Minis vielleicht etwas anders, aber keineswegs besser als die Vorgängermodelle das man sie unbedingt haben müsste. So gings mir z.B. bei der Neuauflage der Eldar: die neuen Modelle waren zwar durchaus schick, es gab keinen Grund die jeweiligen Vorgänger "in Rente" zu schicken.

Wenn mans richtig anstellt sehe ich da grade bei 40k auch einiges Potential, grade im "erzählerischen Spielen": ein ordentliches supplement das die 3 Elemente 40k, BFG und Epic ordentlich verzahnt kann Kampagnen sehr reizvoll machen. Als Beispiel möge mal das alte Imperial Armour (3?) - the Taros Campaign das in einem Buch eben Epic- BFG- und 40kRegeln abgehandelt hat.

bearbeitet von Eldanesh
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
28 mm Inquisitor gogogo!

Das wär mein Spiel!

Vielleicht nicht ganz so detailverliebt, vielleicht... etwas mehr in Richtung einer Mischung aus Necromunda und eben Inquisitor... trotzdem, gogogo!

Gibt genug Leute, die nach den Inquisitor-Regeln mit 28mm Figuren spielen. Ist ne richtige kleine Szene.

Spieleboxen halte ich auch für eine gute Einstiegsdroge. Ich dachte, ich wäre mit der 5. Edi Grunbox ins Hobby gekommen, bis ich später gemerkt habe, dass auch Space Hulk und HeroQuest von Citadel waren, die ich bereits gespielt hatte. So war's mir nicht mehr so suspekt, Spielfiguren erst zusammenkleben und anmalen zu müssen, als ich dann die Bretonen und Echsen vor mir liegen hatte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.